ING Österreich Erfahrungen 2021: Der aktuell beste Online Broker weltweit?

ING Diba logoHandelt es sich bei ING DiBa um den besten Online Broker in Österreich oder gibt es mitunter Schwachstellen, die unbedingt Berücksichtigung finden müssen, wenn man sich für den Broker bzw. die Direktbank entscheidet? Mit einem ING DiBa Test wird schnell klar, wie die Vor- und Nachteile aussehen.

Wichtig ist, dass man für sich selbst die Frage klärt, was einem wichtig ist, um sodann klären zu können, ob die ING DiBa nun das entsprechende Angebot präsentiert oder nicht.

Fakt ist: Es handelt sich um einen seriösen Anbieter, der ein breites Angebot zur Verfügung stellt – das heißt, mit der ING DiBa kann man durchaus sein Geld über verschiedene Wege anlegen bzw. vermehren oder auch einfach nur verwalten.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Was ist die ING DiBa Bank?

Bei der ING DiBa AG, die den Markenauftritt ING bevorzugt, handelt es sich um eine Direktbank, die den Hauptsitz in Frankfurt am Main/Deutschland hat. Die ING DiBa ist ein Tochterunternehmen der in den Niederlanden sitzenden ING Groep.

Blickt man auf die Kundenzahl, so beläuft sich diese auf rund 9,6 Millionen – somit ist die ING DiBa eine der größten Direktbanken in Deutschland und Österreich.

Unternehmensdetails

Im Jahr 1970 erwarb die Quelle, ein Versandhaus, das Bankhaus C.A. Steinhäusser in Wien. Damit wollte man seine Ratengeschäfte besser abwickeln. Im Jahr 1999 folgte dann die Fusion der Quelle Bank Deutschland mit der österreichischen Quelle Bank. Die Fusion sorgte zugleich für eine Namensänderung: Entrium Direct Bankers AG.

Im Jahr 2003 wurde die Bank von der Allgemeinen Deutschen Direktbank Aktiengesellschaft – DiBa – übernommen. 2004 folgte dann die Einführung der Marke ING DiBa in Österreich.

In Österreich werden rund 8 Milliarden Euro von Seiten der Direktbank verwaltet. Das Angebot haben rund 600.000 Menschen in Anspruch genommen. Durch die gesetzliche Einlagensicherung werden 100.000 Euro/Kunde abgesichert, wobei die ING DiBa Deutschland zudem noch Teil des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. ist. Das heißt, hier haftet man für 1,5 Milliarden Euro/Kunde.

ING Diba Review

Das erfolgreichste Produkt der ING Diba ist übrigens das Tagesgeldkonto „Extra Konto“. Zudem gibt es von Seiten der ING DiBa noch die private Immobilienfinanzierung, Ratenkredite sowie Rahmenkredite und Sparprodukte, Brokerage und Girokonten.

Betrieben werden um die 1.200 Geldautomaten, die sich in größeren Einkaufszentren finden sowie auch an Aral-Tankstellen. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, an Fremdautomaten gebührenfrei Geld abzuheben – das ist mit der der VISA Karte möglich. Seit 1. Juli 2018 schreibt die ING DiBa hier jedoch einen Mindestabhebebetrag vor, der 50 Euro beträgt.

Anfang 2020 wurde von Seiten der ING DiBa angekündigt, dass mit 1. Mai des Jahres 2020 die kostenlose Kontoführung zwar bestehen bleibt, jedoch an bestimmte Bedingungen geknüpft wird. Somit ist das Girokonto nur kostenlos, wenn im Monat ein Geldeingang von mindestens 700 Euro verbucht wird oder der Besitzer des Kontos noch keine 28 Jahre alt ist.

Erfüllt man die Voraussetzung nicht, so wird die Kontoführungsgebühr fällig – diese beträgt 4,90 Euro/Monat.

ING DiBa Österreich Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Besonders hervorzuheben sind die kostenlose Depotführung,
  • die transparente Aufstellung der Kosten,
  • der gute Kundenservice sowie die fairen Orderpreise.

Nachteile

  • Bei den zu besparenden ETFs gibt es nur eine begrenzte Auswahl,
  • für Viel-Trader werden keine Rabatte in Aussicht gestellt,
  • es gibt kein Demokonto und
  • auch keine CFDs wie Futures.

ING DiBa Anmeldung in 3 Schritten

Wer ein Aktiendepot bei dem Broker ING DiBa eröffnen will, der braucht hier nur ein paar Minuten Zeit einplanen. Die Depoteröffnung kann überall und zu jeder Zeit stattfinden – die einzige Voraussetzung: ein Internetzugang. Als Verifizierungsverfahren bietet die ING DiBa übrigens das VideoIdent-Verfahren an – möglich per App sowie Smartphone. Wichtig ist, dass man einen gültigen Lichtbildausweis vorzeigen kann.

Im Zuge der Depoteröffnung sind persönliche Daten anzugeben sowie auch Steuerinformationen zu hinterlassen. Aufgrund der Tatsache, dass das Formular, das ausgefüllt werden muss, selbsterklärend ist, wird man hier vor keine Herausforderungen gestellt werden.

Schritt 1: Die Registrierung

Zu Beginn ist zu klären, ob man bereits Kunde ist oder nicht. Danach sind klassische Standardangaben zu machen: Vor- wie Nachname, Geburtsdatum, Wohnadresse, Familienstand, Beruf sowie auch die Staatsangehörigkeit sind anzugeben. Danach geht es um die aktuelle Steuersituation – das heißt, es ist die Steuer-Identifikationsnummer anzugeben.

Danach wird noch die IBAN benötigt, um das Referenzkonto hinterlegen zu können. Im Regelfall handelt es sich um das Girokonto. Eröffnet man ein Depot bei der ING DiBa, so wird in der Regel auch gleich ein kostenloses Verrechnungskonto erstellt. Sodann sind Fragen zu Wertpapiererfahrungen zu beantworten.

ING Diba Depot Anmeldung

Selbst dann, wenn man hier angeben sollte, noch keine Erfahrungen auf dem Gebiet gemacht zu haben, wird man vom Handel nicht ausgeschlossen – es werden nur keine Fragen mehr gestellt. Gibt man an, Erfahrungen gemacht zu haben, so dreht sich in weiterer Folge alles um die Risikoklassen.

Danach kommt die Aufklärung in Sachen Datenschutz. Ein Haken ist sodann bei den Geschäftsbedingungen zu setzen. Nun kann man auf „Depot jetzt eröffnen“ klicken. Das Depot bei der ING DiBa ist nun so gut wie eröffnet.

Die Daten werden an dieser Stelle zum ersten Mal von Seiten der ING DiBa überprüft. Nachdem die Legitimierung abgeschlossen wurde, kann der Dienst in Anspruch genommen werden.

Schritt 2: Die Einzahlung

Um sodann Aktien kaufen zu können, muss man eine erste Einzahlung vornehmen. Das Konto kann per klassischer Banküberweisung aufgeladen werden. Zu beachten ist, dass es mitunter zwei bis drei Werktage dauern kann, bis die Überweisung abgeschlossen und das Geld sodann am Konto der ING DiBa ist.

Schritt 3: Aktien kaufen bei ING DiBa Österreich

Steht das transferierte Geld am ING DiBa-Konto zur Verfügung, so kann man nun in Aktien investieren. Einfach die gewünschte Aktiengesellschaft suchen, die Zahl der zu kaufenden Aktien eingeben bzw. die Summe, die investiert werden soll, sodann ist der Handel auch schon abgeschlossen.

ING Diba Musterdepot

ING Angebot

Das Angebot ist breitgefächert. Dennoch mag es ratsam sein, im Zuge des ING DiBa Tests einen Blick darauf zu werfen, um sodann für sich die Entscheidung treffen zu können, ob das Angebot den persönlichen Vorstellungen entspricht.

GirokontoDirekt SparenFestgeldkontoDepotKrediteETF SparpläneWohnkreditAutokredit

Girokonto

Angeboten wird ein Girokonto bzw. Gehaltskonto. Die Kontogebühr beträgt 0 Euro – Voraussetzung: 700 Euro Gehalts- oder Pensionseingang/Monat. Ist das nicht der Fall, so steigt die Kontogebühr auf 4,90 Euro/Monat. Das Girokonto U28, ein Konto für unter 28-Jährige, ist frei von Gebühren – ganz egal, ob es einen monatlichen Geldeingang gibt oder nicht.

Direkt Sparen

Das Direkt-Sparen, das Tagesgeldkonto der ING DiBa, hat nachfolgende Konditionen:

  • Zinssatz: 0,01 Prozent;
  • die Zinszahlung erfolgt immer am Jahresende.
  • Das Geld steht stets zur Verfügung, es gibt hier also keine Bindung.
  • Die Mindesteinlage beginnt ab 10.000 Euro und die Höchsteinlage beläuft sich auf 100.000 Euro.
  • Es fallen keine Kontoführungsgebühren an.

Festgeldkonto

Das Festgeldkonto hat nachfolgende Konditionen:

  • Zinssatz: 0,05 Prozent;
  • die Zinszahlung erfolgt am Ende der Laufzeit,
  • eine vorläufige Kündigung wird nicht akzeptiert.
  • Die Mindesteinlage beläuft sich auch hier auf 10.000 Euro und die Höchsteinlage beträgt 100.000 Euro.
  • Auch hier fallen keine Kontoführungsgebühren an.

Depot

Angeboten werden mehr als 100 Fonds und zahlreiche ETFs. Pro Trade können unterschiedliche Kosten anfallen, die von der Höhe der Anlagesumme abhängig sind. Es gibt keinen Startbonus, aber Rabatte auf Ausgabeaufschläge. Es gibt keine Depotführungsgebühr.

Kredite

Angeboten werden Finanzierungen zwischen 3.000 Euro und 65.000 Euro. Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate, die maximale Laufzeit 120 Monate. Es gibt keinen Verwendungszweck, das heißt, das aufgenommene Geld steht zur freien Verwendung. Eine Sondertilgung ist jederzeit möglich – und zwar kostenlos.

Kostenlose ETF Sparpläne

Für Anleger gibt es ein sehr attraktives Angebot in Form von ETF Sparplänen. Denn ab einem Ordervolumen von über 1.000 Euro gibt es keine Kaufgebühr mehr zu entrichten. Dieses Angebot ist für 153 Aktion ETFs gültig. Die Auswahl ist ebenfalls attraktiv, da hier ETFs aus den unterschiedlichsten Branchen zur Verfügung stehen – so etwa aus der Welt der Finanzwerte, der Energie sowie Technik oder auch aus der Welt der Rohstoffe.

Selbstverständlich kann auch ein Sparplan eröffnet werden. In diesem Fall kann man mit sehr geringen Beträgen schon am Markt mitmischen und regelmäßig investieren, um so über Jahre hinweg ein Vermögen aufbauen zu können. Ein sehr simples Vorgehen, das am Ende hohe Gewinne in Aussicht stellt.

Das Ordervolumen beläuft sich auf mindestens 50 Euro/Order. Bei ETFs, Zertifikaten wie Aktien liegt die Gebühr bei 1,75 Prozent der Sparrate. Zu beachten ist, dass der Einzahlungsrhythmus und die Sparrate problemlos kostenfrei geändert werden können, sodass man flexibel bleibt.

Wohnkredit

Des Weiteren wird von der ING DiBa ein Darlehen angeboten, das ausschließlich für Sanierungen, Umbauten, Renovierungen sowie Neuanschaffungen zur Verfügung gestellt wird. Damit können auch Genossenschaftsanteile erworben oder Einrichtungsgegenstände gekauft werden.

Anzumerken ist, dass die Konditionen des Wohnkredits ähnlich dem klassischen Kredit der ING DiBa sind. Auch hier beläuft sich der maximale Kreditbetrag auf 65.000 Euro.

Autokredit

Von Seiten der ING DiBa gibt es auch einen eigenen Autokredit. Die Kredithöhe bewegt sich hier zwischen 3.000 Euro und 65.000 Euro, wobei die Mindestlaufzeit 12 Monate beträgt und sich die maximale Laufzeit auf 84 Monate beschränkt.

Es gibt hier ebenfalls die Möglichkeit der jederzeitigen Sondertilgung – und zwar kostenfrei. Das Geld darf nur für die Finanzierung von Neu- sowie Gebrauchtfahrzeugen genutzt werden.

ING DiBa Test: Gebührenübersicht

ING Diba Mobil

Die ING DiBa punktet mit sehr geringen Gebühren und versucht zudem noch so transparent wie möglich zu sein. Das heißt, wer sich mit dem Gebührenmodell befasst, der wird am Ende keine bösen Überraschungen erleben.

Anzumerken ist, dass es keine Ordergebühren gibt, da man aber mit Fonds arbeitet, können Ausgabeaufschläge bezahlt werden:

  • Es gibt fünf Fonds mit einem 0%igen Ausgabeaufschlag,
  • fünf Fonds mit einem Ausgabeaufschlag bis 1 Prozent und
  • 53 Fonds, die einen Ausgabeaufschlag zwischen 1 Prozent und 2 Prozent haben.
  • Bei 23 Fonds liegt der Ausgabeaufschlag zwischen 2 Prozent und 3 Prozent und
  • bei zwei Fonds liegt der Ausgabeaufschlag über 3 Prozent.
Kauf- und Verkaufsorder4,90 Euro (+ 0,25 Prozent vom Kurswert, Maximalbetrag 69,60 Euro)
Handelsplatzgebühren für den Direkthandelkostenlos
Handelsplatzentgelt XETRA1,75 Euro/Order
Handelsplatzentgelt München und Frankfurt2,50 Euro/Oder
Handelsplatzentgelt inländische Börsen5 Euro/Order
Limit setzen, löschen oder ändernkostenlos
Sparplanausführung1,75 Prozent des aktuellen Kurswerts

Gebührenvergleich mit anderen Depot Anbietern

Vergleicht man die Gebühren von ING DiBa mit eToro, so wird schnell klar, dass es hier doch ein paar Unterschiede gibt:

Die Kosten pro Trade liegen bei ING DiBa bei 4,90 Euro – bei eToro fallen hier keine Kosten an. So auch nicht, wenn man in ETFs investiert – bei ING DiBa sind es auch hier 4,90 Euro. So auch bei Fonds. Auch hier bleibt eToro kostenlos. Bei CFDs liegt ING DiBa ebenfalls bei 4,90 Euro, während eToro erst einmal bei 0,09 Prozent beginnt.

ING DiBaeToro
Kosten pro Trade4,90 Euro0 Euro
Kosten ETFs4,90 Euro0 Euro
Kosten Fonds4,90 Euro0 Euro
Kosten CFDs4,90 Euro0,09 Prozent

eToro hat also im direkten Duell ganz klar die Nase vorne und punktet hier vor allem mit sehr geringen Gebühren bzw. einem äußerst attraktiven Gebührenmodell

ING Diba Österreich im direkten Vergleich

Empfohlener Broker
ING
Jetzt anmelden

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Empfohlener Broker
eToro
Jetzt anmelden

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Empfohlener Broker
Libertex
Jetzt anmelden

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Empfohlener Broker
Hello Bank
Jetzt anmelden

Empfohlener Broker
Trade Republic
Jetzt anmelden

Bewertung
3.5
5.0
4.9
4.0
3.7
Mobile App Bewertung
9/10
9/10
7/10
4/10
8/10
Min. Trade
0€€251€ohne0€
Hebel
N/A1:301:30-N/A
Margenhandel
Anzahl Aktien
10.000+2.000+2.000+ab 4,95€7500
Anzahl ETFs
253150100ab 4,95€500
Kosten pro Trade
€4.90€0€0€7.95€1
Kosten pro Monat
€0€0€0€1.04€0
ETFs
4,90€0€0,01% - 0,5%ab 4,95€1€
Fonds
4,90€ab 0,09%-ab 4,95€N/A
CFDs
N/Aab 0,09%0,01% - 8%N/AN/A
Sparpläne
1€--2€ + 0,275%0€
Krypto
N/Aab 0,45%0,4% - 8%-N/A
Anleihen
4,90€ab 0,09%-ab 4,95€N/A
Handelsgebühren
Feste GebührenSpreadsSpreadsab 4,95€Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€€50€ - 1€/0.1%keine0€
Inaktivitätsgebühren
N/A10€nach 1 Jahr InaktivitätkeineN/A
Einzahlungsgebühren
0€0€0€0€0€
CFD-Position über Nacht
N/Avar.--N/A
Sepa Überweisung
Kreditkarte
Giropay
Neteller
Paypal
Skrill
Sofortüberweisung

ING DiBa Musterdepot – einfacher Einstieg

Besonders Einsteiger profitierten vom ING DiBa Musterdepot. Denn über dieses sogenannte Musterdepot kann man als Einsteiger den Handel besser kennenlernen und gegebenenfalls auch die eine oder andere Strategie ausprobieren und auf ihre Wirksamkeit bzw. auf ihren Erfolg testen.

Das Musterdepot wird jedoch nicht als übliches Demokonto angeboten, sondern ist mehr eine Art Watchlist. Das Anlegen einer solchen Watchlist bzw. eines derartigen Musterdepots mag auch Anfänger vor keine Herausforderung stellen:

Zu Beginn geht es darum, den Unterpunkt „Watchlist“ auf der Homepage auszuwählen. Aufgrund der Tatsache, dass es kein klassisches Demokonto ist, das von vielen Brokern bereits vor einer Anmeldung bzw. Registrierung angeboten wird, steht die Watchlist erst nach der Registrierung auf ING zur Verfügung.

ING Diba Sparplan

Die Watchlist kann kostenlos eröffnet werden, nachdem man auf „Jetzt registrieren“ geklickt hat. Nun sind persönliche Daten anzugeben und ein Passwort zu wählen. Wichtig ist, dass man auf die Sicherheit des selbstgewählten Passworts achtet und hier die Vorgaben dahingehend erfüllt, dass in dem Passwort mindestens ein Großbuchstabe vorkommt und zwei Ziffern enthalten sind

Nun kann man Basiswerte auf die Watchlist vermerken. Über die Suchfunktion einfach die favorisierten Werte anwählen und auf die Watchlist übertragen. Nun kann in weiterer Folge beobachtet werden, wie sich die favorisierten Werte entwickeln bzw. ob diese den gewünschten Erfolg mit sich bringen oder nicht.

Stellt man fest, die Werte auf der Watchlist entsprechen den Vorstellungen, so können diese dann in das Depot übertragen werden.

ING DiBa App – handeln überall möglich

Heutzutage will man auch unterwegs einen Blick auf sein Depot werfen. Mit der passenden App ist das möglich. Diese wird von Seiten der ING DiBa zur Verfügung gestellt. Der Vorteil? Die App wurde letztlich für mobile Endgeräte entwickelt und ist somit hervorragend geeignet, wenn man mit dem Smartphone oder Tablet einen Zugriff auf sein Depot haben will. Zudem steht die App für Android und iOS zur Verfügung, sodass man mit dem Samsung genauso einen Zugriff wie mit dem iPhone hat.

Wer also in der Bahn sitzt, in der Kantine seine Mittagspause verbringt oder gerade einen Spaziergang unternimmt, kann jederzeit mit der App die Werte in seinem Depot überprüfen. Aber mit der App kann auch der klassische Geldverkehr gesteuert werden; wer also ein Girokonto nutzt, kann hier ebenfalls mit der mobilen Anwendung arbeiten.

Zudem überzeugt die ING DiBa App mit dem Vorteil, dass man hier überall und jederzeit eine Order ausführen kann. In wenigen Sekunden kann man hier also das gewünschte Wertpapier über die Eingabemaske suchen und sodann kaufen oder, wenn es sich im Besitz befindet, wieder verkaufen.

ING Diba Depot Test

Auf den Wertpapierhandel bezogen sind nachfolgende Funktionen durchaus erwähnenswert:

  • Wertpapiersuche: Suche nach Wertpapieren, die dann gekauft oder verkauft werden
  • Märkte: Informationen zu den wichtigsten Märkten und Wertpapieren
  • News: Informationen über neue Ereignisse
  • Handel: Kaufen und Verkaufen mit oder ohne Limit
  • Orderbuch: Kursverläufe und Ordermanager auf einen Blick

Zu den wichtigsten Funktionen der App bezüglich der Girokonto-Nutzung gehören:

  • Suche eines in der Nähe befindlichen Geldautomaten: das heißt, man wird informiert, wo sich die nächsten Bankomaten befinden
  • Wechselgeld sparen: das Wechselgeld wird direkt auf das Extra Konto transferiert, sodass nebenbei gespart wird
  • Rechnungen fotografieren: IBAN eintippen war gestern – heute werden Rechnungen abfotografiert
  • Push Benachrichtigungen: sofortige Informationen über Kontoeingänge und Kontoausgänge

Ist die ING DiBa Betrug oder eine seriöse Bank?

Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine seit Jahren am Markt operierende Bank handelt, die unzählige Kunden betreut und auch international aktiv ist, kann man davon ausgehen, dass die ING DiBa eine seriöse Bank ist. Bislang gab es auch keine Hinweise, dass hier unseriös gearbeitet wird.

ING DiBa Erfahrungen: Lizenz und Sicherheit

ING Diba SicherheitKunden genießen den Schutz der Einlagensicherung bis 100.000 Euro, wobei die ING Teil des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. ist. Hier haftet man für 1,5 Milliarden Euro/Kunde.

Die ING DiBa wird zudem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz: BaFin) reguliert. Ein weiterer Beweis, dass es de facto nicht möglich ist, dass es sich um einen Anbieter handelt, der betrügerische Absichten verfolgt.

Der ING DiBa Kundenservice und Support

Im Bereich Kundenservice punktet die ING DiBa ebenfalls. Denn die Mitarbeiter sind über verschiedene Kanäle zu erreichen. So stehen die ING DiBa Mitarbeiter telefonisch von Montag bis Sonntag, 7 Uhr 30 bis 22 Uhr, zur Verfügung. Zudem kann auch Kontakt per Kontaktformular, E-Mail oder Post aufgenommen werden.

In der Regel werden die Anliegen, die per E-Mail oder Kontaktformular geschildert werden, innerhalb eines Tages bearbeitet bzw. beantwortet.

ING DiBa Erfahrungsberichte & Kundenmeinungen

Befasst man sich mit den im Internet zu findenden Test- wie Erfahrungsberichten, so wird man relativ schnell zu dem Ergebnis kommen, dass die ING DiBa durchaus überzeugt. Der Großteil der Kommentare wie Berichte ist positiver Natur. Somit kann der ING DiBa sehr wohl das Vertrauen geschenkt werden, sofern das Angebot mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmt.

ING DIBA Österreich – was bedeutet der Rückzug aus dem Privatkundengeschäft konkret?

Von Seiten der Direktbank wurde bereits die Information preisgegeben, man will mit Ende des Jahres den österreichischen Privatkundenbereich verlassen. Noch ist unklar, ob die österreichische Tochter jetzt verkauft, von einer anderen Bank übernommen oder geschlossen wird.

ING Diba Depot

Es ist aber fix, dass die Sparkunden, die das Angebot nutzen, keine Verluste erleben werden. Der Sparbetrag wird auf das hinterlegte Referenzkonto überwiesen. Noch ist unklar, wie der Plan der ING DiBa aussieht. Jedoch gibt es Informationen, dass letztlich nur der Privatbereich der Sparer betroffen sein wird.

ING Erfahrungen – unser Fazit zum Broker

Die ING DiBa Erfahrungen sind allesamt positiv. Wer einen modernen Broker als Ansprechpartner haben möchte bzw. auf der Suche nach einer Direktbank ist, der kann sich durchaus näher mit dem Angebot der ING DiBa auseinandersetzen. Wenn die eigenen Vorstellungen hier von Seiten der Bank erfüllt werden, gibt es keine Punkte, die gegen ein Konto bei der ING DiBa sprechen.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Was ist ING Diba?

Ist das ING Diba Depot kostenlos?

Ist ING Diba sicher?

Lohnt sich ein ING Diba Depot?

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.