Starlink Aktie kaufen – Analyse, Prognose & Aussicht für 2024

starlink logo Nach der hervorragenden Entwicklung der Tesla Aktien in den letzten Jahren steht mit Starlink ein weiteres Unternehmen von Elon Musk kurz vor dem Börsengang. Daher stellt sich für viele Anleger die Frage: „Sollte man die Starlink Aktie kaufen?“.

Dieser Frage gehen wir in diesem Artikel nach und betrachten dabei alle wichtigen Punkte zum Geschäftsmodell, den Zielen des Unternehmens und den Chancen und Risiken der Aktie. Am Ende dieses Artikels haben Sie alle wichtigen Informationen zu einem Investment in Starlink und können einschätzen, ob Ihnen die Starlink Aktie große Renditechancen bietet und für Sie als Investment geeignet ist. 

Starlink Kursentwicklung

Da die Starlink Aktie noch auf ihren IPO wartet gibt es noch keinen aktuellen Kurs.

Starlink Aktie kaufen – Die besten Anbieter

Für den Kauf von Aktien müssen Anleger glücklicherweise nicht mehr den umständlichen Weg über den Kauf bei ihrer Hausbank gehen. Dank der großen Fortschritte im Technologie-Bereich gibt es inzwischen viele Anbieter auf dem Markt für Online-Broker. Bei diesen Online-Brokern können Anleger sicher und bequem auf den eigenen Geräten mit Aktien handeln.

Die Auswahl des richtigen Brokers spielt beim Aktienkauf jedoch eine wichtige Rolle. Neben einem großen Angebot an Aktien sollten Anlegern vor allen Dingen auf die Gebühren und die Regulierungen achten, denen der Broker unterliegt.

Sortieren nach

13 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Kundendienst

Bewertung

1oder besser

Mobile App

1oder besser

Feste Provisionen pro Vorgang

1oder besser

Kontogebühr

1oder besser

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Cfds Portfolio kopieren Etfs Mittel Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Kontoinformation

Konto von
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
€25
Stocks
2.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads
Abhebegebühren
€5

Gebühren pro Operation

Fesseln
ab 0,09%
Kryptowährungen
ab 0,45%
CFDS
ab 0,09%
DAX
0€
Portfolio kopieren
0€
ETFS
0€
CFD Position
var.
Stocks
0€
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
ab 0,09%

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Einfache Plattform für Anfänger
  • Kostenlose Handelssignale
  • iOS- & Android-App
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld

Kontoinformation

Konto von
500
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
0.02
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0.02
Kryptowährungen
0.02
CFDS
0.02
DAX
0.02
Portfolio kopieren
0.02
ETFS
0.02
CFD Position
0.02
Stocks
0.02
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
0.02

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Kontoinformation

Konto von
100
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
16
Hebelwirkung
1:400
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
1
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
-
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0.03- 0.06%
Kryptowährungen
0.05 - 2%
CFDS
-
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
desde 0.0013
CFD Position
0.0058%
Stocks
0.13 - 0.36%
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Extrem viele Aktien und weitere Assets verfügbar
  • Umfangreiche Handelsausbildung
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
7/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
1€
Stocks
2.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads
Abhebegebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
0,4% - 8%
CFDS
0,01% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
Portfolio kopieren
-
ETFS
0,01% - 0,5%
CFD Position
-
Stocks
0% - 0.58%
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
7/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
1000
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
-
Stocks
35.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
5,90€
Kryptowährungen
-
CFDS
5,00€
DAX
5,90€
Portfolio kopieren
-
ETFS
5,90€
CFD Position
-
Stocks
5,90€
Sparplan
1,50€
Robo Advisor
-
Mittel
5,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Ausführliches FAQ
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
600+
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
10.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
3,90€
Kryptowährungen
-
CFDS
4,90€
DAX
3,90€
Portfolio kopieren
-
ETFS
3,90€
CFD Position
-
Stocks
3,90€
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
9,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • Leider recht hohe Gebühren an Wiener Börse
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
6/10
Funktionen
Fesseln Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
600+
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
-
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
-
Stocks
18.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
4€
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
4€
Portfolio kopieren
-
ETFS
4€
CFD Position
-
Stocks
4€
Sparplan
80 Cent
Robo Advisor
-
Mittel
4€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Wilkommensangebot mit 0€ pro Order für 6 Monate
  • Unbüroktratische Eröffnung via Videolegitimation
  • Sehr gute App
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
90+
Inaktivitätsgebühren
keine
Hebelwirkung
-
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
-
Stocks
2.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Fix + Prozentsatz
Abhebegebühren
keine

Gebühren pro Operation

Fesseln
ab 2,95€
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
ab 2,95€
Portfolio kopieren
-
ETFS
ab 2,95€
CFD Position
-
Stocks
ab 2,95€
Sparplan
1,50€ + 0,175%
Robo Advisor
-
Mittel
ab 2,95€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Trades für nur 2
  • 50€ in den ersten 6 Monaten
  • Steuereinfaches Depot
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
4/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
ab 4,95€
Inaktivitätsgebühren
keine
Hebelwirkung
-
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
ohne
Stocks
ab 4,95€
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
ab 4,95€
Abhebegebühren
keine

Gebühren pro Operation

Fesseln
ab 4,95€
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
ab 7,95€
Portfolio kopieren
-
ETFS
ab 4,95€
CFD Position
-
Stocks
ab 4,95€
Sparplan
2€ + 0,275%
Robo Advisor
-
Mittel
ab 4,95€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Sehr gute Kundenbetreuung
  • Weites Filialnetz
  • Steuereinfaches Depot
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
7/10
Funktionen
Fesseln Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
500+
Inaktivitätsgebühren
keine
Hebelwirkung
-
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
4,61€
Stocks
2.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Fix + Prozentsatz
Abhebegebühren
keine

Gebühren pro Operation

Fesseln
ab 7,95€
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
ab 7,95€
Portfolio kopieren
-
ETFS
ab 7,95€
CFD Position
-
Stocks
ab 7,95€
Sparplan
ab 6,45€
Robo Advisor
-
Mittel
ab 7,95€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Sehr niedrige Gebühren
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Lange Handelzeiten
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
500
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
-
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
0€
Stocks
7500
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
1€
Portfolio kopieren
-
ETFS
1€
CFD Position
-
Stocks
1€
Sparplan
0€
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Guter Kundenservice
  • Kostenlose Depotführung
  • Transparente Kostenübersicht
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
253
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
-
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
0€
Stocks
10.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
4,90€
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
4,90€
Portfolio kopieren
-
ETFS
4,90€
CFD Position
-
Stocks
4,90€
Sparplan
1€
Robo Advisor
-
Mittel
4,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Übersichtliches Design
  • Sparrate jederzeit änderbar
  • Erlaubnis der BaFin
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Etfs Mittel Robo Advisor Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
10.000€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
2000
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
-
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
0€
Stocks
4000
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
0,99€
Portfolio kopieren
-
ETFS
0,99€
CFD Position
-
Stocks
0,99€
Sparplan
0,99€
Robo Advisor
0,99€
Mittel
0,99€

Informationen zur Starlink Aktie

starlink aktie kaufen Die Starlink Aktie steht momentan noch nicht für den Handel zur Verfügung, da das Unternehmen noch nicht an die Börse gegangen ist. Das Unternehmen wurde von PayPal und Tesla-Gründer Elon Musk gegründet und ist aus dem Unternehmen SpaceX entstanden.

Das Ziel des Unternehmens ist es, jedem Bewohner auf der Erde eine Breitbandinternetverbindung zur Verfügung zu stellen. Dieses Ziel soll mit Hilfe eines Satellitennetzwerks erreicht werden, dass aus einer Vielzahl an Satelliten besteht, die sich im unteren Bereich der Erdumlaufbahn befinden. Die Satelliten befinden sich dabei auf einer Höhe von etwa 550 Kilometer. Dies ist etwa halb so hoch wie ein normaler Satellit.

Mit diesem Satellitennetzwerk sollen vor allen Dingen Regionen mit einem Internetanschluss versorgt werden, die momentan weder durch Internetkabel noch über das Mobilfunknetz mit Internetzugang versorgt werden können.

Die Internetverbindung soll dabei eine hohe Bandbreite liefern, wenig Latenz aufweisen und eine hohe Stabilität bieten.

Nach den Worten Elon Musks wird das Unternehmen an die Börse gehen, sobald es regelmäßig einen stabilen positiven Cash-Flow erwirtschaften kann. Aufgrund dieser Aussage rechnen Analysten mit einem Starlink IPO im Jahr 2024. Es wäre jedoch auch kein Wunder, wenn Elon Musk dieses Ziel früher erreichen würde und das Unternehmen deshalb früher an die Börse gebracht wird. Momentan gibt es jedoch noch keinen festen Termin, an dem das Unternehmen an einer Börse gelistet sein wird.

GeschäftsmodellKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

Wie verdient das Unternehmen Geld?

Starlink sendet mit jeder Mission 60 neue Satelliten in die Erdumlaufbahn. Inzwischen gab es schon 17 Missionen und deshalb besteht das Satellitennetzwerk Stand heute aus mehr als 1000 Satelliten. Um das Satellitennetzwerk aufzubauen sind demnach hohe Investitionen nötig. Deshalb stellt sich die Frage, welchen Plan das Unternehmen verfolgt, um in Zukunft ein profitables Unternehmen zu werden.

Betrachtet man das Geschäftsmodell von Starlink, sieht man, dass das Modell im Grunde sehr einfach aufgebaut ist. Zunächst sind große Investitionen nötig, um das Satellitennetzwerk aufzubauen.

Sobald das Satellitennetzwerk groß genug ist, können Kunden Ihren Internetanschluss über das Starlink Netzwerk beziehen. Die Einnahmen erzielt das Unternehmen dann über den Verkauf von Hardware, der für die Verbindung mit dem Netzwerk notwendig ist und eine monatliche Rate, die für die Nutzung des Netzwerks verlangt wird. Das Geschäftsmodell ist daher mit dem Geschäftsmodell von einem normalen Internetanbieter vergleichbar.

Stand heute befindet sich das Unternehmen in der Beta-Phase und hat in dieser Phase inzwischen über 10.000 Nutzer. Jeder Nutzer muss sich zunächst ein Starlink Starter-Set kaufen, um sich mit dem Netzwerk verbinden zu können. Das Starter-Kit besteht aus einem Tripod, einem Wifi-Router und einem Terminal zur Verbindung mit dem Starlink Netzwerk. Dieses Set kostet momentan einmalig 499$.

Neben dem Starter-Set müssen die Nutzer zusätzlich eine Nutzungsgebühr für die Nutzung des Netzwerks bezahlen. Dieser Zugang kostet momentan 99$ pro Monat.

Damit das Unternehmen profitabel wirtschaften kann, muss es deshalb eine möglichst große Anzahl an Nutzern gewinnen, die eine Internetverbindung über Starlink nutzen wollen.

Ein weiteres großes Renditepotenzial bietet zudem der Einsatz der Starlink Technologie auf mobilen Flächen. Elon Musk hat in einer Serie von Tweets bekanntgegeben, dass die Starlink Technologie auf Flugzeugen, Schiffen oder auch Lastwagen und Wohnmobilen zum Einsatz kommen kann. Ein Einbau der Starlink-Technologie in die Autos von Tesla ist momentan nicht vorgesehen.

Kursziel

Sollte es zu einem Börsengang von Starlink kommen, stellen sich Anleger natürlich die Frage: „Was ist die Starlink Aktie wert?“ Diese Frage ist anhand der aktuellen Informationen leider nicht genau zu beantworten.

Beim Kursziel der Aktie spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. Zu den wichtigsten Faktoren zählt unter anderem die Zukunftsaussicht der Aktie im Bezug auf die erwarteten Umsätze und Gewinne und die Anzahl der ausgegebenen Aktien beim Börsengang. Diese Informationen werden erst kurz vor einem Börsengang zugänglich sein.

Umsatz & Gewinn

Die Frage nach dem Umsatz und dem Gewinn von Starlink lässt sich momentan noch nicht eindeutig beantworten. Es gibt jedoch einige Zahlen, die bereits bekannt sind und einige Planungen im Bereich des Umsatzes und des Gewinns.

 Nach Angaben des Unternehmens wird der Aufbau des gesamten Starlink Netzwerks insgesamt ungefähr 10 Mrd. Dollar kosten. In den Planungen des Unternehmens wird mit einem Szenario gerechnet, dass das Unternehmen einen Umsatz von 30 Mrd. Dollar jährlich erzielen kann.

 Um diesen Umsatz erzielen zu können, benötigt das Unternehmen 30 Mio. zahlende Nutzer, die monatlich etwa 100$ für den Service bezahlen. Diese Nutzerzahl ist ein ambitioniertes, aber kein unrealistisches Ziel bei einer langfristigen Betrachtung. Zwar gibt es keine genauen Daten über die Anzahl der Personen, die in den USA keinen Zugang zu einem Breitbandanschluss haben, aber Schätzungen zufolge liegt die Zahl bei mindestens 14 Mio. Amerikanern. Vor allen Dingen in dieser Gruppe kann Starlink viele Kunden gewinnen.

 In der obigen Betrachtung wurde bisher jedoch nur die USA berücksichtigt. Weitet man den Blick beispielsweise auch auf China und Indien, zeigt sich, dass alleine in diesen beiden Ländern mehr als eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu einem Breitbandinternetanschluss haben. Das Potenzial von Starlink ist daher weitaus größer als 30 Mio. zahlende Nutzer.

Daher geht der Starlink Gründer Elon Musk eher von einer höheren Nutzerzahl aus und rechnet mit einem Umsatz von 50 Mrd. Dollar pro Jahr.

 Mit Bezug auf den Gewinn gibt es wenige Daten. In Insider-Kreisen wird jedoch von einer operativen Marge von bis zu 60% gesprochen. Sollte dieses Ziel erreicht werden und die anderen Kosten gering gehalten werden, wird das Unternehmen große Gewinne erwirtschaften zu können. Die Aktie Starlink bietet Anlegern daher große Potenziale.

 

Geschäftsentwicklung

Momentan ist das Unternehmen noch in der Aufbau- und Wachstumsphase. Daher werden aktuell hohe Investitionen für den Aufbau des Satellitennetzwerks getätigt. Der Aufbau des gesamten Netzwerks wird bis zu 10 Mrd. Dollar kosten.

Sollte der Aufbau gelingen stellt die Kundengewinnung die größte Herausforderung dar. Im Falle der Kernzielgruppe werden diese Kosten jedoch überschaubar bleiben, weil Starlink die einzige Möglichkeit ist, eine schnelle und stabile Internetverbindung zu erhalten.

Grundsätzlich befindet sich Starlink in einem sehr interessanten Markt mit einem hohen Potenzial. Sollte der Aufbau des Netzwerks erfolgreich sein und eine schnelle und stabile Internetverbindung über Satelliten bieten, wird sich das Unternehmen sehr positiv entwickeln. Sollte sich das Unternehmen positiv entwickeln und stetig positive Cash-Flows generieren, wird das Unternehmen an die Börse gebracht werden.

Erst durch die Offenlegung der Geschäftsberichte wird sich genau abschätzen lassen, welche Potenziale das Unternehmen hat und wie erfolgreich es ist.

Dennoch ist das Unternehmen noch in einer sehr frühen Phase. Mit Elon Musk hat das Unternehmen jedoch einen Gründer, der bereits bewiesen hat, dass er große und innovative Vorhaben erfolgreich gestalten kann.

Dividende

Die Frage nach der Starlink Dividende ist direkt an die geschäftliche Entwicklung von Starlink geknüpft.

Die Höhe der Dividende hängt davon ab, ob das Unternehmen zunächst Gewinne erwirtschaften kann und inwiefern diese Gewinne dann an die Aktionäre ausgeschüttet werden. In den ersten Jahren ist es wahrscheinlich, dass das Unternehmen keine Dividende an die Aktionäre auszahlen wird, weil die erwirtschafteten Gewinne höchstwahrscheinlich reinvestiert werden, um ein schnelleres Wachstum zu ermöglichen.

Erleben Sie den Aktienhandel in Österreich auf eine neue Art!

AltIndex präsentiert Ihnen eine innovative Investmentlösung, die auf künstlicher Intelligenz und modernster Datenanalyse basiert.

Traditionelle Investitionsentscheidungen verlassen sich oft auf altbekannte Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis, die historische Entwicklung und Markttrends. Diese Informationen sind sicherlich wertvoll, bieten jedoch oft nur einen begrenzten Einblick in das volle Potenzial eines Unternehmens.

Altindex

Unsere Spezialität: Innovative Analysen – AltIndex zeichnet sich durch seine fortschrittlichen Analysemethoden aus. Unsere speziell entwickelten Algorithmen durchforsten eine breite Palette von Datenpunkten, die weit über herkömmliche Modelle hinausgehen. Ihr Hauptziel ist es, künftige Aktienbewegungen vorherzusagen und klare Kauf- oder Verkaufsempfehlungen abzugeben. Das Besondere an diesen Algorithmen liegt in ihrer Fähigkeit zur Anpassung und kontinuierlichen Verbesserung, was im Laufe der Zeit zu immer präziseren Ergebnissen führt.

Entdecken Sie neue Horizonte: AltIndex geht über den Tellerrand hinaus und analysiert vielfältige Datenquellen, darunter Trends in den sozialen Medien, Internetverkehrsdaten, Kundenzufriedenheit und die Stimmung unter den Mitarbeitern. Warum ist das so wichtig? Weil diese unkonventionellen Daten oft Einsichten bieten, die herkömmlichen Kennzahlen verborgen bleiben. Sie können Informationen über den Zustand eines Unternehmens und seine öffentliche Wahrnehmung liefern und bis zu einem gewissen Grad sogar zukünftige Leistungen vorhersagen.

Ist dies die Zukunft des Investierens? Die Zeit wird es zeigen, doch zweifellos ist es ein spannender Schritt in diese Richtung. Erkunden Sie jetzt die Möglichkeiten des Aktienkaufs in Österreich, inklusive der Starlink Aktie, mit AltIndex!

Lohnt sich ein Investment in Starlink Aktien?

Unserer Meinung nach wird sich ein Investment in Starlink Aktien lohnen. Die Aktie wird momentan noch nicht an der Börse gehandelt und Anleger können deshalb noch nicht in Starlink investieren. Laut Aussagen Musks wird das Unternehmen jedoch an die Börse gebracht, sobald das Unternehmen regelmäßig einen positiven Cash-Flow aufweisen kann.

Dadurch kann man sich als Anleger bereits zum Börsengang des Unternehmens sicher sein, dass das Geschäftsmodells des Unternehmens funktioniert und die größte Herausforderung nicht mehr im Aufbau des Netzwerks besteht, sondern in der Kundengewinnung.

Durch die Prominenz Elon Musks und der Vielzahl an potenziellen Kunden in entlegenen Regionen mit einer schlechten Internetverbindung wird Starlink voraussichtlich eine große Anzahl an Nutzern gewinnen können.

Der einzige negative Aspekt beim Investment in die Aktie ist die große Nachfrage nach den Aktien des Unternehmens. Durch den Hype, der normalerweise bei Aktien von Elon Musks Unternehmen entsteht, werden die Preise pro Aktie in die Höhe getrieben werden. Dieser Hype wird die großen Renditechancen für Anleger etwas schmälern.

Unserer Meinung nach ist die Starlink Aktie dennoch ein gutes Investment, sobald sie an der Börse gehandelt wird. Das Potenzial ist enorm und mit Elon Musk hat das Unternehmen einen Gründer, der bereits bewiesen hat, dass er innovative Unternehmen erfolgreich machen kann.

Vor- und Nachteile Starlink Investment

Wie bei jedem anderen Unternehmen gibt es auch bei Starlink einige Vor-und Nachteile zu beachten.

Für das Unternehmen spricht, dass das Unternehmen in einem Bereich tätig ist, der ein sehr hohes Potenzial aufweist. Dazu kommt, dass Starlink bereits ein Produkt entwickelt hat, das funktioniert und erfolgreich ein Netzwerk aus Satelliten aufgebaut hat, über das Nutzer auf das Internet zugreifen können. Die Nutzer, die das Netzwerk momentan nutzen berichten von einer sehr guten Nutzererfahrung. Die über 10.000 Nutzer beschreiben die Internetverbindung als schnell, stabil und zuverlässig.

Einer der Hauptpunkte, der für Starlink spricht ist der Gründer Elon Musk. Mit Elon Musk hat das Unternehmen einen Gründer, der sehr innovativ ist und bereits mehrere erfolgreiche Unternehmen aufgebaut hat. Zu seinen größten Erfolgen zählen der Aufbau von PayPal und die Gründung des Elektroautobauers Tesla. Durch seinen hohen Bekanntheitsgrad entsteht automatisch eine große Nachfrage nach dem Produkt.

Neben all den positiven Aspekten, die für Starlink sprechen, gibt es auch einige Punkte, die gegen ein Investment in Starlink sprechen.

Momentan besteht in vielen Tätigkeitsbereiche des Unternehmens noch ein hohes Maß an Unsicherheit. Die Kosten des Aufbaus des Systems sind noch nicht vollständig bekannt und es stellt sich zudem die wichtige Frage, ob überhaupt genügend Leute das Produkt nutzen werden.

Durch den Aufbau von 5G-Netzwerken werden viele Personen in entlegeneren Regionen mit einer schnellen Internetverbindung versorgt werden können. Die 5G Technologie steht damit in direkter Konkurrenz zur Starlink-Technologie.

Ein weiterer negativer Aspekt für Anleger ist, dass noch kein Termin für den Börsengang bekanntgegeben wurde. Daher müssen Anleger eventuell eine lange Zeit warten, bis sie in das Unternehmen investieren können.

Vorteile

  • Innovatives Unternehmen
  • Großes Potenzial
  • Funktionierendes Produkt
  • Erfahrener Gründer

Nachteile

  • Große Unsicherheit
  • Noch kein IPO Termin bekannt

Starlink Aktie kaufen oder verkaufen

starlink aktie Sollte Starlink an der Börse gelistet werden, bietet die Aktie Anlegern große Renditepotenziale. Bei einem erfolgreichen Aufbau eines Internet-Satellitennetzwerks hat das Unternehmen die Marktführerschaft in diesem Bereich.

Durch die Bekanntheit Elon Musks wird es eine große Nachfrage nach den Produkten und nach den Aktien geben. Diese beiden Faktoren werden zu einem attraktiven Aktienkurs führen, der Anlegern große Chancen bieten kann.

Die Frage nach dem Kauf oder Verkauf ist immer eine sehr individuelle Entscheidung. Es kommt auf die Zusammensetzung des Portfolios der Anleger an und welche Anlageziele verfolgt werden.

Chancen & Risiken beim Kauf von Starlink Aktien 

Entwicklungen, die das Business in der Zukunft gefährden könnten

  • 5G-Technologie: Die Technologie könnte das Unternehmen ausbremsen, weil mit 5G bereits viele Leute stabile und schnelle Internetverbindungen erhalten und daher Starlink nicht mehr benötigen
  • Hohe Preise: Sollten die Preise für Starlink nicht sinken, werden sich vor allem Kunden in ärmeren Regionen den Dienst nicht leisten können. Auch für die USA und andere westliche Länder ist der Dienst womöglich teurer als normales Internet.
  • Regulierung der Satellitenanzahl: Es gibt immer häufiger Diskussionen darüber, dass es zu viele Satelliten in der Erdumlaufbahn. Dies könnte Begrenzung die Anzahl der Satelliten von Starlink begrenzen und damit zu einer geringeren Abdeckung führen, was wiederum zu weniger Kunden führen könnte.

Chancen die das Business in der Zukunft pushen können

  • Hohe Nachfrage: Es gibt eine Vielzahl an Personen auf der Welt, die keinen Zugang zu einem Breitbandinternetanschluss haben.
  • Schlechte Alternativen: Das aktuelle Internet-Angebot ist in vielen Regionen langsam und instabil. Hier kann Starlink viele Kunden gewinnen.
  • Verzögerung im 5G-Ausbau: Der Ausbau von 5G geht langsamer voran und Personen in abgelegeneren Regionen bevorzugen daher das Satelliten-Internet von Starlink
  • Potenzial im Transportwesen: Der Einbau in LKW, Flugzeugen, Schiffen hat großes Potenzial, weil diese auf eine stabile und schnelle Internetverbindung angewiesen sind

Starlink oder SpaceX Aktie kaufen?

Space X Logo Der Vergleich von Starlink und SpaceX ist nicht ganz einfach. Momentan ist Starlink ein Teil von SpaceX, der jedoch in Zukunft eigenständig betrieben werden soll und auch in naher Zukunft an der Börse gelistet werden soll.

Betrachtet man Starlink und SpaceX getrennt wird zunächst deutlich, dass der Fokus bei Starlink eher auf einer mittelfristigen und bei SpaceX auf einer langfristigen Entwicklung liegt.

Der größte Vorteil von Starlink ist, dass das Unternehmen in naher Zukunft an die Börse gebracht werden soll. Bei SpaceX liegt ein Börsengang noch in weiter Ferne, weil das Unternehmen sehr langfristig ausgerichtet ist und sich dies schwer mit den kurzfristigen Interessen der Anleger vereinbaren lässt.

Starlink hat bereits bewiesen, dass es ein funktionierendes Produkt hat, das Kunden weltweit einen großen Nutzen liefern kann. Daher ist Starlink momentan deutlich fokussierter als SpaceX, das in vielen Bereichen tätig ist und sich häufig noch in der Entwicklungsphase befindet.

Beide Unternehmen stehen jedoch auch vor großen Herausforderungen in der Zukunft. Für Starlink und SpaceX werden viele Milliarden Dollar an Kapital benötigt, um die Produkte entwickeln zu können.

Die größte Herausforderung für Starlink ist die Kundengewinnung nach dem erfolgreichen Aufbau des Satellitennetzwerks. Nur mit einer großen Anzahl an Kunden kann das Netzwerk profitabel geführt werden. Bei SpaceX gibt es viele Unsicherheiten, die noch gar nicht bekannt sein können, weil SpaceX oftmals in Bereichen tätig, in denen es noch keine kommerziellen Erfahrungen gibt.

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass beide Unternehmen vor großen Herausforderungen stehen, aber auch große Potenziale aufweisen. Alleine aufgrund der früheren Verfügbarkeit der Starlink-Aktie spricht daher momentan viel für einen Kauf dieser Aktie. 

Starlink Prognose

Momentan gestaltet es sich sehr schwierig eine abschließende Starlink Aktie Prognose abzugeben. Die Prognose für das Unternehmen anhand der heute zur Verfügung stehenden Unternehmen ist jedoch als sehr positiv zu betrachten.

Weltweit gibt es weit mehr als eine Milliarde Menschen, die keinen Zugang zu einer Breitbandinternetverbindung haben. Alleine in den USA gibt es mindestens 14 Mio. Menschen, die keinen Zugriff auf schnelles Internet haben.

Genau in diesem Bereich kann Starlink die Lösung für viele Menschen darstellen und hat deshalb großes Potenzial. Das Unternehmen wird in den nächsten Monaten und Jahren weiterhin große Investitionen tätigen, um das Satellitennetzwerk auszubauen und damit für eine größere Abdeckung sorgen können. Durch diesen Ausbau des Satellitennetzwerks kommt das Unternehmen dem Ziel die gesamte Weltbevölkerung mit einer Breitbandinternetverbindung auszustatten immer näher.

Das Unternehmen rechnet in wenigen Jahren mit einem jährlichen Umsatz von 30 Mrd. Dollar. Sollte das Unternehmen seine Ziele jedoch erreichen können, wird der Umsatz deutlich über 30 Mrd. Dollar jährlich liegen.

Mit der neuartigen Technologie ist das Unternehmen ein direkter Konkurrent des 5G-Netzwerks und wird im Erfolgsfall viele Kunden, die diese Technologie nutzen werden für sich gewinnen können.

Es gibt jedoch auch Herausforderungen, die das Unternehmen bewältigen muss, um erfolgreich zu sein. Der Aufbau des Satellitennetzwerks ist ein schwieriges und umfangreiches Unterfangen. Für den Aufbau und den Betrieb des Netzwerks werden in Zukunft Investitionen von mehreren Milliarden Dollar notwendig sein.

Zudem müssen viele Nutzer gewonnen werden, damit sich der Betrieb des Netzwerks lohnt und das Unternehmen Gewinne erwirtschaften kann.

Trotz der Herausforderungen sieht die Zukunft für Starlink sehr positiv aus. Sobald das Satellitennetzwerk vollständig und erfolgreich aufgebaut wurde, hat das Unternehmen quasi ein Monopol auf die Internetversorgung über ein Satellitennetzwerk. Aufgrund der sehr hohen Investitionen und dem langen Zeitraum, der für den Aufbau eines solchen Netzwerks notwendig ist, wird es für Wettbewerber fast unmöglich ein ähnliches Netzwerk aufzubauen.

Die Prognose für Starlink ist daher eher positiv, weil sie ein innovatives und funktionierendes Produkt haben, das einen echten Mehrwert bietet. Mit Elon Musk hat das Unternehmen zudem einen Gründer, der innovative Firmen erfolgreich machen kann und der durch seine Bekanntheit für eine große Nachfrage nach den Produkten sorgen wird.

Fazit der Starlink Aktie

starlink aktie prognose Der Starlink Börsengang wird bereits jetzt von vielen Anlegern freudig erwartet. Das Unternehmen ist das nächste Unternehmen, das Elon Musk an die Börse bringen wird und deshalb gibt es bereits jetzt eine große Nachfrage nach den Aktien des Unternehmens.

Bis zum Börsengang wird es jedoch noch einige Zeit dauern. Dies muss aber kein Nachteil für interessierte Anleger sein. Bis zum Börsengang wird sich deutlicher herauskristallisieren, ob das Unternehmen die Erwartungen erfüllen kann und Millionen von Nutzern eine Internetverbindung anbieten kann.

Anleger sollten das Unternehmen daher genau verfolgen und auf neue Entwicklungen achten. Sollte das Unternehmen wirklich ein Satellitennetzwerk aufbauen können, dass jedem Menschen auf der Welt einen Internetzugang bieten kann, wird sich auch das auch sehr positiv auf den Starlink Aktienkurs auswirken.

Unserer Meinung nach bietet Starlink Anlegern großes Potenzial. Sollte das Unternehmen seine ambitionierten Ziele erreichen können, wird es das nächste sehr erfolgreiche Unternehmen von Elon Musk.  Generell sehen wir die Entwicklung des Unternehmens als sehr positiv an und sprechen uns deshalb nach heutigem Stand für einen Kauf der Aktie aus, sobald sie verfügbar ist.

FAQs

Wann kommt die Starlink Aktie?

Wie ist die Prognose für die Starlink Aktie?

Wo kann man Starlink Aktien kaufen?

Wie kann ich Aktien online kaufen?

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.