Dash kaufen: Analyse, Erklärungen und die besten Anbieter für den Dash Kaufen Österreich

Dash Coin Logo Bei Dash handelt es sich um eine Kryptowährung, die auf Basis der Kryptowährung Bitcoin basiert.

Jedoch werden beim Dash Kauf einige sogenannte Second Layer-Verbesserungen angeboten. Die Transaktionen werden etwa vom Netzwerk, das aus Masternodes besteht, bestätigt.

Das sorgt vor allem für Anreize bei den Betreibern und ist des Weiteren auch der größte Unterschied gegenüber dem Bitcoin Netzwerk. Hier muss man oft ein wenig Geduld mitbringen, bis man die Bestätigung vom Miner bekommt.

Berücksichtigt man den Umstand, dass viele Kryptowährungen zu Beginn des Jahres 2021 ihre Allzeithochs aus den Jahren 2017 bzw. 2018 gebrochen haben bzw. zum Teil sogar von Rekord zu Rekord jagen, ist die Frage berechtigt, ob es Sinn machen kann, noch in Dash zu investieren. Denn vom Allzeithoch ist man noch weit entfernt.

Ist das eher ein Hinweis, dass man die Finger davon lässt, oder ein klares Kaufsignal, weil eben noch Luft nach oben ist?

Was ist Dash?

Dash Coin kaufen

Orientiert man sich an der Marktkapitalisierung, so gehört Dash zu den wichtigsten Kryptowährungen, allerdings in der zweiten Reihe mit einer Gesamtkapitalisierung von ca. 4.200.000.000$.

Das Licht der Kryptowelt hat die Währung unter der Bezeichnung XCoin erblickt. Wenige Wochen, nachdem der XCoin auf den Markt kam, folgte die erste Umbenennung in Darkcoin. Die Namensänderung in Dash wurde im März 2015 absolviert – es war die letzte Namensänderung. Der Hintergrund? Das Team hinter der Kryptowährung wollte vermeiden, dass es eine Assoziation zum sogenannten Darknet gibt. Denn das „dunkle Internet“ wird in der Regel für kriminelle Machenschaften genutzt. Lange Zeit galt der Bitcoin hier als Nummer 1-Währung – das war auch der Grund, wieso Kryptowährungen, allen vor eben auch der Bitcoin, als Währung der Kriminellen abgestempelt wurden.

Einen wesentlicher weiterer Unterschied gegenüber Bitcoin bzw. Ethereum gibt es aber noch: Transaktionen, die mit Dash durchgeführt werden, sind nicht pseudoanonym, sondern aufgrund der Möglichkeit, die „PrivateSend“-Funktion nutzen zu können, sogar wirklich anonym.

Der offizielle Start der Kryptowährung erfolgte im Januar 2014. Seit diesem Zeitpunkt war es möglich, eine vielfache Wertsteigerung verbuchen zu können.

Wer zu Beginn in Dash investiert hat, konnte mit 100 US Dollar bis zum Jahr 2021 zum Millionär werden. Nur im Jahr 2017 stieg der Dash von rund 12 US Dollar auf knapp 1.500 US Dollar – diese Preise sind noch nicht wieder erreicht, dennoch lohnt sich eine Dash Investition in Österreich auch weiterhin:

  • Eine Investition von lediglich 1000€ in Dash im Januar des Jahres 2014 hätte Sie bei einem Verkauf am ATH 2018 zum Millionär gemacht.
  • Auch ein Einstieg nach dem Corona Dip hätte sich von 1000€ auf rund 8500€ verachtfacht!
  • Selbst ein kurzfristiger Kauf während dem letzten Dip im März 2021 hätte die Investition mittlerweile verdoppelt.

Heute, Stand: Ende April 2021, liegt die Kryptowährung bei rund 300 US Dollar. Somit ist Dash noch um die 80 Prozent vom Allzeithoch aus dem Jahr 2017 entfernt. Ein Beweis, dass die Luft draußen ist oder ein Hinweis, dass noch genügend Platz vorliegt, um den Turbo zünden zu können?

Dash Kurs

Der Dash Kurs zeigt, dass es durchaus riskant sein kann, sein Geld in Kryptowährungen zu investieren. Denn vom Höchststand ist man rund 80 Prozent entfernt – für viele Krypto-Fans jedoch ein klares Kaufsignal, da es doch noch deutlich nach oben gehen kann. Während viele Kryptowährungen zu Beginn des Jahres 2021 neue Höchststände verzeichnen konnten, blieb Dash eher zurückhaltend.

Wobei, wenn man von Ende April 2021 ein Jahr zurückrechnet, eine Preissteigerung von 264 Prozent verzeichnet werden konnte.

Anzumerken ist, dass der Dash Kurs ausschließlich in US Dollar angegeben wird. Das liegt an dem Umstand, dass viele Analysten wie Experten Widerstände und Unterstützungszonen in US Dollar angeben und es daher einfacher zu verstehen ist, wenn sodann in US Dollar gerechnet wird. Aufgrund des Wechselkursrisikos mag es aber ratsam sein, weiterhin mit Euro zu arbeiten.

Dash kaufen in Österreich Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • schnelle Transaktionen
  • Hohe Volatilität
  • Gute Aussichten
  • Hochgradig Anonym

Nachteile:

  • Allgemeines Risiko bei Kryptowährungen
  • Unsicherheit ob ATH je wieder erreicht werden kann

Investiert man in Dash, so muss man sich bewusst sein, dass es Vor- wie Nachteile gibt, die nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Der Vorteil? Die Volatilität. Der Markt ist immer wieder für Veränderungen gut – einmal kann es steil nach oben gehen, dann wieder nach unten. Wer hier zum richtigen Zeitpunkt kauft bzw. wieder verkauft, der darf sich über attraktive Gewinne freuen. Jedoch ist das zugleich auch der Nachteil; wer zu spät dran ist, der wird vermutlich Verluste einfahren müssen.

Ein weiterer Punkt, der ebenfalls mit einem lachenden und einem weinen Auge betrachtet werden kann: Dash befindet sich rund 80 Prozent vom Allzeithoch entfernt. Das heißt, es ist genügend Luft nach oben – zum aktuellen Zeitpunkt liegt der Kurs bei rund 300 US Dollar. Jedoch mag das vor allem schmerzhaft für jene Investoren und Anleger sein, die Ende 2017 investierten, als der Dash bei rund 1.500 US Dollar lag.

Die besten Broker für den Dash kauf in Österreich

[fin_table id=”339″]

Dash kaufen mit OKX Österreich

OKX Übersicht

Es ist nicht wirklich schwierig, ein eigenes Konto bei OKX Exchange zu erstellen. OKX bietet seine Website mittlerweile in vielen verschiedenen Sprachen und Währungskombinationen an, darunter auch deutsch und Euro.

Um die Registrierung abzuschließen, klicken wir zunächst auf die Schaltfläche “Registrieren”.

OKX Anmeldung und  Registrierung

OKX Registrierung

An diesem Punkt gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man vorgehen kann. Sie können sich mit Ihrer Telefonnummer oder mit Ihrer üblichen E-Mail-Adresse anmelden.

Interessanterweise können Sie sich mit einem Telegram-Konto anmelden oder Ihre Google-Daten für die Anmeldung verwenden. Wenn Sie einen Einladungscode haben, können Sie ihn eingeben.

Um zum nächsten Schritt zu gelangen, müssen Sie eine kurze Sicherheitsüberprüfung durchführen und im nächsten Fenster einen sechsstelligen Code eingeben, den Sie über Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse erhalten haben.

Betrag und Währung wählen

Sobald das Konto eingerichtet ist, muss eine Einzahlung vorgenommen werden. Es ist aber auch möglich, dies nur beim direkten Kauf der jeweiligen Kryptowährung zu tun.

Auf der Homepage können Sie die jeweilige virtuelle Währung auswählen und dann bezahlen. Sie können zwischen Kreditkarten als Transaktionsmethode wählen, aber Sie können auch Apple Pay verwenden. Sie können auch die SEPA-Überweisung oder eine normale Banküberweisung verwenden.

Deutsche Nutzer verwenden in der Regel den Euro, es können aber auch andere Währungen verwendet werden. Als besonderes Merkmal können Sie auch die Advcash-Brieftasche anschließen.

DASH kaufen Österreich

Bitcoin kaufen bei OKX

Der Rest ist ein Kinderspiel. Sie wählen die gewünschte Kryptowährung und legen den Betrag fest.

Dann geben Sie Ihre Zahlungsdaten und die korrekte Adresse der Geldbörse ein. Achten Sie besonders auf diesen Punkt, da Sie bei falschen Angaben keinen Anspruch auf Rückerstattung haben.

Wie Dash kaufen in Österreich – verschiedene Möglichkeiten

Hinter Dash befindet sich eine große Erfolgsgeschichte – das soll mit der nachfolgenden Anekdote auch belegt werden: So haben die Entwickler der Kryptowährung die Blockchain „versehentlich“ in der Art und Weise programmiert, sodass nach dem Dash-Launch erst viele Coins für sie selbst „geschürft“ wurden. Das sogenannte „Istamining“ ist innerhalb der Szene sehr verrufen und mag zudem oft der Beweis sein, dass es sich um keine vielversprechende Kryptowährung handeln kann. Doch Dash hat es geschafft – trotz dieses anfänglichen Versehens.

Befasst man sich mit der technischen Komponente, so mag Dash sogar dem Bitcoin ein paar Entwicklungsschritte voraus sein.

So wird bei Transaktionen etwa das CoinJoin-Konzept verfolgt. Ein Verfahren, bei dem die Transaktionen nach diversen Kriterien gemischt werden, um so die Anonymität deutlich erhöhen zu können. Das geht deshalb, weil eine Transaktion immer aus Inputs wie Outputs besteht; CoinJoin mischt alle Inputs wie Outputs. Das mag zwar bei Bitcoin auch funktionieren und wird durch Dritte erledigt, jedoch ist es bei Dash ein Teil des Protokolls.

Genau jene Punkte sind es, die Dash außergewöhnlich machen und auch immer mehr Menschen ansprechen. Denn das Interesse an Kryptowährungen steigt – und es gibt nicht nur Bitcoin-; Ethereum- oder Dogecoin Fans, sondern auch Altcoin-Begeisterte, die sodann in Richtung Dash und Co. blicken. Vor allem auch mit Blick auf den Umstand, dass der aktuelle Preis tatsächlich 80 Prozent vom Allzeithoch entfernt ist.

DASH kaufen per Krypto ExchangeDASH kaufen PaypalDASH kaufen Kreditkarte

Dash kaufen und aufbewahren mit einer Krypto Börse

Krypto BörseDie einfachste Möglichkeit Dash Coins in Österreich zu kaufen ist der Weg über eine Krypto Börse. Über eine Exchange ist es möglich, direkt zu investieren.

Wie das funktioniert? Man entscheidet sich für eine Kryptobörse, die Dash im Sortiment listet. Sodann wird der zu investierende Betrag angegeben und die Börse errechnet, wie viele Coins man dafür bekommt.

Gibt es eine interne Wallet, so erfolgt der Transfer in das hauseigene digitale Portemonnaie. Gibt es keine Wallet, so ist es erforderlich, mit einer externen Wallet zu arbeiten, in die dann die Coins transferiert werden. Da es hier unterschiedliche Wallet-Arten gibt, mag es ratsam sein, im Vorfeld einen Vergleich anzustellen.

Für Online Wallets sprechen die ständige Verfügbarkeit sowie der Preis – eine Online Wallet ist kostenlos. Eine Hardware Wallet mag zwar nicht dauerhaft verfügbar sein, sondern erst dann, wenn der Stick an den Computer gehängt wird bzw. eine Verbindung mit dem Internet aufgebaut wurde, ist aber deutlich sicherer. Denn wenn nicht ständig eine Internetverbindung besteht, muss man auch nicht dauernd Angst vor Cyberkriminellen haben. Der Nachteil? Eine Hardware Wallet kostet Geld – zumindest in der Anschaffung sind hier rund 60 Euro bis 100 Euro zu investieren.

Neben der Kryptobörse kann man auch über eine klassische Peer to Peer-Börse Dash kaufen. Wird über die Kryptobörse der Preis vom Anbieter festgelegt, so gibt es bei der Peer to Peer-Kryptobörse Coin-Besitzer, die ihre Bestände zum Verkauf anbieten. Somit kann man im Vorfeld selbst das für sich attraktivste Angebot wählen, tritt mit dem Verkäufer in Kontakt und tauscht sodann Euro bzw. US Dollar gegen Coins aus. Der gesamte Prozess findet online statt.

Man benötigt aber nicht in jedem Fall eine Wallet, sondern kann auch nur mit der Preisentwicklung der Kryptowährung spekulieren. Glaubt man, dass der Preis von Dash steigt, so eröffnet man über den Online Broker eine „Long“-Position. Ist man der Ansicht, es geht hinunter, so ist eine „Short“-Position zu eröffnen.

Anzumerken ist, dass das Spekulieren mit dem Preis nicht ungefährlich ist. Denn der Markt ist ausgesprochen volatil. Es kann immer wieder – und das ohne Vorwarnung – nach oben wie unten gehen.

Das ist auch der Grund, wieso man nur frei zur Verfügung stehendes Kapital in den Dash investieren sollte.

Dash kaufen mit PayPal

Paypal Logo Je nach Anbieter werden sodann verschiedene Einzahlungsmethoden bzw. Bezahlvarianten angeboten und akzeptiert. Einige Anbieter akzeptieren etwa PayPal. Dabei handelt es sich um einen der beliebtesten Online Bezahldienstleister.

Der Vorteil? Eine Überweisung mit PayPal findet in Echtzeit statt – wer um 12.05 Uhr PayPal auswählt, hat um 12.06 Uhr das Geld auf dem  Konto, um sodann Dash kaufen zu können.

Jedoch ist anzumerken, dass PayPal nicht von allen Seiten akzeptiert wird. Wer ausschließlich mit PayPal arbeiten will, der muss daher im Vorfeld überprüfen, ob der Dienst auch von Seiten der Börse bzw. des Online Brokers angeboten wird.

Möchte man Dash mit PayPal kaufen, so ist es auch erforderlich, das entsprechende Guthaben am PayPal-Konto zu haben. Ohne Guthaben ist ein Kauf mit PayPal nämlich nicht möglich.

Dash kaufen mit Kreditkarte

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte Wer nicht PayPal nutzen will, der kann auch die Kreditkarte verwenden. In der Regel werden Zahlungen mit der Kreditkarte von fast jedem Anbieter akzeptiert – wichtig ist nur, dass man im Vorfeld überprüft, ob auch die Kreditkartenfirma akzeptiert wird. Nutzt man jedoch VISA oder MasterCard, so muss man sich in der Regel keine Sorgen darüber machen.

Anzumerken ist, dass es jedoch Gebühren geben kann, wenn man mit der Kreditkarte bezahlt. Im Vorfeld sollte also überprüft werden, wie hoch etwaige Gebühren ausfallen, wenn man sich dafür entscheidet, das Konto des Brokers bzw. der Börse mit der Kreditkarte aufladen zu wollen.

Zudem ist das eigene Kreditkartenlimit zu berücksichtigen.

Dash Kursverlauf – lohnt sich der Dash Kauf noch?

Dash Coin Kursverlauf

Befasst man sich mit der kürzeren Vergangenheit, so kann es durchaus ratsam erscheinen, sein Geld in Dash zu investieren.

Vor rund einem Jahr lag der Kurs noch bei unter 70 US Dollar. Heute kostet der Dash über 300 US Dollar – ein Plus von rund 264 Prozent.

Des Weiteren darf man nicht außer Acht lassen, dass sich die Kryptowährung nach wie vor rund 80 Prozent vom absoluten Allzeithoch entfernt befindet. Es ist also noch genügend Luft nach oben. Und da der Kryptomarkt immer stärker wird bzw. mehr an Gewicht zulegt, ist es durchaus realistisch, dass der Dash auch in absehbarer Zeit starke Preisanstiege verbuchen werden wird.

Dash im Vergleich zu Ethereum, Iota

Kryptowährungen Vergleicht man Dash mit Ethereum und/oder IOTA, so wird schnell klar, dass es hier ein paar Unterschiede gibt. IOTA basiert etwa auf Technologie der Tangle und ist sozusagen die Währung für das Internet der Dinge.

Ethereum, die Nummer 2 laut Marktkapitalisierung, punktet für allem im Bereich der Smart Contracts, also der intelligenten Verträge.

Letztlich sind es aber allesamt drei sehr vielversprechende Kryptowährungen, mit denen man sich durchaus auseinandersetzen sollte, wenn man plant, auf lange Sicht zu investieren.

Dash kaufen Gebühren und Kosten

Je nach gewähltem Anbieter können unterschiedliche Kosten wie Gebühren anfallen. Daher ist es wichtig, das Gebührenmodell vor Registrierung zu überprüfen, um keine bösen Überraschungen erleben zu müssen.

Nachfolgend haben wir einen Vergleich zusammengestellt, mit welchen zusätzlichen Kosten Sie beim Kauf von Dash im Wert von 1000€ rechnen sollten:

OKX Libertex Kraken Coinbase Crypto.com
Kontogebühren kostenlos kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos 10€
Handelsgebühren Spread based 0,5 – 8% 3,75 + 0,25% 3,99% Spread based
Auszahlung 0€ 0€ 0€ 0,15€ 0.005 coin
Gesamt 15,00€  ~50€  ~40,00€   ~40,15€  ~60€

Mit Online Brokern wie OKX kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Dash kaufen 2023 – Unsere Dash Prognose für Österreich

Dash Prognose Die Prognosen sind ausgesprochen vielversprechend.

Ein stärker werdender Kryptomarkt ist vorprogrammiert – somit kann man davon ausgehen, dass auch der Kurs von Dash steigen wird.

Mit einem noch moderaten Preis und einer relativ geringen Marktkapitalisierung rangiert Dash aktuell noch unter dem Radar der österreichischen Krypto Anhänger und hat deshalb durchaus das Potenzial sich schnell zu entwicklen und im Preis zu steigen!

Wer also in Kryptowährungen investieren will, der sollte Dash keinesfalls aus den Augen verlieren, sondern mitunter auch Geld in diese digitale Währung stecken.

Unsere Empfehlungen zum Dash Kauf in Österreich

Dash ist eine interessante Kryptowährung. Vor allem auch, weil es hier noch genügend Luft nach oben gibt.

Während viele Kryptowährungen zu Beginn des Jahreswechsels im Bereich ihrer Allzeithochs waren, wächst Dash nur langsam.

Ein moderates Wachstum mag oft nachhaltiger sein, sodass es durchaus ratsam sein kann, noch heute in diese Kryptowährung zu investieren.

Sie sollten sie auf jeden Fall berücksichtigen, wenn Sie sich für den Kauf von Ethereum oder einer anderen Kryptowährung entscheiden:

  • Machen Sie sich damit vertraut was Kryptowährungen sind und wie sie funktionieren.
  • Informieren Sie sich über die aktuellen Technologien, die Sie kaufen müssen (z.B. E-Wallets).
  • Entscheiden Sie selbst, welche Zukunftschancen Sie für Dash & Co. sehen und ob Sie entsprechend kurz-, mittel- oder langfristig investieren wollen.
  • Überprüfen Sie die Kursentwicklung und den aktuellen Stand des Kryptowährungsmarktes.
  • Wählen Sie den besten Broker zum Kauf von Kryptowährungen (z.B. OKX), mit dem Sie schnell, günstig und sicher handeln können.
  • Bewahren Sie Ihre Kryptowährungen sicher auf!

Dash kaufen in Österreich – häufige Fragen zum DASH Kauf

Wo kann man Dash kaufen?

Ist es ratsam, in Dash zu investieren?

Benötigt man für Dash eine Wallet?

Was ist der XCoin?

Aktieninvestor seit 2010 und Chief of Content bei aktienkauf.at
Bereits seit 2018 investiere ich in den Kryptomarkt und bin permanent auf der Suche nach neuen und profitablen Coins, Investitionsmöglichkeiten und den innovativsten Auto Trading Möglichkeiten.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

25+
News
Aktien Kaufen
Depot
Krypto
NFTs