Steueridentifikationsnummer ├ľsterreich – Wo findet man seine Steuernummer?

Steueridentifikationsnummer ÖsterreichAb dem 4. Juli 2020 sind alle Steueridentifikationsnummern in Österreich unveränderlich.

Bis zu diesem Zeitpunkt konnten die Steuernummern beim Wohnungswechsel in einen anderen Zuständigkeitsbereich geändert werden. Bereits bestehende Steueridentifikationsnummern wurden dadurch seit dem letzten Jahr praktisch eingefroren.

Um die neuen Maßnahmen zeitgerecht und formgerecht umzusetzen, wurde 2021 in Österreich ein zentrales Finanzamt erschaffen.

Dadurch fällt die örtliche Zuständigkeit der Finanzämter weg. Die unveränderliche Steuernummer wird seitdem beim zentralen Finanzamt in Österreich verwaltet.

Begriffserklärung und Aufbau

In den meisten europäischen Ländern werden Steueridentifikationsnummern benutzt, um die Steuerpflichtigen eindeutig zu identifizieren. Dadurch kann die Steuerverwaltung vereinfacht werden und die Steuerpflichtigen können eindeutiger gekennzeichnet werden, als mit Namen oder Anschriften.

In den jeweiligen Finanzinstituten müssen die Steuerpflichtigen mit der Steueridentifikationsnummer und ihrem jeweiligen steuerlichen Wohnsitz registriert werden. Sie sind dazu verpflichtet den Finanzbehörden der zuständigen Länder jedes Jahr ihre einkommensbezogenen Informationen zukommen zu lassen.

Die Struktur und die Verschlüsselung der jeweiligen Steueridentifikationsnummern können von den nationalen Behörden festgelegt werden.

Beispiel SteuerID Österreich

In Österreich wird die Steueridentifikationsnummer oft auch Abgabenkontonummer genannt. Sie wird von dem Österreichischen Finanzamt vergeben.

Sie setzt sich aus der Finanzamt Nummer und der Steuernummer zusammen. Sie besteht aus neun Ziffern und wird wie folgt dargestellt:

FA-NNNNNN-P

FA = bezeichnet die Finanzamtsnummer, immer zweistellig

N = die sechsstellige Steuer Nummer

P = die Prüfziffer

Der Unterschied zwischen der Steuernummer und der Steueridentifikationsnummer

Steuern ÖsterreichEine Steuernummer kann an juristische und natürliche Person von dem Finanzamt vergeben werden. Sie ist jedem Steuerpflichtigen im Finanzamt zugeordnet.

Die Steuerpflichtigen können über mehrere Steuernummern verfügen. Sie können jeweils vergeben werden, wenn die Steuerpflichtigen heiraten oder einen neuen Wohnort angeben. Finanzämter können auch eine neue Steuernummer vergeben, wenn der Steuerpflichtige selbstständig wird.

Die Steueridentifikationsnummer wird jedem Steuerpflichtigen nur einmal vergeben und gilt das ganze Leben lang.

Die Steueridentifikationsnummer wird bei dem zuständigen Finanzamt sogar noch bis 20 Jahre bis nach dem Tod des Steuerpflichtigen aufgehoben. Während die Steuernummer von den örtlichen Finanzämtern vergeben werden können, kann die Steueridentifikationsnummer nur von dem Bundesamt für Finanzen vergeben werden.

Wofür verwendet man die Steueridentifikationsnummer Österreich?

Bundesministerium Finanzen SteuernIn erster Linie wird die Steueridentifikationsnummer zur Identifizierung von Steuerpflichtigen benutzt. In den meisten Ländern, wie auch in Österreich, besteuert der Staat das Einkommen ihrer Einwohner.

Diese Einnahmen werden für die Finanzierung der öffentliche Betriebe und öffentliche Belange genutzt. Im Prinzip finanziert sich der Start durch die Einkommenssteuer.

Aus diesem Grund muss jedes steuerpflichtige Einkommen bei der Finanzverwaltung angemeldet werden und eindeutig dem Steuerpflichtigen zugeordnet werden können. Aus diesem Grunde wurde eine eindeutige Kennung für jeden Steuerpflichtigen eingeführt.

Bei den Steuerpflichtigen können zwischen natürlichen oder  juristischen Personen unterschieden werden. Bei den juristischen Personen handelt es sich um Betriebe, Vereine und Genossenschaften. Auch diese Gesellschaften müssen ihr Einkommen versteuern und anhand der jeweiligen Steueridentifikationsnummer dem Finanzamt melden.

Jeweiligen Steuernummern werden von den örtlichen Finanzämtern verwaltet und müssen aktualisiert werden, wenn sich die Form eines Anstellungsverhältnisses verändert.

Vergabe der Steuernummer in Österreich

Jeder Steuerpflichtige und jedes Unternehmen muss in Österreich eine Steuer Identifikationsnummer besitzen. Bei Unternehmen muss innerhalb eines Monats der entsprechende Antrag bei dem zuständigen Finanzamt gestellt werden. Dafür wird eine Betriebseröffnungsanzeige erstellt, damit die Steuernummer von dem zentralen Finanzamt vergeben werden kann.

Die Unternehmen müssen je nach Rechtsform verschiedene Betriebseröffnungsanzeigen einreichen. Sobald die eingereichten Unterlagen geprüft wurden und das Unternehmen registriert wurde, wird dem Steuerpflichtigen eine Steuernummer zugeteilt und ein neuer Steuerakt angelegt. Diese wird dem Steuerpflichtigen mitgeteilt und sie muss ab diesem Zeitpunkt auf allen Dokumenten angegeben werden, die beim Finanzamt eingereicht werden.

Wo findet man die Steueridentifikationsnummer?

Wenn Sie schon bei dem Finanzamt in Österreich angemeldet sind, können Sie die Steueridentifikationsnummer auf verschiedenen Dokumenten finden.

Lohnsteuerbescheinigung Österreich

Auf jeder Lohnsteuerbescheinigung muss die Steueridentifikationsnummer eingetragen werden. Sie ist gesetzlicher Bestandteil der Lohnsteuerbescheinigung.

Einkommensteuerbescheid Österreich

Auf jeden Einkommensteuerbescheid müssen die Daten des Steuerpflichtigen und die Steueridentifikationsnummer angegeben sein. Die Steuernummer befindet sich auf der ersten Seite links oben in der Ecke.

Dokumente von dem zuständigen Finanzamt in Österreich

Jede Information oder jedes Dokument, dass die Steuerpflichtigen von dem zuständigen Finanzamt erhalten, muss auch die gültige Steuer Identifikationsnummer des Steuerpflichtigen enthalten.

Steueridentifikationsnummer Österreich – die beinahe wichtigste Nummer für alle Finanzen

Mit der Steueridentifikationsnummer Österreich soll gewährleistet werden, dass die Finanzbehörden organisatorisch und technisch dazu fähig sind ihre Aufgaben effizient durchzuführen. In vielen Fällen konnten steuerrelevante Informationen nicht verarbeitet werden, da die vorhandenen Informationen nicht zugewiesen werden konnten. Die Steueridentifikationsnummer soll ein wesentlicher Beitrag dazu sein, das Besteuerungsverfahren zu vereinfachen.

Da die Steueridentifikationsnummer für die ganze Lebensdauer der Steuerpflichtigen gilt, wird sie in Zukunft eines der wichtigsten Identifikationsmöglichkeiten in Österreich sein. Sie wird von den Bundeszentralamt für Steuern ausgegeben und Kinder erhalten Sie kurz nach der Geburt. Da die Identifikationsnummer nur einmal vergeben werden kann, kann sie auch zur persönlichen Identifikation von Personen benutzt werden.

Auch bei steuereinfachen Online Brokern, Kryptobörsen, Aktienkäufen oder bei der Versteuerung von Kryptowährungen bzw. den Trading Gewinnen wird die Steuernummer benötigt.

Kritik an der Steueridentifikationsnummer

Die Steueridentifikationsnummer sollte von jedem Steuerpflichtigen geheim gehalten werden, weil sie zur Identifikation dient und von Personen missbraucht werden kann.

Von Datenschützern wird sie kritisiert, weil sie ein weiterer Weg hin zum gläsernen Steuerzahler sein kann. Mit ihr lässt sich ein fast lückenloses Profil aus den elektronischen Bezahlvorgängen eines Steuerpflichtigen erstellen. Bürgerrechtler befürchten, dass die Datenbank beim Bundesministerium für Finanzen dadurch auch für andere Zwecke genutzt werden könnte.

Dadurch dass die Steueridentifikationsnummer eindeutig einer Person oder einem Unternehmen zugeordnet werden kann, ist es theoretisch möglich mit ihr alle existierenden Datenbanken miteinander abzugleichen. Den Behörden würde aus diesem Grund die Möglichkeit gegeben, auf alle Informationen eines Bürgers zu zugreifen.

Das Bundesministerium für Finanzen weißt allerdings darauf hin, dass die Steueridentifikationsnummer in erster Linie entwickelt wurde, um die Kundenfreundlichkeit und die Verwaltungsvereinbarung gewährleisten zu können. Sie wird für die Modernisierung der Finanzverwaltung benötigt.

Ihr Kapital ist im Risiko

 Steueridentifikationsnummer Österreich – häufige Fragen

 Wo findet man die Steueridentifikationsnummer?

Wie bekommt man ein Steueridentifikationsnummer in Österreich?

Welche Vorteile hat die Steueridentifikationsnummer?

Wozu dient die Steueridentifikationsnummer?

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.