Kryptowährungen kaufen Österreich 2021? Zum ersten Coin in nur 5 Minuten

Kryptowährungen investieren ÖsterreichKryptowährungen konnten in den letzten Jahren mehr als traumhafte Renditen erzielen. Viele Investoren haben aber nach wie vor die Angst vor den hohen Kursschwankungen der elektronischen Währungen.

Diese ist aber unbegründet, wenn Sie die langfristigem Renditen beobachten, die fast alle modernen Kryptowährungen im Laufe der letzten Jahre erzielt haben. Wenn Sie Kryptowährungen in Österreich kaufen möchten, dann sollten Sie diesen Artikel lesen.

Moderne Kryptowährungen stellen eine gute Investitionsmöglichkeit dar, da sie nicht wie die traditionellen Fiat-Währungen von Inflationsraten betroffen sind.

Wir stellen Ihnen die Möglichkeiten in diesem Artikel vor, wie Sie einfach und erfolgreich in Kryptowährungen investieren können und auch von den unglaublichen Kursanstiegen der elektronischen Währungen profitieren können.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Was genau ist eine Kryptowährung?

Kryptowährungen wurden entwickelt, um eine Zahlungssystem zur Verfügung zu stellen, dass nicht durch Banken oder Institutionen kontrolliert wird. Sie sollen Verbraucher vor allen Dingen vor der Inflation schützen, die bei Fiat-Währungen entstehen.

Die elektronischen Währungen bieten aber auch die Möglichkeit Überweisungen an andere Besitzer der gleichen Währung ohne jegliche Kosten zu machen.

Dabei bleiben alle Personen anonym, nur die eigentlichen Transaktionen werden durch die Blockchain auf vielen externen Rechner gespeichert, so dass eine Manipulation des Systems unmöglich ist.

Die besten Broker um Kryptowährungen in Österreich zu kaufen

Kryptowährungen kaufen ist kompliziert – oder doch nicht?

Bitcoin trading

Der Handel mit Kryptowährungen war in den letzten Jahren mehr als nur lukrativ, wer zu Beginn der Corona Krise im März 2020 nur einen Bitcoin gekauft hatte, hätte sich mit dem Gewinn in der Zwischenzeit gut und gerne ein neues Mittelklasseauto kaufen können.

Viele Investoren haben aber Angst in die elektronischen Währungen zu investieren, weil es auf den ersten Blick sehr kompliziert erscheint.

Mit dem richtigen Online-Broker, bzw der richtigen Krypto Börse ist es aber ganz einfach Kryptowährungen zu erwerben. Wenn Sie eine Kryptowährung kaufen möchten, können Sie einfach unsere Anleitung benutzen, um den Handel mit unseren Testsieger eToro noch heute zu starten.

Kryptowährungen kaufen Österreich – in 3 Schritten zum ersten Coin

eToro Logo

Wenn Sie mit dem Handel von elektronischen Währungen beginnen wollen und sich fragen, welche Kryptowährung kaufen heutzutage die erfolgreichen Trader, dann sollten Sie erst mit der Wahl des richtigen Online-Brokers beginnen.

Auch wenn die Anforderung von den persönlichen Vorlieben und Handelsvorstellungen abhängen, empfehlen wir Ihnen unseren Testsieger eToro, der den Handel mit Kryptowährungen vereinfacht.

Sie müssen keine eigene Wallet einrichten und können trotzdem von dem enormen Erfolg der Kryptowährungen profitieren.

Schritt1: Anmeldung

eToro RegistrierungWenn Sie sich dafür entschieden haben Kryptowährung zu handeln und dafür unseren Testsieger eToro benutzen wollen, können Sie ganz einfach ein Konto auf der Webseite des Anbieters eröffnen.

Sie brauchen dafür nur Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Geburtsdatum im Anmeldeformular einzutragen. Sobald Ihr Konto bereitsteht, bekommen Sie eine E-Mail Nachricht von dem Anbieter.

Der Online-Broker eToro hat alle Maßnahmen ergriffen, damit der Handel von Kryptowährungen sicher ist.Damit Ihr Konto vor dem Zugriff von anderen Personen geschützt ist, sollten Sie ein gutes Passwort auswählen. Es sollte nicht ein Begriff sein, der mit ihrer Person in Verbindung gebracht werden kann und möglichst Sonderzeichen und Zahlen beinhalten.

Schritt 2: Einzahlung

Sobald Ihr Konto aktiviert wurde, können Sie Ihre erste Einzahlung machen. Die meisten Krypto Broker stellen Ihnen dafür verschiedene Optionen zur Verfügung. Sie müssen dabei nur beachten, dass die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten auch eine längere Zeit in Anspruch nehmen können, bevor sie auf Ihrem Konto gutgeschrieben werden.

Diese Zahlungsmethoden stellt Ihnen unser Testsieger in eToro zur Verfügung

eToro Einzahlung

Schritt 3: Kryptowährung kaufen in Österreich

Bitcoin kaufen eToro

Kryptowährungen werden bei den verschiedensten Brokern entweder in Währungspaaren oder direkt als Coins gehandelt. Die meisten Anbieter stellen dafür Grafiken und Statistiken zur Verfügung, damit Sie sich über den aktuellen Wert der Währungen informieren können.

Sie können sich das Währungspaar aussuchen, in das Sie investieren wollen. Mit einem Klick auf den Knopf „Traden“ öffnet sich ein Fenster. In diesen können Sie die Optionen auswählen, mit denen Sie die Währung kaufen möchten und die Anzahl der gewünschten Kryptowährung.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Welche Kryptowährungen sollte man 2021 kaufen?

Auch wenn in der Presse meistens nur über den Bitcoin berichtet wird, gibt es viele andere elektronische Währungen, mit denen gute Renditen erzielt werden können.

Wir wollen Ihnen die erfolgreichsten und bekanntesten Kryptowährungen kurz vorstellen, damit Sie sich ihren Favoriten aussuchen können.

Bitcoin

Bitcoin (BTC)

Bitcoin kaufen ÖsterreichDer Bitcoin ist die erste Kryptowährung, die ab 2009 angeboten wurde. Der Entwickler Satoshi Nakamoto hat sie im Jahre 2007 “erfunden”. Kurz nach der Veröffentlichung kostet ein Bitcoin gerade ein mal 0,1 US-Dollar.

Das Allzeithoch des Bitcoins lag am 14. April 2021 bei 64.748,91 $. Investoren konnten also innerhalb von elf Jahren eine unglaubliche Rendite von 647.489,1 % erzielen.

Bitcoin ist ein Zahlungssystem und auch eine Geldeinheit, dass mithilfe einer Software verwaltet werden kann. Das System basiert auf einer der zentralen Datenbank, die von den Teilnehmern gemeinsam verwaltet wird und die alle Transaktionen in der Blockchain aufzeichnet.

Die elektronische Währung unterliegt keinen geographischen Beschränkungen und die Benutzer benötigen nur eine Client-Software.

Bitcoin kaufen in Österreich ist generell sehr einfach und weithin beliebt, Bitcoin erfreut sich auch bei Unternehmen wie Tesla großer Beliebtheit.

Ethereum

Ethereum (ETH)

Ethereum kaufen ÖsterreichDie elektronische Währung Ether oder allgemein Ethereum wurde das erste Mal im Dezember 2013 vorgestellt. Ihr Ziel ist es nicht in erster Linie eine eigene Währung anzubieten, sie soll das anlegen, verwalten und die Ausführung von zentralen Programmen ermöglichen.

Als Zahlungsmittel für die einzelnen Transaktionen, die auch Smart Contracts genannt werden, dient die interne Kryptowährung Ether. Das ganze System passiert wie der Bitcoin auf der Blockchain-Technologie.

Ethereum erlaubt dezentrale autonome Organisationen zu gründen, deren Struktur und Regeln durch intelligente Verträge (smart Contracts) festgelegt werden.

Dadurch können autonome und automatisierte Investmentfirmen eröffnet werden. Die DAO-Token, die zur Stimmabgabe der Organisation benutzt werden, können mit der Kryptowährung Ether gehandelt werden.

Das Währungspaar Etherum-Euro konnte in den letzten 5 Jahren einen Kursanstieg von 23.073,1% erzielen.

Dogecoin

Dogecoin (DOGE)

Dogecoin kaufen ÖsterreichDogecoin wurde ursprünglich als satirische Reaktion auf den Hype der Kryptowährungen entwickelt, als eine Abspaltung von Litecoin.

Billy Marcus und Jackson Palmer wollten mit der Entwicklung von Doge eine unbeschwerte und spaßige Währung und eine lustige Community schaffen, die durch Social Media Shares Aufmerksamkeit erregen sollte.

Niemand hatte erwartet, dass Doge ein großer Erfolg werden würde, als es im Dezember 2013 auf den Markt kam. Im Januar 2014 lag die Marktkapitalisierung bereits bei 60 Millionen Dollar, was an den langfristigen Erfolg des Internet-Memes glauben ließ.

Dogecoin wurde zu einer Token, mit der auf dem Kryptowährungsmarkt gerechnet werden muss. Mitte 2015 befanden sich insgesamt 100 Milliarden Münzen im Umlauf, wobei jährlich etwa 5,2 Milliarden hinzukommen. Das Fehlen einer Obergrenze macht Doge zu einer inflationären Kryptowährung.

Nicht zuletzt durch einige Tweets von Elon Musk konnte DOGE sich von einer Spaßwährung zu einem ernst zu nehmen Investmentobjekt entwickeln.

Ein weiteres Merkmal von Dogecoin ist seine Nützlichkeit als Zahlungsmittel für kleinere Transaktionen in sozialen Netzwerken, in Österreich erfreut sich Dogecoin kaufen ebenfalls großer Beliebtheit.

IOTA

IOTA (MIOTA)

MIOTA kaufen ÖsterreichDie Kryptowährung IOTA wurde in erster Linie für das Internet der Dinge entwickelt. Sie soll die Möglichkeiten bieten Transaktionen durch Geräte zu ermöglichen, die an das Internet der Dinge angeschlossen sind.

Im Gegensatz zu Bitcoin basiert die elektronische Währung nicht auf der Blockchain-Technologie. Die Transaktionen werden in sogenannten gerichteten azyklischen Graphen erfasst, durch die geringere Transaktionskosten und eine bessere Skalierbarkeit erzielt werden soll.

IOTA wurde von dem Unternehmen Jinn Labs entwickelt und das erste Mal im Jahre 2016 vorgestellt.

Die Währung war in den ersten Monaten sehr erfolgreich, musste aber über einen Zeitraum von 5 Jahren einen Verlust von 21,8% hinnehmen.

Trotzdem konnten Investoren mit dem Währungspaar IOTA-EURO einen Kursgewinn von 1.123,2% innerhalb eines Jahres erzielen.

Litecoin

Litecoin (LTC)

Litecoin kaufen ÖsterreichLitecoin wurde 2011 von dem Entwickler Charlie Lee veröffentlicht. Die elektronische Währung ähnelt sehr dem Bitcoin System.

Allerdings basiert die Herausgabe von Litecoins auf einer geometrischen Reihe, die sich alle vier Jahre halbiert, bis die definierte Gesamtausgabemenge erreicht wurde.

Im Gegensatz zu Bitcoin werden im Litecoin-Netzwerk Blöcke alle 2,5 Minuten generiert, anstatt alle 10 Minuten.

Dadurch werden Transaktionen schneller bestätigt. Mit dem Währungspaar Litecoin-Euro konnte in den letzten fünf Jahren eine Rendite von 7.301 % erzielt werden.

Chainlink

Chainlink (LINK)

Chainlink kaufen ÖsterreichBei Chainlink es sich um eine dezentrale Lösung, die auf der Ethereum Plattform basiert. Durch Sie werden die so genannten Oracles überprüft, die von Smart-Contract-Plattformen genutzt werden.

Sie bilden externe Informationen ab, die für die Ausführung der Verträge notwendig sind. Mit der Chainlink Plattform soll die Auswahl und die Verfügbarkeit der Oracles verbessert werden.

In der Chainlink werden die Kryptowährung Ethereum und Bitcoin einbezogen. Die Plattform ist eine Partnerschaft mit dem Zahlungsanbieter SWIFT eingegangen, der mit seinem Zahlungsliste über 11.000 Banken in der Welt bedient.

Das Währungspaar Chainlink-Euro hat in den letzten fünf Jahren einen Kursanstieg von 31.833,9 % erzielt.

Stellar

Stellar ( XLM)

Stellar Lumens kaufen ÖsterreichStellar ist ein Protokoll für den Austausch von Werten. Es wurde 2014 von Jed McCaleb vorgestellt. Das Unternehmen konnte 2017 eine Partnerschaft mit IBM eingehen und versucht mit seinem Netzwerk internationale Transaktionen zu vereinfachen.

Das System unterstützt auch den Stablecoin von IBM, der auf dem US-Dollar basiert. Die Plattform basiert auf der Datenbank Ledger, die normalerweise alle 2-4 Sekunden aktualisiert wird.

Um eine Transaktion auszuführen, müssen die Server gemeinsam eine Transaktion vorschlagen, die nur ausgeführt wird, wenn die Angaben aller Server gleich sind.

Die elektronische Währung basiert nicht auf der Blockchain-Technologie.

Polkadot

Polkadot (DOT)Polkadot kaufen in Österreich

Polkadot ist ein Blockchain-Protokoll der nächsten Generation, das es verschiedenen Blockchains ermöglicht, sich zu verbinden und miteinander zu kommunizieren.

Das Projekt wurde mit der Vision ins Leben gerufen, ein besseres Internet zu schaffen, in dem die Kontrolle wieder in die Hände des Einzelnen und nicht in die der großen Unternehmen gelegt wird.

Mittlerweile zählt Polkadot mit einer Marktkapitalisierung von ca. 1,7 Milliarden Dollar zu den Top 10 Kryptowährungen und fiel besonders Ende 2020 und Anfang 2021 mit enormen Kurszuwächsen auf.

Ripple

Ripple (XRP)

Ripple kaufen ÖsterreichDie Kryptowährung Ripple basiert auf einer gemeinsamen öffentlichen Datenbank. In dieser sind alle Kontostände registriert und können von allen Teilnehmern eingesehen werden.

In diesem Register werden auch Kauf- und Verkaufsangebote von verschiedenen Devisen und Gütern angeboten.

Mit dieser Kryptowährung wird der erste verteilte Handelsplatz zur Verfügung gestellt, so dass Güter ohne zentrale Verrechnungsstelle gehandelt werden können.

Innerhalb von fünf Jahren hat das Währungspaar Ripple-Euro einen Kursanstieg von 3.684 % erzielt.

Cardano

Cardano (ADA)

Cardano kaufen ÖsterreichCardano ist eine Blockchain-Plattform zur Ausführung von Smart Contracts.

Die Non-Profit-Organisation hinter Cardano hat ein Netzwerk von Akademikern und Wissenschaftlern zusammengestellt, um die Weiterentwicklung des Cardano-Protokolls intensiv zu testen.

Cardano befindet sich noch in einem frühen Stadium der Entwicklung, aktuell sind erste knapp 71% der gesamten Verfügbaren ADA Coins geschürft, die Marktkapitalisierung beträgt dennoch bereits 2,5 Mrd US Dollar. Cardano rangiert somit noch vor Dogecoin und Polkadot.

Binance Coin

Binance Coin (BNB)

Binance Coin LogoBinance Coin ist der Stablecoin der Krypto Exchange Binance und erfreute sich im Laufe der letzten Monate immer größere werdender Beliebtheit.

Je mehr Nutzer die Exchange nutzen umso mehr Abnehmer finden sich für den Binance Coin und einige halten den Token auch als Reserve im Wallet.

Mit einer Marktkapitalisierung von 50.000.000.000 rangiert der Coin auf Platz 4 im Krypto Ranking.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.


Kryptowährungen kaufen oder traden?

Bevor sie in Kryptowährungen investieren, sollten Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren.

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Optionen, die sie nutzen können, um von dem Kursanstieg der elektronischen Werbung zu profitieren.

Kryptwährungen kaufenKryptowährungen tradenKryptowährungen spekulieren

Um Kryptowährungen selber kaufen zu können, müssen Sie eine elektronische Geldbörse (Wallet) besitzen, in der Sie die Währungen aufbewahren können.

Es gibt verschiedene Softwareangebote, mit denen Sie eine elektronische Börse erstellen können. Es werden Apps für Mobilegeräte bis hin zu Programmen für Computer angeboten. Sie müssen diese Programme auf Ihre Geräte herunterladen und Sie installieren. Bei der Anmeldung bekommen Sie zwei verschiedene sehr lange Passwörter.

Diese beiden Passwörter sind äußerst wichtig. Ohne sie haben Sie keinen Zugriff auf die Kryptowährungen, die Sie in Ihrer Börse aufbewahren. Aus diesem Grund sollten Sie sie an einem sicheren Ort aufbewahren und auch dafür sorgen, dass mehrere Kopien vorhanden sind. Einige Programme bieten auch die Möglichkeit, die Schlüssel auf einem USB Stick zu speichern.

Wenn Sie sich angemeldet haben, bekommen Sie eine eigene Adresse für die jeweilige Wallet. Wenn Sie an den spezialisierten Kryptobörsen elektronische Währungen einkaufen, müssen Sie diese Adresse eingeben, damit der Betrag auch an Ihre Börse geschickt wird.

Der Aufwand eine Wallet zu eröffnen und immer auf die Passwörter und Schlüssel aufpassen zu müssen, ist für viele Investoren zu aufwändig. Die zweite Möglichkeit Kryptowährungen zu investieren, ist dagegen viel einfacher.

Traden mit Kryptowährungen

Es gibt einige Online-Broker, die Ihren Kunden auch die Möglichkeit bieten Kryptowährungen zu handeln.

Genau wie in einem Aktiendepot, können Sie elektronische Währungen kaufen und in Ihrem Kryptowährungsdepot verwalten.

Der Online-Broker übernimmt in diesem Fall die Aufbewahrung der elektronischen Währungen und Sie müssen keine Angst haben, dass Sie einen der Schlüssel oder Passwörter verlieren.

Spekulieren mit Kryptowährungen

Es existiert noch eine dritte Möglichkeit, wie Sie an dem Kursanstieg von Kryptowährungen profitieren können. Dies wird durch Derivate oder CFDs ermöglicht. Dies sind Finanzinstrumente, die von einem Basiswert, in diesem Fall den Kryptowährungen, abgeleitet werden.

Im Allgemeinen können Investoren damit auf fallende oder steigende Kurse der verschiedenen Kryptowährungen spekulieren.

Der Investor kauft dann nicht die eigentlichen Kryptowährungen, er erwirbt nur eine Option, die Währung zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem bestimmten Preis zu kaufen oder zu verkaufen.

Da durch den Kauf einer Option nicht der gesamte Betrag fällig wird, der für den Kauf der gehandelten Währung benötigt würde, können damit hohe Renditen erzielt werden.

Allerdings treten bei diesen Finanzinstrumenten auch automatisch höhere Risiken auf.

Wenn sich der Kurs der Kryptowährung nicht in die gewünschte Richtung bewegt und die Option auf einen Kauf oder Verkauf nicht eingelöst wird, ist das gesamte eingesetzte Kapital verloren.

Anbieter zum Kryptowährung kaufen in Österreich im Detail

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, an dem Kursanstieg von Kryptowährungen zu profitieren, sollten Sie auf jede Fälle einen Krypto Broker auswählen, der registriert ist und über alle notwendigen Lizenzen verfügt.

Wir wollen Ihnen die besten und sichersten Anbieter hier vorstellen

eToro

eToro LogoeToro ist einer der erfolgreichsten Online-Broker, der auch den Handel mit Kryptowährungen ermöglicht.

Aufgrund des großen Angebots und der sicheren Plattform hat er auch die beste Punktzahl in unserem Online-Broker-Test erzielt.

Das Unternehmen wurde 2007 in Israel gegründet und hat sich als Multi-Asset-Plattform und führender Anbieter im Social Trading etabliert. Wie bei allen anderen Angeboten, kann eToro auch bei den Kryptowährungen viele Handelsoptionen anbieten:

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Coinbase Österreich

coinbase logoCoinbase ist eine reine Handelsplattform für Kryptowährungen.

Sie gehört mit über 20 Millionen aktiven Nutzern zu den beliebtesten Handelsplattformen für elektronische Währungen. Das Unternehmen wird seit kurzen auch als Wertpapier an der Börse gehandelt.

Der Anbieter bietet zwei verschiedene Handelsplattformen an, die auch erfahrenen Tradern die Möglichkeit gibt, spezielle Werkzeuge und Finanzinstrumente zu nutzen.

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Ripple
  • Bitcoin Cash
  • Chainlink
  • Litecoin
  • Tezos
  • EOS 

  • Stellar Lumens
  • USD Coin
  • Cosmos
  • Dash
  • Vechain
  • Zcash
  • Ethereum Classic
  • Maker
  • Compound

  • Dai
  • Basic Attention Token
  • Algorand
  • Kyber Network
  • Ox
  • OMG Network
  • Augur
  • Orchid

Kraken Österreich

Kraken LogoKraken ist eine amerikanische Handelsplattform, die 2011 gegründet wurde. Der Anbieter bezeichnet sich selber als einer der größten Bitcoin-Börsen, der unter anderem den Handel mit Euro, dem USD und CAD als Währungspaare für Kryptowährungen anbietet.

Die Krypto Börse ist auch in Deutschland lizensiert und wird durch die BAFIN kontrolliert und reguliert.

Sie soll einer der sichersten Plattformen der Welt sein und bietet einen 24-Stunden-Kundendienst in mehreren Sprachen an. Folgende Kryptowährungen werden von dem Broker angeboten:

  • Augur
  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Bitcoin SV
  • Cardano
  • Dash

  • Dogecoin
  • EOS
  • Ethereum
  • Ethereum Classic
  • Gnosis
  • Lutecoin
  • Melon
  • Monero

Binance Österreich

Binance LogoBinance ist eine der größten Bitcoin Exchanges.

Die Plattform wird von vielen Millionen Investoren benutzt, um Kryptowährungen zu handeln. Das beweist auch das große Handelsangebot der Börse.

Die Börse wurde von Changpeng Zhao und Yi He im Jahre 2017 gegründet und basiert ausschließlich auf elektronischen Währungen. Der Firmenhauptsitz des Unternehmens liegt in Malta und das Unternehmen betreibt schon seit 2018 eine Trading-Plattform an, um den Handel mit Kryptowährungen zu erlernen.

Binance bietet den Handel mit über 171 verschiedenen elektronischen Währungen an, hier ein Auszug aus dem Handelsangebot:

  • Bitcoin
  • Ripple
  • Ethereum
  • Stellar Lumens
  • TetherUS
  • EOS
  • Icon
  • Bitcoin Cash ABC

  • Maker
  • Bitcoin Cash SV
  • Litecoin
  • TRON
  • Cardano
  • Monero
  • Binance Coin
  • ZCash

  • MIOTA
  • NEM
  • Dash
  • Ethereum Classic
  • NEO
  • Ontology

Kryptowährungen in Österreich kaufen – mit oder ohne Wallet?

Bitcoin Wallet eToro

Auch für den Kauf von Kryptowährungen in Österreich stellt sich die Frage “Kryptowährungen mit oder ohne Wallet kaufen?”

Generell empfiehlt sich für alle Geldanlagen im Krypto Bereich ein Wallet zu nutzen, unabhängig davon ob es sich um ein reines Bitcoin Wallet oder ein generelles Kryptowallet handelt.

Die Gründe dafür sind schnell erklärt: Zum einen bietet ein Wallet den Vorteile, dass sich die Kryptocoins unabhängig von der Börse oder dem Broker im eigenen ‘tatsächlichen’ Besitz befinden, zum anderen ermöglicht erst ein Wallt es Kryptowährungen überall auf der Welt und komplett unabhängig als Zahlungsmittel zu nutzen um Geldbeträge zu verschicken oder zu empfangen.

Kryptowährungen kaufen in Österreich – Gebühren

Kryptobörsen sind auch nur Unternehmen – und müssen daher Einnahmen generieren, um bestehen zu können. Gebühren bzw. Provisionen sind dafür ein Ankerpunkt. Im Allgemeinen präsentiert eine gute Bitcoin-Börse ihre Gebühren transparent – und berechnet keine versteckten Gebühren.

Im Wesentlichen werden die folgenden zwei Gebühren erhoben:

  • Kauf- und Verkaufsprovision: Dies ist ein Prozentsatz, der auf das Geld angerechnet wird, das Sie in den Kauf von Kryptos investieren. Provisionen liegen normalerweise zwischen 0,5 und 3 %. Ein Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie kaufen 100 € in BTC mit einer Provision von 1 %. Der Gesamtpreis beläuft sich somit auf 101 €.
  • Spread: Dies ist die Differenz zwischen dem Geld- und Briefkurs der Börse und dem realen Wechselkurs. Die Spreads der besten Bitcoin-Börsen sind minimal, wenn nicht gleich null. Dies ist eher typisch für andere Plattformen, die es Ihnen zwar ermöglichen, ohne KYC zu kaufen, Sie aber dazu zwingen, zu hohen Wechselkursen zu investieren. So nehmen diese Anbieter ein nicht unerhebliches Extraeinkommen ein.
eToroLibertexKrakenCoinbaseBinance
KontogebührenkostenloskostenlosKostenlosKostenlosKostenlos
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Handelsgebühren0,75%0,5 – 8%3,75 + 0,25%3,99%Spread based
Auszahlung5$0€0€0,15€0€
Gesamt12,50€ ~50€ ~40,00€  ~40,15€ ~80€

Mit Online Trading Plattformen wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot:

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Kryptowährungen kaufen in Österreich lohnt sich genau jetzt! – unser Fazit

GeldKryptowährungen konnten in den letzten Jahren die Investoren mit unglaublichen Renditen belohnen.

Sie haben sich in den letzten Jahren immer mehr zu Alternativen zu den Fiat-Währungen entwickelt und scheinen bei Händlern und den Endverbrauchern immer populärer zu werden.

Viele Investoren haben Angst davor, dass die Kryptowährungen in Zukunft große Verluste erzielen können. Die hohen Kursschwankungen der elektronischen Währungen könnten diese Bedenken auch stützen.

Investoren müssen aber bedenken, dass die Kryptowährungen nicht wie die traditionellen Fiat-Währungen von Institutionen oder Banken gestützt werden und die Preise nur durch die Nachfrage und das Angebot bestimmt wird.

Einer der grundlegenden Gründe für die Entstehung von Kryptowährungen ist die Inflation, die Investoren bei den normalen Fiat-Währungen beachten müssen.

Keiner der aktuell gehandelten Kryptowährungen, bei denen eine maximale Ausgabemenge im Whitepaper definiert ist, hat die maximale Ausgabemenge bis jetzt erreicht.

Selbst von dem Bitcoin, der berühmtesten und ältesten Kryptowährung, befinden sich bis jetzt nur 18 Millionen von maximal 21 Millionen im Umlauf. Dies entspricht insgesamt lediglich 85 % der limitierten Ausgabemenge.

Wenn die maximale Ausgabemenge erreicht wird, können Investoren damit rechnen, dass der Preis des Bitcoins und andere Kryptowährungen weiter ansteigt. Sie müssen sich nur die Verbreitung und allgemeine Akzeptanz der elektronischen Währungen anschauen. In den letzten Jahren haben sogar Banken und ganze Länder darüber nachgedacht, ihre eigenen elektronischen Erklärungen aufzulegen.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Kryptowährungen Österreich – häufige Fragen

Ist es zu spät Kryptowährungen zu kaufen? 

Welche Kryptowährung kaufen?

Welche Möglichkeiten gibt es in Kryptos zu kaufen?

Wo kann man Kryptowährungen in Österreich kaufen?

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.