NEO kaufen oder nicht: Analyse, Erklärungen & beste Anbieter für den NEO Kaufen Österreich 2021

NEO kaufen ÖsterreichBitcoin, Ether, Litecoin und Dogecoin – die Zahl der Kryptowährungen wird Tag zu Tag größer.

Und mit einem Größerwerden der Zahl wird es schwieriger zu sagen, in welche Kryptowährung investiert werden soll.

Eine interessante Alternative gegenüber den großen Namen mag NEO sein – wobei bei genauerer Betrachtung klar wird, dass NEO ebenfalls schon zu den Top-Kryptowährungen gehört.

Was die Marktkapitalisierung angeht liegt NEO unter den Top 30 Kryptowährungen, eine näherer Blick auf den NEO Coin kann sich also lohnen!

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Was ist NEO?

NEO kaufen in Österreich

Bei NEO handelt es sich um die native Währung des sogenannten NEO Netzwerks. Zu Beginn – also im Rahmen der Gründung im Jahr 2014 – wurde die von Erik Zhang und Da Hongfei ins Leben gerufene Kryptowährung unter Antshares auf den Markt gebracht. Die Umbenennung erfolgte erst im Jahr 2017. Sodann befasste sich das Projekt NEO auch mit der Schaffung der „intelligenten Wirtschaft“.

Das Ziel? Smart Contracts für eine effektive Verteilung von digitalen Ressourcen verwenden.

Die Frage, aus welchem Grund NEO erfunden wurde, sollte mehr in jene Richtung gestellt werden, wieso es im Jahr 2017 zur Namensänderung gekommen ist. Grund dafür war das Rebranding – mit dem Ziel, eine „intelligente Wirtschaft“ zu schaffen, wurde sodann das gesamte Projekt umgebaut und im Zuge des Umbaus dann auch der Name der digitalen Währung verändert.

Die sogenannte „intelligente Wirtschaft“, von der bei NEO gesprochen wird, stellt eine Definition aus digitalen Vermögenswerten, Smart Contracts und digitalen Identitäten dar. Wirken diese drei Dinge zusammen, so stellen sie in weiterer Folge die intelligente Wirtschaft dar.

Dabei will NEO auch den Transfer traditioneller in digitale Vermögenswerte unterstützen. Die Abwicklung der Vermögenswerte findet über Smart Contracts statt – und zwar völlig dezentralisiert. Und bei der digitalen Identität handelt es sich um das elektronische Etikett eines Unternehmens bzw. einer Person – durch das elektronische Etikett kann dann der übermittelte Vermögenswert zugeordnet werden.

Bei Smart Contracts handelt es sich um Codestücke, die aktiv werden, nachdem diverse Kriterien erfüllt worden sind. Für die Verbreitung der digitalen Assets mögen Smart Contracts von enormer Bedeutung sein, da sie sodann den Mittelsmann, also die dritte Partei, völlig überflüssig machen. Werden Smart Contracts eingesetzt, so ist es möglich, problemlos dezentralisierte Transaktionen zu schaffen. Das heißt, mit Smart Contracts werden die Vermögenswerte immer korrekt übertragen, sofern alle Bedingungen erfüllt worden sind.

NEO Token & GAS Token – was ist das?

NEO Gas Token

Im NEO-Netzwerk stehen übrigens zwei Token zur Verfügung. NEO, jener Token, der gekauft werden kann, und GAS. NEO ist unteilbar, die kleinste Einheit ist also immer 1 – und am Ende kann man maximal 100 Millionen Coins schürfen.

GAS kann man separat nutzen und zur Bezahlung von im Netzwerk stattzufindenden Transaktionen nutzen; mit GAS kann man auch Dapps betreiben. Diese Token sind teilbar und werden durch den Zufallsalgorithmus erzeugt.

NEO konnte bis vor kurzem noch anonym genutzt werden; jedoch ist auch hier fairerweise anzumerken, dass eine vollständige Anonymität nie gegeben war. Das deshalb, da in der Blockchain, wie das auch bei anderen Kryptowährungen der Fall ist, alle Transaktionen aufgezeichnet werden. Somit wird also jede Verwendung der Kryptowährung protokolliert.

Mit der neuartigen Sidechain-Technologie ist es möglich, dass sich jedoch zwei Nutzer gegenseitig NEO übermitteln können, ohne dass eine Protokollierung auf der Blockchain stattfindet. Stattdessen protokolliert die Sidechain die Übertragung als Empfänger oder Absender. Das heißt, die beiden Adressen werden sodann nicht miteinander verbunden. Jedoch ist NEO in der Lage, dass die Adressen in der Sidechain sodann aufgedeckt werden können, sofern es einen Verdacht gibt, der auf eine kriminelle Aktivität schließen lässt.

Befasst man sich mit dem Thema Sicherheit, so wird man feststellen, dass das NEO Netzwerk bislang noch nicht ernsthaft angegriffen worden ist. Das heißt jetzt aber nicht, dass in absehbarer Zukunft keine Angriffe zu erwarten sind – letztlich kann es immer wieder zu Angriffen von Cyberkriminellen kommen.

Investiert man in NEO, so wird man bemerken, dass es diverse Arten von Wallets für die Kryptowährung gibt. So kann man mit der Hardware Wallet Ledger Nano S arbeiten, aber auch die Desktop Wallet Neon Wallet verwenden. Die „Hot Wallet“ Binance steht genauso zur Verfügung wie NEO Tracker, ebenfalls eine „Hot Wallet“. Zudem gibt es mit NEO GUI noch eine weitere Desktop Wallet bzw. mit Ansy sogar eine Paper Wallet.

NEO Coin Kurs

NEO Kurs

Befasst man sich mit Analysen und Prognosen, so wird man feststellen, dass die Preise der Kryptowährungen immer in US Dollar angegeben werden. Um leichter Widerstände und Unterstützungen festmachen zu können, werden auch die nachfolgenden Preise in US Dollar angegeben. Das hat jedoch keinen Einfluss darauf, in welcher Währung investiert wird – man kann Analysen und Prognosen lesen, die den Preis in US Dollar angeben und dennoch in Euro investieren.

Zu Beginn konnte sich der Kurs der Kryptowährung kaum bewegen – so lag der NEO Preis zwischen Mitte 2016 und Mitte 2017 zwischen 0,20 US Dollar und knapp unter 1 US Dollar. Den ersten Ausbruch gab es dann Mitte des Jahres 2017 – EOS sprang über die 1 US Dollar-Hürde. Am 15. Januar 2018 stieg der Preis der Kryptowährung auf 198 US Dollar – wer hier rechtzeitig investiert hat, konnte eine enorm hohe Rendite verbuchen.

Der Anstieg hatte nicht nur etwas mit der Namensänderung zu tun und dem sodann erfolgten Rebranding, sondern auch mit dem Höhenflug der anderen Kryptowährungen. Letztlich hat der Bitcoin mit einem enormen Bullenrun dafür gesorgt, dass der Preis der Kryptowährung von 1.000 US Dollar im Januar auf über 19.000 US Dollar im Dezember getrieben wurde.

Aber so schnell es nach oben ging, so schnell ging es dann wieder in die andere Richtung – und das nicht nur bei EOS, sondern bei allen Kryptowährungen. Ende 2018 lag der Preis wieder bei rund 7 US Dollar – für viele Kritiker war die „Blase der Kryptowährungen“ geplatzt.

Aber Anfang 2021 folgte dann das Comeback der digitalen Währungen: Stieg der Bitcoin Mitte März auf über 60.000 US Dollar, so konnte auch EOS wieder einen Höhenflug hinlegen und auf über 100 US Dollar klettern. Heute (Stand: Mitte Mai 2021) liegt EOS bei 112 US Dollar.

Die Marktkapitalisierung beträgt 7.944.199.631 US Dollar; man befindet sich im Ranking auf Platz 26, knapp unterhalb von Monereo.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Die besten Broker für den NEO Kauf in Österreich

=
NEONEO
Sortieren nach

4 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Support

Gebühren

1 oder besser

Sicherheit

1 oder besser

Auswahl Coins

1 oder besser

Bewertung

1 oder besser
Empfohlener Broker
136 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
24.8005NEO
Was uns gefällt
  • Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
  • Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
  • Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
136 Neue User Heute
Für €1000 bekommt man
24.8005 NEO

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Empfohlener Broker
101 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
25.0215NEO
Was uns gefällt
  • Broker vollständig reguliert
  • Zahlreiche Auszeichnungen
  • Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
101 Neue User Heute
Für €1000 bekommt man
25.0215 NEO

83% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Ihr Kapital ist im Risiko

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
25.0215NEO
Was uns gefällt
  • Nutzerfreundliche Plattform
  • 0% Provisionen
  • Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
25.0215 NEO

CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen. 72.6% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
24.7761NEO
Was uns gefällt
  • Gute Auswahl an Kryptowährungen
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Keine Provisionen und niedrige Spreads
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill
Für €1000 bekommt man
24.7761 NEO

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

NEO kaufen bei eToro Österreich

eToro Logo

Interessiert man sich für Kryptowährungen und plant, Coins zu kaufen, also Euro gegen NEO zu tauschen, so ist zu Beginn in Erfahrung zu bringen, welcher Anbieter einen Zugang zum Kryptomarkt herstellt.

Wer nur investieren will, also Coins kaufen möchte, wird einen Zugang über eine Kryptobörse benötigen. In diesem Fall wird dann die Fiatwährung, also der Euro, gegen die Kryptowährung, also NEO, getauscht.

Man kann aber auch mit dem Preis spekulieren. In diesem Fall muss man einen Online Broker finden, der einen Zugang herstellt und das Spekuliere mit digitalen Währungen erlaubt.

Besonders interessant mag daher der Anbieter eToro sein. Denn eToro ist ein Online Broker, der auch die Dienste einer Kryptobörse anbietet. Das heißt, man kann hier nicht nur NEO kaufen, sondern auch mit NEO spekulieren bzw. auch mit anderen Assets arbeiten – beispielsweise mit Aktien oder Indizes.

Vor jedem Anbietervergleich ist es ratsam, für sich selbst zu klären, was einem persönlich wichtig ist. Stellt man fest, eToro erfüllt diese Voraussetzungen, kann ein Konto eröffnet werden.

Etoro Anmeldung

eToro Registrierung

Eine Sache spricht ganz klar für eToro: Der Anbieter macht von Anfang an klar, dass er seine Dienste auch den Anfängern zur Verfügung stellen will und präsentiert daher ein sehr einfach auszufüllendes Formular und einen sehr schnellen Zugang zu den Dienstleistungen.

Der Anbieter möchte zu Beginn nur ein paar Informationen haben – dazu gehören der Vor- wie der Nachname, eine E-Mail-Adresse und ein Benutzername sowie das Passwort. Beim Passwort sollte man übrigens versuchen, dieses so komplex wie nur möglich zu gestalten – das heißt, es ist ratsam, mit Groß- wie Kleinbuchstaben, mit Ziffern und Sonderzeichen zu arbeiten.

Der gesamte Prozess dauert letztlich nur ein paar Minuten. Selbst Anfänger, die noch nie etwas mit einer derartigen Plattform zu tun hatten, werden hier keine Hindernisse erkennen.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Einzahlung bei eToro Österreich

eToro Einzahlung

So auch, wenn es um die erste Einzahlung geht. Denn eToro punktet hier mit einer wahren Vielfalt, sodass mit Sicherheit die favorisierte Einzahlungsmethode gefunden werden wird. Neben der Banküberweisung und der Kreditkarte, gibt es noch eWallets und PayPal. Vor allem PayPal mag ein Punkt sein, der eToro in den Mittelpunkt rücken lässt. Denn PayPal mag zwar ein immer beliebter werdender Online Bezahldienst sein, konnte sich bislang aber noch nicht innerhalb der Online Broker-Branche durchsetzen.

Der Vorteil, wenn man mit PayPal eine Einzahlung vornehmen möchte? Das Geld wird in Echtzeit transferiert – das heißt, ein Investieren ist innerhalb weniger Sekunden möglich. Entscheidet man sich hingegen für die Banküberweisung, so muss man schon ein paar Werktage Geduld haben. Mitunter steht sodann das Geld erst nach vier Tagen bereit.

NEO kaufen Österreich

NEO kaufen Österreich

Wurde das Geld am Konto von eToro verbucht, so kann man Coins kaufen. Einfach die gewünschte Kryptowährung auswählen und angeben, wie hoch die Summe sein soll, die man investieren möchte. Sodann wird von eToro präsentiert, wie viele Coins man dafür bekommen würde. Natürlich funktioniert das auch in umgekehrter Reihenfolge – man gibt die Anzahl an Coins an, so präsentiert eToro, wie hoch der zu investierende Betrag ausfallen muss.

Wurde die Transaktion von Seiten des Anlegers bestätigt, werden die Coins in die interne Wallet transferiert. Man kann aber auch die Coins in eine externe Wallet transferieren.

Möchte man mit dem Preis spekulieren, so ist auf „X2“ zu klicken. In diesem Fall spekuliert man mit dem Preis und kauft keine Coins. Das heißt, hier wird sodann auch nicht das digitale Portemonnaie genutzt.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

NEO Coin kaufen oder nicht? Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Effiziente Hashrate
  • Immun gegen Community Forks
  • Integriert in Prozesse bei Alibaba
  • Unterstützt von chinesischer Regierung

Nachteile

  • Integrität durch Regierungsbeteiligung fragwürdig
  • Hohe Volatilität bei Kryptowährungen

Vorweg ist zu erwähnen, dass der Markt volatil ist. Ganz egal, ob man sich für Bitcoin, Ethereum, EOS oder NEO entscheidet – immer wieder gibt es steile Höhenflüge wie Abstürze, sodass man nur frei zur Verfügung stehendes Geld investieren sollte.

Entscheidet man sich für NEO, so gibt es doch ein paar Punkte, die als Vorteile gesehen werden können. So ist der Plan der „intelligenten Wirtschaft“ durchaus nachhaltig und könnte hier für eine wahre Revolution sorgen – und je mehr dieser Plan in den Mittelpunkt der Gesellschaft rückt, umso stärker wird wohl auch die Kryptowährung werden.

Des Weiteren wird NEO von großen Unternehmen unterstützt – beispielsweise von Alibaba.

Jedoch ist anzumerken, dass sich NEO noch ganz klar im Schatten der Kryptogrößen Bitcoin wie Ether befindet. Das mag sehr wohl der Grund sein, wieso es viele Krypto-Fans gibt, die die Idee von NEO gut finden, aber noch unsicher sind, ob man tatsächlich investieren sollte.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

NEO als Zahlungsmittel in Österreich kaufen

Denn befasst man sich mit NEO als Zahlungsmittel, so wird man bemerken, dass es hier keine tatsächliche Akzeptanz gibt. Natürlich gibt es den einen oder anderen Online Shop wie Dienstleister, der bereits Zahlungen mit Kryptowährungen akzeptiert – hier aber in der Regel mit Bitcoin oder Ether. NEO wird (fast) gar nicht akzeptiert.

Das heißt, wer sich mit der Kryptowährung befasst, sollte diese nicht als Zahlungsmittel nutzen bzw. nicht mit dem Gedanken Geld tauschen, um sodann seine Rechnungen mit NEO zu bezahlen. Interessanter mag NEO für all jene sein, die eine Wertanlage suchen.

Denn hier kann NEO durchaus für Furore sorgen – vor allem dann, wenn man plant, langfristig zu investieren. Wer etwa vergangenen Mai eingestiegen ist, der darf sich heute über eine Preissteigerung von 1068 Prozent freuen.

NEO als Wertanlage

Und berücksichtigt man, dass sich die Preis der Kryptowährung noch rund 43 Prozent vom Allzeithoch entfernt befindet, dann steht fest, dass es hier noch genügend Luft nach oben gibt. Innerhalb der letzten 30 Tage – rückblickend von Mitte Mai 2021 – stieg der Preis der Kryptowährung um 76 Prozent.

Zudem handeln die Prognosen davon, dass der Kryptomarkt in absehbarer Zeit immer stärker werden wird. Das hätte natürlich ausgesprochen positive Auswirkungen auf NEO – denn ein Erstarken des Kryptomarkts würde bedeuten, dass auch der Preis von NEO steigen könnte.

Man kann, wenn man sich dafür entscheidet, in NEO zu investieren, entweder eine Einmalsumme veranlagen oder in regelmäßigen Abständen investieren. Am Ende sollte man nur starke Nerven haben und sich von kleineren (wie stärkeren) Korrekturen nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Wie NEO in Österreich kaufen – verschiedene Möglichkeiten

Man kann NEO Coins auf unterschiedliche Art und Weise erwerben. So etwa per Banküberweisung, PayPal oder mit der Kreditkarte. Jedoch nur, wenn der favorisierte Zahlungsweg auch von Seiten des Anbieters akzeptiert wird.

NEO kaufen PaypalNEO kaufen KreditkarteNEO kaufen SofortüberweisungNEO kaufen Überweisung

NEO kaufen mit PayPal

Paypal LogoPayPal mag sehr beliebt sein, wird aber nur von den wenigsten Online Brokern akzeptiert. Wer also plant, ausschließlich mit PayPal NEO kaufen zu wollen, der muss daher im Vorfeld die Information einholen, ob der Anbieter überhaupt PayPal akzeptiert.

Ist das nicht der Fall, so muss man entweder eine andere Zahlungsmethode wählen oder den Anbieter wechseln bzw. sich für einen anderen Anbieter entscheiden.

PayPal punktet mit einer Echtgeldtransaktion. Das heißt, das Geld steht sofort am Konto zur Verfügung. Eine Kontoeröffnung bei PayPal ist übrigens nicht aufwendig und innerhalb weniger Minuten abgeschlossen – auch das spricht ganz klar für den Dienst, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

NEO kaufen mit Kreditkarte

Bitcoin kaufen mit KreditkarteWer ausschließlich in Echtzeit Geld transferieren will, muss aber nicht unbedingt mit PayPal arbeiten, sondern kann hier auch die Kreditkarte zur Hand nehmen. Der Vorteil, wenn man sich für die Nutzung der Kreditkarte entscheidet? Fast jeder Anbieter akzeptiert die Zahlung mit der Plastikkarte. Aber worauf ist hier zu achten?

In erster Linie geht es um das Limit. Das heißt, wie hoch ist das Limit der Kreditkarte? In weiterer Folge geht es um die Gebühren. Einige Anbieter verrechnen Einzahlungsgebühren, sofern der Kunde die Kreditkarte nutzt, um eine Einzahlung vorzunehmen.

Zuletzt geht es auch um die Frage, ob die Kreditkarte vom „richtigen“ Institut genutzt wird – denn akzeptiert der Anbieter nur VISA, so kann etwa mit der MasterCard keine Einzahlung vorgenommen werden.

NEO kaufen mit Sofortüberweisung

Bitcoin kaufen per ÜberweisungEine Spur einfacher wird es, wenn man sich für die Sofortüberweisung entscheidet – sofern dieser Dienst überhaupt von Seiten des Anbieters zur Verfügung gestellt wird.

Wieso die Sofortüberweisung eine einfache Methode darstellt? Hier greift man auf das eigene Bankkonto zu. Der große Vorteil gegenüber der klassischen Überweisung? Bei der Sofortüberweisung ist der Name Programm – das Geld wird sofort überwiesen und steht innerhalb weniger Augenblicke am Konto zur Verfügung.

Jedoch gilt auch hier, dass der Anbieter die Sofortüberweisung akzeptieren muss, bevor man diese nutzen kann. Ist das nicht der Fall, so bleibt nur die Banküberweisung übrig.

NEO kaufen per Überweisung

BanküberweisungDie Banküberweisung mag sicher sein, hat aber den gravierenden Nachteil, dass man hier Geduld braucht. Denn eine Banküberweisung kann schon gut und gerne zwei bis vier Werktage Zeit in Anspruch nehmen.

Wer heute investieren will, weil der Preis nach unten gegangen ist, man aber überzeugt ist, in zwei Tagen geht der Preis wieder nach oben, verpasst mitunter den idealen Einstiegspunkt, da das Geld noch nicht am Konto ist.

Eine Banküberweisung mag dann empfehlenswert sein, wenn man preisunabhängig investieren will – etwa dann, wenn es um das regelmäßige Investieren in den Sparplan geht. Wer aber auf bestimmte Rücksetzer wartet und sofort Geld investieren will, der sollte sich für eine andere Bezahlmethode entscheiden.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

NEO Coin News und Nachrichten

NEO mag sich auf einem Höhenflug befinden, der nicht unbedingt in naher Zukunft wieder enden muss. Vor allem auch, weil es immer wieder Fortschritte im Bereich der Smart Contracts gibt.

Viele Experten sind überzeugt, NEO kann in diesem Jahr noch das Allzeithoch überspringen – hohe Gewinne wären somit, wenn man heute einsteigt, vorprogrammiert. Wobei angemerkt werden muss: Prognosen sind nicht als Gewinngarantie zu verstehen.

NEO vs EOS vs Cardano – welcher Coin lohnt sich mehr?

neo vs eosIm direkten Vergleich zeigt sich schnell, dass es hier doch Gemeinsamkeiten gibt. Beim Vergleich der Marktkapitalisierung hat Cardano die Nase vorne – 55.335.881.065 US Dollar. Dahinter liegt EOS mit 12.302.785.726 US Dollar. NEO liegt am letzten Platz: 7.776.901.294 US Dollar.

Mit Blick auf die Einjahresperformance konnte NEO ein Plus von 1068 Prozent verbuchen. EOS liegt mit 436 Prozent auf Platz 3. Der Sieger ist Cardano: + 3516 Prozent.

Wer also vor einem Jahr investiert hat, durfte den höchsten Zuwachs bei Cardano verbuchen. Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand: Mitte Mai 2021) liegt Cardano bei 1,73 US Dollar, EOS bei 12,90 US Dollar und NEO bei 109 US Dollar.

NEO Wallet für Österreich notwendig?

Wer mit dem Preis spekuliert, der benötigt keine Wallet. Das deshalb, da man hier keine Coins kauft. Wer aber langfristig investiert und Coins kauft, muss eine Wallet nutzen.

NEO kaufen Gebühren und Kosten

Gebühren und Kosten hängen von dem jeweiligen Anbieter ab. Das heißt, bevor man sich für eine Kryptobörse oder einen Online Broker entscheidet, ist es ratsam, einen Blick auf die Gebührenstruktur zu werfen.

Tatsächlich haben Sie gerade bei eToro, wenn Sie nicht nur in NEO investieren wollen, die Möglichkeit, Anteile von einem Index zu kaufen, der direkt mit Kryptowährungen verbunden ist. Dies ist sicherlich ein guter Weg, um Ihre Investitionen in den Kryptowährungsmarkt zu diversifizieren.

Nachfolgend haben wir einen Vergleich zusammengestellt, mit welchen zusätzlichen Kosten Sie bei einer Geldanlage von 1000€ in Kryptowährungen sollten:

eToroLibertexKrakenCoinbaseCapital.com
KontogebührenkostenloskostenlosKostenlosKostenlosKostenlos
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Handelsgebühren0,75%0,5 – 8%3,75 + 0,25%3,99%Spread based
Auszahlung5$0€0€0,15€0€
Gesamt12,50€ ~50€ ~40,00€  ~40,15€ ~80€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

NEO Prognose 2021 für Österreich

NEO Prognose ÖsterreichSteigt der Preis im Jahr 2021 auf ein neues Allzeithoch?

Mitunter – da sind sich die Experten sicher – könnte der nächste Bullenrun sogar dazu führen, dass NEO hier ganz klar das Allzeithoch überspringt und in Richtung 250 US Dollar bzw. 300 US Dollar marschiert.

Wie sich der Kryptomarkt entwickelt ist allerdings auch beim NEO Coin schwer vorauszusehen. Allerdings bietet der Coin interessante Möglichkeiten und hat deshalb durchaus die Chance sich in Zukunft durchzusetzen und zu einer wichtigen Kryptowährung zu werden.

Unsere Empfehlungen zum NEO Kauf

NEO mag eine vielversprechende Plattform mit einer interessanten Kryptowährung sein. Wer hier rechtzeitig einsteigt, kann durchaus hohe Gewinne verbuchen, sofern der Höhenflug fortgesetzt wird.

Vor allem auch deshalb, da hier noch ein geringer Einstiegspreis vorliegt – das heißt, man kann hier für eine Investitionssumme im dreistelligen Bereich schon relativ viele Coins bekommen.

Sie sollten sie auf jeden Fall berücksichtigen, wenn Sie sich für den Kauf von NEO oder einer anderen Kryptowährung entscheiden:

  • Machen Sie sich damit vertraut was kryptische Währungen sind und wie genau sie funktionieren.
  • Informieren Sie sich über aktuellen Technologien (z.B. E-Wallets oder Verschlüsselungen).
  • Entscheiden Sie selbst, welche Chancen Sie für NEO Coins & Co. sehen und ob Sie entweder kurz-, mittel- oder langfristig investieren wollen.
  • Überprüfen Sie die aktuelle Kursentwicklung und den Stand des Kryptowährungsmarktes.
  • Wählen Sie den besten Broker zum Kauf von Kryptowährungen (z.B. eToro), mit dem Sie schnell, günstig und sicher handeln können.
  • Bewahren Sie Ihre Kryptowährungen sicher auf!

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

NEO kaufen Österreich – Häufig gestellte Fragen zum Online-Kauf von NEO

Ist NEO eine reine Kryptowährung?

Ist es ratsam, in NEO zu investieren?

Welches Ziel verfolgt NEO?

Wird 2021 das Allzeithoch aus dem Jahr 2018 gebrochen werden?

Wo kann man NEO in Österreich kaufen?

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.