Captrader Österreich: Erfahrungen & Test 2021 Lohnt sich das Depot?

Captrader LogoDer Online-Broker Captrader gehört zu einer der erfahrensten Online-Brokern in Europa – Grund genug unsere Captrader Erfahrungen zusammenzufassen.

Der Broker bietet Investoren eine große Auswahl an kostenloser Software an und eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

Der Online-Broker ist besonders für Investoren interessant, die internationale Finanzinstrumente investieren möchten und dafür einen günstigen, aber sehr kompetenten Anbieter suchen.

Wir wollen testen, ob sich der Anbieter auch für österreichische Investoren eignet, da er nicht über eine steuerliche Vertretung in unserem Land verfügt.

Lohnt es sich die Kapitalsteuer selber abzuführen, dafür aber mit einem Online-Broker zusammen zu arbeiten, der sehr günstige Gebühren und ein extrem breites Angebot an Finanzinstrumenten anbietet?

Captrader Trading Plattform Vor- und Nachteile

Der deutsche Online-Broker Captrader bietet seinen Kunden eine große Auswahl an Finanzinstrumenten an. Insgesamt können 1,2 Millionen Wertpapiere an mehr als 135 Börsen gehandelt werden. Der Online-Broker Captrader verbessert sein Angebot ständig und bietet seinen Kunden immer mehr Handelsplätze an. Wenn Sie ein Konto bei Captrader eröffnen wollen, sollten Sie sich über die Vorteile und Nachteile des Online-Brokers informieren.

Vorteile:

  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Sehr großes Angebot an Wertpapieren
  • Profi Trading Software
  • Guter Kundenservice
  • Hohe Einlagensicherung
  • Online Kontoeröffnung

Nachteile:

  • Mindesteinlage von 2.000 €
  • Inaktivitätsgebühr
  • Unübersichtliche Gebührenstruktur
  • Mindesteinlage von 2000 €
  • Keine eigenen ETF Sparpläne

Captrader Depot Eröffnung

Wenn Sie bei Captrader ein Aktiendepot eröffnen möchten, müssen Sie über 18 Jahre alt sein und eine Mindesteinlage von 2000 € zahlen können. Ihr eigenes Konto können Sie auf der Webseite des Online-Brokers in kurzer Zeit beantragen.

Captrader Registrierung

Gehen Sie auf die Webseite von Captrader und wählen Sie den Reiter „Kontoeröffnungsantrag“ aus. Um ein Konto zu eröffnen, verlangt der Online-Broker von Ihnen folgende Informationen:

Sobald Sie alle Informationen in der Anmeldung eingetragen haben, können Sie den Vertragsbedingungen des Online-Brokers zustimmen.

Captrader Anmeldung

Captrader Verifizierung

Um Ihre Angaben verifizieren zu können, müssen Sie dem Online-Broker Captrader folgende Dokumente einsenden:

  • Kopie des Ausweises oder Reisepasses
  • Aktueller Kontoauszug
  • Abrechnung der Kreditkarte der letzten sechs Wochen
  • Eine Adressbestätigung

Die Dokumente können Sie dem Online-Broker als PDF Datei in einer E-Mail schicken oder wenn Sie eine schriftliche Anmeldung bevorzugen, als Kopie. Der Online-Broker Captrader weist darauf hin, dass die Auswertung der Dokumente bis zu mehreren Wochen dauern kann.

Die Einzahlung

Einzahlung

Sobald Ihnen der Online-Broker Captrader die Informationen für den Zugang zu Ihrem eigenen Depot zugestellt hat, können Sie die erste Einzahlung auf Ihr Konto durchführen.

Captrader verlangt eine Ersteinzahlung in Höhe von 2.000 €.

Der Online-Broker stellt ihn dafür verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Je nach der gewählten Einzahlungsmethode, kann die Gutschrift einige Werktage benötigen. Der Anbieter stellt ihn dafür verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Je nach der gewählten Einzahlungsmethode, kann die Gutschrift einige Werktage benötigen.

Captrader Erfahrungen: Der Handel

Sobald Ihre erste Einzahlung auf Ihrem neuen Depot gutgeschrieben wurde, können Sie die vielen Finanzinstrumente des Online-Broker Captrader nutzen.

Captrader trading

Was ist Captrader?

Captrader ist das Online-Angebot der deutschen FXFlat Wertpapierhandelsbank. Der Online-Broker bietet seinen Kunden den Handel mit über 1,2 Millionen Wertpapieren an, die an 135 verschiedenen Handelsplätzen weltweit gehandelt werden.

Es wird auch der Handel mit 23 verschiedenen Währungen ermöglicht, die auf verschiedenen Handelsplattformen genutzt werden können. Der Online-Broker bietet auch die Software AgenaTrader an, mit der der persönliche Handel noch optimiert werden kann.

Unternehmensdetails

Die Wertpapierhandelsbank FXFlat GmbH wurde 1997 gegründet. Ab 2004 werden auch die Online-Broker Dienstleistungen angeboten, die Einsteigern und Experten die Möglichkeit bieten sollen auf eine sehr große Auswahl an Finanzinstrumenten zuzugreifen.

Das Unternehmen bietet außerdem die Möglichkeit von beratenden Leistungen an, mit denen Kunden individuelle Anlagestrategien oder ein optimiertes Risk Management zur Verfügung gestellt bekommen.

Als deutscher Online-Broker wird das Unternehmen von der Deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) kontrolliert.

Captrader Angebot

Cap Trader Angebot

Der Online-Broker Captrader verfügt über ein sehr großes Angebot an Finanzinstrumenten.

Es werden unter anderem Sparpläne ab zehn Euro monatlich angeboten und im Angebot sind mehr als 6.800 Fonds. Diese stammen von über 230 verschiedenen Anbietern. Des weiteren werden über 400 ETFs von fünf verschiedenen Anbietern angeboten.

Aktien

Insgesamt werden mehr als 1,2 Millionen Wertpapiere angeboten. Captrader bietet Aktienwerte von über 120 Börsenplätzen in 26 Ländern an.

Unter anderem in:

  • Deutschland
  • Japan
  • Australien

  • Kanada
  • USA
  • Frankreich
  • Großbritannien

  • Der Schweiz
  • Hongkong
  • Singapur

Der Anbieter unterstützt die Investoren mit ausführlichen Analysen und tagesaktuellen Informationen. Die Kunden können verschiedene Kontoarten wählen, die auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Anleger zugeschnitten sind.

Fonds

Den Kunden von Captrader werden über 24.000 Fonds aus mehr als 280 Fondsfamilien angeboten. Sie können Anlegern die Möglichkeit bieten ein diversifiziertes Portfolio anzulegen, da die Fonds unterschiedliche Marktstrategien verfolgen.

Die Kunden können aus 8.300 verschiedenen US-Fondswählen, für die keinerlei Transaktionsgebühren berechnet werden. 70 % dieser Fonds erheben keine Aufschläge.

ETFs

Folgende Handelsplätze werden bei Captrader für den Handel von ETFs zur Verfügung gestellt:

Nordamerika

NORDAMERIKA                    

  • Chicago Stock Exchange (CHX)
  • NASDAQ OMX BX (BEX)
  • NYSE Arca (ARCA)
  • NYSE MKT (NYSE AMEX)
  • Canadian Securities Exchange
  • Chi-X Kanada
  • Omega ATS (OMEGA)
  • Toronto Stock Exchange (TSE)
  • Mexican Stock Exchange (MEXI)

Europa

EUROPA                    

  • Euronext France (SBF) Frankreich
  • CHI-X Europa Ltd Clearstream (CHIXDE) Deutschland
  • Frankfurt Stock Exchange (FWB) Deutschland
  • Stuttgart Stock Exchange (SWB) Deutschland
  • XETRA (IBIS) Deutschland
  • CHI-X Europa Ltd Clearnet (CHIXEN) Niederlande
  • Euronext NL Aktien (AEB) Niederlande
  • Bolsa de Madrid (BM) Spanien
  • Swedish Stock Exchange (SFB) Schweden
  • SIX Swiss Exchange (EBS) Schweiz
  • CHI-X Europa Ltd Crest (CHIXUK) Großbritannien
  • London Stock Exchange (LSE)Großbritannien

Asien

ASIEN             

  • Australian Stock Exchange (ASX)
  • Hongkong Futures Exchange (HKFE)
  • Hongkong Stock Exchange (SEHK)

Devisen

Der Online-Broker Captrader stellt seinen Kunden einen direkten Zugang zum Forex Kassamarkt zur Verfügung. Die Währungen können in dem Portfolio verwaltet werden und es steht eine Auswahl von 23 Währungen zur Verfügung, die in 100 verschiedenen Währungspaaren gehandelt werden können.

Für den Handel kann die Trader Workstation oder die auf den Währungsmarkt zugeschnittene FXTrader Trading Tool Software genutzt werden.

Zertifikate

Captrader bietet aktuell eine große Auswahl an Optionsscheinen und Zertifikaten an. In der Auswahl sind Emittenten wie die Deutsche Bank, City Bank, BNP Paribas und die Societe Generale. Die Ordergebühren betragen 0,2 % oder minimal sechs Euro. Die Zertifikate können zu den üblichen Börsenzeiten gehandelt werden und den Kunden werden dafür verschiedene Handelsplätze zur Verfügung gestellt.

Captrader Sparpläne

Captrader hat schon seit einigen Jahren Sparpläne im Angebot und ermöglicht Investoren dadurch den flexiblen und regelmäßigen Vermögensaufbau. Im Vergleich zu anderen Online-Brokern ist diese Option aber bei Captrader relativ teuer.

Der Online-Broker verlangt jährliche Gebühren von bis zu 36 €, zu denen noch die Kaufgebühr der eigentlichen Aktienwerte hinzu kommen. Captrader bietet insgesamt zehn verschiedene Sparpläne zur Verfügung, darunter Aktien, ETFs, offene Immobilienfonds oder Rentenfonds.

Captrader Demokonto?

Captrader bietet seinen Kunden ein kostenloses Demo-Konto an. Wir empfehlen besonders Neueinsteigern diese Möglichkeit zu nutzen, um sich mit allen Funktionen der verschiedenen Bedieneroberflächen bekannt zu machen. Erst wenn Sie sicher im Umgang mit den verschiedenen Funktionen sind, sollten Sie den Handel mit Ihrem eigenen Kapital starten.

Captrader Gebühren

Besonders Kleinanleger sind darauf angewiesen, dass Ihre Online-Broker Finger Gebühren berechnen, damit die Renditen bestmöglich genutzt werden können. Eine klare und möglichst günstigeGebührenstruktur ist deshalb sehr wichtig.

Captrader Depotgebühren

Captrader verlangt keine Gebühren für die Depotführung. Allerdings ist die Gebührenstruktur nicht besonders transparent und kann bei Neueinsteigern zu Problemen führen.

Der deutsche Anbieter erhebt Odergebühren, die von den Ordervolumen und dem Handelsplatz und der Anlageklasse abhängig sind. Für Transaktionen an der Stuttgarter Börse muss zum Beispiel 0,10 % des Ordervolumens bezahlt werden, die Abgabe muss mindestens 4 € und darf maximal 99 € betragen.

Für Transaktionen an der Frankfurter Börse werden mindestens 5 € berechnet.

Um den Kunden die Möglichkeit zu geben, die Gebühren vor den Transaktionen zu berechnen, stellt Captrader auf seiner Webseite ein Preisverzeichnis zur Verfügung. Dort werden die verschiedenen Kostenpunkte detailliert aufgeführt. Trotz dieser Hilfe, wird es besonders Neueinsteiger schwer fallen, den Überblick zu behalten.

Captrader Gebühren für Aktien und ETFs

Land / BörseOrdergebührenMinimumMaximum
XETRA0,10%ab 4,00 EUR99,00 EUR
Frankfurt ¹0,10%ab 5,00 EUR
Stuttgart ²0,10%ab 5,90 EUR
ChiX, BATS0,10%ab 2,00 EUR
Tradegate ³0,10%ab 2,00 EUR
Turquoise DE0,10%ab 2,00 EUR
USA1 Cent pro Aktieab 2,00 USD1,0% ⁴

CapTrader Gebühren für den Devisen-Handel

WährungKommissionMinimum
EUR0,3 Basispunkte mal Volumenab 3,75 Euro
USD0,3 Basispunkte mal Volumenab 3,75 USD
AUD0,3 Basispunkte mal Volumenab 3,75 AUD
CHF0,3 Basispunkte mal Volumenab 3,75 CHF

CapTrader Gebühren für z.B. Index CFDs:

Index CFD (Land)KomissionMinimumSollzins/Habenzins
Deutschland0,10%2 Euro1,500%/-3,056%
US300,10%2 USD3,683%/-1,317%
Euro500,02%2 Euro2,500%/-3,056%
Schweiz200,02%2 CHF2,500%/-3,401%

CapTrader Gebühren für Optionsscheine und Zertifikate:

BörseOrdergebührenMinimum
Frankfurt0,20%ab 6,00 Euro
Stuttgart0,20%ab 6,00 Euro

weitere Gebühren

Captrader berechnet bereits alle Börsengebühren, wenn Futures und Optionen gehandelt werden. Auf dem deutschen Börsenplätzen entstehen dadurch 2 € pro Kontakt und für andere europäische Länder wird der gleiche Betrag berechnet. Nur wenn Kontrakte an US-Börsen beauftragt werden, wird eine Gebühr von 3,50 $ und an den Schweizer Börsen 4 Schweizer Franken berechnet.

Für den Handel von Währungen werden 0,3 Basispunkte multipliziert mit dem Ordervolumen. Für Optionsscheine und Zertifikate stellt der Online-Broker die Frankfurter und Stuttgarter Börse zur Verfügung. Die Ordergebühren betragen jeweils 0,2 % des Ordervolumens, mindestens aber 2 € und die Höchstgebühr beträgt 49 €.

Captrader Inaktivitätsgebühr

Der Online-Broker Captrader berechnet keine Kosten für die Kontoführung. Dafür muss das Depotvolumen aber mindestens 2000 € betragen.

Besitzt der Investor weniger Kapital auf seinem Konto, muss mindestens eine Transaktion im Monat beauftragt werden. Ist dies nicht der Fall, wird ein Inaktivitätsgebühr in Höhe von einem Dollar pro Monat berechnet.

Captrader Test: Verfügbare Zahlungsmethoden

Viele Online-Broker sind dazu übergegangen den Kunden Gebühren für die Ein- und Auszahlungen auf Ihr Konto zu berechnen. Den Kunden von Captrader werden Multiwährungskonten zur Verfügung gestellt.

Der Inhaber muss im Rahmen der Kontoeröffnung eine Basiswährung auswählen und in dieser Währung seine Ersteinzahlung machen. Auf dem Konto selber können aber verschiedene Währungen verwaltet werden.

Zahlungsmethode/
Kreditkarten
Paypal
Sofortüberweisung
Skrill
Neteller
Paysafecard
Banküberweisung
Andere

Captrader Einzahlung

Auf Einzahlungen, die per Überweisung angeordnet wurden, entstehen bei dem Online-Broker Captrader keine Kosten. Alle anderen Einzahlungsmöglichkeiten sind kostenlos.

Captrader Auszahlung

Eine Auszahlung pro Monat per Überweisung ist bei Captrader kostenlos. Für jede weitere Auszahlung die per Überweisung angeordnet wurde, wird eine Gebühr in Höhe von 8 € fällig.

Der Online-Broker nimmt in der Regel nur Auszahlungsaufträge online an. Sollten technische Störungen den Kunden daran hindern, können offene Positionen auch telefonisch geschlossen werden.

Captrader Depotübertrag möglich?

Das deutsche Gesetz schreibt einen kostenlosen Depotwechsel für Online-Broker in Deutschland vor. Aus diesem Grund bietet der Online-Broker Captrader eine kostenlose Übertragung der Wertpapiere zu anderen Anbietern an.

Allerdings kann die Übertragung der verschiedenen Wertpapiere bis zu drei Wochen dauern.

Gibt es die Captrader App für Österreich?

Cap trader App

Der deutsche Online-Broker bietet auch seinen Kunden in Österreich drei verschiedene Anwendungen für den Handel von Finanzinstrumenten an.

Captrader Webtrader

Captrader WebtraderDie einfache Benutzeroberfläche der Anwendung hat das Programm in den letzten Jahren sehr populär gemacht.

Die Anwendung spricht vor allen Dingen Neueinsteiger an, die Wert legen auf eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche.

Trader Workstation (TWS)

Die Trader Workstation (TWS) ist eine mehrfach ausgezeichnete Handelsplatzsoftware.

Sie gilt als sehr zuverlässig und ermöglicht den Anlegern die Einbindung von verschiedenen Werkzeugen, die den internationalen Wertpapierhandel erleichtern können. Es werden viele verschiedene Module angeboten, die sich auf den Handel von verschiedenen Finanzinstrumenten konzentrieren.

AgenaTrader

Agena Trader ist eine kostenlose Software, die Kunden von Captrader zur Verfügung gestellt wird.

Sie richtet sich in erster Linie an Anleger, die ihren Handel automatisieren wollen. Dafür bietet die Software eine benutzerfreundliche Oberfläche an, die mit einer großen Auswahl an Funktionen ausgestattet ist. Sie kann auch mit anderen Modulen von TWS genutzt werden.

Captrader Erfahrungen: Lizenz und Sicherheit

Der deutsche Online-Broker Captrader wird von der Deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) überwacht und kontrolliert.

Captrader Einlagensicherung

Alle Konten bei Captrader werden von der englischen Bank Interactive Brokers LLC geführt. Kunden werden dadurch mit einer Einlagensicherung von bis zu 30 Millionen GBP pro Kunde geschützt. Außerdem garantiert eine Mitgliedschaft in der Securitys Investor Protection Corporation jedem Anleger eine zusätzliche Einlagensicherung von bis zu 500.000 GBP.

Durch den Brexit war Interaktiv Brokers dazu verpflichtet einer Niederlassung in Luxemburg, Irland und Ungarn zu eröffnen. Alle europäischen Kunden wurden in die Niederlassung der verschiedenen Länder der EU transferiert. Allerdings wurde die Niederlassung in Luxemburg von den nationalen Aufsichtsbehörden beschränkt, so dass Kunden aus einigen Ländern kein Konto in diesem Land eröffnen können. Diese werden dann nach Irland oder Ungarn transferiert.

Captrader Kundenservice und Support

Captrader Kundenservice

Der Kundenservice spielt bei dem Online-Broker Captrader eine ganz besondere Rolle. Kunden wird die Möglichkeit gegeben ihr Wissen mit Webinaren, Videos, Handbücher und dem kostenlosen Demo-Konto zu verbessern.

Bei Problemen steht dem Kunden ein Kundenservice per Telefon, E-Mail und Live-Chat zur Verfügung. Kunden, die in der Nähe der Zentrale des Unternehmens leben, können sogar persönlich in der Zentrale um Hilfe bitten.

Captrader Steuerbescheid – wie bekommt man die Dokumente für die Steuer?

Captrader hat keine steuerrechtliche Niederlassung in Österreich. Aus diesem Grund kann das Unternehmen auch die Steuern aus Kapitalerträgen nicht an die österreichischen Finanzbehörden überweisen. Kunden müssen ihre Gewinne und Renditen den Steuerbehörden selber melden und selber die Kapitalertragsteuer abführen.

Für Aktien und Gewinne aus Finanzinstrumenten, die erst realisiert werden, wenn sie verkauft werden, ist dies normalerweise kein Problem. Probleme können erst entstehen, wenn Investoren in Fonds oder ETFs investieren.

Die Auszahlungen und Bonuszahlungen, die öfters mehrfach im Jahr geleistet werden, müssen dem Finanzamt mitgeteilt werden. Dies kann unter Umständen einen großen Aufwand für die Investoren darstellen und in vielen Fällen muss ein Steuerberater hinzugezogen werden.

Captrader stellt den Investoren am Jahresende alle Unterlagen und Abrechnungen zur Verfügung, die für die Steuererklärung benötigt werden.

Captrader Erfahrungsberichte & Kundenmeinungen

Auf dem Bewertungsportal Ekomi wurden dem Online-Broker Captrader vier von fünf Sternen verliehen. Insgesamt haben 1372 Kunden ihre Erfahrungen mit dem Online-Broker geteilt und 88,5 % von ihnen waren positiv. Insgesamt wurden nur 6,56 % negative Bewertungen abgegeben.

Es wird unter anderem über lange Wartezeit berichtet, bis ein Konto bei dem Online-Broker eröffnet wird. Anscheinend aber gab es Probleme bei dem Kunden, da das Service Team vom Captrader über die Probleme des Kunden Bescheid wusste.

Insgesamt kann gesagt werden, dass der Online-Broker Captrader über sehr gute Kundenbewertungen verfügt und auch die negativen Bemerkungen auf dem Portal alle beantwortet hat und sachlich und freundlich geblieben ist.

Der Online-Broker Captrader wurde schon mit einigen Auszeichnungen belohnt. Er hat 2019 das Qualitätssiegel „Top Online-Broker“ erhalten und das Handelsblatt zeichnete ihn mit der Bewertung „gut“ aus. Das Magazin Focus Money verlieh dem Online-Broker das Prädikat „Top“ für den Servicebereich. Im Jahr 2018 erhielt er von der Zeitung die Auszeichnung „beliebteste Marke“.

Captrader Erfahrungen Österreich – unser Fazit zum Broker

welche aktien kaufenFür Investoren, die in internationale Wertpapiere investieren wollen, kann Captrader eine interessante Option sein. Der Online-Broker bietet günstige Optionen an und das Angebot von Finanzinstrumenten ist sehr groß.

Auch wenn sich das Angebot in erster Linie an erfahrene Investoren richtet, können Anfänger mit der kostenlosen Software des Anbieters gute Ergebnisse erzielen. Für gelegentliche Investoren wird der Aufwand aber zu groß sein, sich mit den teilweise komplizierten Softwareangeboten auseinander zu setzen.

Auch die Mindesteinlage ist im Vergleich mit anderen Online-Broker sehr hoch. Die Mindesteinzahlung beträgt 2.000 €.

Für österreichische Investoren ist der Online-Broker Captrader nur interessant, wenn sie Zugriff auf den internationalen Börsenmarkt haben wollen und dafür einen günstigen Online-Broker suchen.

Da der Anbieter keine steuerliche Vertretung in Österreich unterhält, sind die Anleger bei Captrader gezwungen, ihre Kapitalerträge direkt an das zuständige Finanzamt abzuführen. Unter Umständen erfordert dies einen Steuerberater, der sich mit den Abgaben auskennt.

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.