Aktien ohne Gebühren kaufen Österreich – Beste Broker und Aktien ohne Gebühr kaufen 2022

gebühren investment apps Mittlerweile nutzen viele Investoren die Möglichkeit in nationale und internationale Aktienmärkte zu investieren. Darunter auch viele Kleinanleger, die monatlich Kapital ansparen um es in Aktien lukrativ zu investieren. Einer der wichtigsten Faktoren für erfolgreiche Investitionen sind die Gebühren, die von den Online-Broker erhoben werden.

Desto geringer die Gebühren ausfallen, desto höhere Rendite können erzielt werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig bei der Auswahl des geeigneten Online-Brokers auf die Gebührenstruktur zu achten. Das besonders beim Aktienhandel mehrere Möglichkeiten gibt Gebühren zu erheben, sollten Sie sich vorher genau über den Online-Broker informieren.

Wir wollen ihn bei der Auswahl des günstigsten Anbieters helfen und haben Ihnen einige wichtige Informationen zusammengetragen, die Ihnen bei Ihrer Suche helfen können.

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Aktien ohne Gebühren kaufen – geht es wirklich komplett kostenlos?

Die Anzahl der Online-Broker ist in den letzten Jahren stark angewachsen. Viele von ihnen werden im Internet mit kostenlosen Dienstleistungen, um Kunden anzuwerben.

Auch wenn einige Online-Broker einen komplett kostenlosen Service anbieten, wissen erfahrene Investoren, dass es nicht ohne Gebühren geht. Kein Online-Broker kann wirklich kostenfrei arbeiten, sonst müsste er aufgrund der Kosten schon nach kurzer Zeit sein Geschäft aufgeben.

Es gibt allerdings einige Online-Broker, die ihre Kosten nur durch die Sonderwünsche der Kunden finanzieren, die extra abgerechnet werden. Dadurch können Sie die normalen Orderausführungen tatsächlich kostenfrei anbieten und auch meistens auf die Depotgebühren verzichten.

Allerdings sollten Sie darauf achten, dass die Online-Broker auch ihre Konditionen ändern können. Auch wenn aktuell keine Gebühren erhoben werden, könnte das in Zukunft geändert werden. Für Kunden besteht dann ein Sonderkündigungsrecht, weil sich die Konditionen des Anbieters geändert haben.

Die günstigsten Aktiendepots in Österreich

Aktien ohne Gebühren kaufen bei eToro Österreich

eToro Logo Die Auswahl an Online-Brokern ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Immer mehr Anbieter können im Internet gefunden werden.

Besonders Neueinsteiger stellt das vor eine schwierige Aufgabe, wenn sie den geeigneten Partner finden müssen, um lukrative Renditen mit Aktieninvestitionen zu erzielen.

Wir haben einen eingehenden Online-Broker-Test durchgeführt, bei denen wenn wir die Anbieter auf verschiedene Anforderungen getestet haben.

In unserem Online-Broker-Test hat sich der Online-Broker eToro als einer der besten Anbieter herausgestellt. Er kann seinen Kunden nicht nur eine sehr günstige Kostenstruktur anbieten, auch das Angebot an Finanzinstrumenten ist hervorragend. Außerdem bietet der Online-Broker seinen Kunden einen exzellenten Kundenservice an, der alle Probleme innerhalb kurzer Zeit professionell lösen kann.

Anmeldung bei eToro

eToro Registrierung

Wenn Sie ein Konto bei dem   eröffnen möchten, brauchen Sie nur die Webseite des Anbieters zu besuchen. Dort wird ein kurzes Online-Formular zur Verfügung gestellt, in dem Sie nur Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort eintragen müssen. Sobald Sie Ihre Informationen bestätigt haben, stellt Ihnen der Online-Broker ein kostenloses Demo-Konto zur Verfügung.

Wir raten Ihnen das kostenlose Demo Konto eingehend zu nutzen, nicht nur um sich mit der Kostenberechnung bekannt zu machen. Das Demokonto bietet Ihnen die Möglichkeit alle Funktionen der Benutzeroberfläche auszuprobieren und Ihre Anlagestrategien zu testen, ohne dass Sie Ihr Kapital einem Risiko aussetzen.

Sobald Sie sich mit allen Funktionen gut auskennen, können Sie ein Echtgeldkonto eröffnen. Dazu brauchen Sie nur eine Kopie Ihres Personalausweises und eine Adressbestätigung an den Anbieter zu senden. eToro wird Ihre persönlichen Daten in sehr kurzer Zeit überprüfen lassen und Ihnen ein Echtgeldkonto zur Verfügung stellen.

78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs oder anderem bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Einzahlung

eToro Einzahlung

Sobald Sie Zugriff auf Ihr Echtgeldkonto haben, können Sie Ihre erste Einzahlung machen. Dazu stellt in der Online-Broker sehr viele verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Sie können die Option wählen, die Sie auch für andere Einkäufe im Internet verwenden. Allerdings sollten Sie bedenken, dass die traditionellen Überweisungsmöglichkeiten unter Umständen einige Werktage benötigen können, bis der gewünschte Betrag auf Ihrem Handelskonto gutgeschrieben wird.

Elektronische Überweisungsmöglichkeiten haben den Vorteil, dass sie in kurzer Zeit auf Ihren Handelskonto gutgeschrieben werden können.

Aktien kaufen ohne Gebühren

shell aktie kaufen etoro

Der Online-Broker eToro bietet Ihnen die Möglichkeit Aktien ohne Gebühren in Ihrem Portfolio aufnehmen zu können. Dafür brauchen Sie nur den Namen der Aktiengesellschaft in die Suchleiste einzugeben und der Anbieter stellt Ihnen eine Liste von Finanzinstrumenten zur Verfügung, die den gleichen Namen haben.

Sobald Sie die gewünschte Aktie ausgewählt haben, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie nur die Anzahl der Aktien eingeben müssen, die Sie in IhremAktienportfolio aufnehmen möchten. Sobald Sie Ihre Angabe bestätigt haben, führt der Online-Broker Ihren Auftrag durch. Im Falle des Online-Broker eToro können Sie Aktien ohne Gebühren in Ihrem Portfolio aufnehmen.

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Welche Aktien Gebühren gibt es?

Wenn Sie Aktien ohne Gebühren handeln wollen, müssen Sie sich genau mit den einzelnen Gebührentypen auskennen. Wir wollen Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Gebühren verschaffen, die Online-Broker ihren Kunden berechnen.

Depotführungskosten

Depotführungskosten

Viele Online-Broker berechnen Depotführungskosten. Dabei handelt es sich um eine Grundgebühr, die für die Führung des Handelskonto erhoben wird. Einige Online-Broker berechnen bis zu 30 € im Jahr für die Depotführung. Sie wird oft unabhängig von der Anzahl der Wertpapiere berechnet, die der Kunde handelt.

Manche Online-Broker bieten unter bestimmten Bedingungen eine kostenlose Depotführung an. Sie sollten deswegen genau über die Bedingungen Bescheid wissen.

Ordergebühren

Ordergebühren

Bei den meisten Online-Brokern werden heutezutage Gebühren fällig, wenn Sie Aktien kaufen oder verkaufen wollen.

Grundsätzlich kann der Online-Broker diese auf unterschiedliche Art und Weise errechnen. In den meisten Fällen setzt sie sich aus einer festen Grundgebühr pro Auftrag zusammen und einem bestimmten Prozentsatz der Ordersumme.

Es gibt aber noch andere Gebührenmodelle, wie zum Beispiel fixe Ordergrundgebühren oder ausschließlich die Berechnung auf Basis des gesamten Orderbetrags.

Dabei ist es noch wichtig die Mindest- und Maximalkosten pro Order zu beachten. Die Online-Broker legen einen Mindestkostenpreis pro Transaktion fest, der grundsätzlich berechnet wird, auch wenn der Orderbetrag geringer ist. Maximalkostenpreis tritt in dem Falle ein, in dem die Ordergebühren aufgrund der Höhe der Transaktion zu hoch ausfallen.

Provisionen

Provisionen

Provisionen können entstehen, wenn Dienstleistungen von einer Bank oder einem anderen Dienstleistungsunternehmen genutzt werden. Es kann dann bei der Abwicklung von Handelsgeschäften Provision berechnet werden, die meistens von dem Kurswert der Aktie abgeleitet werden. Falls Provisionen im Aktienhandel berechnet werden, liegen sie meistens zwischen 0,5-1 % des Aktienwert.

Börsenplatzentgeld

Börsenplatzentgeld

Je nachdem an welcher Börse Aktien gekauft oder verkauft werden, wird ein Börsenplatzentgelt berechnet. Die Höhe des Börsenplatzentgelt hängt von der entsprechenden Börse ab und wird von den Online-Brokern an den Kunden weitergegeben.

Beispiel für Börsenplatzentgeld an deutschen Börsen:

Handelsplatz Gebühren pro Order ab
Xetra 1,89 EUR
Frankfurt 4,92 EUR
Stuttgart 6,27 EUR
München 2,13 EUR

Spread

Spread

Einige Online-Broker berechnen ihre Gebühren in Spreads. Dabei handelt es sich um die Differenz zwischen dem Kauf und dem Verkaufskurs eines Vermögenswertes. Der Spread ist besonders wichtig beim Derivatehandel, zum Beispiel bei CFDs.

Online Broker, die ihre Gebühren in Spreads berechnen, berechnen dem Kunden den bestimmten Vermögenswert immer etwas höher als der Kurs des zugrundeliegenden Marktes. Beim Verkauf eines Vermögenswertes liegt der Kurs dann ein wenig unter dem Kurs des Basiswertes.

Weitere Kosten

Weitere Kosten

Bei einigen Online-Broker fallen zusätzliche Kosten an wenn besondere Leistungen in Anspruch genommen werden. So können zum Beispiel Limit-Änderungen oder Streichungen zu höheren Kosten führen. Manche Broker berechnen ihren Kunden auch eine Gebühr, wenn Stop-Loss-Ordern nicht ausgeführt wurden.

Weitere Gebühren können entstehen, wenn telefonisch Transaktionen beauftragt werden oder wenn Dividendenzahlungen ausländischer Unternehmen erhalten werden. Besonders bei Aktien mit geringen Handelsvolumen kann es der Fall sein, dass der Broker zwei getrennte Transaktionen ausführen muss, die er dann auch dementsprechend berechnet.

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Aktien ohne Gebühren kaufen – Kosten gering halten

Geld anlegen ÖsterreichEs liegt im Sinne des Investors die Kosten für den Wertpapierhandel so gering wie möglich zu halten. Mit einer günstigen Kostenstruktur kann der Anleger die höchsten Renditen erzielen.

Aus diesem Grund lohnt es sich auch die verschiedenen Anbieter eingehend zu vergleichen. Je nach Anbieter können schon Differenzen bis zu einigen 100 € auftreten, die für den Anleger einen großen Unterschied ausmachen können.

Ein wichtiger Faktor für die Kosten ist das Ordervolumen. Wenn die maximale Gebührengrenze erreicht wird, können Wertpapiere prozentual sehr viel günstiger gekauft werden.

Bei größeren Wertpapiermengen fällt die Pauschale, die viele Online-Broker berechnen, aufgrund der Menge der gekauften Aktienwerte viel geringer ins Gewicht. Deswegen raten viele Anleger keine Transaktionen unter 1000 € durchzuführen, weil sie umgerechnet auf den einzelnen Aktienwert viel zu teuer sind.

Viele Anleger versuchen auch Aktionen der Online-Broker zu nutzen, um zum Beispiel eine kostenlose Depotführung zu nutzen. Die meisten dieser Aktion sind aber zeitlich begrenzt, so dass sich der Nutzen nur über einen bestimmten Zeitraum lohnt. Danach den Online-Broker zu wechseln, würde mehr Kosten verursachen, als mit der bestimmten Aktion gespart wurde.

Auswirkung von Aktien Gebühren auf den Gewinn in Österreich

Jeder Investor muss sich im Klaren darüber sein, dass die Höhe der Transaction direkt mit der Höhe der Gebühren verbunden ist. Da die meisten Online-Broker die Höhe der Gebühren gedeckelt haben, ist ein Aktienkauf ab einem bestimmten Betrag viel günstiger.

In dem Beispiel unten können wir erkennen, dass der Kauf von Aktien im Wert von 1000 € die gleichen Gebühren hervorruft, wie der Kauf von Aktien im Wert von 50.000 €.

Wenn wir bei dem Online-Broker also für 1000 € Aktien kaufen, werden uns Gebühren in Höhe von 0,25 % berechnet. Im Vergleich dazu, einem Aktienkauf mit einem Wert von 50.000 € liegt die Höhe der Gebühren nur noch bei 0,005 %.

Aktien kaufen: Handles Gebühren und Kosten in der Übersicht

Für die Investoren ist es sehr wichtig, immer genau über die Gebührenstruktur ihres Online-Brokers bescheid zu wissen. Die besten Renditen können nur mit einer günstigen Gebührenstruktur erzielt werden.

eToro Flatex Libertex Hellobank Dadat
Kontogebühren kostenlos 0,1% Kostenlos 12,50€ pro Depot 0,75%
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos
Orderkosten kostenlos 5,90€ je. 2,20€ + spread ab 4,95€ 3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung 5$ 0€ 0€ ab 4,95€ 3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt 5€ 6,90€  ~6,60€  ~ 22,50€  ~17,50€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Aktien kaufen ohne Gebühren Österreich beim Testsieger eToro unser Fazit

Die Gebühren sind ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl des geeigneten Online-Broker. Natürlich versucht jeder Investor ein kostenloses Aktiendepot zu eröffnen. Viele der Anbieter im Internet, die mit kostenlosen Aktiendepots werben, finanzieren ihr Geschäft durch versteckte Kosten. Eine klare Gebührenstruktur ist deshalb ausschlaggebend bei der Suche des geeigneten Online-Brokers.

In unserem Online-Broker-Test hat sich der Anbieter eToro durch seine klare Kostenstruktur ausgezeichnet, die Investoren die Möglichkeit gibt in Aktien ohne Gebühren zu investieren.

eToro bietet eine sehr breite Auswahl an Finanzinstrumenten an, die zu sehr günstigen Konditionen genutzt werden können. Wenn Sie ein Konto bei eToro eröffnen, können Sie sicher sein, dass keine versteckten Kosten entstehen.

Der Online-Broker hat es sich zur Aufgabe gemacht alle Kosten für Finanzinstrumente klar zu definieren, so dass Investoren immer genau über die entstehenden Kosten informiert sind.

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Häufige Fragen zum Aktienkauf ohne Gebühren Österreich

Können Aktien ohne Gebühren in Österreich gekauft werden?

Wieviel Kapital muss ich investieren, damit ich Aktien ohne Gebühren kaufen kann?

Bei welchen Online-Brokern kann ich Aktien ohne Gebühren kaufen?

Worauf muss ich beim Kauf von Aktien ohne Gebühren achten?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

25+
News
Aktien Kaufen
Depot
Krypto
NFTs