Apple Aktie kaufen: Aktienkurs, Analyse & Entwicklung 2021

apple logoAn der Wiener Börse werden einige Aktien angeboten, die sich in den letzten Jahrzehnten zu den weltweit größten Unternehmen entwickelt haben. Der amerikanische Computerhersteller Apple gehört dazu, der heute als das wertvollste Unternehmen der Welt gilt.

Auch Kleinanleger können von dieser Aktie profitieren, die in den letzten Jahren außergewöhnlich gute Renditen erzielt haben.

Um an dem Aktienboom der erfolgreichsten Aktienunternehmen teilhaben zu können, brauchen Sie nur ein Aktiendepot bei einem Online-Broker zu eröffnen. Investieren Sie ihr Kapital jetzt erfolgreich mit Aktien von der Wiener Börse!

Apple Aktie – das wertvollste Unternehmen der Welt?

Ende letzten Jahres war der amerikanische Computer Hersteller Apple fast 2,3 Billionen $ wert. Nach dem Höhenflug der Aktie im vergangenen Jahr, war das Unternehmen Ende 2020 die wertvollste Aktiengesellschaft der Welt. Apple stellt Computer, Smartphones und Software her, die für einen erfolgreichen Höhenflug an der Börse gesorgt haben. Das Unternehmen hat im letzten Jahr den Konzern Aramco abgelöst, der bis dahin an der Spitze des Börsen Ranking stand.

Apple Aktie News & Geschichte

Apple aktie kaufenGründung und Börsengang

Apple wurde am 1. April 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne in Cupertino in Kalifornien gegründet. Die drei lernten sich in einem Computer Club kennen und entwarfen den ersten Heimcomputer, den Apple I. Schon 1977 stellen Sie den Apple II vor, der vollständig von Steve Wozniak entwickelt wurde.

1977 wurde das Unternehmen in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt, so dass 26 % der Firmenanteile an den Investor Mike Makkula für 250.000 $ verkauft werden konnten. Der Apple II wurde zu einem Verkaufsschlager und ermöglichte die Entwicklung des Macintosh, der den Computer für breite Bevölkerungsschichten zur Verfügung stellen sollte.

Er war einer der ersten Computer, der über eine grafische Benutzeroberfläche verfügte, die damals bereits über die grundlegenden Konzepte der heutigen Versionen verfügte. Die Oberfläche wurde eigentlich von Xerox entwickelt, die für einen Einblick in die Software ein Aktienpaket von Apple von 100.000 Stück für 1 Million $ kaufen konnte.

Der zwei Jahre später vorgestellte Computer Apple Lisa wurde aber kein kommerzieller Erfolg. Um dies zu ändern wurde der Marketingfachmann John Sculley eingestellt, dessen Auseinandersetzungen mit Jobs 1985 zur Entbindung von allen Aufgaben des Gründers führte.

In der Zeit ohne den Gründer Steve Jobs wurden einige Geräte entwickelt, wie der persönliche digitale Assistent Newton, die alle keinen kommerziellen Erfolge waren. Auch das Betriebssystem des Macintosh galt als überholt, als Microsoft im Mai 1990 die Windows 3.0 Benutzer Oberfläche vorstellte. Durch einige unglückliche Entscheidungen stand Apple 1996 kurz vor der Zahlungsunfähigkeit.

Besonders das veraltete Betriebssystem machte dem Unternehmen zu schaffen, so dass Apple im Dezember 1996 das Next Betriebssystem übernahm, dass der Apple Gründer Steve Jobs während seiner Auszeit entwickelt hatte. Steve Jobs nahm im Sommer 1997 wieder die Position eines Beraters ein und wurde später wieder ein Mitglied des Boards von Apple.

Erst zweieinhalb Jahre später wurde seine Position als CEO öffentlich bestätigt.

Der kommerzielle Durchbruch gelang dem Unternehmen dann 2001, als das Unternehmen den iPod vorstellte und ihn mit dem iTunes Musik Store verband. Zur gleichen Zeit begann das Unternehmen ein eigenes Händlernetz aufzubauen, in dem die Apple Produkte den Kunden angeboten werden können und sie die Produkte ausprobieren können.

Vom iMac zum iPhone

Der Erfolg mit dem iPod ermutigte das Unternehmen in andere Geschäftssparten einzudringen. Auf der Mac World in San Francisco im Jahr 2007 wurde das erste iPhone vorgestellt. Das äußerst erfolgreiche Smartphone wurde 2010 dann mit dem iPad ergänzt, dass für den schnell wachsenden Markt der Mobilgeräte entwickelt wurde.

Steve Jobs – der Visionär

apple aktie steve jobsSteve Jobs gilt als der Visionär, der die Apple Geräte in jeden Haushalt bringen wollte. Er ist der Erfinder des typischen Apple Designs, dass die Geräte des Unternehmens von der Konkurrenz unterscheidet. Das Unternehmen legt auch bis heute noch einen hohen Wert auf ein qualitativ hochwertiges Design, das als Erbe von Steve Jobs gilt.

Aus gesundheitlichen Gründen musste sich Steve Jobs aber 2011 aus dem Unternehmen zurückziehen und ernannte Tim Cook als Nachfolger. Er ermöglichte es, dass die iOS Geräte so erfolgreich wurden, dass sie 2015 mehr als Dreiviertel des Umsatzes des Unternehmens ausmachten.

Tim Cook arbeitet schon seit 1998 bei Apple, nachdem er von Steve Jobs persönlich eingestellt wurde. Er arbeitete zuerst als Senior Vice-President of Operations und wurde dann 2002 Executive Vice-President World Wide Sales.

Apple Aktie kaufen – die besten Broker für Apple Aktien

Apple gilt als eines der wertvollsten Unternehmen der Welt. Das Wertpapier der Aktiengesellschaft hat in den letzten Jahren sehr gute Renditen erzielt. Von dieser Aktie können selbst kleine Anleger profitieren, die über kein großes Kapital verfügen.

6pro Jahr
6pro Jahr
Sortieren nach

13 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
null Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€
null Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Extrem viele Aktien und weitere Assets verfügbar
  • Umfangreiche Handelsausbildung
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €
Was uns gefällt
  • Ausführliches FAQ
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Einfach & Übersichtlich
  • Riesige Auswahl an CFDs
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
6/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 71,2% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Apple Aktie kaufen in 4 Schritten

Dazu stehen in zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können ein Aktiendepot bei ihrer Hausbank eröffnen, für das sie einen Termin bei Ihrem Anlageberater machen müssen und ihn dann mit der Eröffnung eines Aktiendepots beauftragen. Allerdings berechnen Finanzinstitute relativ hohe Beiträge, da sie auch ihre Filialen und die Anlagenberater finanzieren müssen.

Eine kostengünstigere Lösung können Online-Broker wie eToro sein, die keine Filialen finanzieren müssen und dadurch ihren Kunden auch günstigere Beiträge berechnen können.

Online Broker wie eToro müssen die gleichen gesetzlichen Vorlagen wie die Finanzinstitute einhalten und bieten Ihnen die gleichen Sicherheiten wie ihre Hausbank.

Schritt 1: Broker auswählen

eToro LogoBei der Auswahl des geeigneten Online-Brokers sollten Sie einige Faktoren beachten. Zum einen sollte das Unternehmen die europäischen gesetzlichen Vorschriften einhalten, was sie leicht an der Lizenz des Unternehmens erkennen können. Diese wurden von der europäischen Union erlassen um die Sicherheit der Kunden gewährleisten zu können.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Auswahl des richtigen Online-Brokers sind die Zahlungsmöglichkeiten, die Ihnen zur Auswahl gestellt werden. Sie bieten Ihnen die Möglichkeit Kapital auf Ihr Konto zu überweisen, mit der Zahlungsform, die Ihren Anforderungen entspricht.

Alteingesessene Online-Broker wie eToro bieten ihren Kunden ein Demokonto an. Dies ist besonders für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene, vorteilhaft. Mit dem Konto können Sie sich zuerst mit der Bedienung der Software bekannt machen. Diese kostenlosen Demo-Konten bieten nicht nur die Möglichkeit ihre Anlagestrategie auszuprobieren, Sie können auch alle Funktionen ausprobieren, die Ihnen die Benutzeroberfläche zur Verfügung stellt. So können Sie in aller Ruhe alle Möglichkeiten ausprobieren, ohne Ihr eigenes Kapital durch eine Fehlbedienung zu riskieren.

Schritt 2: Anmeldung

eToro RegistrierungWenn Sie sich für einem Online-Broker entschieden haben, können Sie ein Aktiendepot ohne Probleme von zuhause aus eröffnen. Sie brauchen nur die Option “Konto eröffnen” auf der Webseite des Online-Brokers auswählen und dann Ihre privaten Informationen eintragen. Sie werden höchstwahrscheinlich dazu aufgefordert eine Kopie Ihres Personalausweises und eine Wohnungsbestätigung zu schicken.

Diese Anmeldung dauert weniger als 5 Minuten und Sie bekommen innerhalb von 24 Stunden ihre Konto-Bestätigung per E-Mail zugeschickt.

Schritt 3: Einzahlung

eToro EinzahlungDer Online-Broker wird Ihnen unter normalen Umständen innerhalb von 24 Stunden die Bestätigung ihres Aktiendepots zusenden. Sie besitzen jetzt ein eigenes Konto, müssen aber noch Ihre erste Einzahlung machen, damit Sie Aktien in ihrem Depot aufnehmen können.

Achten Sie nur darauf, dass die Online-Broker teilweise Mindesteinzahlungen festgelegt haben, die Sie bei der ersten Einzahlung auf Ihr Konto beachten müssen. Der Online-Broker stellt Ihnen verschiedene Möglichkeiten dafür zur Verfügung, die aber unterschiedlich lange Bearbeitungszeiten benötigen.

Sie sollten vorher wissen, dass normale Banküberweisungen oder Lastschriften einige Tage benötigen können, bis sie auf Ihrem Konto gutgeschrieben werden.

Sobald der Betrag auf Ihrem Konto gutgeschrieben ist, können Sie die ersten Aktien in Ihrem neuen Aktiendepot aufnehmen.

Schritt 4: Apple Aktie kaufen

Apple Aktie kaufenSobald Ihr Konto von einem Online-Broker bestätigt wurde und die erste Einzahlung auf Ihrem neuen Konto eingegangen ist, können Sie die ersten Aktien in ihrem Depot aufnehmen. Wenn Sie an dem Erfolg des amerikanischen Computerherstellers Apple teilhaben möchten, dann können Sie die Aktie unter der ISIN Nummer: US0378331005 finden.

Apple Aktie im Detail: Preis, Kennzahlen, Kursziel und Dividende

Wenn Sie eine neue Aktie ihrem Depot aufnehmen möchten, sollten Sie sich vorher über das Unternehmen und den Kursverlauf der Aktie informieren. Es gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Investors, Informationen über die Unternehmen einzuholen, in deren Aktien er investieren will.

Wir werden Ihnen hier in dem Beispiel von Apple zeigen, welche Informationen ausschlaggebend für den Erfolg eines Unternehmens sein können.

Apple Aktienkurs

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Bewertung einer Aktie ist der Aktienkurs. Er stellt nicht nur den Preis da, für den Sie die Aktie aktuell kaufen können, er kann auch ein Abbild für den Erfolg des Aktienwerts sein.

Dafür betrachten wir den Aktienkurs normalerweise über einen längeren Zeitraum. Wenn wir den Aktienkurs von Apple in den letzten fünf Jahren betrachten, können wir einen erstaunlichen Kursgewinn von 346 % feststellen. Selbst im Verlauf eines Jahres konnte das Unternehmen den Aktienwert um 76,4 % verbessern.

Diese außergewöhnlich guten Kursverläufe zeigen, dass das Unternehmen konstant gewachsen ist und die Aktie an den internationalen Börsen sehr beliebt ist.

Für den Investor bedeutet dies, dass er mit der Apple Aktie gute Renditen erzielen kann.

Apple Aktie Kennzahlen

Bei der Bewertung einer Aktie ist es wichtig sich über die grundlegenden Bilanzzahlen eines Unternehmens zu informieren. Die Marktkapitalisierung von Apple liegt momentan bei 1,71 Billionen € und das Unternehmen hat 16.788,10 Millionen Aktien ausgegeben. 99,9 % der Aktien befinden sich im Streubesitz und die Aktie hat innerhalb eines Jahres einen Gewinn von 3,28 erzielt.

Apple Aktie Kursziel

Es gibt einige Finanzinstitute und auch Analysten, die ihre Kaufempfehlungen für Aktien fast täglich veröffentlichen. Bei der Apple Aktie sind sich fast alle einig, dass sie in den nächsten Monaten und Jahren weiterhin an Wert zunehmen wird. Finanzinstitute, wie die Deutsche Bank AG, Morgen Stanley oder RBC Capital Markets raten ihren Kunden zum Kauf des Wertpapiers.

Apple Aktie Dividende

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Wahl einer Aktie ist die Dividendenauszahlung. Normalerweise zahlen Aktiengesellschaften ihren Aktionären einmal im Jahr eine Dividende aus, um sie an einem möglichen Gewinn des Unternehmens zu beteiligen.

JahrDividende in EuroRendite in %
20141,821,81
20151,981,80
20160,551,93
20170,601,56
20180,681,20
20190,751,37
20200,800,71

An den Dividendenauszahlungen von Apple können Sie erkennen, dass sie auch ein wichtiger Faktor für die Rendite eines Aktienwerts sein kann.

Gebühren beim Handel von Apple Aktien

Um einen authentischen Vergleich ziehen zu können gehen wir von einer Investition von 1000€ in Apple Aktien aus, die Position wird ohne Kursdifferenzen einige Tage lang gehalten und anschließend wieder verkauft.

eToroFlatexLibertexHellobankDadat
Kontogebührenkostenlos0,1%Kostenlos12,50€ pro Depot0,75%
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Orderkostenkostenlos5,90€je. 2,20€ + spreadab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung5$0€0€ab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt5€6,90€ ~6,60€ ~ 22,50€ ~17,50€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Investieren in Apple Aktien – stetiges Wachstum garantiert?Apple Aktie kaufen

Der amerikanische Computerhersteller ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Seit dem das erste iPhone auf den Markt gekommen ist, gehört das Unternehmen zu den wichtigsten Smartphone-Herstellern der Welt. Die Computer von Apple sind schon seit Jahren durch ihre exzellente Verarbeitung, ihr außergewöhnliches Design und die stabile Betriebsoberfläche beliebt.

Um auch weiterhin erfolgreich in dem Geschäft zu sein, haben die Amerikaner jetzt auch ihre eigenen Chips für ihre Computer entwickelt. Sie bieten den Kunden außergewöhnlich hohe Geschwindigkeiten und die Laptops bieten bis zu 20 Arbeitsstunden Batteriekapazität, bis sie wieder aufgeladen werden müssen.

Mit diesem technologischen Fortschritt garantiert das Unternehmen auch in Zukunft einen außergewöhnlichen Wachstum, von dem die Aktionäre profitieren werden.

Apple im Vergleich zur Amazon Aktie

Apple vs. Amazon Aktie VergleichBei der Bewertung von Aktien ist es manchmal nützlich zwei Unternehmen direkt zu vergleichen. Ein ebenbürtiger Konkurrent auf dem Aktienmarkt für Apple ist die Amazon Aktie.

Das Unternehmen ist in den letzten Jahren genauso schnell gewachsen, wie der amerikanische Computerhersteller. Allerdings können wir einige Unterschiede feststellen, wenn wir uns den Aktienkurs der letzten Jahre betrachten. Die Apple Aktie konnte innerhalb eines Jahres einen Wertzuwachs von 75,8 % erzielen, während die Amazon Aktie in einem Jahr um 64,6 % anstieg.

Im Aktienvergleich über fünf Jahre erzielte die Amazon Aktie allerdings einen Wertzuwachs von 410,4 %, während die Apple Aktie nur um 344, 1 % gestiegen ist.

Die FAANG Aktien

Faang AktienApple und Amazon gehören zu den FAANGs. Mit der Abkürzung werden die größten und wichtigsten Aktienunternehmen der Welt bezeichnet, die in der Technologiebranche tätig sind.

Mittlerweile sprechen manche auch von einem Wandel von FAANG zu TAANG, da der Elektroauto Pionier Tesla, unter Elon Musk, Facebook zeitweise bei der Marktkapitalisierung überholen konnte.

Die Unternehmen die sich hinter F-A-A-N-G verbergen sind jedoch:

  • Facebook (WKN: A1JWVX)
  • Apple (WKN: 865985)
  • Amazon (WKN: 906866)
  • Netflix (WKN: 662484)
  • Google (WKN: A14Y6F)

Diese Unternehmen spielen weltweit eine große Rolle, da sie unseren Alltag grundlegend verändert haben. Viele Menschen auf der Welt nutzen täglich ihren Service oder besitzen Produkte dieser Unternehmen. Dies wird auch ein Grund sein, warum sich die Aktienkurse dieser Unternehmen in Vergangenheit so gut entwickelt haben.

Zusammen haben diese Unternehmen eine durchschnittliche Rendite von 2900 % in den letzten zehn Jahren erzielt. Sie haben in den letzten Jahren durchschnittlich eine Rendite von 40 % pro Jahr erzielt. Die Marktkapitalisierung der Unternehmen liegt mittlerweile bei 3,2 Billionen $.

Apple Aktien Prognose 2021

Mit der neuen Computergeneration hat Apple sich einen technologischen Vorsprung herausgearbeitet, der in den nächsten Jahren den Computermarkt revolutionieren wird. Mit der geschickten Produktpolitik konnte ein Umfeld für Kunden entwickelt werden, mit dem die Kunden ein besonderes Benutzererlebnis zur Verfügung gestellt bekommen.

Der technologische Vorsprung gewährleistet auch den Aktionären, dass die Aktienwerte von Apple in den nächsten Jahren weiterhin erfolgreich sein werden.

Apple unter Tim Cook höchst Profitabel

Tim Cook AppleAls Tim Cook die Nachfolge des Apple Gründer Steve Jobs übernahm, zweifelten viele Investoren daran, dass er das Unternehmen erfolgreich leiten kann. Seit August 2011 ist Tim Cook jetzt offiziell der Apple CEO und hat das Unternehmen seitdem stetig erfolgreicher gemacht.

Viele Investoren zweifelten daran, das Cook innovativ genug wäre, um das Unternehmen erfolgreich leiten zu können. Es hat sich aber gezeigt, dass er das iPhone zu den erfolgreichsten Produkten aller Zeiten gemacht hat und Apple dadurch das erste Unternehmen auf der Welt war, dass mehr als 1 Billion $ wert ist.

Tim Cook ist nicht nur der CEO von Apple, er ist auch ein Mitglied des Aufsichtsrats von Nike, was die enge Zusammenarbeit der beiden Unternehmen in den letzten Jahren erklärt.

Apple Aktie kaufen: Unsere Bewertung

Es gibt wohl wenige Aktien die an der Wiener Börse angeboten werden, die so erfolgreich sind wie der amerikanische Computerhersteller Apple. Auch mit der neuen Computergeneration, die das Unternehmen Anfang diesen Jahres vorgestellt hat, wird das Unternehmen in den folgenden Jahren äußerst erfolgreich sein.

Wenn Sie also die Aktie von Apple in ihren Aktiendepot bei eToro aufnehmen möchten, raten wir Ihnen dazu. Die Aktie wird keine kurzfristigen Kursschwankungen in den nächsten Monaten vollziehen, wird Ihnen aber langfristig eine gute Rendite bieten.

Häufig gestellte Fragen zu der Apple Aktie

Können mit der Apple Aktie gute Renditen erzielt werden?

Kein Analyst oder Anlageberater kann Ihnen dies garantieren. Die Aktie hat aber in den letzten Jahren und auch in den letzten Monaten sehr gute Erfolge erzielt und es ist sehr wahrscheinlich, dass der Aktienkurs sich auch in Zukunft positiv verhalten wird.

Wieviel Geld muss ich investieren, um Apple Aktien kaufen zu können?

Im Prinzip können Sie schon eine Aktie des Unternehmens in ihrem Portfolio aufnehmen, der Preis liegt im Moment etwas über 100 €. Achten Sie nur immer darauf, nie mehr Geld in Finanzinstrumente zu investieren, wie Sie auch bereit sind zu verlieren.

Ist es sicher in die Apple Aktien zu investieren?

Kein Finanzinstrument kann als 100 % sicher bezeichnet werden, auch wenn Aktien eine der sichersten Investitionen sind, da sie einen Anteilsschein an einem Unternehmen darstellen.

Welchen Einfluss hat der Erfolg der neuen M1 Generation auf den Wert der Apple Aktien?

Die neue Computergeneration hat sich als äußerst erfolgreich erwiesen und wird den Umsatz des Unternehmens weiterhin verbessern. Dies hat natürlich auch einen Einfluss auf den Aktienpreis, der von dem Angebot und der Nachfrage an den Börsenmarkt bestimmt wird.

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.