Bitcoin Trading Österreich 2022 – So funktioniert BTC Trading

Bitcoin Aktien Prognose Spekulationsobjekt oder das zukünftige Zahlungsmittel, das den Euro oder US Dollar ablösen wird? Der Bitcoin konnte in den vergangenen Monaten für ordentlich viel Aufsehen sorgen.

Aber ist es ratsam, sein Geld in den Bitcoin investieren bzw. sich heute für das Bitcoin Trading zu entscheiden?

Soviel sei an dieser Stelle bereits gesagt: Es mag durchaus gewinnbringend sein, wenn sich der Markt in die entsprechende Richtung bewegt – man muss sich nur von Anfang an bewusst machen, dass das Risiko nicht zu unterschätzen ist.

Das ist auch der Grund, wieso nur frei zur Verfügung stehendes Kapital investiert werden sollte.

Bitcoin Trading –  versteht man unter BTC Trading?

Das Prinzip des sogenannten Bitcoin Tradings ist relativ simpel.

Es werden Coins (oder Teile von Coins) gekauft und sodann damit spekuliert, dass der Preis steigt, sodass ein Gewinn verbucht werden kann.

Entweder erwirbt man Coins und verkauft diese weiter oder man spekuliert nur mit der Preisentwicklung. In diesem Fall kann man sogar Geld verdienen, obwohl der Preis nach unten geht – sofern man eine „Short“-Position eröffnet hat.

Was macht das Bitcoin Trading so interessant und außergewöhnlich?

Bitcoin Kursverlauf

Wer sich die heutigen Sparprodukte ansieht, allen voran das Sparbuch oder Tagesgeld, der wird bemerken, dass es für derartige Produkte keine Zinsen mehr gibt. Das liegt an der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank – der EZB. Auch in absehbarer Zeit wird es hier keine Veränderungen geben. Somit mag es nachvollziehbar sein, dass das Interesse an Alternativen gestiegen ist – und hier kommt der Bitcoin ins Spiel. Denn auch wenn mit Aktien, Anleihen und dergleichen spekuliert werden kann, so mag es die Volatilität sein, die den Bitcoin so interessant macht.

Der Bitcoin kann innerhalb weniger Stunden um einen vierstelligen US Dollar-Betrag steigen, aber auch um 15 Prozent bis 25 Prozent einbrechen. Anfang 2017 lag der Bitcoin noch bei 1.000 US Dollar, zwölf Monate später bei fast 20.000 US Dollar – und ein Jahr später konnte der Bitcoin für rund 3.000 US Dollar gekauft werden.

Lag der Preis der Kryptowährung im Februar 2020 noch bei rund 10.000 US Dollar, so sorgte das Coronavirus auch für eine Infektion des Kryptomarkts – im März 2020konnte ein Bitcoin für rund 5.000 US Dollar gekauft werden. Ein Jahr später, also im März 2021, lag der Bitcoin bei rund 60.000 US Dollar.

Die besten Broker für Bitcoin Trading Österreich

Unsere exklusive Empfehlung – Tamadoge Presale als Bitcoin Alternative

Tamadoge-coin“Der Play to Earn-Dogecoin” – das verkünden die Macher von Tamadoge auf ihrer Website kürzlich. Tamadoge ist das jüngste Mitglied des vielfältigen Ökosystems von Doge, das den “Play-to-Win”-Bereich erweitert. Die etablierten Unternehmen haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Die Ansprüche sind hier wohl sehr hoch.

“Tamadoge ist nicht nur die Zukunft des Doge-Ökosystems, sondern auch die Zukunft von Play-to-Earn.”

Gleichzeitig ist Tamadoge als Kryptowährung das Herzstück des Tamaverse, in dem Sie Ihre eigenen Tamadoge-Haustiere erschaffen, züchten und pflegen können. Tamadoge wird im Juli 2022 auf den Markt kommen und ist als deflationärer Vermögenswert konzipiert. Wer im Tamaverse die meisten Dogenpunkte sammelt, erhält Vorteile aus dem Dogepool.

Bitcoin Handel in Österreich: Aller Anfang ist (nicht) schwer

capital_logoBitcoin Broker auswählen

Bei der Auswahl des richtigen Online-Broker sollten Sie auf einige Kriterien achten. Etablierte Online-Broker wie capital.com bieten Ihnen nicht nur die Möglichkeit echte Bitcoin zu kaufen, sondern auch Bitcoin Zertifikate oder eine separate Wallet App.

capital.com bietet alle Sicherheitsoptionen an, die auch von den Gesetzgeber überwacht werden. Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl ihres Online-Broker ist ein Demokonto. Dieses bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Funktionen in der Benutzeroberfläche auszuprobieren, ohne dass sie ihr Kapital durch Fehlbedienung riskieren.

Kontoregistrierung

capital_anmeldung
Wenn Sie sich für PayPal oder einen der obigen Broker entscheiden, um Bitcoin zu kaufen, dann brauchen Sie zuerst ein Konto. Besonders bei letzteren müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und bestätigen, dass Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Brokers gelesen haben. Bestätigen Sie dann Ihr Konto über Ihre E-Mail. Erst dann können Sie Geld einzahlen und in Bitcoin investieren oder alternative Kryptowährungen kaufen (bekannt als Altcoins).

Einzahlung zur Investition in Bitcoin

capital_einzahlung

Wie wir weiter unten im Leitfaden erklären werden, haben Sie mehrere sichere und effektive Methoden, um online Bitcoin zu kaufen. Zum Beispiel können Sie Bitcoin mit PayPal kaufen, über andere E-Wallets oder sogar mit einer Kreditkarte Ihrer Wahl kaufen.

Bitcoin kaufen Österreich

bitcoin

Glücklicherweise sind die oben genannten Broker, die den Bitcoin-Handel ermöglichen, auch in Österreich verfügbar. Auf diese Weise haben Sie die notwendigen Voraussetzungen, um sicher Bitcoin zu kaufen oder in andere Kryptowährungen zu investieren.

Bitcoin Trading: Von der belächelten Währung zum Internetphänomen

Beim Bitcoin handelt es sich um die erste digitale Währung bzw. Kryptowährung, die nach dem Beginn bzw. im Zuge der der Welt- und Wirtschaftskrise 2008, das Licht der Welt erblickt hat. Das Whitepaper, herausgebracht von Satoshi Nakamoto, wobei bis heute unklar ist, wer sich hinter dem Pseudonym befindet, hat für eine wahre Revolution gesorgt.

Zu Beginn wurde die Kryptowährung zwar noch belächelt, heute hingegen haben die „Nerds“, die von Anfang an gesagt haben, der Bitcoin werde einmal eine kaum zu fassende Größe haben, die Nase vorne. Denn wer investiert hat, als der Bitcoin noch im ein- bzw. zweistelligen US Dollar war, ist heute Millionär bzw. Milliardär.

Der Bitcoin ist ein digitales Zahlungsmittel, aber auch ein Spekulationsobjekt. Und hinter dem Bitcoin gibt es mit der Blockchain noch eine Technologie, die einen enormen Einfluss auf viele Branchen haben kann und letztlich haben wird. Denn die Blockchain ist letztlich der Garant für „Smart Contracts“.

Durch welche Ereignisse wird der Preis des Bitcoin beeinflusst?

Der Bitcoin ist dezentral. Das heißt, es gibt hinter dem Bitcoin keine Regierung, keinen Staat und keine Bank, die einen Einfluss auf den Preis nehmen kann. Daher mag die Frage, was den Preis des Bitcoin beeinflusst, durchaus berechtigt sein. Anzumerken ist, dass es viele Faktoren gibt – aber selbst Experten oft nicht ganz sicher sind, worauf die Kryptowährung tatsächlich reagiert.

Geht es darum, den Bitcoin „verbieten“ oder „regulieren“ zu wollen, so mag das durchaus einen Einfluss haben, jedoch weiß man, dass es – mit dem heutigen Wissensstand – unmöglich ist, derart eingreifen zu können.

Positive Preisentwicklungen konnten bereits in den letzten Monaten eindrucksvoll beobachtet werden – so etwa, als PayPal verlautbarte, Bitcoin akzeptieren zu wollen. Auch Elon Musk hat für einen Bullenrun gesorgt, als er mitteilte, einen Teil des Tesla-Vermögens in Bitcoin zu investieren.

Bitcoin Trading Österreich – Mit der richtigen Strategie zu nachhaltigem Erfolg

Bitcoin Trading Österreich

Es gibt unterschiedliche Methoden wie Ansätze und Strategien, wie man mit Bitcoin handeln kann.

Coins kaufen, mit der Preissteigerung spekulieren oder auf die Preisentwicklung wetten

Man kann Coins kaufen und in der Wallet, also dem digitalen Portemonnaie, aufbewahren. Man kann aber auch mit der Preisbewegung spekulieren – in diesem Fall erwirbt man keine Coins, sondern wettet nur darauf, ob der Preis steigt oder fällt. In beiden Fällen kann man den Dienst von Capial.com in Anspruch nehmen. Denn Capial.com ist nicht nur ein Online Broker, der das Trading mit Bitcoin und Co. anbietet, sondern auch eine Krypto Börse, um sodann Coins bestimmter Kryptowährungen kaufen und verwahren zu können.

Bitcoin Trading – Riskomanagement

Geht es darum, mit Bitcoin zu spekulieren, so ist die Volatilität natürlich ein sehr großes Thema. Denn die Volatilität ist Fluch und Segen zugleich. Wer den Markt richtig einschätzt bzw. investiert und sich der Markt dann in einer Aufwärtsbewegung befindet, so sind Gewinne vorprogrammiert. Jedoch kann es auch – und das innerhalb von Minuten – in die andere Richtung gehen.

Das heißt, stets nur frei zur Verfügung stehendes Kapital investieren. Denn Geld, das bereits für andere Ausgaben „verplant“ ist, etwa für die Miete oder Kreditrate, sollte keinesfalls investiert werden. Denn wer sich hier „verspekuliert“, der muss akzeptieren, mitunter sogar in eine finanzielle Schieflage geraten zu können.

Ganz egal, wie gut und vielversprechend die eine oder andere Prognose am Ende sein mag: Es gibt keine garantierten Gewinne – man muss daher besonders vorsichtig sein.

Opfer von Cyberkriminellen werden – ist das möglich?

Neben Kursschwankungen kann man auch Opfer eines Hackerangriffs werden. Cyberkriminelle versuchen immer wieder Börsen anzugreifen und so einen Zugriff auf Coin-Bestände zu bekommen. Das ist auch der Grund, wieso Experten dazu raten, besser mit Offline Wallets zu arbeiten.

Das Risikomanagement

Das eigene Risikomanagement mag der Schlüssel zum Erfolg sein. Wichtig ist, dass man nicht die Nerven verliert, wenn es einmal nicht wie gewünscht läuft. Verluste sind immer möglich – jedoch spricht man erst vom Verlust, wenn zum Zeitpunkt der Korrektur verkauft wird. Ansonsten sind es Momentaufnahmen – Schwankungen sind normal und müssen akzeptiert werden

Bitcoin Trading Gebühren für Österreich

Was auch immer Ihr Profil als Bitcoin-Investor ist, Kommissionen und Gebühren müssen immer evaluiert werden, da sie am Ende Ihre potenziellen Gewinne behindern können. Aus diesem Grund bieten Ihnen Qualitäts- und seriöse Broker wie Capial.com an, reduzierte Kommissionen für jeden Kryptowährungskauf und -verkauf zu zahlen.

Tatsächlich haben Sie gerade bei Capial.com, wenn Sie nicht nur Bitcoin handeln wollen, die Möglichkeit, Anteile von einem Index zu kaufen, der direkt mit Kryptowährungen verbunden ist. Dies ist sicherlich ein guter Weg, um Ihre Geldanlage in den Kryptowährungsmarkt zu diversifizieren.

Nachfolgend haben wir einen Vergleich zusammengestellt, mit welchen zusätzlichen Kosten Sie beim Kauf von Bitcoin im Wert von 1000€ rechnen sollten:

Capital.com Libertex Kraken Coinbase Crypto.com
Kontogebühren kostenlos kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos 10€
Handelsgebühren Spread based 0,5 – 8% 3,75 + 0,25% 3,99% Spread based
Auszahlung 0€ 0€ 0€ 0,15€ 0.005 coin
Gesamt 15,00€  ~50€  ~40,00€   ~40,15€  ~60€
Mit Online Brokern wie capital.com kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Bitcoin Trading – ein guter Weg für Kryptogewinne!

Bitcoin Prognose Bitcoin Handel hat sich zu einer guten Anlagemöglichkeit in Österreich entwickelt. Auf Gewinne oder Verluste beim Bitcion Kurs zu spekulieren kann sich mit den richtigen Hebeln schnell zu hohen Gewinnen führen.

Nach wie vor handelt es sich bei Bitcoin ebenso wie bei Dogecoin um eine hoch volatile Kryptowährung, schnelle und rapide Kursschwankungen sind beinahe ein Garant für hohe Gewinne.

Wer sich mit Bitcoin Trading in Österreich befassen möchte sollte sich auf alle Fälle den richtigen Broker dafür aussuchen – wir empfehlen dafür klar unseren Testsieger  im Bitcoin Börsen Vergleich Capial.com um sicher und ohne Risiko Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen.

Bitcoin Trading Österreich – häufige Fragen

Wie funktioniert das Bitcoin Trading in Österreich?

Was bedeutet Bitcoin Trading?

Ist das Bitcoin Trading erfolgversprechend?

Was versteht man unter einem Bitcoin Trading Bot?

Aktieninvestor seit 2010 und Chief of Content bei aktienkauf.at
Bereits seit 2018 investiere ich in den Kryptomarkt und bin permanent auf der Suche nach neuen und profitablen Coins, Investitionsmöglichkeiten und den innovativsten Auto Trading Möglichkeiten.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

25+
News
Aktien Kaufen
Depot
Krypto
NFTs