Österreichische Aktien mit hoher Dividende für 2022 – Beste österreichische Dividendenaktien

Dividenden Aktien im ATX Investoren können nicht nur durch Kursanstiege von Wertpapieren profitieren. Ein wichtiger Bestandteil einerAnlagestrategie kann auch die Aktiendividenden sein, mit denen sehr gute Gewinne erzielt werden können. Auch an der Wiener Börse werden viele Aktienwerte angeboten, die durch hohe Dividendenauszahlungen sehr interessant für Investoren sein können. Mit Ihnen lässt sich das angesparte Kapital erfolgreich vermehren.

In den meisten Fällen werden die Aktiendividenden einmal im Jahr ausbezahlt. Wenn Sie auch Interesse daran haben Aktien zu kaufen, die gute Dividendenauszahlungen gewährleisten, sollten Sie sich gut über den Markt informieren. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel alle Informationen zur Verfügung stellen, die Sie benötigen, um Aktien mit hohen Dividenden in Ihrem Portfolio aufzunehmen.

Die besten Aktien mit hoher Dividende für Österreich

In diesem Jahr waren einige österreichische Aktien sehr erfolgreich und versprechen auch in Zukunft gute Renditen. Wir haben Ihnen eine Auswahl von Aktienwerten zusammengestellt, die in diesem Jahr großes Potenzial zeigen.

Unternehmen Rendite 2020 in % Dividende Währung
Mayr Meinhof 1,94 3,20 EUR
OMV 5,61 1,85 EUR
Österreichische Post 5,57 1,60 EUR
Immofinanz 4,42 0,75 EUR
CA Immo 3,19 1,00 EUR
Raiffeisen Bank 2,88 0,48 EUR
Andritz 2,67 1,00 EUR

Die besten Broker für den Kauf von österreichischen Aktien mit Potenzial

Österreichische Aktien mit hoher Dividende kaufen bei eToro Österreich

Broker auswählen

eToro Logo Eine der wichtigsten Voraussetzungen für lukrative Investitionen ist der Online-Broker, mit dem Sie zusammenarbeiten. Er muss Ihnen ein grosses Angebot an Finanzinstrumenten zur Verfügung stellen und möglichst geringe Gebühren berechnen. Auch die Sicherheitsvorkehrungen sind wichtig, mit denen der Online-Broker Ihre Investitionen absichert.

Da das Angebot an Anbietern ist in den letzten Jahren stark angestiegen ist, haben wir einen Online-Broker Test durchgeführt, den wir Ihnen hier zur Verfügung stellen möchten. In dem Test hat sich der Online-Broker eToro besonders hervorgetan, da er alle Anforderungen erfüllt und außerdem seinen Kunden ein ausführliches Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt.

eToro Anmeldung

eToro Registrierung

Wenn Sie ein Konto bei dem Online-Broker eToro eröffnen möchten, brauchen Sie nur die Webseite des Anbieters zu besuchen. Dort wird Ihnen ein kurzes Anmeldeformular zur Verfügung gestellt. Sie brauchen nur Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort einzugeben und sobald Sie Ihre Angaben bestätigt haben, stellt der Online-Broker Ihnen ein kostenloses Demokonto zur Verfügung.

Wir raten Ihnen dieses kostenlose Demo-Konto eingehend zu nutzen, um sich mit der Benutzeroberfläche und allen Funktionen bekannt zu machen. Erst wenn Sie sicher im Umgang mit allen Funktionen sind, sollten Sie ein Echtgeldkonto eröffnen.

Dafür brauchen Sie bei eToro nur eine Kopie Ihres Personalausweises und eine Kopie einer Adressbestätigung einzuschicken. Der Anbieter wird dann Ihre Daten verifizieren, damit er allen gesetzlichen Vorlagen entspricht. Sie werden dann in kurzer Zeit Zugang zu einem kostenlosen Echtgeldkonto bekommen.

eToro Einzahlung

eToro Einzahlung

Sobald Sie Zugang zu Ihrem Echtgeldkonto haben, können Sie Ihre erste Einzahlung machen. Der Online-Broker stellt Ihnen dafür viele verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wir raten Ihnen die modernen elektronischen Zahlungsmöglichkeiten zu nutzen, mit denen Ihre erste Einzahlung in kurzer Zeit auf Ihrem neuen Konto gutgeschrieben werden kann. Bei den traditionellen Einzahlungsmöglichkeiten kann es mehrere Werktage dauern, bis der gewünschte Geldbetrag auf Ihrem Konto gutgeschrieben wird.

Österreichische Aktien mit hoher Dividende kaufen bei eToro

OMV Aktie kaufen

eToro bietet seinen Kunden die Möglichkeit Aktienwerte zu kaufen, ohne Gebühren bezahlen zu müssen. Sie brauchen nur den Namen der gewünschten Aktiengesellschaft in die Suchleiste einzugeben und der Anbieter stellt Ihnen eine Liste mit Finanzinstrumenten zur Verfügung, die den gleichen Namen tragen. Sobald Sie den gewünschten Aktienwert ausgewählt haben, öffnet sich ein Fenster, indem Sie die Anzahl der Aktien eingeben können, die Sie in Ihrem Portfolio aufnehmen möchten. Sobald Sie Ihre Angaben bestätigt haben, führt der Anbieter Ihren Auftrag aus.

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Woran erkennt man Aktien mit hohen Dividenden?

Wenn Sie Aktien in Ihrem Portfolio aufnehmen möchten, die hohe Dividenden ausbezahlen, können Sie eine der Aktienwerte wählen, die wir Ihnen diesen Text vorstellen. Sie können aber auch eigene Recherchen betreiben und geeignete Aktienwerte heraussuchen.

Am einfachsten ist es interessante Aktienwerte zu finden, in dem Sie die historischen Dividendenauszahlungen und Kursverläufe prüfen. Es gibt einige Aktiengesellschaften, die schon seit Jahren gute Dividendenauszahlungen leisten und deren Aktienkurse konstant angestiegen sind. Die sind die besten Kandidaten für Ihr Portfolio, da sie nicht nur konstant an den Dividendenauszahlungen profitieren, sondern auch der Aktienwert in den letzten Jahren gute Ergebnisse erzielt hat.

Österreichische Aktien mit hohen Dividenden

Es gibt einige Aktienwerte an der Wiener Börse, die nicht nur durch gute Kursanstiege aufgefallen sind, sondern auch regelmäßig gute Dividendenauszahlung geleistet haben. Wir möchten Sie einige Unternehmen vorstellen, die auch in Ihrem Aktienportfolio für gute Ergebnisse sorgen können.

Mayr Meinhof

Mayr-Meinhof Karton AG

Mayr-Melnhof Karton logoDie Mayr-Meinhof Karton AG ist ein führender Hersteller von Karton auf Recyclingbasis. Das Unternehmen beschäftigt fast 10.000 Mitarbeiter und begann 1950 mit der Produktion.

Während in den ersten Jahren Faltschachteln aus Karton industriell gefertigt wurden, stellte das Unternehmen 2012 auf eine autonome Rohstoffversorgung auf Basis von Halbzellstoffen um. Mittlerweile werden über 130.000 t Karton im Jahr produziert.

Die Aktie der Mayr-Meinhof AG konnte innerhalb der letzten zwölf Monate eine Rendite von 24,5 % erzielen. Auch in einem Zeitraum über drei Jahre hinaus, erzielte die Aktie eine Rendite von 51,6 %. Außerdem zahlte das Unternehmen in den letzten Jahren sehr gute Dividenden aus, die zum größten Teil weit über 2 % lagen.

Jahr Rendite % Dividende Währung
2020 1,94 3,20 EUR
2019 2,68 3,20 EUR
2018 2,91 3,20 EUR
2017 2,53 3,10 EUR
2016 2,98 3,00 EUR
2015 2,45 2,80 EUR
2014 3,02 2,60 EUR
2013 2,68 2,40 EUR
2012 2,78 2,25 EUR

OMV

OMV Aktiengesellschaft

OMV Aktie Logo Die OMV Aktiengesellschaft ist ein börsennotierter integrierter Erdöl-, Erdgas- und Petrochemie-Konzern. Mit weit über 25.000 Angestellten hat das Unternehmen im Jahre 2020 einen Umsatz von 16,55 Milliarden € erzielt. Die OMV gehört zu den größten Aktiengesellschaften Österreichs und wurde am 3. Juli 1956 unter dem Namen österreichische Mineralverwaltung Aktiengesellschaft gegründet. Die OMV nahm auch im Dezember 2020 eine der größten Photovoltaikanlagen in Österreich in Betrieb.

Die Aktie der OMV konnte innerhalb der letzten zwölf Monate um 161,3 % ansteigen. Allerdings erzielte die Aktie in den letzten drei Jahren nur eine Rendite von 9,8 %. Dafür konnten sich die Aktionäre in diesem Jahr über eine Dividendenauszahlung in Höhe von 5,61 % erfreuen. Auch in den letzten Jahren zahlte die Aktiengesellschaft sehr gute Renditen aus, die teilweise sogar über 5,6 % lagen.

Jahr Rendite % Dividende Währung
2020 5,61 1,85 EUR
2019 3,49 1,75 EUR
2018 4,58 1,75 EUR
2017 2,84 1,50 EUR
2016 3,58 1,20 EUR
2015 3,83 1,00 EUR
2014 5,68 1,25 EUR
2013 3,59 1,25 EUR
2012 4,39 1,20 EUR

Österreichische Post AG

Österreichische Post AG

Österreichische Post Logo Die Österreichische Post Aktiengesellschaft wurde 1999 privatisiert. Sie entstand aus der ehemaligen Österreichischen Post und Telegrafenverwaltung. 52,8 % der Aktien befinden sich im Besitz der Österreichischen Beteiligungs-AG und der Rest im Streubesitz. Das Unternehmen entstand 1806 und kann auf die erste dauerbetriebene Postverbindung Europas zurückblicken, die 1490 von König Maximilian I errichtet wurde.

Die Aktie der Österreichische Post AG konnte innerhalb der letzten zwölf Monate eine Rendite von 34, 1 % erzielen. Innerhalb der letzten drei Jahre wurde eine Rendite von 2,6 % erzielt und der Aktienwert stieg in den letzten fünf Jahren um 17,9 % an.

Jahr Rendite % Dividende Währung
2020 5,57 1,60 EUR
2019 6,12 2,08 EUR
2018 6,93 2,08 EUR
2017 5,48 2,05 EUR
2016 6,27 2,00 EUR
2015 5,80 1,95 EUR
2014 4,83 1,95 EUR
2013 5,46 1,90 EUR
2012 5,77 1,80 EUR

Immofinanz AG

Immofinanz AG

Immofinanz Logo Die Immofinanz AG ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf die Segmente Büro und Einzelhandel fokussiert. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Wien, es werden aber auch Objekte in Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn Rumänien und Polen verwaltet. Das verwaltete Immobilienvermögen liegt bei rund 5 Milliarden €, das sich auf 210 weltweite Objekte verteilt.

Innerhalb eines Jahres konnte mit dem Aktienwert der Immofinanz eine Rendite von 76,5 % erzielt werden. Innerhalb der letzten drei Jahre wurde allerdings mit dem Aktienwert ein Verlust von -2,6 % erzielt. Trotzdem konnte der Aktienwert innerhalb der letzten fünf Jahre einen Kursanstieg von 5,5 % verzeichnen. Die Immofinanz AG hat in diesem Jahr eine Rendite von 4,42 % ausbezahlt. Das Unternehmen gehört allerdings nicht zu den Aktiengesellschaften, die jedes Jahr Renditen ausbezahlen.

Jahr Rendite % Dividende Währung
2020 4,42 0,75 EUR
2019 0,00 0,00 EUR
2018 4,07 0,85 EUR
2017 3,26 0,70 EUR
2016 6,48 1,20 EUR
2015 0,00 0,00 EUR
2014 0,00 0,00 EUR
2013 4,82 1,50 EUR
2012 5,64 1,50 EUR

CA Immo AG

CA Immobilien AG

CA Immobilien Logo Die CA Immobilienanlagen AG ist auch ein österreichisches Immobilienunternehmen, dass Erträge aus der Vermietung, Entwicklung und dem Verkauf von Gewerbeimmobilien erzielt. Die Aktiengesellschaft beschäftigt sich mit dem Management von Bestandsimmobilien in Deutschland, obwohl auch Immobilien in Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien und Österreich verwaltet und entwickelt werden.

Mit den Aktienwert der CA Immobilien AG konnte in den letzten zwölf Monaten eine Rendite von 51,4 % erzielt werden. Innerhalb von drei Jahren stieg der Wert der Aktie um 26,3 % an und im Laufe der letzten fünf Jahre konnte eine Rendite von 131,2 % erzielt werden. Die Aktiengesellschaft hat in diesem Jahr eine Rendite von 3,19 % ausbezahlt. Auch in den letzten Jahren lagen die Dividendenauszahlungen fast alle in der Nähe oder weit über 3 %.

Jahr Rendite % Dividende Währung
2020 3,19 1,00 EUR
2019 2,67 1,00 EUR
2018 3,26 0,90 EUR
2017 3,10 0,80 EUR
2016 3,72 0,65 EUR
2015 2,97 0,50 EUR
2014 2,90 0,45 EUR
2013 2,95 0,38 EUR
2012 3,63 0,38 EUR

Raiffeisen Bank AG

Raiffeisen Bank Inter. AG

Raiffeisen LogoDie Raiffeisen International Bank Holding AG war bis im Oktober 2010 ein an der Wiener Börse notiertes Tochterunternehmen der Raiffeisen Zentralbank. Sie wurde mittlerweile von der Raiffeisenbank International AG übernommen. Die Aktien Gesellschaft beschäftigt fast 60.000 Mitarbeiter und gehört zum Netzwerk der Raiffeisen International. Diese umfasst mittlerweile 15 Banken, die in 17 verschiedenen Märkten in ganz Europa tätig sind.

Mit der Aktie des Unternehmens konnte innerhalb der letzten zwölf Monaten eine Rendite von 108,1 % erzielt werden. Im Laufe der letzten drei Jahren stieg der Aktienwert der Raiffeisenbank um 4,8 % an. Auch im Laufe der letzten fünf Jahre konnte mit dem Aktienwert eine Rendite von 78,8 % erzielt werden. In diesem Jahr hat die Raiffeisenbank eine Dividende von 2,88 % ausbezahlt. 2018 konnte sogar eine Dividendenauszahlung von 4,19 % erzielt werden.

Jahr Rendite % Dividende Währung
2020 2,88 0,48 EUR
2019 0,00 0,00 EUR
2018 4,19 0,93 EUR
2017 2,05 0,62 EUR
2016 0,00 0,00 EUR
2015 0,00 0,00 EUR
2014 0,00 0,00 EUR
2013 3,98 1,02 EUR
2012 3,72 1,17 EUR

Andritz AG

Andritz AG

Andritz Aktie Logo Die Maschinenfabrik Andritz Aktiengesellschaft ist ein österreichisches Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen mit Hauptsitz in Graz. Der Aktienwert des Unternehmens wird an der Wiener Börse notiert, obwohl das Unternehmen mehr als 250 Produktionsstätten weltweit betreibt. Die Andritz AG wurde 1852 gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 27.000 Mitarbeiter. 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 6,699 Millionen €.

Der Wert der Andritz Aktie stieg innerhalb der letzten zwölf Monate um es 64,8 % an. Im Laufe der letzten drei Jahre konnte mit der Aktie eine Rendite von 7 % erzielt werden und innerhalb der letzten fünf Jahre eine Kursverbesserung von 6,1 %. In diesem Jahr hat die Aktiengesellschaft eine Rendite von 2,67 % an die Aktionäre ausbezahlt. Im Laufe der letzten Jahre wurden teilweise Dividenden von fast 4 % ausgeschüttet.

Jahr Rendite % Dividende Währung
2020 2,67 1,00 EUR
2019 1,30 0,50 EUR
2018 3,86 1,55 EUR
2017 3,29 1,55 EUR
2016 3,14 1,50 EUR
2015 3,00 1,35 EUR
2014 2,19 1,00 EUR
2013 1,10 0,50 EUR
2012 2,47 1,20 EUR

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Haben Österreichische Aktien mit hoher Dividende auch Risiken?

Dividenden Aktien Aktiengesellschaften versuchen mit hohen Dividendenauszahlungen ihre Investoren glücklich zu machen. Meistens handelt es sich dabei um Unternehmen, die schon seit Jahrzehnten auf dem Markt sind. Es ist üblich bei jungen Aktiengesellschaften, dass sie die Gewinne der letzten Jahre wieder in das Unternehmen investieren. Manche Aktiengesellschaften legen gar keinen Wert auf Dividendenauszahlungen und wollen ihre Investoren mit höheren Aktienkursen glücklich machen.

Wenn Sie Aktien mit hohen Dividendenauszahlungen in Ihrem Portfolio aufnehmen wollen, sollten Sie immer auf die Dividendenhistorie achten. Auch wenn Aktiengesellschaften hohe Dividenden auszahlen, ist es wichtig auf den Aktienkurs zu achten. Wenn Investoren sich über hohe Dividendenauszahlungen freuen, der Aktienkurs aber fällt, können auch mit Aktien die hohe Dividenden auszahlen Verluste erzielt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig die komplette Geschichte einer Aktiengesellschaft zu studieren, bevor Aktien im Portfolio aufgenommen werden.

Österreichische Aktien mit hoher Dividende kaufen: Gebührenübersicht

Einer der wichtigsten Faktoren um mit österreichischen Aktien mit hohen Dividenden erfolgreich zu sein, ist die Gebührenstruktur der Online-Broker. Nur wenn günstige Gebühren erhoben werden, können auch die besten Renditen mit Aktiendividenden erzielt werden.

eToro Flatex Libertex Hellobank Dadat
Kontogebühren kostenlos 0,1% Kostenlos 12,50€ pro Depot 0,75%
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos
Orderkosten kostenlos 5,90€ je. 2,20€ + spread ab 4,95€ 3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung 5$ 0€ 0€ ab 4,95€ 3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt 5€ 6,90€  ~6,60€  ~ 22,50€  ~17,50€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Österreichische Aktien mit hoher Dividende unser Fazit

Es ist sehr wichtig bei Investitionen, dass Sie sich auf einen guten Online-Broker verlassen können. Der Anbieter muss nicht nur eine sichere Investmentplattform anbieten, er sollte auch schon seit Jahren seine Kunden mit guten Dienstleistungen versorgt haben. In unserem Online-Broker Test hat sich eToro als eine exzellente Wahl herausgestellt, wenn Sie auf günstige Gebühren und exzellente Dienstleistungen Wert legen.

Dies ist besonders dann wichtig, wenn sie österreichische Aktien mit hohen Dividendenauszahlungen in Ihrem Portfolio aufnehmen möchten. Sie müssen sich in diesem Fall auf einen effizienten Anbieter verlassen können, der alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen hat, damit Ihre Investition sich erfolgreich vermehren kann.

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Österreichische Aktien mit hoher Dividende kaufen – häufige Fragen

Lohnt sich die Investitionen in österreichische Aktien mit hoher Dividende?

Wie viel muss ich in österreichische Aktien mit hoher Dividende investieren?

Lohnt sich die Investitionen in österreichische Aktien mit hoher Dividende?

Wie ist die Investitionen in österreichische Aktien mit hoher Dividende sicher?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

25+
News
Aktien Kaufen
Depot
Krypto
NFTs