Tesla Aktie kaufen oder nicht? Aktienkurs, Analyse & Entwicklung 2021

Tesla LogoEs werden viele Aktien an der Wiener Börse angeboten, die auch für größere Anleger sehr interessant sein können. Die Aktie des amerikanischen Automobilherstellers Tesla ist ein gutes Beispiel für Unternehmen, deren Aktienwerte in den letzten Jahren gute Renditen erzielt haben.

Die Aktiengesellschaft hat schon früh angefangen Fahrzeuge zu entwickeln, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden und ist dadurch heute eines der führenden Hersteller von Elektrofahrzeugen. Für langfristige Investoren bietet die Tesla Inc. gute Voraussetzungen, um mit dem investierten Kapital gute Renditen zu erzielen.

Tesla Aktie kaufen – was ist Tesla?

Tesla Inc. ist ein amerikanisches Unternehmen, das Elektrofahrzeuge, Stromspeicher und Solaranlagen herstellt. Ziel des Unternehmens ist es den Übergang zur nachhaltigen Energie zu beschleunigen.  Aus diesem Grund wurde auch der Markenname „Tesla“ gewählt, der sich von dem Erfinder und Physiker Nikola Tesla ableitet.

Tesla Aktie kaufen

Tesla Aktie News & Geschichte

Die Elektromobilität hat sich in den letzten Jahren als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte herausgestellt und das amerikanische Unternehmen Tesla hat schon 2008 das erste kommerzielle Elektrofahrzeug hergestellt, als die anderen Automobilhersteller noch nicht daran dachten in die Elektromobilität zu investieren.

Gründung und Börsengang

Tesla Motors wurde 2003 von Martin Eberhard und Marc Tarpenning gegründet. Elon Musk stieg erst 2004 als Investor ein und die beiden Gründer verließen 2008 das Unternehmen.

Musk wollte schon seit seinem Besuch auf dem College Elektrofahrzeuge herstellen. Mit Tesla verwirklichte er seinen Traum. Die Entwicklung des Tesla Roadster begann 2005. Das Fahrzeug wurde in Zusammenarbeit mit dem englischen Autohersteller Lotus entwickelt und hat daher sehr viel Ähnlichkeit mit dem Lotus Elise.

Die erste Fahrzeugserie wurde für die Early Adapters entwickelt und dann erst im nächsten Schritt Limousinen, für eine breitere Zielkundengruppe. Erst das dritte Fahrzeug sollte ein Kompaktwagen werden, der auch für eine höhere Anzahl von Kunden erschwinglich ist. Bis Ende 2011 hat es das Unternehmen geschafft 2250 Tesla Roadster herzustellen.

Der Börsengang der Tesla Inc. wurde im Jahr 2010 durchgeführt. Laut dem Ausgangswert des Volumens betrug der Wert des Unternehmens 226 Millionen $.2010 wurde ein Umsatz von 116,7 Millionen US-Dollar erreicht. Im Juli 2017 erzielte Tesla dann einen höheren Börsenwert als der deutsche Automobilhersteller BMW. Das Unternehmen war im Jahre 2017 kurzzeitig das wertvollste amerikanische Unternehmen, noch vor Ford.

Die E-Mobility Revolution

Tesla Aktie E AutoDie ersten Elektrofahrzeuge entstanden schon in den 1830er Jahren. Um 1900 wurden 38 % der Fahrzeuge in den USA elektrisch betrieben und nur 22 % wurden mit Verbrennungsmotoren angetrieben. Da die Reichweite der Fahrzeuge aber nur um die 100 km betrug, setzen sich in den folgenden Jahren die anderen Technologien durch.

Erst als durch den Golf Krieg in Europa eine Ölkrise ausgelöst wurde, suchten auch die europäischen Fahrzeughersteller nach Alternativen. Als in Kalifornien 1990 ein Gesetz erlassen wurde, dass die Fahrzeughersteller zwang stufenweise auf emissionsfreie Fahrzeuge umzustellen, begann die zweite Ära der Elektrofahrzeuge. Aber erst mit der Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Akkumulatoren wurde es geschafft, annehmbare Reichweiten zu erzielen. Aus diesem Grund wurde in den 1990er Jahren nur leichte kleine Fahrzeuge vorgestellt, die in verschiedenen europäischen Ländern verkauft worden.

Erst ab 2003 wurden elektrische Kleinwagen aus der Serienproduktion angeboten. Der Tesla Roadster erzielte 2006 schon eine Reichweite von 350 km und machte den Autoherstellern klar, welche technischen Möglichkeiten die Elektrofahrzeuge bieten. Dies zwang die Autohersteller 2007 in die neue Entwicklung von Elektrofahrzeugen zu investieren. Mitsubishi brachte dann 2009 das erste Elektroauto auf Serienbasis heraus.

Als Tesla dann 2012 das Modell S vorstellte, konnte das Unternehmen das erste Oberklassen-Elektroauto anbieten, dass eine Reichweite von bis zu 600 km ermöglichte. Mit dem Fahrzeug wurde ein neuer Rekord für Elektroserienfahrzeuge aufgestellt.

Außerdem wurde der Tesla S 2013 von der Highway Traffic Safety Administration als das sicherste Auto der Welt zertifiziert. Im gleichen Jahr wurde der Renault ZOE vorgestellt, das erste elektrische Serienfahrzeug eines europäischen Herstellers. 2017 wurden dann die ersten Tesla Model 3 ausgeliefert, mit dem das Unternehmen auch heute noch große Erfolge erzielt.

Elon Musk – der Mann hinter Tesla, SpaceX und Hyperloop

Tesla Aktie Elon MuskElon Reeve Musk wurde 1971 in Südafrika geboren. Die amerikanische Staatsbürgerschaft erhielt er 2002. Schon als Jugendlicher zeigte Interesse an Computern und eignete sich Programmierkenntnisse an. Im Alter von zwölf Jahren programmierte er das Videospiel Blastar, dass er für 500 $ an eine Computer Zeitschrift verkaufen konnte.

Bevor er 16 Jahre alt wurde, wanderte er gemeinsam mit seinem Bruder nach Nord Amerika aus, um seinen Wehrdienst in der südafrikanischen Armee nicht ableisten zu müssen. Ein Jahr später übersiedelte er in die USA, wo er bis 1995 ein Bachelorabschluss in Volkswirtschaftslehre und Physik bekam. 1995 wurde er von der Stanford University angenommen, verließ aber schon nach zwei Tagen die Universität und fing an sein erstes Unternehmen zu gründen.

Sein erstes Unternehmen, Zip2, gründete er mit seinem Bruder und einem Startkapital von 2000 $. 1999 wurde es von Compaq für ein Preis von 307 Millionen $ gekauft. Direkt danach gründete Musk das Unternehmen X.com, ein Online-Bezahlsystem. Das Unternehmen fusionierte 2000 mit seinem Konkurrenten PayPal. PayPal wurde im Oktober 2002 für 1,5 Milliarden $ von eBay aufgekauft.

Direkt im Anschluss gründete Elon Musk Space X, ein Raumfahrtunternehmen, dass innerhalb von 15 Jahren zu einem weltweit führenden Anbieter für den Transport von Satelliten in die Weltraumlaufbahn wurde. Im gleichen Jahr investierte Musk in Tesla und beschloss zudem Starlink zu gründen. Um mit Tesla die Automobilindustrie zu revolutionieren und SpaceX zu nutzen um damit Starlink und somit Internet für die ganze Welt bereit zu stellen.

SolarCity, ein Unternehmen zur Herstellung von Solarstromanlagen, gründete Musk 2006 mit zwei seiner Cousins. 2015 gründete er dann Open AI, eine gemeinnützige Gesellschaft, die sich mit der Erforschung der künstlichen Intelligenz beschäftigt.

Neuralink und die The Boring Company wurden dann 2016 gegründet. Mit dem ersten Unternehmen soll die Vernetzung des menschlichen Gehirns auf elektronischem Wege untersucht werden und mit der The Boring Company soll der städtische Verkehr durch einen Tunnelsystem unter die Erde verlegt werden. Im Moment arbeitet das Unternehmen an einem Hochgeschwindigkeitstunnelsystem in Los Angeles, dass an das Verkehrssystem der benachbarten Städte angeschlossen werden soll.

2018 gründete Elon Musk das Medienunternehmen Thud, eine Satire Webseite, die schon an einigen Projekten arbeitet.

Tesla Aktie kaufen – die besten Broker für Tesla Aktien

6pro Jahr
6pro Jahr
Sortieren nach

14 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
null Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€
null Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Extrem viele Aktien und weitere Assets verfügbar
  • Umfangreiche Handelsausbildung
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €
Was uns gefällt
  • Ausführliches FAQ
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Einfach & Übersichtlich
  • Riesige Auswahl an CFDs
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€

Tesla Aktie kaufen in 4 Schritten

In den letzten Jahren konnten Investoren sehr gute Renditen mit den Tesla Aktien erzielen. Wenn Sie auch daran interessiert sind in diese Aktie zu investieren, dann bietet Ihnen die Wiener Börse die Möglichkeit dazu. Sie müssen nur ein Aktiendepot eröffnen, in dem Sie ihre eigenen Aktien verwalten können.

Aktuell stehen Ihnen dazu zwei verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können mit ihrer Hausbank zusammenarbeiten und einen Anlageberater mit der Eröffnung eines Aktiendepots beauftragen. Dazu müssen Sie allerdings einen Termin mit dem Anlageberater Ihrer Bank vereinbaren und die Kosten sind im Vergleich mit anderen Optionen sehr hoch. Eine günstige Option kann ein Online-Broker wie eToro sein, bei dem Sie ein Konto bequem über das Internet in kurzer Zeit eröffnen können.

Wenn Sie daran interessiert sind ein Aktiendepot bei einem Online Broker zu eröffnen, folgen Sie einfach den folgenden vier Schritten, in denen wir Ihnen erklären, wie Sie schnell ein günstiges Aktiendepot bei einem Online-Broker eröffnen können.

Schritt 1: Broker auswählen

eToro LogoIn den letzten Jahren sind immer mehr Online-Broker entstanden, die ihren Service im Internet anbieten. Aus diesem Grund sollten Sie einen Online-Broker wie eToro wählen, die schon seit Jahren ihren Kunden einen guten Service bieten und über alle aktuellen Sicherheitsfunktionen verfügen. Sie sollten auch darauf achten, dass der Online-Broker über eine gültige Lizenz verfügt und dadurch die aktuellen Gesetzesvorlagen zum Schutz der Verbraucher gewährleistet.

Schritt 2: Anmeldung

eToro Registrierung

Wenn Sie sich für einen Online-Broker entschieden haben, können Sie Ihr eigenes Konto innerhalb kurzer Zeit beantragen. Dafür müssen Sie nur die Webseite des Online-Brokers besuchen und die Option für eine neue Kontoeröffnung auswählen. Der Online-Broker wird Ihre privaten Informationen abfragen und eine Kopie Ihrer Identifikation verlangen. Normalerweise bekommen Sie die Bestätigung Ihres Aktiendepots innerhalb von 24 Stunden zugestellt.

Schritt 3: Einzahlung

eToro Einzahlung

Sobald Sie die Bestätigung Ihres Online-Brokers bekommen haben, können Sie Ihr neues Aktiendepot benutzen. Um Aktien kaufen zu können, müssen Sie allerdings erst eine Einzahlung auf Ihr Konto machen. Dafür haben die meisten Online-Broker eine Mindesteinzahlung festgelegt, die Sie beachten müssen. Um das Geld überweisen zu können, werden Ihnen mehrere Möglichkeiten angeboten. Achten Sie nur darauf, dass es je nach Zahlungsmethode einige Tage dauern kann, bis Ihre Überweisung gutgeschrieben wurde.

Schritt 4: Tesla Aktie kaufen

Tesla Aktie kaufen bei eToroSobald Ihnen Kapital auf Ihrem Konto zur Verfügung steht, können Sie die ersten Aktien kaufen. Wenn Sie Interesse daran haben in die Aktien von Tesla zu investieren, können Sie sie mit der Suchfunktion unter der ISIN Nummer US0378331005 an der Wiener Börse finden.

Tesla Aktie im Detail: Preis, Kennzahlen, Kursziel und Dividende

An der Wiener Börse werden viele Aktienwerte angeboten, in die Investoren erfolgreich investieren können. Bevor Sie sich für ein Unternehmen entscheiden, sollten Sie sich vorher eingehend über das Unternehmen informieren. Dafür stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung, die wir Ihnen hier näher erklären wollen.

Tesla Aktie Kurs


Der Aktienkurs hat für einen Investor mehrere Funktionen. Zum einen ist es der Betrag, den er für den Kauf einer Aktie des Unternehmens bezahlen muss und zum anderen, kann er damit die Leistung der Aktie über einen längeren Zeitraum überprüfen. Im Falle von Tesla können wir feststellen, dass der Aktienpreis sich innerhalb eines Jahres um 491,9 % gesteigert hat.

Dies ist eine außergewöhnliche Preiserhöhung auf dem Aktienmarkt. Wenn wir den Aktienpreis der letzten fünf Jahre betrachten, konnte das Unternehmen eine Kurssteigerung von 1391,6 % erzielen. Hätten Sie also vor fünf Jahren in die Aktie investiert, wären sie heute 13mal so viel wert.

Tesla Aktie Kennzahlen

Für Investoren ist es wichtig, die Unternehmenszahlen des Unternehmens eingehender zu betrachten. Tesla hat 2014 einen Umsatz von 5,14 $ pro Aktie erzielt. Innerhalb den letzten sechs Jahren konnte dieser Umsatz auf 29,12 $ verbessert werden. Die Umsatzerlöse des Unternehmens konnten von 3.198,36 Millionen $ auf 31.000.536 Millionen $ im gleichen Zeitraum gesteigert werden.

Das Eigenkapital des Unternehmens wurde von 91.2 Millionen $ im Jahre 2014 auf 235,83 Millionen $ im Jahre 2020 erhöht. 2014 beschäftigte das Unternehmen 10.161 Mitarbeiter. Innerhalb von sieben Jahren konnte diese Zahl auf 70.757 gesteigert werden. Die Bilanzsumme konnte von 5.849 Millionen $ auf über 52.148 Millionen $ gesteigert werden.

Alle Kennzahlen des Unternehmens weisen darauf hin, dass das Unternehmen auch in den nächsten Jahren weiter erfolgreich sein wird.

Tesla Aktie Kursziel

Finanzinstitute und Anlagenberater veröffentlichen ihre prognostizierten Kursziele. Es gibt viele Investoren, die sich danach richten. Die UBS AG prognostiziert weiterhin einen steigenden Kurs der Tesla Aktie bis auf 730 $. Die Jefferies & Company Inc. sieht sogar ein Kursziel von 775 $ als denkbar. Die Kredit Suisse Group und morgen Stanley prognostizieren sogar einen Kurs von über 800 $.

Tesla Aktie Dividende

Tesla ist ein relativ junges Unternehmen, dass weiterhin auf einem Expansionskurs ist. Das Unternehmen ist weiterhin auf die Finanzierung von Investoren angewiesen und hat es bis jetzt noch nicht geschafft Erträge zu erzielen, die für eine Dividendenauszahlung benötigt werden. Da alle Gewinne des Unternehmens in den Wachstum investiert werden, können die Aktieninvestoren auch in diesem Jahr noch nicht mit einerDividendenauszahlung von Tesla rechnen.

Investieren in Tesla Aktien – wohin geht die Reise?

Die Elektromobilität wird unsere Zukunft beherrschen. Die europäische Union hat den Verbrennungsmotoren bis 2030 ein Ende gesetzt. Bis dahin müssen alle Automobilhersteller auf erneuerbare Energien umgestellt haben. Tesla war das erste Unternehmen, dass Elektrofahrzeuge anbieten konnte, die tatsächlich den Anforderungen der Kunden entsprachen.

Auch heute noch gilt das Unternehmen als Innovator in diesem Bereich. Mit dem neuen Model 3 kann das Unternehmen ein Fahrzeug anbieten, dass für eine breite Kundengruppe finanzierbar ist. Je größer die Produktionskapazitäten des Unternehmens werden, desto günstiger können die Fahrzeuge hergestellt werden und dem Kunden auch günstiger angeboten werden.

Aus diesen Gründen ist es absehbar, dass die Tesla Aktie auch in den nächsten Jahren erfolgreich sein wird, da sie von dem Boom der Elektromobilität profitiert.

Tesla im Vergleich zur VW Aktie

Unter Umständen kann es erforderlich sein, ein Unternehmen mit Konkurrenten aus der gleichen Branche zu vergleichen. Obwohl Volkswagen im Vergleich zu Tesla ein Gigant ist, können wir den Verlauf der Aktienkurse der letzten Jahre aus der Sicht eines Investors vergleichen.

Volkswagen konnte in dem letzten Jahr einen Anstieg des Aktienkurses von 74 % verzeichnen, im Vergleich dazu war Tesla mit 491,9 % viel erfolgreicher. Auch im Vergleich über einen Zeitraum von fünf Jahren ist das junge amerikanische Unternehmen sehr viel erfolgreicher, als der Wolfsburger Konkurrent. Innerhalb von fünf Jahren konnte Tesla ein Kursanstieg von 1391,6 % erzielen. Die Wolfsburger können da mit einem Kursanstieg von 67,1 % nicht mithalten.

Von FAANG zu TAANG – Tesla wertvoller als Facebook

Als FAANG Aktien werden die fünf erfolgreichsten amerikanischen Technologie-Unternehmen bezeichnet. Dazu gehören Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google.

Faang Aktien

Wenn wir aber den Erfolg von Facebook über die letzten Jahre mit Tesla vergleichen, schneidet das soziale Medienunternehmen schlecht ab. Die Aktie konnte nur einen Kursgewinn von 126,8 % in den letzten fünf Jahren erzielen. Tesla hat aber in den letzten Jahren nicht nur eine dreizehnmal höhere Aktienperformance erzielt, sondern kann auch ein Kursanstieg in den letzten sechs Monaten von 64,4 % nachweisen. Im Vergleich dazu verlor der Aktienwert von Facebook in den letzten sechs Monaten 0,3 %.

Gebühren beim Kauf von Tesla Aktien

Wenn Sie eine Aktie in ihrem Aktiendepot aufnehmen, entstehen auch Gebühren für die Dienstleistung des Online-Broker. Sie sind Teil der Kosten, die bei einem Aktienkauf anfallen. Es lohnt sich also vorher über die Gebühren zu informieren, die Sie beim Kauf einer Aktie entrichten müssen. Dazu gehören die Grundgebühren, eine von dem Transfervolumen abhängigen Gebühr, der Makler Courtage und in manchen Fällen sogar eine Gebühr von dem Handelsplatz.

Um einen authentischen Vergleich ziehen zu können gehen wir von einer Investition von 1000€ in Tesla Aktien aus, die Position wird ohne Kursdifferenzen einige Tage lang gehalten und anschließend wieder verkauft.

eToroFlatexLibertexHellobankDadat
Kontogebührenkostenlos0,1%Kostenlos12,50€ pro Depot0,75%
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Orderkostenkostenlos5,90€je. 2,20€ + spreadab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung5$0€0€ab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt5€6,90€ ~6,60€ ~ 22,50€ ~17,50€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Während einige Gebühren abhängig von der Börse sind, an denen die Aktien gehandelt werden, gibt es auch andere Gebühren, die Kosten hervorrufen können.

Tesla Aktien Prognose 2021

Die Wertpapiere des amerikanischen Fahrzeugherstellers waren in den letzten Jahren sehr erfolgreich. Besonders in den letzten sechs Monaten ist der Preis der Aktie stark angestiegen. Das Unternehmen steht kurz davor das neue Werk in Berlin zu eröffnen, mit dem der europäische Markt beliefert werden soll.

Dies wird kurzfristig bedeuten, dass das Tesla Model 3 auch in Deutschland hergestellt wird und der Preis dementsprechend günstiger wird. Es kann also davon ausgegangen werden, dass das Unternehmen auch weiterhin sehr erfolgreich sein wird. Bis jetzt können die europäischen Hersteller noch keine Fahrzeuge anbieten, die mit dem amerikanischen Konkurrenten mithalten können.

Tesla Aktien Blase oder sichere Investition

In den letzten Monaten wurde in der Presse immer wieder darüber berichtet, dass der Preis der Tesla Aktie zu hoch angestiegen ist und mit einem Preisverfall zu rechnen ist. Aktieninhaber müssen immer damit rechnen, dass diese Blase in Zukunft platzen wird und der Preis der Tesla Aktie fallen wird.

Allerdings ist das Unternehmen so erfolgreich in der Elektromobilitätsbranche, dass sich der Aktienpreis in kurzer Zeit wieder stabilisieren wird. Die Anleger können davon ausgehen, dass das Unternehmen auch in Zukunft sehr viele Fahrzeuge verkaufen wird, da die europäische Konkurrenz bis jetzt noch nicht die Möglichkeit hat mit dem amerikanischen Unternehmen mitzuhalten.

Tesla Aktie kaufen: Unsere Bewertung

Die Elektromobilität und die erneuerbaren Energien werden uns in den nächsten Jahren immer mehr beschäftigen. Wenn Sie also die Aktie von Tesla jetzt in ihrem eToro Aktiendepot aufnehmen wollen, ist es jetzt der richtige Zeitpunkt. Einige Aktienanalysten und Investment Berater sehen das reale Kursziel der Aktie bei über 800 $.

Selbst wenn der Aktienpreis von Tesla in den nächsten Wochen fallen würde, hat sich das Unternehmen so gut in der Branche etabliert, dass der Preis sich langfristig wieder anpassen wird. Aus diesem Grund können wir Ihnen dazu raten die Tesla Aktie in ihrem Aktiendepot bei eToro aufzunehmen.

Häufig gestellte Fragen zu der Tesla Aktie

Wird der Aktienpreis von Tesla mit dem neuen Werk bei Berlin ansteigen?

Sobald das neue Werk in Berlin anläuft und die ersten Fahrzeuge des Model 3 das Werk verlassen, kann mit einem größeren Umsatz in Europa gerechnet werden. Davon wird sicherlich auch der Aktienwert des Unternehmen profitieren.

Ist die Tesla Aktie eine sichere Investition?

Generell kann kein Finanzinstrument als sicher bezeichnet werden. Auch wenn Aktien als eine der sichersten Anlagewerte gelten, besteht immer die Gefahr, dass Sie ihre Investitionen verlieren. Aus diesem Grund sollten Sie auch nie mehr investieren, als Sie auch verlieren können.

Warum bezahlt Tesla keine Dividende?

Das Unternehmen ist noch relativ jung und ist immer noch in der Expansionsphase. Bis jetzt konnten keine realen Gewinne ausgewiesen werden, eine Voraussetzung für die Zahlung einer Dividende.

Wie hoch kann der Preis der Tesla Aktie noch ansteigen?

Kein Aktienanalyst oder Anlagenberater kann Ihnen darauf eine exakte Antwort geben. Der Aktienpreis wird durch die Nachfrage und das Angebot auf dem Aktienmarkt bestimmt. Aus diesem Grund gibt es eigentlich keine Grenze, bis auf welche Höhe der Aktienpreis ansteigen kann.

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#
Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.