Binance Coin kaufen oder nicht: Analyse, Erklärungen & beste Anbieter für den BNB Kaufen Österreich

Binance Coin LogoBinance ist neben Coinbase eine der bekanntesten Kryptobörsen mit einer einzigartigen Besonderheit.

Mit dem Binance Coin wurde eine eigene Währung für die Plattform geschaffen, um so den Nutzern die Möglichkeit zu verschaffen, bei den Gebühren Geld sparen zu können.

Denn je niedriger die Gebühren ausfallen, umso höher bleibt am Ende der Gewinn.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Was ist Binance Coin?

Binance Coin kaufen Österreich

Mit dem Binance Coin wurde eine Kryptowährung geschaffen, um a) die Plattform Binance stärker werden zu lassen und b) Aktivitäten zur Schaffung von einem nachhaltigen Ökosystem zu fördern.

Der Coin kann für die verschiedensten Zwecke verwendet werden – so etwa, um die Börsengebühr, die Listungsgebühr, die Handelsgebühr bzw. andere Gebühren bezahlen zu können, die entstehen, wenn der Nutzer an der Börse handelt. Binance bietet im ersten Jahr einen Handelsrabatt von 50 Prozent an.

Der Rabatt halbiert sich im zweiten Jahrnach fünf Jahren endet der Rabatt. Verwendet man den Binance Coin, so verringert das zudem die Abhängig vom traditionellem Geld, man muss keine zusätzlichen Gebühren bezahlen und muss keine Transaktionsverzögerungen hinnehmen.

Die Plattform Binance verfügt über große finanzielle Rücklagen. Das ist auch der Grund, wieso man sich über die finanzielle Zukunft keine Sorgen machen braucht – über die nächsten Jahre kann sich das Unternehmen problemlos über Wasser halten.

Die Rücklagen sind mitunter auch der Grund, wieso sich die Dominanz der Altcoins in kommender Zeit verändern könnte. Aus diesem Grund mag es wohl nicht ratsam sein, gegen Coins zu wetten, die auf Binance zu finden sind. Denn Monat für Monat werden hier Milliarden von US Dollar bewegt.

Der Coin basiert auf der Blockchain von Ethereum. Verwendet wird der ERC20-Standard. Hier kommt eine kryptografische Verschlüsselung zur Anwendung, sodass weder Daten abgefangen noch verletzt bzw. manipuliert werden können. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine dezentralisierte Blockchain handelt, gibt es also auch keinen zentralen Hub, der Opfer eines Hackerangriffs werden kann.

Binance mag letztlich einer der großen Namen im Krypto-Raum sein, der vor allem mit sehr starken Sicherheitsmerkmalen punktet. Dazu gehören etwa die SSL-zertifizierte Verschlüsselung sowie die Zwei Faktor-Authentifizierung.

Wer am Ende zu dem Ergebnis kommt, man möchte Binance Coin kaufen und aufbewahren, so kann man Software- oder Hardware-Wallets verwenden. Das digitale Portemonnaie, das als offizielle Wallet für Binance gilt, nennt sich Trust Wallet. Jedoch kann man die Binance Coins auch in anderen Wallets aufbewahren – etwa in der Trezor Wallet oder auch in Coinomi.

BNB Funktion & Nutzen

Das Ziel, das hier verfolgt wird? Man will die Kryptowährungsbörse Binance fördern und das Ökosystem stärken. Zudem kann man den Token auch für Handelsrabatte nutzen.

Der Coin wurde in erster Linie geschaffen, um Gebühren auf der Börse Binance bezahlen zu können.

Man kann den Coin aber auch für sogenannte IEO-Investitionen nutzen. Diese werden im Launchpad-Bereich von Binance verkauft. Aufgrund der Tatsache, dass diese neuartigen Währungen direkt an der Börse notiert sind, kann ihnen ein Marktplatz, der voll ausgestattet ist, für Verfügung gestellt werden.

BNB Coin – Hauscoin der Binance Exchange

Binance Logo

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Binance Coin um die Kryptowährung der Binance Kryptobörse. Wer sich für die Verwendung des Binance Coin entscheidet, der spart Geld, da durch die Nutzung des Coins geringere Gebühren anfallen.

Und geringe Gebühren bedeuten in weiterer Folge auch höhere Gewinne.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Binance Coin Kurs

Binance Coin Kursverlauf

Wer sich mit den Widerständen wie Unterstützungen befasst, einen Blick auf Allzeithoch wirft oder sich mit Trendanalysen auseinandersetzt, der wird bemerken, dass die Preisangaben allesamt in US Dollar stattfinden. So etwa, wenn man mit Aktien spekuliert, aber auch bei Kryptowährungen. Daher werden auch die nachfolgenden Preise allesamt in US Dollar angegeben.

Zu Beginn, im September 2017, lag der Binance Coin im Bereich der 0,10 US Dollar. Mit Anfang 2018, auch mit dem Rückenwind des Bitcoin-Bullenruns, kletterte der Preis in Richtung 20 US Dollar. Ende 2018 befand sich der Preis wieder deutlich unter der 10 US Dollar-Grenze.

Im Zuge des Jahres 2019 ging es für den Binance Coin nach oben: So kletterte man im Mai 2019 auf über 30 US Dollar. Jedoch konnte das Niveau nicht gehalten werden – es ging wieder deutlich unter die 20 US Dollar-Grenze.

Erst mit Ende 2020 und dem Krypto-Höhenflug, der durch den Bitcoin ausgelöst wurde, konnte auch der Binance Coin starke Preissteigerungen verbuchen. Am 10. Februar 2021 ging es zum ersten Mal über die 100 US Dollar-Grenze – am 20. Februar lag die Kryptowährung bei 338 US Dollar.

Am 10. Mai 2021 wurde das Allzeithoch aufgestellt: 686 US Dollar.

Die Marktkapitalisierung der Kryptowährung liegt bei 90.597.426.192 US Dollar – Binance Coin liegt hinter Bitcoin und Ether auf Platz 3. Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand: Mitte Mai 2021) liegt der Preis bei 583 US Dollar.

Die besten Broker für den Binance Coin kaufen in Österreich

Binance Coin kaufen bei eToro Österreich

eToro Logo

Beginnt man sich für Kryptowährungen zu interessieren, so wird man in erster Linie mit Bitcoin und Ether bzw. Ethereum in Kontakt kommen. Es gibt aber eindeutig mehr vielversprechende Kryptowährungen – so beispielsweise Binance Coin. Aber wie ist es möglich, dass man in Binance Coin investieren bzw. damit spekulieren kann?

Um in Binance Coin zu investieren, benötigt man zuerst einen Zugang zum Kryptomarkt. Hier ist es ratsam, dass man im Vorfeld einen Anbietervergleich durchführt – das heißt, man sich mit den diversen Online Brokern wie Kryptobörsen befasst. Der Unterschied zwischen Börse und Online Broker? Über eine Kryptobörse wird direkt in die Kryptowährung investiert – über den Online Broker kann man mit dem Preis spekulieren und mitunter auch mit anderen Assets arbeiten.

Ein durchaus empfehlenswerter Anbieter, der sich großer Beliebtheit erfreut, ist eToro. Bei eToro handelt es sich um einen Online Broker, der das Social Trading bzw. das sogenannte Copy Trading anbietet. In diesem Fall kann man Entscheidungen erfahrener Trader in das eigene Depot übernehmen – man partizipiert also am Erfolg des Traders.

Jedoch ist anzumerken, dass es keine Gewinngarantie gibt. Auch erfahrene Trader können einmal irren.

Ein weiterer Punkt, der für eToro spricht: Es handelt sich um einen Online Broker, der auch die Dienste einer Kryptobörse anbietet. Das heißt, man kann über eToro auch in Kryptowährungen investieren bzw. Coins kaufen und diese in die hauseigene Wallet von eToro transferieren.

Stellt man im Zuge des Vergleichs fest, eToro ist der Anbieter, der die eigenen Voraussetzungen erfüllt, dann kann der Broker durchaus empfohlen werden.

Anmeldung bei eToro Österreich

eToro Registrierung

Schon bei der Anmeldung wird einem relativ schnell klar werden, dass es sich um einen sehr anfängerfreundlichen Anbieter handelt, der vor allem mit der Einfachheit punktet. Denn im Zuge der Anmeldung muss man nur wenige Minuten einplanen – das heißt, man benötigt keine fünf Minuten, um sodann ein Konto zu eröffnen.

eToro verlangt nur ein paar persönliche Daten, einen Benutzernamen und ein Passwort. Beim Passwort ist nur darauf zu achten, dass man hier eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen wählt, um die Sicherheit vor Cyberkriminellen zu erhöhen.

Der Anmeldeprozess beinhaltet keinen Verifizierungsprozess. Eine Verifizierung wird erst vor der ersten Auszahlung verlangt.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Einzahlung bei eToro

eToro Einzahlung

Um Geld zu investieren, muss zuerst das Konto aufgeladen werden. eToro stellt hier verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: Banküberweisung, Kreditkarte, eWallets sowie PayPal. Vor allem punktet eToro mit der Tatsache, dass PayPal angeboten wird, denn das ist in der Branche der Online Broker keine Selbstverständlichkeit.

Je nach gewählter Zahlungsmethode steht das Geld dann entweder sofort oder nach ein paar Werktagen am Konto von eToro zur Verfügung. Echtzeittransaktionen sind mit der Kreditkarte oder auch mit PayPal möglich; wer eine Banküberweisung durchführt, der muss ein paar Tage Geduld haben, bis dann investiert werden kann.

Binance Coin kaufen mit Euro in Österreich

Binance Coin kaufen eToro Österreich

Steht das Geld dann am Konto von eToro zur Verfügung, so kann jederzeit in Binance Coin investiert werden. Entweder gibt man an, wie viele Coins man kaufen will und bekommt den zu investierenden Betrag präsentiert oder man gibt den zu investierenden Betrag an und erfährt, wie viele Coins man dafür bekommt. Klickt man auf „X2“, dann wird mit dem Preis spekuliert – in diesem Fall erwirbt man keine Coins.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Bitcoin gegen Binance Coin tauschen

Binance PlattformWer etwa über die Plattform Binance Bitcoin gegen den Binance Coin tauschen will, der muss sich im Vorfeld auf der Plattform registrieren. Nach der Anmeldung ist auf „Funds“ zu klicken, in weiterer Folge klickt man auf „Deposit Withdrawals“.

Denn im Vorfeld muss man Bitcoin einzahlen – der Tausch von Bitcoin in Binance Coin ist nur möglich, wenn sich Bitcoin in der Wallet befinden.

Klickt man auf „Deposit“, so beginnt die Generierung der sogenannten „Receiving Address“. Das bedeutet, hier wird jene Adresse erstellt, an die sodann die Coins transferiert werden sollen. Um Bitcoin gegen Binance Coin zu tauschen, ist sodann auf das Binance-Logo zu klicken. Dann erscheint eine Trading-Übersicht. Im Suchfeld kann man auch BNB (Abkürzung des Binance Coin) eingeben und dann auf BTC/BNB klicken, wenn man seine Bitcoins gegen Binance Coin tauschen will.

Binance Coin Österreich kaufen oder nicht? Vor- und Nachteile

Es gibt einige Punkte, die ganz klar für den Binance Coin sprechen. Wer etwa mit Binance Coin an der Binance Börse handelt, der greift auf die proprietäre Matching-Engine der Kryptobörse zu – diese unterstützt rund 1,4 Millionen Aufträge/Sekunde.

Man wird also stets den passenden Trade finden; des Weiteren wird der Handel durch Binance Coin noch zuverlässiger sowie schneller.

Millionen von Nutzer greifen auf das Angebot von Binance zu. Das heißt, der Schutzfunktion wie dem Sicherheitskonzept vertrauen Millionen von Menschen. Zur Anwendung gelangt hier ein Multi-Tier-Systemrahmen sowie ein Multi-Cluster-Rahmen sowie Secure Assets Fund for Users (kurz: SAFU), sodass die Kundengelder sicher verwahrt werden können.

Des Weiteren kann man mit dem Binance Coin mit mehr als 150 digitalen Währungen an der Börse handeln. Zudem besitzt der Binance Coin auch eigene Handelspaare, sodass im Vorfeld nicht unbedingt ein Tausch mit anderen Kryptowährungen erforderlich wird.

Binance Coin lässt auch die Gebühren auf der Plattform schrumpfen. Wer die Gebühren auf Binance mit der hauseigenen Kryptowährung bezahlt, der spart also Geld.

Man muss aber auch erwähnen, dass es ein paar Nachteile gibt, die unbedingt zu berücksichtigen sind, wenn man mit Binance Coin arbeiten will: Die Volatilität ist nicht zu unterschätzen – vor allem dann, wenn man investiert, sollte man nur stets frei zur Verfügung stehendes Kapital verwenden.

Denn investiert man Geld, das bereits für andere Projekte „reserviert“ ist, so kann man in eine finanzielle Schieflage geraten, wenn sich der Preis des Binance Coin nicht wie gewünscht entwickelt.

Binance Coin kaufen als Zahlungsmittel

Der Binance Coin wird in erster Linie auf der Börse von Binance verwendet. Das deshalb, um so Gebühren sparen zu können. In Online Shops oder bei Dienstleistern wird der Binance Coin zum aktuellen Zeitpunkt kaum akzeptiert. Wenn es darum geht, dass Zahlungen in Kryptowährungen erlaubt werden, so akzeptieren die Händler oft nur den Bitcoin. Wer Binance Coin als Zahlungsmittel verwenden will, der wird wohl nur direkt auf der Binance Börse damit zu tun haben können.

Wie Binance Coin kaufen in Österreich – verschiedene Möglichkeiten

BNB in Österreich zu kaufen geht verhältnismäßig einfach, da nicht nur eToro sondern auch die Hausplattform Binance den Coin anbietet.

Es ergeben sich daher die gängigen Zahlungmethoden, um Binance Coin in Österreich zu kaufen.

BNB kaufen PaypalBNB kaufen Kreditkarte

Binance Coin kaufen mit PayPal

Paypal LogoImmer beliebter wird der Weg über PayPal. PayPal ist ein Online Bezahldienst, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Das liegt vor allem an der Echtzeitüberweisung.

Wer um 13 Uhr einen Auftrag erteilt, der darf davon ausgehen, dass die Transaktion um 13:01 Uhr erledigt ist. Des Weiteren ist PayPal einfach in der Bedienung; das Konto kann ebenfalls in wenigen Minuten eröffnet werden.

Anzumerken ist nur, dass es nicht viele Anbieter gibt, die PayPal akzeptieren. Wer also plant, nur eine Einzahlung mit PayPal vornehmen zu möchten, muss im Vorfeld darauf achten, ob dieser Zahlungsweg überhaupt möglich ist.

Binance Coin kaufen mit Kreditkarte

Bitcoin kaufen mit KreditkarteWas eigentlich von jeder Plattform bzw. jedem Anbieter angeboten wird, ist die Zahlung mit der Kreditkarte. Es gibt eigentlich (fast) keinen Anbieter, der diese Möglichkeit nicht in den Raum stellt.

Hier ist letztlich nur darauf zu achten, dass man die Kreditkarte von der unterstützten Kreditkartenfirma hat. Denn einige Anbieter akzeptieren nur VISA oder MasterCard; wer hier dann Diners Club hat, der kann keine Einzahlung vornehmen.

Zudem ist im Vorfeld zu überprüfen, ob durch die Bezahlung mit der Kreditkarte weitere Gebühren anfallen. Einige Anbieter verlangen nämlich Einzahlungsgebühren, wenn man sich dafür entscheidet, die Einzahlung mit der Kreditkarte vorzunehmen.

Ein weiterer Punkt, der für die Kreditkarte spricht: die Überweisung in Echtzeit. Auch mit der Kreditkarte steht das Geld sofort am Konto zur Verfügung, sodass sofort in den Kryptomarkt investiert werden kann.

Binance Coin News und Nachrichten

Binance mag eine der bekanntesten wie größten Börsen für Kryptowährungen sein. Das ist auch der Grund, wieso der Preis des Binance Coin einen Höhenflug erlebt – und zwar seit Wochen. Innerhalb eines Jahres konnte der Binance Coin einen Preisanstieg um 3621 Prozent verbuchen.

Binance Coin jetzt verkaufen?

Somit mag sich auch die berechtigte Frage stellen, ob es nun an der Zeit wäre, Binance Coin zu verkaufen. Die Frage muss mit Abstimmung der eigenen Strategie beantwortet werden. Wer vor einem Jahr investiert hat, der konnte sein Investment um 3621 Prozent steigern. Aber das heißt nicht, dass der Preis nicht noch weiter nach oben klettern wird.

Hat man einen entsprechenden Gewinn verbucht, so mag es mitunter ratsam sein, einen Teil der Coins zu verkaufen und einen Teil weiter aufzubewahren. Denn folgt man den Prognosen, so stehen die Chancen gut, dass der Preis weiter nach oben gehen wird.

Binance Coin Kursverlauf – lohnt sich der BNB Kauf noch?


Das ist auch der Grund, wieso es sich lohnt, noch heute einzusteigen. Denn der Umstand, dass der Kryptomarkt stets stärker wird, wird auch wohl den Binance Coin beflügeln. Auch wenn man sich im Bereich des Allzeithochs bewegt bzw. innerhalb eines Jahres einen enormen Kursanstieg verbuchen konnte, so mag die Reise des Binance Coin noch lange nicht vorbei sein.

Binance Coin Prognose 2021 für Österreich

Wird demnächst die 1.000 US Dollar-Hürde in Angriff genommen? Berücksichtigt man den Umstand, dass die Kryptowährung von Mai 2020 bis Mai 2021 um über 3600 Prozent gestiegen ist, so mag ein Weitergehen des Höhenflugs wohl dazu führen, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis Binance Coin über die 1.000 US Dollar-Grenze springt. Mitunter sogar noch im Jahr 2021.

Unsere Empfehlungen zum Binance Coin Kauf in Österreich

Aufgrund der Tatsache, dass der Binance Coin die Kryptowährung einer der größten Kryptobörsen der Welt ist, mag es durchaus ratsam sein, sich näher mit der Kryptowährung zu befassen und gegebenenfalls auch zu investieren. Denn die Entwicklung im letzten Jahr hat gezeigt, dass man hier mit einem entsprechenden Investment hohe Gewinne einfahren kann.

Sie sollten sie auf jeden Fall berücksichtigen, wenn Sie sich für den Kauf von BNB oder einer anderen Kryptowährung entscheiden:

  • Machen Sie sich damit vertraut was Kryptowährungen sind und wie sie funktionieren.
  • Informieren Sie sich über die aktuellen Technologien, die Sie kaufen müssen (z.B. E-Wallets).
  • Entscheiden Sie selbst, welche Zukunftschancen Sie für Binance & Co. sehen und ob Sie entsprechend kurz-, mittel- oder langfristig investieren wollen.
  • Überprüfen Sie die Kursentwicklung und den aktuellen Stand des Kryptowährungsmarktes.
  • Wählen Sie den besten Broker zum Kauf von Kryptowährungen (z.B. eToro), mit dem Sie schnell, günstig und sicher handeln können.
  • Bewahren Sie Ihre Kryptowährungen sicher auf!

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Binance Coin kaufen Österreich – Häufig gestellte Fragen zum Online-Kauf von BNB

Was ist Binance Coin?

Kann man in Österreich mit BNB bezahlen?

Ist der Binance Coin ein Spekulationsobjekt mit Zukunft?

Steigt der Preis demnächst über 1.000 US Dollar?

Wie kann man Binance Coin in Österreich kaufen?

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.