Litecoin kaufen: Analyse, Erklärungen und die besten Anbieter für den LTC Kaufen Österreich

Litecoin kaufen ÖsterreichBei der Kryptowährung Litecoin handelt es sich um den ersten Altcoin. Also die erste Alternative zum Bitcoin

Alle anderen Coins, die nach dem Bitcoin entstanden sind, wurden als Altcoins – als „Alternative zu Bitcoin“ – bezeichnet und feiern aktuell einen regelrechten Hype.

Entgegen dem Bitcoin werden auf der Litecoin Blockchain alle 2,5 Minuten neue Blöcke generiert und nicht wie beim Bitcoin alle 10 Minuten. D.h. es werden viermal so viele LTC wie BTC generiert.

Mit einem erschwinglichen Preis und guten Anwendungsszenarien könnte Litecoin eine interessante Investitionsmöglichkeit sein – wir erklären alles wichtige zum LTC Kauf.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Was ist Litecoin?

Litecoin kaufen Österreich

Der digitale Coin namens Litecoin wurde im Jahr 2011 von Charlie Lee, einem ehemaligen Mitarbeiter von Google, erschaffen. Das Ziel, das Lee verfolgt hat? Eine günstigere sowie auch schnellere Version des Bitcoin auf den Markt bringen. Der Litecoin ist – genauso wie auch Bitcoin – eine Kryptowährung, die auf dem sogenannten Peer to Peer-Zahlungssystem basiert. Das heißt, es benötigt keine dritte Partei, die sodann die Transaktionen weiterleitet, also zwischen dem Empfänger wie Sender steht.

Litecoin selbst stellt eine Abzweigung des Bitcoin Core Clients dar. Das ist auch der Grund, wieso es doch einige Ähnlichkeiten mit der „Mutter aller Kryptowährungen“ gibt. Jedoch wird von der Plattform eine andere Blockchain genutzt. Eine Blockchain, die beispielsweise eine höhere Transaktions- sowie Übertragungsgeschwindigkeit erlaubt. Zudem ist die Software, die zum Erstellen wie für das Übertragen der Coins verwendet wird, Open Source. Der Aufbau der gesamten Plattform ist des Weiteren dezentral.

Folgt man etwa den Angaben des Entwicklers, so ist Litecoin als Klon der Kryptowährung Bitcoin zu verstehen. Aber das heißt nicht, dass es nicht doch ein paar Unterschiede gibt. So etwa, wenn es um das Angebot an Coins gibt. Bei Bitcoin wird nach 21 Millionen geschürften Coins Schluss sein.

Bei Litecoin befindet sich die Obergrenze bei 84 Millionen Coins – das heißt, hier stehen weitaus mehr digitale Münzen zur Verfügung. Das würde – theoretisch – bedeuten, der Litecoin ist nur in der Lage, rund ein Viertel des Werts der Kryptowährung Bitcoin zu erreichen.

Litecoin kaufen ÖsterreichLitecoin und Bitcoin basieren auf dem sogenannten Proof of Work-Algorithmus. Bei Bitcoin kommt der SHA-256 Algorithmus zur Anwendung, Litecoin setzt auf Skrypt. Anzumerken ist, dass Skrypt keine Parallelisierung der Berechnungen erlaubt und kann somit als demokratische Variante des Minings bezeichnet werden.

Die Tatsache, dass Skrypt zudem weniger rechenintensiv ist, mag auch der Grund sein, wieso hier weniger Speicher benötigt wird. Mit dem Skrypt-Algorithmus ist es auch möglich, deutlich die Transaktionskosten zu senken. So wird von Seiten der Plattform etwa damit geworben, fast schon kostenlos Transaktionen durchführen zu können.

Während es im Bitcoin-Netzwerk durchschnittlich alle 10 Minuten zur Bestätigung einer Transaktion kommt, wird im Litecoin-Netzwerk alle 2 1/2 Minuten eine Transaktion bestätigt. Somit ist man im Litecoin-Netzwerk viermal schneller und kann daher deutlich mehr Transaktionen verarbeiten.

Für den Beitrag im Netzwerk gibt es Rewards für die Miner – also Belohnungen. Bis zum Jahr 2023 wird man als Miner 12,5 Litecoin bekommen – bei Bitcoin liegt die Belohnung bei 6,25 Coins.

Befasst man sich mit der Historie der Kryptowährung, so wird man bemerken, dass es bislang ein relativ stabiles Wachstum gegeben hat. Mit einer Marktkapitalisierung von 26.539.863.108 US Dollar (Stand: Mitte Mai 2021) befindet sich der Litecoin auf Platz 10 der Top-Kryptowährungen. Der Kurs? Knapp über 400 US Dollar.

Der Bitcoin liegt knapp unter 60.000 US Dollar. Das heißt, der Umstand, dass Litecoin rund ein Viertel des Bitcoin-Werts haben wird, mag zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht der Richtigkeit entsprechen. Und genau das lässt die Frage aufkommen, wie konkurrenzfähig der Litecoin überhaupt werden kann.

Fakt ist: Litecoin mag eine interessante Alternative gegenüber Bitcoin sein – und ist auch, wenn man plant andere Kryptowährungen zu kaufen, relativ vielversprechend.

Litecoin Kurs

Litecoin Kurs

Stößt man im Internet auf Prognosen wie Analysen, so wird man bemerken, dass hier ausschließlich nur in US Dollar gerechnet wird. Das ist auch der Grund, wieso auch hier immer US Dollar angegeben werden. Das heißt aber nicht, dass man nur in US Dollar investieren sollte – ratsam ist, in Euro zu investieren, da man so auch das Wechselkursrisiko eliminiert. Aber geht es um zu überspringende Hürden oder Unterstützungslinien, so mag es doch ratsam sein, den US Dollar-Kurs heranzuziehen.

Mitte des Jahres 2013 lag der Kurs der Kryptowährung bei 3,30 US Dollar. Ende des Jahres gab es das erste kurze Lebenszeichen – auf einmal ging es in Richtung 50 US Dollar. Es folgte aber danach eine Korrektur, die den Litecoin sogar unter 2 US Dollar trieb. Erst mit Beginn des Jahres 2017, als auch der Bitcoin – wie viele andere Kryptowährungen auch – einen Höhenflug startete, ging es mit dem Litecoin ebenfalls nach oben. Am 18. Dezember 2017 erreichte die Kryptowährung das Allzeithoch: 360 US Dollar.

Ende 2018, also ein Jahr, nachdem das Allzeithoch aufgestellt wurde, lag der Preis der Kryptowährung bei 30 US Dollar. Das Hoch des Bitcoin, der im Jahr 2017 von 1.000 US Dollar auf fast 20.000 US Dollar stieg, trieb auch den Litecoin in die Höhe, jedoch war es auch der Einbruch des Bitcoin in Richtung 10.000 US Dollar (bzw. 3.000 US Dollar Ende 2018), der dann auch dafür sorgte, dass der Litecoin eine Achterbahnfahrt nach unten erleben musste.

Mitte 2019 ging es zwar wieder in Richtung 150 US Dollar, der große Durchbruch blieb aber aus – bzw. begann erst mit Anfang des Jahres 2021: Denn auf einmal marschierte der Litecoin von 100 US Dollar in Richtung 400 US Dollar und konnte am 10. Mai 2021 ein neues Allzeithoch bei 410 US Dollar aufstellen.

Litecoin kaufen in Österreich Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Schnelle Transaktionen danke schneller Skalierbarkeit
  • Inflationsschutz durch begrenze Ausschüttung
  • Etablierte Kryptowährung
  • Technisch auf aktuellem Stand

Nachteile

  • Hohe Volatilität bei Kryptowährungen

Interessiert man sich für die Kryptowährung Litecoin, so wird man bemerken, dass es einige Gemeinsamkeiten mit dem Bitcoin gibt. Das ist auch durchaus als Vorteil zu sehen. Da hier nämlich einige Gemeinsamkeiten vorhanden sind, kann ein Hoch des Bitcoin dafür sorgen, dass auch der Preis des Litecoin steigt. Natürlich ist das auch in umgekehrter Reihenfolge möglich – der Bitcoin verliert an Boden, sodann mag auch der Litecoin an Boden verlieren.

Aber die letzten Monate haben gezeigt, dass der Litecoin durchaus als eine eigenständige Kryptowährung gesehen werden kann, die nicht unbedingt vom Bitcoin abhängig ist. Wer also eine Alternative sucht bzw. nicht in den Bitcoin investieren will, der kann sich ruhig mit Litecoin befassen.

Jedoch ist anzumerken, und das muss als Nachteil gesehen werden, dass die Volatilität natürlich entsprechende Verluste möglich machen kann, wenn man den Markt falsch einschätzt. Denn wer mit digitalen Coins spekuliert, der sollte unbedingt im Vorfeld für sich klärt, ob er überhaupt die Nerven hat. Denn immer wieder kann der Preis stark nach oben steigen und dann wieder fallen. Auch dann, wenn die Prognosen vielversprechend sind, gibt es keine garantierten Gewinne.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Die besten Broker zum Litecoin Kauf in Österreich

=
LitecoinLitecoin
Sortieren nach

4 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Support

Gebühren

1 oder besser

Sicherheit

1 oder besser

Auswahl Coins

1 oder besser

Bewertung

1 oder besser
Empfohlener Broker
123 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
7.4738LTC
Was uns gefällt
  • Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
  • Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
  • Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
123 Neue User Heute
Für €1000 bekommt man
7.4738 LTC

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
7.5779LTC
Was uns gefällt
  • Broker vollständig reguliert
  • Zahlreiche Auszeichnungen
  • Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
7.5779 LTC

83% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Ihr Kapital ist im Risiko

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
7.6127LTC
Was uns gefällt
  • Große Auswahl an Coins
  • Etablierte Börse
  • eine der ersten am Markt
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa ÜberweisungSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
7.6127 LTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
7.6053LTC
Was uns gefällt
  • Viele Kryptos zur Auswahl
  • Hohe Sicherheit
  • Integrierte Trading Tools
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Für €1000 bekommt man
7.6053 LTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Litecoin kaufen bei Etoro

eToro Logo

Ist man bereit, Geld in den Kryptomarkt zu stecken bzw. Coins der Währung Litecoin zu kaufen, dann geht es darum, dass man einen Anbieter findet, der den Zugang herstellt. Sucht man im Internet nach einer Kryptobörse, so wird man bemerken, dass es einige Anbieter gibt.

Wer sich rein nur für die Preisspekulation interessiert, also einen Online Broker benötigt, wird ebenfalls schnell zu dem Ergebnis kommen, dass es hier einige Anbieter gibt. An dieser Stelle mag ein Vergleich empfohlen werden.

Jedoch ist es wichtig, dass man sich vor dem Vergleich selbst die Frage stellt, was einem wichtig ist. Denn nur so wird man den für sich besten Anbieter finden können.

Ein Anbieter, der immer wieder in den Mittelpunkt rückt, wenn man sich dafür entscheidet, mit Kryptowährungen arbeiten zu wollen, ist eToro. Denn eToro ist ein Online Broker, der sodann auch die Funktionen einer Kryptobörse zur Verfügung stellt. Zudem punktet eToro mit dem Copy bzw. Social Trading.

Was das bedeutet? Man kann Strategien wie Entscheidungen der erfahrenen Trader kopieren. Jedoch ist Vorsicht geboten: Wenn man sich an erfahrene wie erfolgreiche Trader hält, so gibt es keine Garantie, dass man hier Gewinne einfährt – auch der erfahrene Anleger bzw. Trader kann einmal irren.

Ein weiterer Punkt, der anzusprechen ist: eToro ist Börse und Online Broker zugleich. Über eToro kann man mit Kryptowährungen spekulieren, kann aber auch Coins kaufen und in die interne Wallet transferieren.

Anmeldung bei eToro Österreich

eToro Registrierung

Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten. eToro verlangt nur wenige Daten zu Beginn. Dazu gehören der Vor- wie Nachname, ein Benutzername sowie eine E-Mail-Adresse. Auch ein Passwort ist zu wählen. Tipp: Groß- wie Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen einbauen, um die Sicherheit zu erhöhen – je komplexer das Passwort, umso sicherer ist es.

Der Anmeldeprozess soll auch zu verstehen geben, dass man auch Anfängern eine Plattform bieten will. Denn der selbsterklärende Prozess wird auch all jene, die bislang noch nie mit Brokern oder Börsen zu tun gehabt haben, vor keine Herausforderungen stellen.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Einzahlung bei eToro

eToro Einzahlung

Geht es um die Einzahlung, so kann eToro ebenfalls überzeugen. Denn einige Online Broker wie Börsen akzeptieren nur sehr wenige Einzahlungsmethoden – in der Regel stehen zwar bei jedem Anbieter Kreditkarte und Banküberweisung zur Verfügung, wer jedoch mit einer eWallet eine Einzahlung vornehmen möchte, muss im Vorfeld Informationen einholen, welcher Anbieter das ermöglicht bzw. welche eWallets zur Verfügung stehen.

eToro punktet mit einer wahren Vielfalt an Einzahlungsmethoden, sodass man die persönlich favorisierte Methode mit Sicherheit vorfinden wird.

eToro stellt sogar die Möglichkeit in den Raum, mit PayPal eine Einzahlung vornehmen zu können. Das ist nicht selbstverständlich. PayPal wird nämlich nur von den wenigsten Anbietern zur Verfügung gestellt.

Entscheidet man sich für PayPal oder die Kreditkarte, so steht das Geld sofort am Konto von eToro zur Verfügung. Wenn man sich für die klassische Banküberweisung entscheidet, so kann es mitunter zwei bis vier Werktage dauern, bis das dann Geld zur Verfügung steht.

Litecoin kaufen Österreich

Litecoin kaufen eToro Österreich

Steht das Geld am Konto zur Verfügung, kann man in Litecoin zu investieren. Hier bietet eToro zwei Möglichkeiten an:

Man kann über das Suchfeld Litecoin suchen, angeben, wie viele Coins man kaufen will und eToro errechnet, wie hoch die sodann zu investierende Summe sein soll. Man kann aber auch die zu investierende Summe eingeben und eToro errechnet, wie viele Coins man dafür erhält. Bestätigt man die Transaktion, dann werden die Coins in die Wallet transferiert.

Klickt man auf „X2“, dann geht es um die Preisspekulation. In diesem Fall werden keine Coins gekauft, sondern man wettet darauf, ob der Preis des Litecoin nach oben oder nach unten geht.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Litecoin kaufen als Zahlungsmittel

Man könnte bei Kryptowährungen meinen, es handle sich nur um das Spekulieren bzw. die Wertanlage. Jedoch entspricht das nicht der Richtigkeit. Denn alle Kryptowährungen wurden zu Beginn geschaffen, um als Zahlungsmittel eingesetzt zu werden – etwa als Alternative zu Euro und Co.

Aber wie ratsam ist es, mit Litecoin Zahlungen vorzunehmen? Zuerst ist anzumerken, dass es natürlich darum geht, ob der Litecoin von Seiten des Anbieters überhaupt akzeptiert wird – das heißt, kann man in dem Online Shop oder beim Online Dienstleister überhaupt Kryptowährungen anwählen und wenn ja, steht Litecoin zur Verfügung? Fairerweise muss hier betont werden, dass der Bitcoin die größte Akzeptanz genießt.

Aufgrund der Tatsache, dass es bislang nicht viele Anbieter gibt, die Litecoin akzeptieren, mag es also zu hinterfragen sein, ob man Litecoin als Zahlungsmittel verwenden soll oder nicht. Interessanter ist es, mit Litecoin zu spekulieren bzw. Litecoin auch als Wertanlage zu sehen.

Litecoin kaufen als Wertanlage

Aber ist es ratsam, sich für Litecoin als Wertanlage zu entscheiden? Berücksichtigt man den Umstand, dass der Kurs, rückblickend von Mitte Mai 2021, im vergangenen Jahr um 745 Prozent gestiegen ist bzw. in den letzten 30 Tagen, also von Mitte April bis Mitte Mai 2021, sogar um 80 Prozent gestiegen ist, mag es doch interessant sein, in Litecoin zu investieren.

Vor allem mit Blick in die Zukunft. Denn viele Experten sind sich sicher: Der Kryptomarkt wird weiter an Stärke zulegen können – wer heute investiert, der wird womöglich eine attraktive Gewinnzunahme in den nächsten Jahren erkennen können.

Jedoch ist anzumerken, dass der Litecoin als Wertanlage vielversprechend ist, es aber keine Garantie auf Gewinne gibt. Korrekturen wie Abstürze sind jederzeit möglich; wer in Kryptowährungen investiert, der braucht also starke Nerven und muss eine langfristige Strategie verfolgen, um am Ende entsprechende Gewinne einfahren zu können.

Man kann übrigens zwei Wege einschlagen: Man veranlagt eine Einmalsumme oder investiert immer wieder – das heißt, man investiert (beispielsweise) 100 Euro im Monat, bekommt dafür einmal mehr Coins, dann wieder weniger. Am Ende entsteht so der Cost Average Effekt.

Wie Litecoin kaufen – verschiedene Möglichkeiten

Um Coins der Kryptowährung Litecoin zu kaufen, gibt es diverse Möglichkeiten. Wer noch unsicher ist, der sollte sich mit den jeweiligen Vor- wie Nachteilen der unterschiedlichen Zahlungsmethoden befassen.

LTC kaufen PaypalLTC kaufen KreditkarteLTC kaufen SofortüberweisungLTC kaufen Überweisung

Litecoin kaufen mit PayPal

Paypal LogoAkzeptiert der Broker bzw. die Börse PayPal, so kann man Coins auch über den Online Bezahldienst erwerben. Der große Vorteil? Es werden Überweisungen in Echtzeit durchgeführt.

Wer also sein Konto um 15.00 Uhr auflädt, hat um 15:01 Uhr das Geld zur Verfügung und kann somit investieren. Der Kryptomarkt ist sehr volatil – letztlich kann es hier schon entscheidend sein, ob man in der Früh oder am Abend investiert.

Anzumerken ist, dass PayPal aber nicht von jedem Anbieter akzeptiert bzw. zur Verfügung gestellt wird. Möchte man also PayPal nutzen, so muss man im Vorfeld in Erfahrung bringen, ob der Dienst überhaupt angeboten wird.

Hat man noch kein PayPal-Konto, so kann dieses jederzeit eröffnet werden. Der Anmeldevorgang dauert nur wenige Minuten. Auch das Aufladen des PayPal-Kontos dauert nur ein paar Augenblicke.

Litecoin kaufen mit Kreditkarte

Bitcoin kaufen mit KreditkarteMan kann aber, wenn man kein PayPal-Konto hat bzw. kein Konto eröffnen will, auch die Kreditkarte nutzen, sofern es einem wichtig ist, eine Transaktion in Echtzeit durchführen zu wollen.

Aufgrund der Tatsache, dass es (fast) keinen Anbieter gibt, der die Bezahlung mit Kreditkarte ablehnt, steht hier eine sehr gängige wie beliebte (fast) überall zur Verfügung.

Möchte man eine Einzahlung mit der Kreditkarte vornehmen, dann ist im Vorfeld nur zu überprüfen, ob die Kreditkartenfirma unterstützt wird. Wenn der Anbieter etwa nur MasterCard oder VISA akzeptiert, man jedoch Diners Club nutzt, so ist eine Einzahlung sodann nicht möglich. Somit muss man sich für eine andere Einzahlungsvariante entscheiden.

Eine weitere Möglichkeit, wenn man eine Einzahlung in Echtzeit vornehmen möchte: die Sofortüberweisung.

Litecoin kaufen mit Sofortüberweisung

Bitcoin kaufen per ÜberweisungDer Vorteil der Sofortüberweisung? Man benötigt nur ein Bankkonto. Denn der Dienst greift auf das Bankkonto zu und erledigt sozusagen die Banküberweisung in Echtzeit. Wird dieser Dienst von Seiten des Brokers bzw. der Börse angeboten, so benötigt man keinen anderen Dienst.

Wer also weder PayPal hat, noch eine Kreditkarte besitzt, aber will, dass das Geld sofort zur Verfügung steht, kann, sofern akzeptiert, die Sofortüberweisung wählen.

Letztlich mag die Sofortüberweisung eine interessante wie empfehlenswerte Option sein, die dafür sorgt, dass das Geld – wie der Name bereits vermuten lässt – sofort am Konto zur Verfügung steht.

Litecoin kaufen per Überweisung

BanküberweisungWer kein PayPal-Konto hat, keine Kreditkarte besitzt bzw. nutzen möchte und auch kein Interesse an der Sofortüberweisung hat, der kann am Ende noch auf die klassische Überweisung zurückgreifen.

Der Vorteil? Hier benötigt man nur eine Überweisung durchzuführen – nach zwei bis vier Werktagen steht das Geld dann zur Verfügung.

Am Ende mag es auf die eigene Strategie ankommen. Wer sofort investieren will, der sollte darauf achten, dass eine Bezahlmethode gewählt wird, die garantiert, dass das Geld auch sofort zur Verfügung steht – also per Echtzeit überwiesen wird. Ist man an dem sofortigen Investieren nicht interessiert, so genügt es, sich für die Banküberweisung zu entscheiden.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Litecoin Kursverlauf – lohnt sich der LTC Kauf für Österreich noch?


Der Kursverlauf zeigt ganz klar, dass es sich durchaus lohnt, in Litecoin zu investieren. Vor allem mit Blick in die Vergangenheit wird klar, dass der Litecoin enorme Preissteigerungen erlebt hat und sich seit Anfang des Jahres 2021 in einem Höhenflug befindet. Und der ist, wenn man den Experten Glauben schenken mag, noch nicht vorbei.

Litecoin Halving

Das liegt auch am sogenannten Litecoin Halving. Wie auch beim Bitcoin, wird nach jedem Halving wohl eine Preissteigerung zu beobachten sein. Das nächste Halving wird für das Jahr 2023 erwartet. Die Rewards der Miner werden dann wieder halbiert.

Litecoin oder Ethereum kaufen?

litecoinvsethereum

Möchte man mit Kryptowährungen arbeiten, so ist es ratsam, sich mit Altcoins zu befassen. Hier wird man neben Litecoin auch auf Ethereum stoßen.

Folgt man der Marktkapitalisierung, so befindet sich Ethereum auf Platz 2 – der Preis: Mitte Mai 2021 wurde erstmals die 4.000 US Dollar-Grenze durchbrochen.

Ethereum mag durchaus eine interessante Kryptowährung sein, die auch das Potential hat, in naher Zukunft noch höhere Preissteigerungen erleben zu können. Aber auch Litecoin mag hier noch Potential nach oben haben.

Am Ende geht es darum, welche Kryptowährung bzw. welche im Hintergrund agierende Plattform mehr für einen selbst ansprechend ist.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Litecoin Wallet für Österreich notwendig?

Nur dann, wenn man Coins kauft, ist es notwendig, eine Wallet zu haben. Geht es nur um die Preisspekulation, so ist ein digitales Portemonnaie nicht erforderlich. Denn in diesem Fall erwirbt man keine Coins, sondern wettet nur darauf, ob der Preis nach oben oder nach unten geht.

Litecoin kaufen Gebühren und Kosten für Österreich

Was auch immer Ihr Profil als Litecoin-Investor ist, Kommissionen und Gebühren müssen immer evaluiert werden, da sie am Ende Ihre potenziellen Gewinne behindern können. Aus diesem Grund bieten Ihnen Qualitäts- und seriöse Broker wie eToro an, reduzierte Kommissionen für jeden Kryptowährungskauf und -verkauf zu zahlen.

Tatsächlich haben Sie gerade bei eToro, wenn Sie nicht nur in LTC investieren wollen, die Möglichkeit, Anteile von einem Index zu kaufen, der direkt mit Kryptowährungen verbunden ist. Dies ist sicherlich ein guter Weg, um Ihre Investitionen in den Kryptowährungsmarkt zu diversifizieren.

Nachfolgend haben wir einen Vergleich zusammengestellt, mit welchen zusätzlichen Kosten Sie bei einer Geldanlage von 1000€ in Kryptowährungen sollten:

eToroLibertexKrakenCoinbaseCapital.com
KontogebührenkostenloskostenlosKostenlosKostenlosKostenlos
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Handelsgebühren0,75%0,5 – 8%3,75 + 0,25%3,99%Spread based
Auszahlung5$0€0€0,15€0€
Gesamt12,50€ ~50€ ~40,00€  ~40,15€ ~80€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Litecoin kaufen 2021 – Unsere Litecoin Prognose für Österreich

Litecoin PrognoseLitecoin befindet sich noch lange nicht am Ende der Reise.

Wer jetzt investiert, der mag durchaus noch im Jahr 2021 attraktive Gewinne verbuchen können. Jedoch gibt es – wie bereits erwähnt – keine Garantie.

Eine sehr scharfe Korrektur ist jederzeit möglich, wie sie aktuell im Gange ist, allerdings auch ein schneller Bounce Back auf oder über das neue All Time High im Bereich von +300€ möglich.

Litecoin kann eine durchaus gewinnbringende Zukunft aufweisen und der Preis könnte bei zunehmender Akzeptanz durchaus weiter steigen und sich in den Top 10 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung wiederfinden.

Unsere Empfehlungen zum Litecoin Kauf in Österreich

Hat man frei zur Verfügung stehendes Geld und ist der Meinung, der Preis des Litecoin wird steigen, so ist es ratsam, zu investieren. Vor allem dann, wenn man eine langfristige Strategie verfolgt, ist es durchaus empfehlenswert, einen Blick auf Litecoin zu werfen.

Sie sollten sie auf jeden Fall berücksichtigen, wenn Sie sich für den Kauf von LTC oder einer anderen Kryptowährung entscheiden:

  • Machen Sie sich damit vertraut was Kryptowährungen sind und wie sie funktionieren.
  • Informieren Sie sich über die aktuellen Technologien, die Sie kaufen müssen (z.B. E-Wallets).
  • Entscheiden Sie selbst, welche Zukunftschancen Sie für Litecoin & Co. sehen und ob Sie entsprechend kurz-, mittel- oder langfristig investieren wollen.
  • Überprüfen Sie die Kursentwicklung und den aktuellen Stand des Kryptowährungsmarktes.
  • Wählen Sie den besten Broker zum Kauf von Kryptowährungen (z.B. eToro), mit dem Sie schnell, günstig und sicher handeln können.
  • Bewahren Sie Ihre Kryptowährungen sicher auf!

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Litecoin kaufen Österreich – Häufig gestellte Fragen zum Online-Kauf von LTC

Ist Litecoin eine Kopie des Bitcoin?

Was bedeutet Litecoin Halving?

Steigt der Preis im Jahr 2021 weiter nach oben?

Muss man immer Litecoins kaufen?

Wie kann man Litecoin in Österreich kaufen?

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.