FACC Aktie kaufen Österreich: Analyse, Dividende & Prognose für 2021

FACC logoDie FACC AG hat trotz der COVID-19 Pandemie innerhalb eines Jahres eine sehr gute Rendite erzielt. Obwohl das Unternehmen Produkte für die Luftfahrtindustrie herstellt, die besonders von der Coronavirus Pandemie betroffen war, konnten doch hervorragende Renditen erzielt werden.

Der Aktienwert ist eine sehr gute Option für Anleger, die ein diversifiziertes Aktienportfolio anlegen wollen!

Wenn Sie die FAAC Aktie kaufen wollen, sollten Sie sich vorher eingehend über das österreichische Unternehmen informieren. In diesem Artikel möchten wir Ihnen alle Informationen anbieten, die Sie für eine Entscheidung benötigen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zur Geschichte und über die finanzielle Situation des Unternehmens zusammengetragen, damit Sie den Aktienwert, der in der österreichischen Börse angeboten wird, detailliert bewerten können.

FACC Aktie Österreich kaufen – Fakten zum Unternehmen?

Die FACC AG ist ein österreichisches Unternehmen, dass Leichtbaukomponenten für die Luftfahrzeugindustrie herstellt. Das Unternehmen wurde 1989 als Tochterunternehmen von Fischer Sports gegründet und beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter an 13 internationalen Standorten.

In der Corona-Krise musste das Unternehmen auf die verminderte Nachfrage in der Luftfahrzeugindustrie reagieren und die Produktion um 50 % vermindern. Dadurch wurde im vergangenen Jahr ein Verlust von bis zu 65 Millionen € erzielt, der in diesem Jahr durch einen Personalabbau verhindert werden soll.

Die besten Broker für den FACC Aktien Kauf in Österreich

Als Aktienanleger müssen Sie sich auf Ihren Online-Broker 100-prozentig verlassen können. Sie sind auf ihn angewiesen, wenn es darum geht die Transaktionen schnell durchzuführen und dass alle Sicherheitsfunktionen genutzt werden, um Ihr Konto zu schützen. Da in den letzten Jahren ein großes Angebot von Online-Brokern entstanden ist, haben wir die bekanntesten und erfolgreichsten Online-Broker für Sie getestet.

6pro Jahr
6pro Jahr
Sortieren nach

13 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
null Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€
null Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Extrem viele Aktien und weitere Assets verfügbar
  • Umfangreiche Handelsausbildung
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €
Was uns gefällt
  • Ausführliches FAQ
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Einfach & Übersichtlich
  • Riesige Auswahl an CFDs
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
6/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 71,2% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

FACC Aktien News & Geschichte

facc headquarterWenn Sie eine Aktie in ihrem Aktiendepot aufnehmen, sollten sie sich zuerst mit der Geschichte des Unternehmens beschäftigen. Die Geschäftsführung muss den Anforderungen entsprechen, die Sie an den Aktienwert stellen. Für die FACC AG haben wir die wichtigsten Informationen gesammelt, um Ihnen eine Entscheidung für das Unternehmen zu erleichtern.

FACC Gründung

Die FACC wurde 1989 als Tochterunternehmen des österreichischen Sportherstellers Fischer Sports gegründet. 1991 übernahm die österreichische Salinen AG 50 % an dem Unternehmen. 2008 wurden die restlichen 50 % von Fischer Sports von der ACC Kooperation und Beteiligungs GmbH übernommen.

2009 gab das Unternehmen bekannt, dass der chinesische Flugzeugbauer Xi’an Aircraft Industrial Corporation 91,25 % des Unternehmens übernommen hat. Nur 5 % des Unternehmens blieben im Besitz der ACC und 3,75 % im Besitz der Stephan GmbH.

Börsengang

Seit dem Börsengang im Jahre 2014 befinden sich 44,5 % der Firmenanteile im Streubesitz. Unter den Investoren gibt es keinen, der mehr als 10 % der Aktien im Streubesitz hält.

Tätigkeitsbereiche

Die Tätigkeitsbereiche des Unternehmens werden in drei verschiedene Divisionen aufgeteilt:

  • Division Aerostructures
    Das Unternehmen stellt Leichtbaukomponenten für die Flugzeugindustrie her. Unter anderem werden Flugzeuginnenausstattungen, Flügel, Rumpfteile und Teile des Leitwerks hergestellt.
  • Division Engines & Nacelles
    Die Division stellt Triebwerksteile und Verkleidungen für Flugzeuge her. Kunden für diese Produkte sind unter anderem Bombardier, Boeing, COMAC und Airbus. Die Triebwerk- und Motorenteile werden an Rolls Royce und Pratt & Whitney geliefert.
  • Aftermarket Service
    Diese Division beschäftigt sich mit der Wartung und der Reparatur für die Innenraumkomponenten und Strukturteile, die in den anderen Abteilungen hergestellt werden. In dieser Abteilung werden auch Entwicklungsdienstleistungen für die Flugfahrtindustrie angeboten.

FACC AG Aktie Österreich kaufen in 4 Schritten

libertex online-brokerDie FACC Aktie wird an der Wiener Börse gelistet. Für Privatanleger kann der Aktienwert sehr interessant sein, weil er auch während der COVID-19 Pandemie gute Renditen erzielt hat. Auch wenn das Unternehmen in einer von der Krise stark betroffenen Branche tätig ist, kann der Investor von dem guten Kursverlauf der Aktie profitieren.

Als Aktieninvestor sind Sie auf einen guten Online-Broker angewiesen, bei dem Ihr Aktienportfolio sicher aufgehoben ist. Durch die große Auswahl im Internet sind aber viele Investoren überfordert, wenn es darum geht den besten Online-Broker für ihre Anforderungen auszuwählen. Aus diesem Grund haben wir einen eingehenden Online-Broker-Test durchgeführt, um die besten und sichersten Online-Broker zu identifizieren.

Der Online-Broker Libertex hat sich als eine der besten Optionen herausgestellt, wenn Anleger Wert auf niedrige Gebühren und einen sehr guten Kundendienst Wert legen.

Schritt 1: Broker auswählen

Libertex LogoBesonders Anfänger sollten bei der Auswahl eines Online-Brokers auf viele Faktoren achten. Sie müssen über die nötigen Lizenzen verfügen, einen guten Kundendienst bereitstellen, eine große Auswahl an Finanzinstrumenten bereitstellen und sollten auch möglichst niedrige Gebühren berechnen.

Die Auswahlkriterien sind vielfältig und es kann schon einige Zeit in Anspruch nehmen, bis der richtige Online-Broker gefunden wird, der sich an alle Anforderungen des Aktieninvestors anpasst. In unserem Online-Broker Test hat sich Libertex durch sein breites Angebot und die günstigen Konditionen den ersten Platz gesichert. Wir können Anfängern und fortgeschrittene Investoren diesen Anbieter empfehlen, da er unter anderem auch über europäische Lizenzen verfügt, durch die der Schutz der Kunden gewährt wird.

Schritt 2: Anmeldung bei Libertex

Libertex AnmeldungWenn Sie sich dazu entschieden haben, ein Konto bei dem Online-Broker Libertex zu eröffnen, benötigen Sie dafür weniger als 5 Minuten. Sie müssen nur einige persönlichen Daten angeben und können dann auf ein kostenloses Demo-Konto zugreifen. Kosten fallen nur an, wenn Sie den Anbieter damit beauftragen Transaktionen durchzuführen.

Besonders als Anfänger sollten Sie die Möglichkeit des kostenlosen Demo-Kontos in Anspruch nehmen. Damit wird Ihnen die Möglichkeit geboten, Ihre ersten Schritten auf den Börsenplätzen zu machen, ohne Ihr eigenes Kapital zu riskieren. Mit dem Demokonto können Sie außerdem ihre Anlagestrategien ausprobieren, ohne dass dadurch ein finanzieller Schaden entstehen kann.

Wenn Sie dann bereit sind in den Aktienmarkt zu investieren, müssen Sie Ihr Konto nur noch mit einem Ausweisdokument und einer Adressbescheinigung verifizieren. Innerhalb kurzer Zeit wird der Online-Broker ihre Daten überprüfen und Ihnen Ihr Konto auf der Plattform bereitstellen.

Schritt 3: Einzahlung bei Libertex

Libertex EinzahlungSobald Sie die Kontobestätigung von Ihrem Online-Broker erhalten haben, können Sie ihre erste Einzahlung machen. Libertex bietet Ihnen dafür viele Einzahlungsmöglichkeiten an. Suchen Sie sich die aus, mit der Sie am liebsten arbeiten. Bedenken Sie dabei nur, dass es einige Werktage dauern kann, bis Ihre erste Einzahlung auf dem Konto gutgeschrieben wurde. Diese Wartezeit kann je nach gewählter Einzahlungsmöglichkeit unterschiedlich ausfallen.

Schritt 4: FACC Aktie kaufen

facc aktie kaufen libertexSobald Ihre erste Einzahlung gutgeschrieben wurde, können Sie die FACC Aktie kaufen. Dazu brauchen Sie nur den Namen der Aktiengesellschaft in dem Suchfeld eingeben. Sie können den Aktienwert auch mit der ISIN Nummer AT00000FACC2 direkt auswählen.

FACC Aktie im Detail:

Wenn Sie die FACC Aktie kaufen möchten, müssen Sie sich auch vorher mit den finanziellen Informationen des Unternehmens beschäftigen. Es kann äußerst wichtig sein, sich über die finanzielle Lage eines Unternehmens zu informieren, bevor die jeweiligen Aktienwerte in einem Portfolio aufgenommen werden.

FACC Aktie Kurs


Investoren sollten sich immer über den Verlauf des Aktienkurses über einen längeren Zeitraum informieren. Innerhalb eines Jahres konnte mit der FACC Aktie ein Gewinn von 33,8 % erzielt werden. Wenn wir bedenken, dass der Umsatz in der Flugzeugindustrie in den letzten anderthalb Jahren durch die Coronakrise stark eingeschränkt war, ist ein Aktiengewinnen in dieser Zeit äußerst selten.

Der Kursanstieg der FACC Aktie konnte dadurch im Laufe der letzten fünf Jahre eine Rendite von 90,9 % erzielen. Allerdings muss dabei in Kauf genommen werden, dass innerhalb der letzten drei Jahre ein Verlust von 59,1 % mit dem Aktienwert des Unternehmens erzielt wurde.

Dies liegt daran, dass der Aktienwert erst in den letzten sechs Monaten wieder stark angestiegen ist.

FACC Aktie Kennzahlen

Wie schon vorher erwähnt, musste die FACC AG in dem letzten Jahr Verluste durch die COVID-19 Pandemie verzeichnen. Es zeichnet sich auch bei den Ergebnis je Aktie ab, der im vergangenen Jahr bei -1,68 € lag. Im Vorjahr wurde noch ein Ergebnis je Aktie von 0,66 € erzielt.

Dies obwohl im Jahre 2020 Umsatzerlöse von 526,89 Millionen erzielt wurden. Im Vorjahr konnte das Unternehmen noch Umsatzerlöse von 781,55 Millionen € umsetzen. Dies zeichnet sich auch bei dem Umsatz je Aktie ab, der im Jahre 2020 noch bei 11,51 € lag.

Im Jahr 2019 wurde ein Umsatz je Aktie von 17,07 Euro erzielt. Bei der Anzahl der Mitarbeiter können große Veränderungen erkannt werden. Das Unternehmen Beschäftigte im Jahr 2020 2.655 Mitarbeiter. Ein Jahr davor lag die Anzahl der Mitarbeiter noch bei 3.465.

FACC Aktie Kursziel 2021

Für Investoren kann es nützlich sein, die Prognosen der Finanzinstitute und Aktienanalysten in die eigenen Entscheidungen einfließen zu lassen. Aktuell (Stand Mai 2021) liegt der Aktienpreis des Unternehmens bei 8,84 €. Die ERSTE GROUP prognostiziert einen Aktienkurs von 10 € und rät Ihren Kunden zum Kauf der FACC Aktie. Die Finanzinstitute Kepler Cheuvreux und Stifel prognostizieren einen Aktienkurs von 9,3 € und 9,0 €, raten ihren Kunden aber auch die Aktie in Ihrem Depot zu halten.

Weniger optimistisch sieht die Prognose von Hauck & Aufhäuser aus. Das Finanzinstitut prognostiziert einen Aktienkurs von 5,6 €, rät seinen Kunden aber weiterhin den Aktienwert von FACC im Depot zu halten.

FACC Aktie Dividende

Die Dividende kann ein wichtiger Bestandteil einer Anlagestrategie sein. Normalerweise bezahlen Aktiengesellschaften ihren Investoren einmal im Jahr eine Dividende aus, um sie an den Gewinn des letzten Jahres teilhaben zu lassen.

JahrRedite %Dividende
2021e** 0,96** 0,00EUR
2020EUR
20191,090,15EUR
20180,510,11EUR
20170,000,00EUR
20160,000,00EUR
20150,000,00EUR

Seit 2018 hat die FACC AG ihren Aktionären eine relativ gute Rendite ausbezahlt. Für das Jahr 2021 wird eine Rendite von 0,96 % prognostiziert.

FACC Aktien kaufen oder nicht ?

Die FACC AG ist von der Flugzeugindustrie abhängig, die in den letzten zwei Jahren von der COVID-19 Pandemie besonders getroffen wurde. Besonders im letzten Jahr wurden durch die Einschränkungen und die Lock Downs weniger Flüge gebucht. Dementsprechend stellen auch die Flugzeughersteller weniger Flugzeuge her, da die Fluglinien ihre Tätigkeit fast ganz einstellen mussten.

Die Flugzeugindustrie ist der wichtigste Kunde der FACC AG. Wenn Sie die FACC Aktie kaufen möchten, müssen Sie sich ganz genau über die aktuelle Lage bewusst sein. Auch wenn die meisten Länder aktuell mit den Impfkampagnen gegen die COVID-19 Pandemie ankämpfen, könnte die Flugzeugindustrie auch weiterhin noch von dem Einschränkungen betroffen sein.

FACC Aktien Kaufen

Die meisten Fluglinien wurden von den jeweiligen Regierungen in der Krise unterstützt und sehen positiv auf das Ende der COVID-19 Pandemie. Da die Impfkampagnen immer weiter fortschreiten, rechnen die Fluglinien mit einer baldigen Aufnahme des normalen Flugverkehrs.

Dies zeigen auch die Auftragsbücher der Flugzeughersteller. Sobald die Möglichkeit gegeben ist, werden die Flugzeughersteller die volle Produktion wieder aufnehmen können. Dies könnte ein guter Grund dafür sein die FACC Aktie kaufen zu wollen.

FACC Aktie verkaufen

Wir können aber auch auf in Hinblick auf die Lage der Flugzeugindustrie negativ bleiben. Bis jetzt zeichnet sich noch kein normaler Flugverkehr ab. Auch wenn die COVID-19 Pandemie vorbei ist, haben sich viele Unternehmen an die digitale Kommunikation gewöhnt und es könnte dadurch zu einer eingeschränkten Nachfrage führen.

Gebühren beim FACC Aktien Kauf in Österreich

Besonders für Kleinanleger ist es wichtig, dass sie bei der Wahl des richtigen Online-Brokers auf die Gebührenstruktur achten. Je weniger Kapital in Aktien investiert wird, desto größer ist die Gefahr, dass die Gebühren sich negativ auf die Renditen auswirken. Aus diesem Grund sollten Aktieninvestoren immer auf niedrige Gebühren ihrer Online-Broker achten.

eToroFlatexLibertexHellobankDadat
Kontogebührenkostenlos0,1%Kostenlos12,50€ pro Depot0,75%
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Orderkostenkostenlos5,90€je. 2,20€ + spreadab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung5$0€0€ab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt5€6,90€ ~6,60€ ~ 22,50€ ~17,50€

Mit Online Brokern wie Libertex kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

FACC Aktien Prognose 2021

Die meisten Finanzinstitute und Aktieninvestoren sind noch sehr vorsichtig mit den Prognosen in der Flugzeugindustrie. Die FACC Aktie konnte innerhalb des letzten Jahres überdurchschnittlich gute Renditen erzielen, wenn die Aktie mit anderen Unternehmen in der Branche verglichen wird.

Trotzdem stellt die Flugzeugindustrie ein gewisses Risiko für Aktieninvestoren dar. Erst wenn die COVID-19 Pandemie nicht mehr unser alltägliches Leben einschränkt, werden die Fluglinien auch normal arbeiten können. Ob sich dann wieder ein normaler Flugverkehr etablieren wird, kann bis jetzt noch nicht 100-prozentig bestätigt werden.

FACC Aktie Analyse – lohnt sich ein Einstieg noch?

facc aktie kaufenWenn Sie die FACC Aktie kaufen möchten, müssen Sie einige wichtige Faktoren beachten. Das Unternehmen hat zwar in dem letzten Jahr gute Renditen erzielt, ist aber weitgehend von der Flugzeugindustrie abhängig. Sobald es die COVID-19 Pandemie wieder erlaubt den normalen Flugzeugverkehr aufzunehmen, wird auch die FACC Aktie davon profitieren.

Das Unternehmen bietet durch seine internationalen Standorte eine hervorragende Möglichkeit um internationale Kunden bedienen zu können. Die FACC AG hat schon frühzeitig erkannt, dass ein guter Kundenservice in dieser Industrie ausschlaggebend ist, um den Kunden den Service bieten zu können, den sie erwarten.

Das Unternehmen hat sich weltweit etabliert und hat gute Chancen auch nach der Pandemie gute Umsätze zu erzielen.

Häufig gestellte Fragen zu der FACC Aktie in Österreich

Wo kann ich die FACC Aktie kaufen?

Werden für die FACC Aktien Dividenden ausgezahlt?

Ist die Investition in die FACC Aktie sicher?

Wieviel FACC Aktien sollte ich in meinem Aktiendepot aufnehmen?

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.