Geld anlegen Österreich – die besten Chancen 2021 in Österreich Geld anzulegen

Geld anlegen ÖsterreichDurch die ungünstige Zinspolitik der Banken und Finanzinstitute ist das viel diskutierte Thema “Geld anlegen Österreich” in den letzten Jahren immer wichtiger geworden.

Es wird immer schwieriger das angesparte Kapital vermögensbildend anzulegen. Dabei stehen den Anlegern viele Möglichkeiten zur Verfügung, mit denen sie ihre Anlageziele erreichen können.

Dabei spielt es keine Rolle welches Anlageziel Sie persönlich verfolgen. Sie können Geld für ihre Altersvorsorge anlegen, ein Notgroschen für schlechte Zeiten ansparen oder Geld für eine größere Investitionen sparen.

Bei all diesen Investitionen ist es wichtig, dass Ihr Kapital so angelegt wird, dass es möglichst hohe Renditen erzielt. Wir wollen Ihnen in diesem Artikel die Möglichkeiten vorstellen, mit denen Sie Ihr Kapital sicher und mit einer hohen Rendite anlegen können.

Geld anlegen Österreich – was ist wichtig?

Bevor Sie sich mit den Möglichkeiten beschäftigen, wie Sie Ihr Geld in Österreich anlegen können, sollten Sie Ihre Anlageziele konkret definieren.

Es gibt einige Risiken bei Geldanlagen, die meistens auch mit einer höheren Rendite belohnt werden. Aus diesem Grund sollten Sie genau definieren, ob sie lieber auf Nummer sicher gehen und kleinere Renditen vorziehen oder ein gewisses Risiko akzeptieren können und dafür mit größeren Gewinnen rechnen können.

Geld anlegen in Österreich mit den besten Online-Brokern

6pro Jahr
6pro Jahr
Sortieren nach

14 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
null Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€
null Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Extrem viele Aktien und weitere Assets verfügbar
  • Umfangreiche Handelsausbildung
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €
Was uns gefällt
  • Ausführliches FAQ
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Einfach & Übersichtlich
  • Riesige Auswahl an CFDs
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€

Mit eToro Geld anlegen in Österreich

eToro LogoUm eine große Auswahl an Finanzinstrumenten nutzen zu können, müssen sie ein Depot bei einem Online-Broker eröffnen. Das Angebot im Internet ist allerdings so groß, dass die Wahl des richtigen Online-Brokers sehr schwierig sein kann. Aus diesem Grund haben wir alle erfolgreichen und bekannten Online-Broker einem sehr genauen Test unterzogen.

Wir haben bei dem Test festgestellt, dass eine sichere Geldanlage in Österreich am besten mit dem Online-Broker eToro vorgenommen werden kann. Der Anbieter kann nicht nur durch günstige Kosten überzeugen, er bietet auch Fortbildungen an und hat einen sehr guten Kundenservice.

Anmeldung

Wenn Sie sich dafür entschieden haben ein Konto bei eToro zu eröffnen, ist die Anmeldung ganz einfach. Auf der Webseite können Sie das Anmeldeformular nutzen.

Der Online-Broker bietet Ihnen die Möglichkeit sich mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mai-Adresse anzumelden. Sie haben dann die Möglichkeit das kostenlose Demo-Konto zu benutzen, das ihnen die Möglichkeit bietet sich mit allen Funktionen der Benutzeroberfläche bekannt zu machen.

eToro Registrierung

Wenn Sie ein Depot mit Echtgeld eröffnen wollen, müssen Sie eine Kopie Ihres Personalausweises schicken und eventuelle ein aktuelles Foto, das Sie mit Ihrer Webcam machen können.

Einzahlung

Sobald Ihr Konto bereitgestellt wurde, können Sie die erste Einzahlung machen. Bitte beachten sie dabei, dass der Online-Broker eine minimale Einzahlungshöhe festgelegt hat. eToro bietet Ihnen viele Einzahlungsmöglichkeiten an.

Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte✔️
PayPal✔️
SOFORT Überweisung✔️
Rapid Transfer✔️
Skrill✔️
Banküberweisung✔️
Neteller✔️
UnionPay✔️

 

Geldanlage Österreich kaufen

Sobald die erste Einzahlung auf Ihrem neuen Konto bei eToro gutgeschrieben wurde, können Sie Ihre sichere Geldanlage in Österreich nutzen.

Wenn Sie Aktien in Ihrem Depot aufnehmen möchten, können Sie dafür das Suchfeld benutzen. Sie brauchen nur den Namen des Unternehmens einzugeben und der Online-Broker stellt Ihnen eine Auswahl der Aktien mit dem Namen zur Verfügung.

Blockchain Aktien eToro RIOT

Sobald Sie die gewünschte Aktie gefunden haben, können Sie auf „kaufen“ klicken. Es öffnet sich dann ein Fenster, in dem Sie die Anzahl der gewünschten Aktien und die Konditionen wählen können, die Ihren Anforderungen entsprechen. Wir wünschen Ihnen viel Glück mit Ihrer Geldanlage in Österreich!

Geld anlegen Tipps : 5 Grundsätze zum Geld anlegen in Österreich

Bevor Sie sich Gedanken über die mögliche Investition machen, sollten Sie einige grundsätzliche Faktoren beachten.

Schulden sind teuer!Vermögenswerte kennenHohe Rendite = höheres RisikoBreite Streuung = mehr SicherheitGeringe Gebühren für höhere Renditen

Schulden können teuer sein!

Bevor Sie Geld in Finanzinstrumente investieren, sollten Sie darauf achten alle Schulden abbezahlt zu haben. Die meisten Kredite und auch andere Schuldformen kosten meistens mehr Zinsen, als Sie durch Investitionen erzielen können.

Sie sollten daher erst versuchen in Kapitalanlagen zu investieren, wenn Sie alle Schulden getilgt haben. Dazu gehört auch der Dispokredit, der zu einem der teuersten Kreditformen auf dem Markt gehört.

Machen Sie sich ein Bild über Ihr Vermögen!

Die richtige Anlage hängt in erster Linie von Ihren gesamten Vermögensverhältnissen ab. Es kommt darauf an wie viel Geld Sie monatlich zurücklegen können und ob Sie schon andere Anlageformen nutzen. Sie können einen Teil in sichere Finanzinstrumenten investieren und einen kleineren Beitrag in risikoreichere Anlageformen.

Wenn Sie allerdings nur über einen kleinen Beitrag verfügen, den Sie monatlich ansparen können, sollten Sie eine sichere Anlageform wählen. Außerdem sollten Sie immer Ihre persönliche Situation mit in Betracht ziehen, wenn Sie eine bestimmte Anlageform auswählen. Davon hängt zum Beispiel ab, wie schnell Sie über das Anlagekapital verfügen müssen, wenn eine besondere Situation dies verlangt.

Größere Renditen bedeuten auch ein größeres Risiko

Sie können die verschiedenen Anlageformen in verschiedene Kategorien unterteilt. Generell gilt aber, dass wenn höherer Renditen erzielt werden können, das Risiko meistens auch viel höher ist.

Die verschiedenen Anlageformen bieten Ihnen natürlich auch die Möglichkeit Ihr Kapital besser abzusichern, Sie müssen sich allerdings immer über die Risiken im Klaren sein. Bei Ihrer Finanzplanung sollten Sie daher immer auch die Risiken und die zu erwartenden Zinserträge mit einplanen.

Höhere Sicherheit durch breite Streuung

Wenn es Ihre finanzielle Situation zulässt können Sie ihre Anlagestrategien auch breit streuen. Wenn Sie mehrere Anlageformen nutzen, in die Sie monatlich kleinere Beiträge einzahlen, können Sie sich vor Verlusten schützen.

Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn sie einen Teil Ihres Kapitals in risikoreichere Anlageformen investieren möchten. Das Ziel ist es dann kleinere Zinserträge mit höheren Zinserträgen auszugleichen.

Sie können davon ausgehen, dass die einzelnen Anlageformen sich unterschiedlich im Wert entwickeln und durch die Streuung eine höhere Sicherheit bieten. Die Diversifizierung ist übrigens eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen, wenn Sie in Aktien investieren. Nur so kann ein effektives und sicheres Aktienportfolio aufgebaut werden.

Je geringer die Kosten, desto höher die Renditen

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl der richtigen Anlageform sind die dabei entstehenden Kosten. Es gibt fast keine Investitionsmöglichkeiten, bei denen keine Gebühren fällig werden.

Je kleiner die Kapitalmenge ist, die Sie monatlich investieren möchten, desto wichtiger sind die Gebühren, die einen Teil ihrer Rendite auffressen können.

Geld anlegen Österreich – welche Möglichkeiten gibt es

Wenn Sie Ihr Kapital erfolgreich anlegen möchten, sollten Sie über die verschiedenen Anlageformen informiert sein.

Wir möchten Ihnen hier die wichtigsten Finanzinstrumente vorstellen, mit denen Sie gute Renditen erzielen können.

Aktien

Geld anlegen: Aktien in Österreich

Aktien kaufenEiner der bekanntesten Anlageformen sind Aktien. Wenn Sie Aktien von einem Unternehmen kaufen, besitzen Sie einen Teil der Aktiengesellschaft. Aktien bieten nicht nur die Möglichkeit an den steigenden Kursen zu verdienen, viele Aktiengesellschaften bezahlen auch jährlich eine Dividende aus.

Mit dieser wollen die Unternehmen die Aktionäre an dem Gewinn beteiligen und sie stellt eine weitere Rendite für Investoren dar.
An der Wiener Börse werden viele Aktienwerte gehandelt. Dabei haben die Investoren die Möglichkeit sich an bekannten Unternehmen zu beteiligen, die schon seit Jahrzehnten erfolgreich sind.

Höhere Renditen können aber mit jungen Unternehmen erzielt werden, die sich erst im Aufbau befinden. Bei diesen ist aber auch das Risiko größer, dass sie nicht erfolgreich sind und im schlimmsten Fall sogar Konkurs anmelden müssen. Wenn Sie in bekannte und sichere Aktienwerte investieren, können Renditen über 10 % erzielt werden.

ETFs

Geld anlegen mit ETFs

ETFs kaufenWem Aktien zu unsicher sind, der kann in Fonds investieren. Die Exchange Trade Funds bilden normalerweise eine Vielzahl von Aktienwerten ab. Sie geben Investoren die Sicherheit nicht von einigen wenigen Unternehmen abhängig zu sein und höhere Kursverluste zu vermeiden.

ETFs können als langfristige Investitionen angesehen werden, die oft aus Aktienindizes abgebildet werden. Das Angebot von Fonds ist riesengroß und sie können aus vielen Aktien bestehen.

Aktuell werden Fonds aus vielen verschiedenen Branchen und mit vielen verschiedenen Absichten angeboten. Eine der vielen Möglichkeiten ist in Unternehmen zu investieren, die sich für einen besser im Umweltschutz einsetzen oder Unternehmen aus Dritte-Welt-Länder, die in Zukunft bessere Chancen haben sollen. Oft bieten das perfekte ETF Depot vergünstigte Gebühren an um mithilfe eines ETF Sparplans das maximale an Rendite abzuschöpfen.

Kryptowährungen

Kryptowährungen in Österreich

Kryptowährungen kaufenKryptowährungen sind elektronische Währungen, die von keinem Land oder keiner Institution gestützt werden.

Da der Preis nur von dem Angebot und der Nachfrage an den Märkten bestimmt wird, weisen Sie oft hohe Kursschwankungen auf. Investitionen in Kryptowährungen können sehr erfolgreich sein, sind aber immer auch mit einem hohen Risiko verbunden.

Die besten Beispiele sind aktuell Bitcoin & Dogecoin, die beide auf der Jagd nach neuen Höchstständen sind.

Die elektronischen Währungen können schon bei vielen Online-Brokern gehandelt werden, ohne dass die Investoren eine eigene Wallet für die gewünschte Kryptowährung aufmachen müssen.

Immobilien

Immobilien in Österreich

ImmobilienImmobilien gehören zu den ältesten Anlageformen, die schon seit Jahrhunderten genutzt werden. Sie bieten einige Vorteile, können aber auch als risikoreiche Investitionen angesehen werden.

Es kann zwar davon ausgegangen werden, dass die Immobilienpreise auch in den nächsten Jahren immer weiter ansteigen, Immobilien können aber auch hohe Kosten hervorrufen. Sie müssen davon ausgehen, dass Sie Immobilien vermieten müssen, damit sie gute jährliche Erträge erzielen können.

Dabei können aber auch einige Risiken entstehen. Wenn Mieter nicht rechtzeitig bezahlen oder Reparaturen an den Immobilien fällig werden, können die Renditen aus der Investitionen schnell zu Verlusten.

Rohstoffe

Rohstoffe in Österreich

Rohstoff Aktien - LithiumAn den Börsen werden auch Rohstoffe gehandelt. Sie gelten im Allgemeinen als Spekulationsinstrumente mit hohen Risiken.

Die Rohstoffpreise sind enorm schwankungsanfällig, weil sie von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst werden können.

Sie haben allerdings einen Vorteil, dass sie sich meistens gegenläufig zu dem restlichen Markt entwickeln.

Einer der wichtigsten Vertreter der Rohstoffe ist Gold, das als einer der sichersten Investitionen in Krisenzeiten gilt.

Festzinsen

Festzinsen in Österreich

Geld anlegen ÖsterreichFestgeldkonten können dann eine Alternative sein, wenn Sie ihr Kapital über einen bestimmten Zeitraum nicht benötigen. Wenn Sie Kapital auf Festgeldkonten anlegen, können Sie es über einen Zeitraum von einem Monat bis hin zu zehn Jahre lang nicht mehr nutzen.

Dafür ist aber die Verzinsung auf einen Festgeld Konto höher als bei Tagesgeldkonten. Diese Anlagemöglichkeit gilt als sehr sicher und es können aber nur relativ geringe Renditen mit diese Anlageform erzielt werden.

Geld investieren Österreich – Ziele klar definieren

Bevor Sie sich für eine bestimmte Anlageform entscheiden, müssen Sie sich im Klaren über ihre Anlageziele sein. Davon hängt zum Beispiel ab, wie schnell Sie wieder auf Ihr Kapital zugreifen können und welches Risiko Sie eingehen wollen.

Jedes Finanzinstrument bringt Nachteile und Vorteile mit sich, die genau Ihren Anforderungen entsprechen müssen. Es ist daher einfacher die Anforderungen genau zu definieren, um sie dann später mit den verschiedenen Finanzinstrumenten abzugleichen.

Gewünschte Rendite berechnen

Mit Rendite wird der Gewinn bezeichnet, den Sie mit ihrem Kapital erzielen können.

Normalerweise wird er in Prozent über ein Jahr lang errechnet. Mit den verschiedenen Finanzinstrumenten können unterschiedlich hohe Renditen erzielt werden, die aber auch immer mit einem gewissen Risiko verbunden sind.

Chancen und Risiken bei der Geldanlage in Österreich

Wenn Sie Kapital in Finanzinstrumente investieren wollen, müssen Sie sich aber auch immer über die Risiken im Klaren sein. Je höher die Rendite sein soll, die Sie mit ihrem Kapital erzielen wollen, desto höher wird auch das Risiko sein, das Sie Verluste machen können.

Wenn Sie schon vor ihrer Entscheidung für ein Finanzinstrument festlegen, welche Risiken Sie eingehen wollen, wissen Sie auch, welche Renditen Sie zu erwarten haben.

Bindungsdauer bei der Geldanlage Österreich beachten

Unter normalen Umständen können Sie höhere Renditen erwarten, desto länger Sie ihr Geld investieren wollen. Sie sollten dabei aber beachten, dass sie bei langfristigen Investitionen mit hören Verlusten rechnen müssen, wenn Sie Ihr Geld vorzeitig wieder benötigen.

Bei einigen Finanzinstrumenten müssen Sie sogar Strafen zahlen, wenn Sie frühzeitig den Vertrag kündigen. Dies betrifft besonders vermögenswirksame Versicherungen, bei denen die Erträge manchmal geringer sind, als die damit verbundenen Vertragsstrafen.

Aktien und Kryptowährungen als beste Geldanlage in Österreich für die Zukunft

In den letzten Jahren haben sich zwei Finanzinstrumente als besonders leistungsfähig herausgestellt. Sie eignen sich besonders für langfristige Anlagestrategien. Kryptowährungen weisen zwar eine hohe Volatilität auf, konnten aber in den letzten Jahren sehr hohe Renditen erzielen.

Bitcoin ist zum Beispiel in den letzten fünf Jahren um 13.953,9 % angestiegen.

Selbst in dem letzten Jahr konnte  Kryptowährungen mit einem Kursanstieg von 741,6% überzeugen. Das gleiche gilt für einige Aktienwerte. Die Aktie von Voyager Digital (WKN A2P9RN) erzielte einen Kursanstieg von 16.528,79% in dem vergangenen Jahr. Sicherlich sind solche hohen Kursanstiege eher die Ausnahme, aber mit Aktien können hohe Renditen erzielt werden. Sie bieten Anlegern aber auch die Möglichkeit genau das Risiko auszuwählen, mit dem Sie ihr Kapital anlegen möchten.

Im­mo­bi­li­en als sichere Geldanlage für die nächste Generation

Immobilien können unter Umständen eine sehr gute Kapitalanlage sein. Auch wenn Immobilien Instandgehalten werden müssen und dadurch Kosten verursachen, steigt ihr Wert jährlich weiter an. Für die meisten Anleger steht diese Investitionsmöglichkeit nicht zur Verfügung, weil für den Kauf einer Immobilie viel Kapital benötigt wird.

Die meisten Menschen sehen die Investition in Immobilien als eine Anlage für die nächste Generation. Sie können konstante Mieteinnahmen generieren und stellen oft eine Investition dar, von der auch noch spätere Generationen profitieren können.

Festzins und Tagesgeld sind überholte Möglichkeiten

Durch die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank sind die Zinsen für Festgeldkonten und Tagesgeldkonten in den letzten Jahren stark gefallen. Mit diesen Finanzinstrumenten können selten Renditen über 2% erzielt werden. Wenn Sie die Inflationsrate miteinbeziehen, werden mit dieser Anlageform nur noch Verluste erzielt.

 

Geld anlegen Österreich – mit welchen Kosten muss man rechnen?

Auch hier ist wieder alles abhängig von der Anlageklasse. Legt man sein Geld in eine Immobilie an müssen Makler und Notarkosten aufgewendet werden und einige Steuern gezahlt werden.

Investiert man jedoch in Aktien ergeben sich folgende Gebühren:

eToroFlatexLibertexHellobankDadat
Kontogebührenkostenlos0,1%Kostenlos12,50€ pro Depot0,75%
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Orderkostenkostenlos5,90€je. 2,20€ + spreadab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung5$0€0€ab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt5€6,90€ ~6,60€ ~ 22,50€ ~17,50€

Wer sein Geld lieber in Kryptowährungen anlegen möchte hat mit ähnlichen Gebühren zu rechnen, profitiert jedoch von einer weitaus volatileren Anlageklasse und kann sein angelegtes Geld mit ein wenig Glück in kurzer Zeit verdoppeln.

Damit die Rendite nicht von hohen Gebühren geschmälert wird empfehlen wir einen Blick auf die Kostenübersicht zu werfen:

eToroLibertexKrakenCoinbaseCapital.com
KontogebührenkostenloskostenlosKostenlosKostenlosKostenlos
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Handelsgebühren0,75%0,5 – 8%3,75 + 0,25%3,99%Spread based
Auszahlung5$0€0€0,15€0€
Gesamt12,50€ ~50€ ~40,00€  ~40,15€ ~80€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Geld anlegen Österreich: Erfahrungen für 2021

GeldAuf der Suche nach der besten Geldanlage in Österreich haben wir alle Anlageformen auf  ihre Vorteile und Nachteile geprüft. Es hat sich dabei herausgestellt, dass die klassischen Festgeldkonten und Tageskonten keine vernünftige Rendite mehr erzielen und diese Anlageformen nicht mehr die Erwartungen der Investoren erfüllen können.

Unter bestimmten Umständen können Immobilien eine gute Alternative für eine sichere Geldanlage sein. Sie müssen nur regelmäßig gewartet werden und es ist eine hohe Investition nötig, um eine Immobilie erwerben zu können. Wenn die Vermietung der Immobilie ein Teil der Rendite sein soll, entsteht auch immer ein gewisses Ausfallrisiko.

Die flexibelste und erfolgreichste Geldanlage sind immer noch Aktien, auch einige der Werte im ATX lohnen sich für kurz- und langfristige Renditen. Den Investoren wird durch das hohe Angebot eine breite Palette an sicheren bis zu hochspekulativen Finanzinstrumenten zur Verfügung gestellt. Mit einem diversifizierten Aktiendepot kann sich der Investor vor Rendite-Ausfällen schützen. Noch sicherer können ETFs sein, die eine breite Auswahl an Aktienwerten abbilden.

Geld anlegen Österreich – oft gestellte Fragen

Was ist die beste Geldanlage in Österreich momentan?

Wie Geld anlegen in Österreich?

Wie legt man 10.000€ in Österreich an?

Wie lange sollte man Geld anlegen?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.