BAWAG Aktie kaufen 2021: Die beste Bank Aktie in Österreich?

BAWAG LOgoFür Investoren bietet die Wiener Börse einige interessante Optionen an, besonders die im ATX gelisteten Unternehmen versprechen Gewinne und solide Investitionen.

Einige der an dieser Börse gelisteten Unternehmen gehören zu den alteingesessenen Aktiengesellschaften, die den Investoren eine relativ hohe Sicherheit bieten können. Dazu gehört auch die BAWAG P.S.K., die schon 1882 als österreichische Post Sparkasse gegründet wurde.

Die Firmenzentrale der Wiener Post Sparkasse residiert seit 1906 in dem Hauptgebäude am Georg-Coch-Platz in Wien. Das Gebäude gehört zu den bedeutendsten Jugendstilgebäuden in Österreich.

BAWAG & Österreichische Postsparkasse

BAWAG Aktie kaufenDie österreichische Post Sparkasse gehörte zu den größten Banken Österreichs, an der fast 4000 Postämter den Postsparkassendienst aufrecht erhielten.

Gemeinsam mit der Bank für Arbeit und Wirtschaft, die 1922 vom ehemaligen Staatskanzler Karl Renner gegründet wurde, fusionierten beide Banken im Jahre 2000 zur BAWAG.

Die BAWAG übernahm 74,82 % der Anteile an der österreichischen Post Sparkasse von der Republik Österreich.

Im November 2003 wurden dann die restlichen 25,18 % aufgekauft, die von der bayerischen Landesbank und der ÖGB gehalten wurden.

Im Jahre 2005 wurden beide Unternehmen dann endgültig in der BAWAG P.S.K. zusammengeführt. Es entstand eine Aktiengesellschaft, durch die der ÖGB seine Anteile an der BAWAG P.S.K. hielt.

Börsengang

Erst im Oktober 2017 wurde das erste Mal die Aktie der BAWAG AG an der Wiener Börse ausgegeben. Durch den Aktiengang wurde ein Reinerlös von 1.932 Millionen Euro erzielt, der dadurch einer der größten Wertpapieremissionen der Wiener Börse wurde.

Nach dem erfolgreichen Börsengang im Jahre 2017 wurde die Kooperation mit der österreichischen Post AG aufgekündigt. Ab dem 31. März 2020 wurden die Dienstleistungen der BAWAG P.S.K. nicht mehr in den Filialen der Post angeboten.

BAWAG Aktie News

Im Juli 2017 übernahm die BAWAG die deutsche Südwest Bank aus Baden-Württemberg. Sie wurde von den bisherigen Eigentümer Andreas und Thomas Strüngmann übernommen.

Diese strategische Übernahme sollte eine Expansion in die Bundesrepublik Deutschland ermöglichen.

Die BAWAG ist aktuell Haupteigner folgender Banken:

  • Easybank (100%)
  • Sparda Bank Wien (100%)
  • Österreichische Verkehrskreditbank (Marke)
  • Paylife (100%)
  • Austria Rail Engineering (50%
  • Wiener Börse AG (2,44 %)

Die besten Broker für den Kauf der BAWAG Aktie in Österreich

50pro Jahr
50pro Jahr
Sortieren nach

5 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
109 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
295.00 €
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
109 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
295.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
Empfohlener Broker
102 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
6/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
102 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 71,2% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Empfohlener Broker
99 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
196.50 €
Was uns gefällt
  • Wilkommensangebot mit 0€ pro Order für 6 Monate
  • Unbüroktratische Eröffnung via Videolegitimation
  • Sehr gute App
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
90+
Inaktivitätsgebühren
keine
Hebel
-
Margenhandel
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Fix + Prozentsatz
Auszahlungsgebühren
keine

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 2,95€
DAX
ab 2,95€
ETFs
ab 2,95€
Fonds
ab 2,95€
Sparpläne
1,50€ + 0,175%
Aktien
ab 2,95€
99 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
196.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
90+
Inaktivitätsgebühren
keine
Hebel
-
Margenhandel
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Fix + Prozentsatz
Auszahlungsgebühren
keine

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 2,95€
DAX
ab 2,95€
ETFs
ab 2,95€
Fonds
ab 2,95€
Sparpläne
1,50€ + 0,175%
Aktien
ab 2,95€
Empfohlener Broker
107 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
50.00 €
Was uns gefällt
  • Sehr niedrige Gebühren
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Lange Handelzeiten
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
ETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
500
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
7500
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
1€
ETFs
1€
Sparpläne
0€
Aktien
1€
107 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
50.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
500
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
7500
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
1€
ETFs
1€
Sparpläne
0€
Aktien
1€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€

BAWAG Aktie kaufen in 4 Schritten

BAWAG Aktie kaufen - Gebäude mit Schriftzug

Die BAWAG Group Aktie wird aktuell an der Wiener Börse gelistet. Das Wertpapier ist auch für kleine und mittlere Investoren interessant, da die Bank ein gesundes Wachstum in den letzten Jahren verzeichnen konnte.

Auch wenn die COVID-19 Krise Anfang 2020 für einen Kurssturz der Aktien gesorgt hat, kann die Bank seit dem wieder einen positiven Anstieg des Aktienwerts vorweisen.

Die einfachste Art in die BAWAG Group Aktie zu investieren, ist ein Konto bei einem Online Broker wie Libertex zu eröffnen, der auch Privatinvestoren einen Zugriff auf die Aktien an der Wiener Börse bietet.

Der Anbieter garantiert die Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften und bietet den Kunden weitere Sicherheitsfunktionen an. Wenn Sie daran interessiert sind in die Bawag Group Aktien oder andere Wertpapiere zu investieren, dann folgen Sie unseren vier Schritten um ein erfolgreicher Aktieninvestor zu werden.

Schritt 1: Broker auswählen

Libertex LogoWenn Sie sich entschlossen haben in den Aktienmarkt zu investieren, benötigen Sie zuerst ein eigenes Depot. Sie haben die Möglichkeit dies bei ihrer Hausbank zu machen oder bei einem online Broker, der meistens günstiger ist und bei dem Sie ein Depot innerhalb von wenigen Minuten online eröffnen können. In diesem Depot können Sie dann die gekauften Wertpapiere aufbewahren und verwalten.

Wenn Sie sich die Mühe machen und die Preise der einzelnen Anbieter vergleichen, werden Sie feststellen, dass die Hausbank in den meisten fällen die höchsten Gebühren berechnet. Online Anbieter, wie zum Beispiel Libertex, können viel bessere Preise anbieten, da sie keine physischen Zweigstellen unterhalten müssen und diese Kostenersparnis direkt an ihre Kunden weitergeben können.

Trotzdem sind die online Anbieter an alle gesetzlichen Vorlagen gebunden, die die Kunden schützen. Sie bieten nur den Vorteil, ihre Kosten so gering wie möglich zu halten und Ihren Gewinn dadurch maximieren zu können.

Schritt 2: Anmeldung

Libertex Anmeldung

Wenn Sie sich entschlossen haben ein Depot zu eröffnen, ist eine Anmeldung ganz einfach und sehr schnell erledigt. Sie müssen bei dem online Broker ihrer Wahl nur Ihre persönlichen Daten angeben und meistens auch die Kopie einer Identifikation schicken. Normalerweise berechnen online Broker wie Libertex, nur Handelsgebühren, die Eröffnung eines Depots ist in den meisten Fällen kostenlos.

Achten Sie darauf, dass Ihr online Broker ein Demokonto anbietet, mit dem Sie sich mit seiner Benutzeroberfläche vertraut machen können. Es hilft Ihnen sich einzuarbeiten und alle Funktionen ausprobieren zu können, ohne in die Gefahr zu geraten, ihr Kapital durch Bedienungsfehler zu riskieren.

Einige online Broker verlangen auch einen Nachweis des Wohnorts, um ihre Adresse verifizieren zu können. Sie erhalten dann nach Ihrer Anmeldung eine Nachricht von dem Online Broker, welche Dokumente dafür akzeptiert werden.

Schritt 3: Einzahlung

Libertex Einzahlung

Die Bereitstellung des Onlinekontos dauert meistens nur weniger als 48 Stunden.

Sobald Sie die Anmeldedaten haben und der online Broker ihre Daten bestätigt haben, können Sie mit dem Handel anfangen.

Sie müssen nur Kapital auf Ihr Konto überweisen, mit dem Sie die vom online Broker angebotenen Finanzinstrumente nutzen können. Die meisten online Broker haben für die erste Überweisung eine festgelegte Mindesteinlage, die Sie bei der ersten Überweisung beachten müssen.

Schritt 4: BAWAG Aktie kaufen

BAWAG Aktie kaufen

Sobald Ihre erste Einzahlung auf Ihrem Konto gutgeschrieben wurde, können Sie anfangen Aktien der BAWAG zu kaufen. Je nach Benutzeroberfläche des online Brokers können Sie mit dem Namen oder einer ISIN Nummer die Aktien ihrer Wahl suchen.

Die Bawag Group Aktie wird an der Wiener Börse unter der ISIN Nummer AT0000BAWAG2 gelistet. Sie brauchen nur die Anzahl der Aktien einzugeben, die Sie erwerben möchten.

Sobald der Kauf vom online Broker getätigt wurde, werden die Aktien in Ihrem Depot gutgeschrieben.

BAWAG Aktie Kurs


Bei einer langfristigem Beobachtung des Aktienkurses fällt auf, dass die Aktie ihren höchsten Preis von 47,67 € im Jahre 2018 erzielt.

Es folgte ein leichter Abstieg, bis 2020 wegen der Coronakrise ein Tiefstpreis von 22,80 € für die Bawag Coop Aktie erzielt wurde.

Innerhalb kurzer Zeit konnte die Aktie Anfang 2021 aber wieder ein Preis von fast 40 € erzielen. Dies zeigt dass Potenzial des Aktienwertes der Bank, von dem Analysten einen weiteren positiven Verlauf erwarten.

BAWAG Aktie Kennzahlen

Wenn Sie den Gewinn pro Aktie der Bawag Krupp Aktie in den letzten Jahren verfolgen, werden Sie trotz der Coronakrise einen positiven Verlauf feststellen können.

Die Aktie erzielte 2019 einen Gewinn von 4,86 €. Er fiel leicht im Jahre 2020 auf 3,16 € ab. Finanzexperten prognostizieren für das laufende Jahr einen Gewinn von 4,23 €.

Dies entspricht einem Gewinnwachstum von 36,69 %, der die Aktie in einem sehr guten Licht dastehen lässt.

Aktuell hält die Investitionsgruppe Freefloat 72,6 % der Aktien. Es folgt die Investitionsgruppe GoldenTree, die im Besitz von 21,8 % der Aktien ist. T. Rowe Price ist mit einem Anteil von 5,6 % an den Aktien der Bawag Group AG beteiligt. Der Rest der Aktien befindet sich im freien Handel.

BAWAG Aktie Kursziel

Aktuell (Stand Januar 2021) steht die BAWAG Group Aktie kurz unter der 40 € Grenze.

Über die Kursziele der Aktien sind sich die größten Investitionsinstitute nicht einig. Wenn wir aber von aktuellen Schätzungen ausgehen, die im Januar des Jahres 2021 aktualisiert wurden, gehen die meisten Analysten davon aus, dass die Aktie in diesem Jahr einen Kurs von mindestens 43 € erzielen wird.

Investmentinstituten wie Autonomos Reserach und die HSBC gehen sogar davon aus, dass die Aktie die 50 € Hürde in diesem Jahr übersteigen wird.

Grundsätzlich sehen die Analysten den Kursverlauf der Bawag Group Aktie positiv und raten zum Kauf des Wertpapiers.

BAWAG Aktie Dividende

Investoren profitieren nicht nur von dem Kursanstieg der Wertpapiere die sich in ihrem Depot befinden, der österreichische Markt bietet auch einige ansprechende Dividendenaktien.

Ein weiterer attraktiver Gewinn kann die Dividendenausschüttung sein, die von Unternehmen normalerweise einmal im Jahr durchgeführt wird.

Auch bei den ausgeschütteten Dividenden zeigt sich ein positives Bild der BAWAG Group AG, mit der die Aktie für Investoren besonders attraktiv wird.

JahrDividende in EuroRendite in %
20171,092,46
20182,145,99
20192,556,28
20201,032,72

Investieren in BAWAG Aktien – lohnte sich jetzt noch ein Einstieg?

BAWAG Aktie kaufen - Kursverlauf 5 Jahre

Seitdem der Aktienkurs der Bawag Group AG im letzten Jahr negativ von der COVID-19 Pandemie betroffen wurde, konnte sich die Aktie wieder erstaunlich schnell erholen.

Die Bank ist erstaunlich gut in der Finanzbranche in Österreich etabliert und wird von der Erholung verschiedene Industrien und Wirtschaftsbereiche positiv beeinflusst.

Auch wenn die Coronavirus Pandemie immer noch Teile der österreichischen Gesellschaft negativ beeinflusst und damit auch verschiedene Wirtschaftsbereiche sich nicht wie gewohnt entwickeln können, konnte die Bank sich weiterhin positiv entwickeln.

Dies bietet Investoren eine gewisse Sicherheit, in eine Bank zu investieren, die auch in schweren Zeiten noch positive Geschäftszahlen vorlegen kann.

Kontroversen um die BAWAG Aktie: Die BAWAG Affäre

Im März 2006 gab die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde bekannt, dass die BAWAG durch einige riskante Geschäfte aufgefallen ist und das Ermittlungen aufgenommen wurden.

Neben unsicheren Krediten, die an die Firma Refco vergeben wurden, wurden die Karibik Geschäfte bekannt gegeben, die zwischen 1995-2000 für Verluste von rund 1 Milliarde € gesorgt haben.

Dabei handelte es sich um riskante Veranlagungen, in Form von Zins und Währungs-Swaps. Die riesigen Verluste durch diese Geschäfte sollten durch eine Briefkastenfirma aufgefangen werden, die auf ein steuervermeidenden Karibik-Insel gegründet wurde.

Die Wirtschaftsprüfer fanden 2000 Kredite an Stiftungen und Gesellschaften, in denen die Verluste der so genannten Karibik-Geschäfte versteckt waren. Eine Krise konnte nur durch eine Garantieerklärung der ÖGB verhindert werden.

Der damalige ÖGB Präsident Fritz Verzetnitsch erteilte die Garantie allerdings ohne Informationen und ohne Zustimmung des Aufsichtsrats oder des Präsidiums der ÖGB. Als Sicherung nutzte er den Streikfond des ÖGB der durch die Zahlungen aus Mitgliedsbeiträgen finanziert wird.

Dies wurde am 24. März 2006 durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Günther Weninger bestätigt. Auf der gleichen Pressekonferenz kündigte er seinen Rücktritt von allen Funktionen in der BAWAG an. Auch der ÖGB- Präsident Fritz Verzetnitsch musste wegen der Affäre am 27. März 2006 zurücktreten.

Aufgrund der Affäre beschloss der ÖGB sich im März 2006 komplett von der Bank zu trennen. Um die finanziellen Probleme durch die Affäre bewältigen zu können, mussten die Anteile an der Bank verkauft werden. Die Anteile wurden von dem US-Fond Cerberus übernommen, der die Bank sanieren wollte und dann über die Börse wieder gewinnbringend verkaufen wollte.

Cerberus übernahm insgesamt 90 % der Bank und die österreichische Post 5 %. Der Rest der Stammaktien ging in den Besitz österreichischer Unternehmen ein. Insgesamt zahlte Cerberus 3,2 Milliarden € für die Bank, wovon 2,6 Milliarden an den ÖGB gingen, der dadurch seine Schulden tilgen konnte.

2012 übernahm der Investor GoldenTree Asset Management LP 39 % der Anteile von Cerberus und ist damit heute der größte Minderheitsaktionär.

BAWAG im Vergleich zur Ersten Bank oder Raiffeisen Bank

Bawag Aktie kaufen - Kursvergleich

Selbst im Vergleich mit anderen Banken schneidet die Bawag Group AG gut ab.

Wenn wir den Verlauf des Aktienpreises der Erste Group mit dem der BAWAG Group AG vergleichen, fällt auf, dass der Aktienkurs der Erste Group sich nach dem Verlust durch die Corona Pandemie nicht so gut erholen konnte.

Der Aktienpreis der Erste Group erreichte seinen Höchststand 2018, mit fast 42,28 €. Als die Coronakrise die Bank negativ beeinflusste, fiel der Kurs bis auf 15,34 €.

Auch die Raiffeisen Bank konnte sich noch nicht vollständig von dem Corona Dip erholen und liegt aktuell noch ca 20% unter dem Vorjahres Kurs.

Während der Kurs der BAWAG Aktie sich wieder fast auf 40 € einpendeln konnte, erreicht der Aktienkurs der Erste Group gerade einmal die 25 € Marke. Ein weiteres Zeichen dafür, dass die Aktie der BAWAG Group AG eine gute Investitionen sein könnte

Gebühren beim Handel von BAWAG Aktien Österreich

Um einen authentischen Vergleich ziehen zu können gehen wir von einer Investition von 1000€ in BAWAG Aktien aus, die Position wird ohne Kursdifferenzen einige Tage lang gehalten und wieder verkauft.

eToroFlatexLibertexHellobankDadat
Kontogebührenkostenlos0,1%Kostenlos12,50€ pro Depot0,75%
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Orderkostenkostenlos5,90€je. 2,20€ + spreadab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung5$0€0€ab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt5€6,90€ ~6,60€ ~ 22,50€ ~17,50€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Bawag Aktien Prognose 2021

Betrachtet man die BAWAG Aktie über einen langen Zeitraum fällt die Stabilität als erstes ins Auge.

Seit 2017 bewegte sich die Aktie in einem sehr engen Rahmen zwischen 35 und 50€ und weißt keine höheren Schwankungen auf.

Erst im Zuge der Corona Pandemie sank der Kurs unterhalb der Trendlinie und hat sich bisher noch nicht erholt. 

Genau hier liegt aktuell die große Chance, der Zeitpunkt ist ideal um günstig in ein wertstabiles Wertpapier einzusteigen und langfristig davon zu profitieren!

Ist die BAWAG Aktie für die Zukunft gerüstet? Unsere Bewertung

Unter Berücksichtigung der vorher genannten Daten, kann angenommen werden, dass die Bawag Group AG auch in Zukunft erfolgreich wirtschaften kann.

Der Aktienkurs hat sich in diesem Jahr wieder sehr gut erholt und die Zukunftsaussichten sehen positiv aus. Selbst die renommiertesten Investitions-Analysten raten zu dem Kauf der Aktien.

Häufig gestellte Fragen zu der BAWAG Aktie Österreich

Ist die Investitionen in Bawag Group Aktien sicher?

Wo kann man die BAWAG Aktien kaufen?

Soll man die BAWAG Aktie jetzt kaufen oder verkaufen?

Sind Gewinne beim Kauf der BAWAG Aktie garantiert?

Aktien im ATX
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.