Geldanlegen Österreich – Die besten Möglichkeiten für Investitionen 2021

Geld anlegen Österreich Heute beschäftigen sich mehr denn je Menschen mit Geldanlagen, um ihr Einkommen zu erhöhen.
Wahrscheinlich kennen Sie bereits die klassischen Möglichkeiten der Geldanlage, wie z. B. Immobilien oder Festgeldkonten.

Erstere sind allerdings für viele zu teuer und letztere weisen zu geringe Zinssätze auf.

Zum Glück sind das aber nicht die einzigen Möglichkeiten, in Österreich Geld anzulegen. Im folgenden Artikel wollen wir Ihnen daher Alternativen vorstellen und das Thema Geldanlage in Österreich 2021 umfassend diskutieren.

Optionen zur Geldanlage in Österreich

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu den wichtigsten Anlageformen in Österreich. Dazu gehören sowohl klassische als auch moderne Finanzinstrumente.

Aktien

Aktien kaufenAktien kaufen ist auch in Österreich zu einer der  beliebtesten Arten des Investments geworden. Eine Aktie ist grundsätzlich eine Eigentumseinheit am Vermögen einer Gesellschaft mit Stammkapital – meist einer börsennotierten Aktiengesellschaft. Sie werden legal am öffentlichen Kapitalmarkt gehandelt. Anteilseigner haben einen gewissen Einfluss auf die Geschäftsführung eines Unternehmens. So werden sie in der Regel zu den jährlichen Hauptversammlungen eingeladen. Zudem können sie Anspruch auf die von der Gesellschaft erwirtschafteten Gewinne haben – also eine Dividendenausschüttung.

Der Kauf von Aktien ist oft mit einem erheblichen Risiko verbunden. Aus diesem Grund ist diese Art der Geldanlage vor allem für Personen mit mehr Anlageerfahrung zu empfehlen. Sie sind sich der mit dieser Anlageart verbundenen Risiken bewusst.

Allerdings hat die Geldanlage in Aktien auch Vorteile. Was sind sie?

  • Großer Gewinn in kurzer Zeit möglich
  • Anspruch auf Dividendenzahlung
  • Einfacher Kauf und Verkauf

ETFs Österreich– börsengehandelte Fonds

ETFs kaufenDiese Art der Geldanlage in Österreich bildet die Bewegung bestimmter Börsenindizes ab. Investitionen in ETFs bzw. börsengehandelte Fonds sind im Grunde genommen Investitionen in eine Replikation des Index. Für den Kauf von Anteilen an einem solchen Fonds benötigen Sie ein Konto bei einem Broker (mehr dazu später). Sobald Sie in einen börsengehandelten Fonds investieren, werden Sie Eigentümer einer Anteilseinheit von diesem. Die Geldanlage in ETFs wird oft für Anfänger empfohlen.

Was sind also die wichtigsten Vorteile einer Investition in börsengehandelte Fonds?

  • Geregelt durch nationale und EU-Richtlinien
  • Ausgezeichnete Wahl für ein diversifiziertes Anlageportfolio
  • Geringe Verwaltungskosten
  • Optionale zusätzliche Vorteilen durch Dividendenzahlungen, z. B. von S&P-500-Unternehmen
  • Flexibler Kauf und Verkauf zu jeder Zeit
  • Klare Anlagestrategie: Nachbilden der Indizes der globalen Börsen

Kryptowährung Österreich

Kryptowährungen kaufenKryptowährungen sind im Grunde virtuelles Geld, das zu einem Distributed-Ledger-System gehört. Dieses agiert unabhängig von Institutionen wie Banken, internationalen Organisationen oder nationalen Regierungen.

Die populärste Kryptowährung, von der Sie wahrscheinlich schon gehört haben, ist Bitcoin, dessen Geburtsstunde zur Zeit der Finanzkrise im Jahr 2009 lag. Andere bekannte virtuelle Währungen sind Ethereum und Litecoin.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in Österreich eine Geldanlage in Kryptowährungen zu tätigen. Eine davon beinhaltet den Kauf von Token und den Handel mit ihnen auf bestimmten Plattformen. Sie können auch in Derivate investieren, die auf dem Wechselkurs zwischen Bitcoin & Co. und anderen Währungen basieren.

Aber lohnt es sich, in Geld in Kryptowährungen zu investieren? Das Verhalten von virtuellen Währungen ist sehr schwer vorherzusagen. Dennoch können virtuelle Währungen eine wichtige Ergänzung für Ihr Investmentportfolio im Jahr 2021 sein. Wenn Sie sich entscheiden, in virtuelle Währungen zu investieren, müssen Sie natürlich geduldig sein und den volatilen Kurs ständig überwachen.

Immobilien

ImmobilienEine der sichersten Geldanlagen in Österreich ist die Investition in Immobilien. Der Immobilienmarkt in Österreich ist optimal entwickelt, um den Anforderungen internationaler Käufer gerecht zu werden. Im Gegensatz zu anderen Ländern bietet Österreich einen stabilen Immobilienmarkt mit guten Wertsteigerungen, soliden Mietrenditen und einem starken gesetzlichen Rahmen.

Wenn Sie daran interessiert sind, in Österreich Geld in Immobilien anzulegen, wollen Sie sich sicherlich über österreichische Wohnungspreise informieren.

In Wien zum Beispiel kostet ein Haus oder eine Wohnung mit 169 m² rund 710.000 Euro, in Tirol rund 640.000 Euro. Neue Wohnungen kosten rund 351.000 Euro für 80 m².

Der Hauptnachteil einer Geldanlage in Immobilien in Österreich ist der Preis. Für diejenigen, die das nötigen Kleingeld jedoch haben, kann es eine sichere und langfristige Investition sein.

Rohstoffe

Öl Aktien kaufenÖl Aktien , Gold und Silber gehören zu den beliebtesten Rohstoffen, in die Sie investieren können. Sie sind aber nicht die einzigen, so zählen zu den neuen noch unbekannten, aber hoch profitablen Rohstoff Aktien bspw. Lithium Aktien.

Es gibt drei Hauptkategorien von den sogenannten Commodities, mit denen Sie in Österreich Ihre Geldanlage in 2021 diversifizieren können:

  • Industrierohstoffe wie Öl und Kohle
  • Edelmetalle wie Gold, Silber, Kupfer und Platin
  • Agrarrohstoffe wie Getreide, Kakao und Kaffee

Das Risiko dieser Art von Investition ist in aller Regel recht gering. Sie sollten jedoch beachten, dass sich wetterbedingte Ernteausfälle, Öllecks oder politische Sanktionen auf bestimmte Rohstoffe auswirken können. Daher können wir keine sichere Antwort auf die Frage nach der Rendite dieser Art von Geldanlage geben.

Festzinsanlagen

Bei Geldanlagen mit einem festen Zinssatz müssen Sie sich über die Laufzeit keine Gedanken um die Rendite machen – immerhin wird der Zinssatz im Vorfeld festgelegt und Sie können Ihren Gewinn ausrechnen. Dies sind also sehr sichere Geldanlagen in Österreich. Entsprechende Geldanlagearten werden als Festgeld oder Termingeld bezeichnet.

Es gibt jedoch einen entscheidenden Nachteil: Die jetzt schon zehn Jahre andauernde Niedrigzinsphase der Europäischen Zentralbank (EZB) hat dazu geführt, dass Festzinsanlagen praktisch keine Renditen mehr einbringen. Unter Beachtung der Inflation kann es sogar sein, dass Sie Geld verlieren.

Falls Sie jedoch einen guten Deal mit ansprechendem Zinssatz finden, kann diese Art der Geldanlage in Österreich mit fixer Verzinsung eine wichtige Rolle in einem ausgewogenen Portfolio spielen.

Die besten Broker für die Geldanlage in Österreich

Weiter oben haben wir bereits kurz angesprochen, dass Sie ein Konto bei einem Broker benötigen, wenn Sie in ETFs investieren wollen. Gleiches gilt auch für Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffe.

Um in Österreich sichere Geldanlagen mit diesen Instrumenten zu kaufen und verkaufen, stehen Ihnen nicht nur Banken zur Auswahl, sondern auch moderne Handelsplattform.

Zu den beliebtesten gehören Libertex, HelloBank, Dadat und allen voran eToro. Jede ist auf eine bestimmte Anlagekategorie spezialisiert. Wir empfehlen Ihnen, sich diese anzusehen, um zu entscheiden, welche die beste Option für Sie und Ihre Bedürfnisse oder Wünsche ist. So können Sie selbst entscheiden, welcher Anbieter Ihnen am besten gefällt.

Um Ihnen bei der Recherche zu helfen, haben wir einen Vergleich für Sie zusammengestellt:

6pro Jahr
6pro Jahr
Sortieren nach

14 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
null Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€
null Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Extrem viele Aktien und weitere Assets verfügbar
  • Umfangreiche Handelsausbildung
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €
Was uns gefällt
  • Ausführliches FAQ
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Einfach & Übersichtlich
  • Riesige Auswahl an CFDs
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€

Geld anlegen in Österreich mit eToro in 3 Schritten

Wenn Sie Geld in Österreich anlegen wollen, ist die Investitionsplattform von eToro eine ideale Lösung.

Sie hat eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche und Sie können von überall darauf zugreifen, solange Sie Zugang zu einer Internetverbindung haben. Um alle Möglichkeiten der Plattform nutzen zu können, müssen Sie ein Konto anlegen – was wirklich einfach ist.

1.   Ein Konto erstellen

eToro Registrierung

Um ein Konto auf der Plattform zu erstellen, müssen Sie über 18 Jahre alt sein. Sobald Sie die Website aufgerufen oder die App heruntergeladen haben, klicken Sie auf „Jetzt anmelden“. Dann erstellen Sie ein Konto mit Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihrem Google- oder Facebook-Konto. Wenn Sie alle erforderlichen Felder ausgefüllt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Konto erstellen“.

Sie erhalten die Möglichkeit, die Plattform mit einem Demokonto auszuprobieren. Um auf alle Optionen der Website zugreifen und investieren zu können, werden Sie aus Sicherheitsgründen aufgefordert, Ihre Identität zu bestätigen.

2.   Geld einzahlen

eToro Einzahlung

Um über die eToro-Plattform in Österreich Geldanlagen zu handeln, ist eine Einzahlung erforderlich. Nachdem Sie sich angemeldet haben, klicken Sie dafür auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“. Ihnen stehen nun zahlreichen Zahlungsmethoden zur Verfügung.

3.   Mit dem Investieren beginnen

trading plattform etoro

Es gibt auf eToro drei Möglichkeiten, Geld anzulegen: selbst investieren, die Investitionen anderer Leute kopieren und als Investor von anderen Leuten kopiert werden.

Es ist alles sehr einfach. Zudem ist die eToro App für Ihr Smartphone oder Tablet verfügbar. So können Sie sogar auf dem Weg ins Büro, in der U-Bahn oder im Bus investieren.

Geld anlegen Tipps Österreich

Damit Ihre Geldanlage in Österreich profitabel ist, möchten wir Ihnen die folgenden drei Tipps an die Hand geben:

1.   Definieren Sie das Ziel der Investition

Um zu wissen, welches die beste Art von Investition für Sie ist, müssen Sie wissen, was der Zweck der Geldanlage ist. Geht es Ihnen darum, in kurzer Zeit große Summen zu erhalten, indem Sie in riskante Instrumente investieren, oder bevorzugen Sie sicherere Instrumente mit geringeren Renditen? Die Investitionsmöglichkeiten sind zahllos und wachsen jeden Tag. Ihre Ziele entscheiden, wohin Ihr Geld fließt.

Wenn das Ziel ist, im Ruhestand Geld zu haben, sind langfristige Investitionen die beste Option. Am anderen Ende des Spektrums werden diejenigen, die von Investitionen leben wollen, kurzfristige Geldanlagen bevorzugen.

2.   Berechnen Sie Ihren Return on Investment

Wenn Sie in Österreich sicher Geld anlegen wollen, müssen Sie den Return on Investment berücksichtigen, also Ihre Kapitalrendite. Mit dieser Kennzahl vergleichen Sie den Gewinn oder Verlust einer Investition mit ihren Kosten. Die Kapitalrendite kann sowohl zur Beurteilung der Rentabilität einer Investition als auch zum Vergleich von Investitionen untereinander verwendet werden.

Um die Rendite zu berechnen, teilen Sie den Gewinn oder Verlust aus der Investition durch die Kosten der Investition. Das Ergebnis sagt Ihnen, ob sich die Investition lohnt oder nicht.

3.   Achten Sie bei der Geldanlage in Österreich auf die Bindungsdauer

Bei einer langfristigen Investition geht es oft darum, einen bestimmten Geldbetrag für einen bestimmten Zeitraum zu binden. Wenn die Bindungsfrist also fünf Jahre beträgt, bedeutet das, dass Sie diesen Geldbetrag fünf Jahre lang nicht anfassen können, damit Sie den Gewinn nicht verlieren. Es ist sehr wichtig, auf diesen Zeitraum zu achten und zu überlegen, ob Sie so lange durchhalten können, ohne den Betrag abzuheben.

Chancen und Risiken beim Geld investieren in Österreich

Wer in Österreich Geld anlegen will, muss sowohl Chancen als auch Risiken bedenken. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Vor- und Nachteile für eine solche Entscheidung vor.

Chancen

  • Österreich ist das viertreichste Land in Europa.
  • Die meisten Branchen sind profitabel und garantieren einen guten Return on Investment.
  • Einer der Sektoren mit der höchsten Investitionsrendite in Österreich ist das Bankwesen.
  • Die österreichische Regierung vertritt eine liberale Haltung – auch gegenüber ausländischen Investitionen.

Risiken

  • Der Handel ist stark abhängig von Deutschland.
  • Der Inlandsmarkt ist relativ klein.
  • Der Staat und damit seine Wirtschaft sind stark von der geografischen Lage abhängig.
  • Es besteht nur eine geringe Risikobereitschaft bei der Eigenkapitalfinanzierung.

Gebühren beim Geld investieren in Österreich

Um einen authentischen Vergleich ziehen zu können gehen wir von einer Investition von 1000€ in Aktien aus, die Position wird ohne Kursdifferenzen einige Tage lang gehalten und im Idealfall entweder nie oder erst nach vielen Jahren wieder verkauft.

eToroFlatexLibertexHellobankDadat
Kontogebührenkostenlos0,1%Kostenlos12,50€ pro Depot0,75%
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Orderkostenkostenlos5,90€je. 2,20€ + spreadab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung5$0€0€ab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt5€6,90€ ~6,60€ ~ 22,50€ ~17,50€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Fazit: Erfahrungen zur Geldanlage in Österreich – Aktien, ETFs und Immobilien sind unschlagbar

Strategie beim AktienkaufHeutzutage ist das Thema Geldanlage in aller Munde. Die besten langfristigen Anlageformen sind Immobilien, wenn Sie das nötige Geld dafür haben.

Sie bieten Sicherheit und bringen Ihnen Wertsteigerung im Laufe der Zeit.

Vielen fehlt es jedoch am nötigen Kapital. So sind Geldanlagen in Aktien, die wahrscheinlich eine der höchsten Renditen aufweisen, eine gute Alternative – wenn Sie mehr Erfahrung haben.

Andernfalls sollten Sie sich mit börsengehandelten Fonds auseinandersetzen.

In Kürze hier also unsere Tipps für Ihre Geldanlage in Österreich im Jahr 2021:

Aktien, ETFs und Kryptowährungen – die beste Anlagemöglichkeit für die Zukunft

Diese Arten der Investition in Österreich ist wahrscheinlich die beste Option für die Zukunft. Sowohl Aktien als auch ETFs sind am einfachsten zu handeln. Jeder, der über 18 Jahre alt ist, kann zudem Kryptowährungen kaufen – auch wenn dieser Markt sehr volatil ist und Sie sich zuerst umfassend informieren sollten. Mit einer mobilen Trading-Plattform wie eToro können Sie mit diesen Instrumenten von überall aus handeln, solange eine Internetverbindung besteht (entweder über ein Tablet, ein Mobiltelefon oder einen Laptop).

Ihre Rendite ist oft hoch und kann eine ideale Option für diejenigen sein, die in einem kürzeren Zeitraum einen Gewinn erzielen möchten.

Investieren in Immobilien – eine sichere Anlage für die nächste Generation

Die Geldanlage in österreichische Immobilien ist seit Langem eine der beliebtesten und sichersten Quellen für passives Einkommen und wird es auch bleiben. Wer in Österreich sicher investieren will und über die nötigen Mittel verfügt, der ist hier richtig. Gewinne können sowohl aus Mieten als auch aus dem Verkauf von Immobilien nach deren Wertsteigerung im Laufe der Zeit erzielt werden. Der Vorteil dieser Investitionen ist neben der Sicherheit die Möglichkeit, auch bei längerer Amortisationszeit regelmäßige Mieten einzunehmen.

Festzinsanlagen und Tagesgeldkonten sind überholte Optionen

Für frühere Generationen war die Zinsbindung eine der zentralen Möglichkeiten, ihr Einkommen zu erhöhen. Diese Option ist mit einem geringen Risiko, aber auch einem geringen Ertrag behaftet. Heutige Investoren bevorzugen Optionen mit einem etwas höheren Risiko und einer deutlich höheren Rendite. Daher empfehlen wir Ihnen, die anderen Investitionsmöglichkeiten in Betracht zu ziehen, da Sie sicherlich etwas Gewinnbringenderes für sich finden werden.

Geldanlegen in Österreich – häufige Fragen

Wie viel Geld sollte man anlegen?

Lohnt sich die Geldanlage in Österreich überhaupt noch?

Worin sollte ich mein Geld anlegen?

Wie lange sollte man Geld anlegen?

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.