Uniqa Aktie kaufen: Aktienkurs, Dividende & Entwicklung 2021

Immer mehr Investoren legen ihr Geld in Aktien an. Die Wiener Börse bietet dafür viele Möglichkeiten, besonders wenn es sich um alteingesessen Aktiengesellschaften handelt. Aber nicht viel Unternehmen können behaupten, in ganz Europa tätig zu sein.

Einer dieser Ausnahmen ist die Uniqa Insurance Group, die in 16 europäischen Ländern ihre Dienstleistung anbietet. Eine Versicherungsgesellschaft, die mehr als 10,5 Millionen Kunden europaweit betreut. Für Investoren ein Indikator für ein sicheres Investment, mit dem auch kleinere Investoren ihr Kapital sicher für die Zukunft anlegen können.

Uniqa Group AG – was steckt dahinter?

Schon 1922 wurde mit der Gründung der Versicherungsanstalt der österreichischen Bundesländer der erste Schritt für die Gründung der Uniqa Insurance Group gelegt.

Die Uniqa Gruppe bietet in ganz Europa Versicherungen in allen Sparten an. Die lukrativste von Ihnen ist die Schaden- und Unfallversicherung, mit der 2019 über 2,8 Milliarden € Prämien eingesammelt werden konnte.

Mit den Lebensversicherungen konnten im gleichen Jahr 1,4 Milliarden € verdient werden und die Prämien für die Krankenversicherungen betrugen 1,1 Milliarden €.

Uniqa Aktie News & Geschichte

Die Uniqa Versicherungsgruppe ist eine der wenigen europäischen Unternehmen, die ihre Geschichte bis ins Jahr 1922 zurückverfolgen kann. Durch strategische Zukäufe und Beteiligungen konnte die Versicherung zu der größten Versicherung in Österreich werden.

Entstehungsgeschichte

Mit der Gründung der Versicherungsanstalt der österreichischen Bundesländer begann die Geschichte der Versicherung im Jahr 1922. 1993 übernahm die Versicherung die Raiffeisen Versicherung, die bis heute noch als eigenständige Vertriebsmarke des Unternehmens geführt wird. 1979 wurde dann die BARC gegründet, mit der sich die Versicherungen der Bundesländer, die Austria Versicherung, die Raiffeisen Versicherung und die Collegialität Versicherung zusammenschloss.

Die eigentliche Uniqa Insurance Group wurde dann 1999 gegründet. Sie ist die Dachgesellschaft für die Uniqa Österreich Versicherungen AG und die UNIQA International AG und gilt als zentraler Rückversicherer.

Seit 2000 übernahm die Gruppe verschiedene Versicherungsgesellschaften in europäischen Ländern. Durch den Erfolg der Akquisitionen konnte die Aktiengesellschaft 2004 den UNIQA Tower in Wien eröffnen. Einer der Meilensteine der Geschichte der Versicherungsgesellschaft ist der Erwerb der deutschen Mannheimer AG Holding.

Uniqa in Europa

Der Hauptabsatzmarkt der Uniqa Group ist Zentral- und Osteuropa. Die Versicherungsgruppe ist mittlerweile in 18 europäischen Ländern vertreten. Über 21.300 Mitarbeiter betreuen Kunden in mittlerweile 40 verschiedenen Gesellschaften. In vielen europäischen Ländern hält die Versicherungsgruppe die Top Marktpositionen.

In Österreich arbeiten 6000 Personen für das Unternehmen. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren darauf konzentriert zum integrierten Servicedienstleister im Versicherungsbereich zu werden. Laut der Gesellschaft wurde dies notwendig, da sich die Anforderungen der Kunden durch die Digitalisierung extrem verändert haben.

Die besten Broker für den Kauf der Uniqa Aktie

Uniqa Aktie kaufen in 4 Schritten

Libertex LogoDie Uniqa Insurance Group Aktie stellt auch bei dem großen Angebot an der Wiener Börse eine Ausnahme da. Das Unternehmen ist so gut auf dem europäischen Markt vertreten, wie es nur wenige Aktiengesellschaften von sich behaupten können. Die Aktiengesellschaft ist in so vielen Ländern vertreten, so das die Aktie als eine sichere Investitionen bezeichnet werden kann.

Wenn Sie auch Kapital an der Wiener Börse investieren möchten, haben Sie dazu mehrere Möglichkeiten. Zum einen können Sie ein Depot bei ihrer Hausbank eröffnen, für die aber ein Besuch in der Filiale des Instituts nötig ist. Außerdem sind Banken dafür bekannt, hohe Eröffnungsgebühren zu verlangen. Eine weitaus günstigere Option sind Online-Broker wie Libertex, die eine günstigere und auch bequemere Möglichkeit darstellen können. Da sie keine Filialen finanzieren müssen, können Online-Broker günstige Konditionen anbieten.

Ein weiterer Vorteil von Online-Brookern wie Libertex ist, dass die Depots über das Internet eröffnet werden können. Die Kunden haben die Möglichkeit ihre Aufträge über das Internet einzureichen und können ihr Depot bequem von zu Hause aus verwalten.

Schritt 1: Broker auswählen

Wenn Sie sich dafür entschieden haben ein Depot bei einem Online-Broker zu eröffnen, sollten Sie darauf achten, dass alle gesetzlichen Vorlagen wie bei Libertex eingehalten werden. Sie bieten den Kunden die optimale Sicherheit und werden von europäischen Kontrollorganisationen überwacht.

Schritt 2: Anmeldung

Libertex AnmeldungWenn Sie ein Depot bei einem Online-Broker eröffnen wollen, kann dies meist innerhalb von 5 Minuten erledigt werden. Sie brauchen nur ihre persönlichen Angaben auf der entsprechenden Webseite einzutragen und den Antrag abzuschicken. Der Online-Broker wird sie darum bitten eine Kopie ihrer Identifikation zu schicken, damit ihre Identität überprüft werden kann. Bei einigen Anbietern wird auch eine Kopie einer Wohnortsbescheinigung verlangt, damit ihre Adresse überprüft werden kann. Es reicht dafür Eine Kopie einer Rechnung einzuschicken, auf der Ihr Name und Ihre Adresse steht.

Schritt 3: Einzahlung

Libertex EinzahlungSobald der Online-Broker ihre Kontoeröffnung bestätigt hat, bekommen Sie eine E-Mail mit den Zugangsdaten zu ihrem Online-Depot. Sie können jetzt anfangen in den Aktienmarkt zu investieren und die anderen Finanzierungsinstrumente zu nutzen, die der Online-Broker Ihnen zur Verfügung stellt. Um tatsächlich die ersten Aufträge zum Kauf von Aktien abschließen zu können, müssen Sie nur Ihre erste Einzahlung tätigen. Die meisten Online-Broker haben eine minimale Einzahlunghöhe festgelegt, die Sie bei der ersten Einzahlung beachten müssen.

Schritt 4: Uniqa Aktie kaufen

Sobald Ihre erste Einzahlung auf Ihrem Aktiendepot gutgeschrieben wurde, können Sie anfangen in den Aktienmarkt zu investieren. Wenn Sie die Uniqa AG Aktie erwerben möchten, können Sie die Aktie mit der Suchfunktion das des Online-Brokers machen oder Sie nutzen die ISIN Nummer AT0000821103, mit der die Uniqa Insurance Group AG gelistet wird.

Uniqa  Aktie im Detail: Preis, Kennzahlen, Kursziel und Dividende

Wenn Sie vorhaben in den Aktienmarkt zu investieren, sollten Sie sich vorher genau über die Aktie informieren, die Sie in ihrem Depot aufnehmen möchten. Wir möchten Ihnen hier die wichtigsten Informationen über die UNIQA Insurance Group AG zur Verfügung stellen, damit Sie sich selber ein Bild über das Unternehmen machen können.

Uniqa  Aktie Aktienkurs


Es gibt immer mehrere Möglichkeiten sich ein Bild über die Performance einer Aktie zu machen. Wenn wir den Verlauf der Aktienkurse der Uniqa Insurance Group AG über die letzten fünf Jahre hinaus betrachten, können wir feststellen, dass die Aktie einen hohen Verlust im zweiten Quartal des Jahres 2019 hingenommen hat. Dieser zog sich bis Ende 2020 hin, in dem die COVID-19 Pandemie die europäischen Märkte negativ beeinflusst hat. Der Aktienwert liegt heute noch mit 6,45 € (Stand Februar 2021) weit unter den Höchstwert von über 10 € im Jahre 2018.

Wenn wir aber ein Blick auf den Verlauf des Aktienpreises der letzten sechs Monate werfen, werden Sie festgestellen, dass der niedrigste Preis der Aktie im Oktober letzten Jahres erzielt wurde. Seitdem hat die Aktie wieder an Fahrt aufgenommen und konnte sich bei über 6 Euro einpendeln.

Uniqa  Aktie Kennzahlen


Es scheint, dass die Aktiengesellschaft trotz der COVID-19 Pandemie einen höheren Gesamtumsatz im vergangenen Jahr erzielen konnte, als im Vorjahr. Es wird angenommen, dass im vergangenen Jahr ein Gesamtumsatz von 5,62 Milliarden € im Vergleich zu den 5,58 Milliarden € im Jahre 2019 erzielt werden konnte. Allerdings hat das Unternehmen im vergangenen Jahr nur ein Nettogewinn von 167,26 Millionen € erzielt, im Vergleich zu den 232,36 Millionen im Jahre 2019. Dieser Gewinrückgang wird in erster Linie auf die COVID-19 Pandemie zurückzuführen sein.

Uniqa  Aktie Kursziel

Da die Aktie der UNIQA Insurance Group AG durch die Corona-Virus-Pandemie einen überdurchschnittlich hohen Verlust verzeichnen konnte, gehen die meisten Investmentberater davon aus, dass die Aktie immer noch unterbewertet ist. Auch der stetige Anstieg in den letzten Monaten weist darauf hin, dass die Aktie noch genug Potenzial hat, um auch in den nächsten Monaten weiter aufzusteigen. Dies können alles Gründe dafür sein, die Aktie immer noch in einem Depot aufzunehmen und sie auch weiterhin zu behalten. Durch die Verankerung des Unternehmens in den europäischen Markt ist ein weiterer Zugewinn des Aktienpreises anzunehmen.

Uniqa  Aktie Dividende

Die Dividende ist eines der wichtigsten Faktoren, über den sich Investoren vor dem Kauf einer Aktie informieren sollten. Die UNIQA Insurance Group AG hat in den vergangenen Jahren außerordentlich gute Renditen für die Aktienbesitzer ausbezahlt. Im vergangenen Jahr konnte diese gute Leistung aufgrund der COVID-19 Pandemie nicht mehr erzielt werden. Durch den guten Jahresabschluss wird aber weiterhin mit einer guten Dividendenauszahlung gerechnet.

JahrDividende in EuroRendite in %
20130.252,31
20140.353,62
20150.424,99
20160.477,75
20170.496,56
20180.515,76
20190.536,69
20200.182,98

Uniqa Insurance vs. Vienna Insurance im Vergleich

Uniqa Aktie vs Vienna Insurance Aktie Vergleich

Wenn Sie in eine Aktie investieren möchten, ist es immer ratsam sie mit Unternehmen aus der gleichen Branche zu vergleichen. In diesem Fall wollen wir die UNIQA Insurance AG Aktie mit der Vienna Insurance Gruppe vergleichen, die auch an der Wiener Börse gehandelt wird.

Beide Unternehmen mussten im März vergangenen Jahres einen Sturz der Aktienpreise durch die COVID-19 Pandemie verzeichnen. Im Gegensatz zu der Uniqa Aktie, ist der Preis der Aktie der Vienna Insurance Gruppe aber schon seit April des vergangenen Jahres wieder gestiegen und liegt wieder über 21 €. Der gleiche Kursanstieg konnte bei der Uniqa Aktie erst seit November 2020 festgestellt werden, was nahe legt, dass die Aktie immer noch ein gutes Potenzial bietet.

Gebühren beim Handel von Uniqa Aktien

Um einen authentischen Vergleich ziehen zu können gehen wir von einer Investition von 1000€ in Uniqa Aktien aus, die Position wird ohne Kursdifferenzen einige Tage lang gehalten und anschließend wieder verkauft.

eToroFlatexPlus500OnvistaComdirect
Kontogebührenkostenlos0,1%KostenlosKostenlosKostenlos
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Orderkostenkostenlos5,90€3,08%5,00€4,90€ zzgl 0,25%
Auszahlung5$0€3,08%2€4,90€ zzgl 0,25%
Gesamt5€6,90€ ~60€7,00€ ~60€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Uniqa  Aktien Prognose 2021

Der Aktienpreis der UNIQA Insurance AG ist in den letzten Monaten wieder unverhältnismäßig gut angestiegen. Dies zeigt, dass die Aktiengesellschaft trotz der Probleme durch die Pandemie gute Ergebnisse erzielt hat. Es ist anzunehmen, dass der Aktienpreis auch weiterhin ansteigt und seinen guten Kurs beibehält.

Aus diesem Grund empfehlen auch die meisten Investmentberater zum Kauf der Aktie. Auch wenn die Dividendenauszahlung in diesem Jahr nicht die gewohnten Ergebnisse der vergangenen Jahre erzielte, hoffen die meisten Investmentberater weiterhin auf einen positiven Verlauf des Aktienkurses.

Fazit: Ist die Uniqa Aktie unsere Bewertung

Wie die meisten Unternehmen musste auch die Uniqa Aktie unter den Folgen der COVID-19 Pandemie leiden. Nicht viele Aktienwerte haben es geschafft in dieser Zeit wieder auf einen akzeptablen Wert anzusteigen und weiterhin positive Signale auszusenden. Die Uniqa Insurance Group Aktie bietet auch weiterhin Potenzial, um an Wert zuzulegen.

Das Unternehmen hat sich so gut auf dem europäischen Markt positioniert, dass es auch von dem wirtschaftlichen Aufstieg nach der Pendemie profitieren wird. Aus diesem Grund ist es auch wahrscheinlich, dass der Aktienpreis zu mindestens stabil bleibt, aber immer noch gute Voraussetzungen bietet, um weiter anzusteigen. Aus diesem Grund gehört die Uniqa Insurance Group Aktie in jedes Aktiendepot, dass auf einer natürlichen Diversifikation basiert.

Häufig gestellte Fragen zu der Uniqa Aktie

“Lohnt
?“]

Lohnt sich die Uniqa Aktie?

Uniqa konnte im November 2020 einen weitaus stärkeren Aufschwung nehmen als die inner österreichische Konkurrenz – Aktien von Uniqa lohnen sich für das aktuelle Jahr definitiv!

Zahl Uniqa eineDividende

Zahlt die Uniqa Insurance Group eine Dividenden?

Auch während der Corona Pandemie verzichtete Uniqa nicht auf die Auszahlung der Dividenden, in normalen Jahren beträgt die Dividendenrendite bei Uniqa stattliche 5-7%.

Wo kann ich Uniqa Aktien kaufen?

Wo kann ich Uniqa Aktien kaufen?

Wir raten zu unsrem Testsieger für Österreichische Aktien Libertex um Aktien der Uniqa Insurance Group zu kaufen.

Ist die Uniqa Aktie eine sichere Investition?

Ist die Uniqa Aktie eine sichere Investition?

Kein Aktieninvestment kann als 100% sicher bezeichnet werden. Allerdings handelt es sich bei der Uniqa Insurance Group AG um ein sicheres und alteingesessenes Unternehmen, das auch in Zukunft erfolgreich sein wird.