Non Fungible Tokens erklärt – was steckt hinter dem NFT Hype in Österreich?

NFTNFTs haben sich in den letzten Monaten zu einem ganz heißen Thema entwickelt. Einige der erfolgreichsten Projekte konnten sehr hohe Renditen erzielen und dadurch auch die Aufmerksamkeit der Investoren auf sich ziehen.

Bei NFTs handelt es sich allerdings nicht um Finanzinstrumente, die bei Online-Brokern erworben werden können. Es ist ein ganz eigener Markt entstanden, der auf der Blockchain und Kryptowährungen basiert.

Wenn Sie auch daran interessiert sind NFTs zu erwerben, sollte Sie sich erst eingehend über Ihre Möglichkeiten informieren.

Wir möchten Ihnen in diesem Artikel alle Informationen zu dem Thema zur Verfügung stellen, damit Sie eine gute Entscheidung treffen können, ob Sie in NFTs investieren sollten.

Was sind NFTs (Nicht fungible Tokens)

Der Boom der letzten Jahre hat gezeigt, das NFTs eine Revolution im digitalen Kunstmarkt ausgelöst haben. Kritiker behaupten aber weiterhin, dass es sich dabei um eine absurde Energieverschwendung handelt. Dabei ist es nicht gerade vorteilhaft, wenn Jack Dorsey, der Gründer von Twitter, seinen ersten Tweet für mehr als 2,5 Millionen $ mit einem NFT versteigern will. Der neue Besitzer kann sich dann an den Text “setting up my twttr“ erfreuen, der aber trotzdem weiterhin öffentlich lesbar sein wird.

Um den Erfolg der NFTs verstehen zu können, müssen wir uns zuerst mit ihrer Entstehung auseinandersetzen. Der erfolgt der Kryptowährungen in den letzten Jahren hat zu einigen neuen Entwicklungen geführt, dazu gehören auch die Non-fungible Token. Sie lassen sich im Gegensatz zu den Kryptowährungen, den fungiblen, also austauschbare Werte, nicht gegeneinander austauschen. Die Idee hinter den Kryptowährungen ist, dass jeder Coin den gleichen Wert besitzt.

Non-fungible Token (NFTs) sind alle einzigartig, weil sie für verschiedene Objekte eröffnet werden. Was aber NFTs und Kryptowährungen gemeinsam haben, sie wurden alle mit einer gewissen digitalen Knappheit entwickelt. Die Blockchain-Technologie macht es möglich, dass die Anzahl der ausgegebenen Kryptowährungen oder NFTs begrenzt ist.

Bei den Token, die alle auf einer Kryptowährung basieren, wird diese Möglichkeit besonders ausgenutzt. Sie werden auch oft als Krypto Sammlerstücke bezeichnet und sind im Gegensatz zu den Coins der Kryptowährungen einzigartig. NFTs könnten eine der wichtigsten Bausteine einer neuen Blockchain gestützten digitalen Wirtschaft sein.

Es gibt schon eine große Anzahl an Projekten, die mit einer Vielzahl von Anwendungsfällen experimentieren. Zu den erfolgreichsten gehören Videospiele, digitale Identitäten, Lizenzierungen, Zertifikate und Kunstartikel. Durch ihre Einzigartigkeit ermöglichen Token den Besitz von hochwertigen digitalen Gegenständen.

Wie funktionieren NFTs?

Technisch gesehen ist ein NFT ein kryptografischer Token auf einer Blockchain, der einen einzigartigen Vermögenswert darstellt. Dies können komplette digitale Vermögenswerte sein oder eine tokenisierte Versionen realer Vermögenswerte. Da NFTs nicht untereinander austauschbar sind, können Sie als Beweis für die Authentizität und den Eigentum des digitalen Vermögenswert genutzt werden.

Das Wort Fungibilität wird genutzt, wenn die einzelnen Einheiten des Vermögenswert austauschbar sind und sich im wesentlichen nicht voneinander unterscheiden. Das beste Beispiel dafür sind Fiat-Währungen, da jede einzelne Einheit von Ihnen miteinander austauschbar ist. Ein zehn Euro Schein kann mit jedem anderen zehn Euro Schein ausgetauscht werden, ohne dass dabei ein Verlust oder Gewinn erzielt wird. Für einen Vermögenswert ist die Fungibilität notwendig, die als Tauschmittel eingesetzt werden soll.

Diese Eigenschaft ist aber bei Sammlerstücken nicht erwünscht. Aus diesem Grund wurden NFTs entwickelt, für die verschiedenen Rahmenbedingungen entwickelt wurden. Einer der bekanntesten davon ist der ERC-721, der für die Ausgabe und den Handel von digitalen Vermögenswerten auf Basis der Ethereum Blockchain basiert. Ein aktuellerer und verbesserter Standard ist der ERC-1155, der in einem einzigen Vertrag fungible sowie nicht fungible Token enthalten kann. Dieser neue Standard eröffnet eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten, die durch ein höheres Maß an Interoperabilität den Nutzern mehr Möglichkeiten bietet.

NFTs können in so genannten Trust Wallets aufgehoben werden, die wie alle anderen Blockchain Token auf einer Adresse basieren. Ohne die Erlaubnis des Eigentümers können sie nicht übertragen werden, auch nicht von dem Entwickler des Token. Der Besitzer kann sie auf offenen Marktplätzen handeln, auf den sich die Käufer und Verkäufer über den Wert jedes Tokens einig werden können.

Sie werden sich jetzt fragen, wie digitale Dinge einem Wert zugewiesen werden. Wie bei vielen anderen wertvollen Gegenständen wird dabei nicht der Wert selbst von dem Objekt abgeleitet, sondern von Menschen festgelegt. Je wertvoller sie das Objekt bewerten, desto einen höheren Preis können sie dafür verlangen. Der Gegenwert können Fiat-Währungen, Edelmetalle oder andere Objekte sein, die einen entsprechenden Gegenwert darstellen.

NFT Nutzen & Einsatzgebiete in Österreich

Die verschiedenen Token werden von der zentralen Anwendungen verwendet, mit denen einzigartige digitale Gegenstände und Sammlerstücke ausgegeben werden können. Der Token kann dabei für Sammlerstücke oder andere Anlagewerte verwendet werden. Aktuell können Token für verschiedene Zwecke genutzt werden.

Ein aktuell sehr erfolgreiches Modell für NFTs sind Online-Spiele, die dadurch ihre eigenen Volkswirtschaften bilden. Die einzelnen Token beschreiben besondere einzigartige Spielfiguren oder Gegenstände, die in den Spielen genutzt werden können. Im Moment stellt dieser Ansatz das größte Einsatzgebiet von Token dar.

Token können aber auch genutzt werden für reale Vermögenswerte. Sie können ein Bruchteil der Vermögenswerts darstellen, der dann in einer Blockchain gespeichert wird und dementsprechend auch gehandelt werden kann. Dies könnte eine Lösung für viele Märkte sein, die dringend Liquidität benötigen. Es werden heute schon Kunstwerke, Immobilien und seltene Sammlerstücke mit Token gehandelt.

Ein weiteres interessantes Gebiet ist die digitale Identität. Auf diesem Gebiet kann besonders von den Eigenschaften der Token profitiert werden. Es können Identifikations- und Eigentumsdaten in der Blockchain gespeichert werden, die dann für eine hohe Privatsphäre garantieren könnte. Es könnte die Datenintegrität für viele Menschen auf der Erde erhöhen und die Übertragung von Vermögenswerten viel einfacher und sicherer machen.

Im Prinzip kann jeder einen NFT erstellen. Dies wird auf vielen verschiedenen Plattformen angeboten. Sie basieren jeweils auf der Binance Smart Chain oder Ethereum. Sie können mit beiden Kryptowährungen ihre eigenen NFTs erstellen, wofür sie nur eine relativ geringe Prägegebühr bezahlen müssen.

Traditionell wird Ethereum öfters dafür genutzt, weil es die traditionelle Heimat der NFTs ist. Die Kryptowährung verfügt über eine große Benutzerbasis und eine sehr gut etablierte NFT Gemeinschaft. Da die Transaktionsgebühren für Ethereum NFTs relativ hoch sind, wurde die BSC Blogchain entwickelt, die sich in der letzten Zeit auf dem NFT Markt etabliert hat.

Kann man NFT Token auch in Österreich kaufen?

Der sicherste Platz um Token zu kaufen sind NFT-Marktplätze. Dort werden viele nicht fungible Token angeboten. Allerdings können Sie NFTs nicht einfach mit einer Kreditkarte oder PayPal kaufen. Sie benötigen eine Krypto-Wallet und die benötigte Kryptowährung.

Während auf der Binance Smart Chain die Preise in DIN B angegeben werden, verwendet Ethereum die eigene Kryptowährung Ether. Beide Kryptowährungen können bei Online-Broker erworben werden und dann in Wallets verschoben werden, die mit NFT Marktplätzen genutzt werden können.

Mittlerweile werden auch viele Trust-Wallets für Mobilgeräte angeboten. Sie können auf iOS und Android Geräten verwendet werden. Beachten Sie nur, dass alle Vorgänge mit den beiden Kryptowährungen nicht kostenlos sind.

Non fungible tokens – mehr als Blockchain Kunst?

Aktuell werden Token besonders für den Kauf, Verkauf und die Sammlung von digitalen Werten genutzt. Dazu gehören digitale Kunstwerke, die mit Token das erste Mal gehandelt werden können und dadurch Künstlern die Möglichkeit geben ein Einkommen zu erzielen. Mit der Übertragung des Tokens an den neuen Besitzer gehört das digitale Kunstwerk einer Person und kann nicht von anderen genutzt werden.

Der Kunstmarkt kann besonders von den Token profitieren, weil jeder einzelne einem Objekt zugewiesen werden kann und nicht den gleichen Wert besitzt. Diese Vorteile können aber auch in anderen Märkten sehr interessant sein. Immer dann, wenn einzelne physische oder digitale Werte einem bestimmten Token zugeordnet werden können, können Sie auch auf digitalen Märkten gehandelt werden.

Dies würde die Übertragung von Besitz in vielen verschiedenen Branchen und auf vielen verschiedenen Märkten erleichtern. Die Übertragung kann durch die Blockchain abgesichert werden, so dass hohe Sicherheitsstandards genutzt werden können.

Wir können also zusammenfassen, dass NFTs aktuell in der Kunstwelt sehr erfolgreich sind, aber auch viele Möglichkeiten in anderen Branchen und Märkten bieten.

Bekannte NFT Projekte

Es haben sich mittlerweile einige NFT Projekte etabliert, die sehr erfolgreich sind. Wir möchten Ihnen einige davon vorstellen, damit Sie sich ein Bild von den Möglichkeiten der NFTs machen können.

Axie Infinity

Blockchain-Game-Axie-InfinityBis jetzt handelt es sich bei Axie Infinity um das erfolgreichste und leistungsstärkste NFT Projekt aller Zeiten. Bis Mitte Oktober konnte mit dem Projekt einen Umsatz von 2,4 Milliarden $ gemacht werden. Bei diesem Online-Game dreht sich alles um die Axie Haustiere, die gegeneinander kämpfen können und von den Teilnehmern gezüchtet werden können.

Das Spiel erinnert an die Pokémon Serie, bietet aber den Spielern die Möglichkeit Belohnungen zu verdienen. Je höher der Wert der NFTs ist, desto höhere Einnahmen können die Spieler erzielen. Mit den NFTs wird garantiert, dass die einzelnen Vermögenswerte in dem Spiel übertragen werden können und auch auf sekundären Marktplätzen verkauft werden können. Spieler können damit relativ große Gewinne erzielen.

CryptoPunks

CryptoPunksAuch bei diesem Projekt handelt es sich um ein Online-Game. Es wurde schon 2017 vorgestellt und bietet 10.000 verschiedene Charaktere, die alle liebevoll im Retrostil gestaltet wurden. Die Merkmale der verschiedenen Spielfiguren wurde zufällig generiert, so dass einige rosige Wangen besitzen und andere über Piercings und Beanie-Hüte verfügen. Nur ein CryptoPunk verfügt über alle der sieben verschiedenen verfügbaren Attribute.

Im April 2021 gab das bekannte Auktionshaus Christies bekannt, dass es sich an diesen Krypto Projekt beteiligt. Es wurden neun CryptoPunks mit einem einzigen Los versteigert. Es sollen Einnahmen von bis zu 9 Millionen $ generiert worden sein.

Bored Ape Yacht Club

Bored Ape Yacht ClubDieses Online-Game wurde von CryptoPunks inspiriert und die beiden Formate ähneln sich sehr. Allerdings wurden in diesem Spiel die Figuren durch 10.000 blutrünstig aussehende Primaten ersetzt.

Der NFT für dieses Spiel lag im Oktober 2021 bei rund 36,9 ETH oder dementsprechend bei 128.990 $. Anfangs September wurde eine Sammlung von 101 NFTs von diesem Online-Game bei Christies für 24,4 Millionen $ versteigert.

Das Interessante an diesem Online-Game ist, dass der Besitz von Avataren schnell zu einem Statussymbol geworden ist. Sie werden als Profilbild auf Twitter und vielen anderen sozialen Medien veröffentlicht. Einige der sozialen Netzwerke wollen jetzt sogar die Avatare authentifizieren, um den Spielen noch eine weitere Prestigeebene zu bieten.

Dapper Labs

Dapper Laps Top ShotDapper Labs ist eine der bekanntesten Marken und Unternehmen in der Welt der NFT Projekte. Das erste Projekt des Unternehmens war CryptoKitties, mit dem es ermöglicht wurde digitale Katzen zu züchten, zu sammeln und zu handeln. Das Projekt war sehr schnell erfolgreich und einige der Katzen erreichten Werte bis zu einigen 100.000 $. Die große Nachfrage nach dem Spiel soll auch eine Überlastung der Ethereum Blockchain hervorgerufen haben.

Mittlerweile hat das Unternehmen ein weiteres erfolgreiches NFT Projekt entwickelt. Mit NBA Top Shot können Sammelkarten lizensiert werden, die in Zusammenarbeit mit der National Basketball Association herausgegeben werden. Mit den Sammelkarten können Fans unvergessliche Momente ihrer Lieblingssportler sammeln und untereinander tauschen.

Das gleiche Produkt soll in Zukunft auch mit der NFL für den professionellen amerikanischen Rugbysport angeboten werden.

Sorare

sorareEinen ähnlichen Ansatz verfolgt auch Sorare, dass sich mit den größten Fußballclubs der Welt zusammen getan hat. Mittlerweile können Sammelkarten von den Fußballverein Liverpool, Paris Saint-Germain und dem A.C. Mailand gesammelt werden.

Es werden seltene, super seltene und einzigartige digitale Sammlerkarten herausgegeben, mit denen die Sammler ihre eigenen Aufstellungen zusammenstellen können und sie gegeneinander antreten lassen können.

Es gibt mittlerweile viele NFT Projekte, die die Einzigartigkeit der Token ausnutzen. Es sind viele Projekte in der Entstehungsphase, die in den nächsten Monaten vorgestellt werden sollen.

NFT – die neue Art der Kunstsammlung?

Der Erfolg von NFTs auf dem Kunstwerk hat gezeigt, dass es sich nicht um eine vorübergehende Modeerscheinung handelt. Die Liste der NFT Kunstsammlungen wächst täglich weiter an. Teilweise können mit Ihnen Wertschöpfungen erzielt werden, die weit über den Möglichkeiten von anderen Kunstwerken liegen.

Auch wenn der meiste Erfolg bis jetzt noch mit Online-Games erzielt wurde, bieten NFTs auch auf dem Kunstmarkt besondere Vorteile. Es entstanden einige wichtige Sammlungen digitaler Kunstwerke, die durch NFTs gehandelt werden können. Durch Token können Künstler direkt von ihrer Arbeit profitieren, die unter normalen Umständen kein normales Einkommen beziehen würden.

Fazit zu NFTs

nft picMit non-fungiblen-Token konnten in den letzten Jahren sehr hohe Renditen erzielt werden. Allerdings handelt es sich dabei um einen sehr speziellen Markt, der sehr spezielle Kenntnisse erfordert. Wenn Sie sich gut mit Online-Games auskennen, bieten NFTs eine lukrative Möglichkeit um hohe Gewinne zu erzielen.

Da es sich dabei aber noch um einen relativ jungen Markt handelt, können Investitionen sehr risikoreich sein. Mit dem NFTs einigee Online-Games konnten zwar sehr hohe Gewinne erzielt werden, der Markt könnte sich aber in naher Zukunft in eine ganz andere Richtung entwickeln.

Die für den Handel von NFTs benötigten Kryptowährungen können Sie bei unserem Testsieger eToro erwerben, der Ihnen dafür eine sichere und große Plattform anbieten kann. Bis jetzt können Online-Broker noch nicht den Kauf von NFTs anbieten, da es sich dabei um einen ganz eigenen Markt handelt.

FAQ – was steckt hinter dem NFT Hype in Österreich?

Was sind NFTs?

Lohnt es sich in NFTs zu investieren?

Wieviel sollte ich in NFTs investieren?

Ist eine Investition in NFTs sicher?

 

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.