Berkshire Hathaway Aktie kaufen oder nicht: Aktienkurs, Prognose & Entwicklung 2021 für Österreich

Berkshire Hathwaway Aktie logoMit einem Preis von 356.000 € ist die Berkshire Hathaway Aktie Serie A die teuerste Stückaktie auf den Finanzmärkten. Wenn Sie auch von den guten Renditen des Unternehmens profitieren wollen, können Sie aber auch die Aktie aus der Serie B erwerben, die ich schon für etwas weniger als 230 € angeboten wird. Mit beiden Aktienwerten konnten in der Vergangenheit Renditen bis zu 84 % im Jahr erzielt werden. Die Berkshire Hathaway Aktie gehört zu den erfolgreichsten Aktienwerten auf den Finanzmärkten, von der selbst Kleinanleger profitieren können.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen die Berkshire Hathaway Aktie zu kaufen, sollten Sie sich gut über das Unternehmen informieren. Wir wollen Ihnen in diesem Artikel alle Informationen zur Verfügung stellen, die Sie für eine Bewertung der Berkshire Hathaway Aktie benötigen.

Berkshire Hathaway Aktie kaufen – Teuerste Aktie der Welt?

Berkshire Hathaway ist eine amerikanische Holdinggesellschaft, die 1955 gegründet wurde. In der Holdinggesellschaft sind über 80 Unternehmen zusammengefasst, deren Aktivitäten sich von der Erst- und Rückversicherung bis hin zum Einzelhandel erstrecken. Berkshire Hathaway gehört zu den 20 größten Unternehmen der USA und ist durch seine großen Finanzreserven bekannt geworden.

Im Gegensatz zu anderen Hedgefonds oder Private Equity Unternehmen, greift Berkshire Hathaway in der Regel nicht in das operative Geschäft der Tochtergesellschaften ein. Die Holdinggesellschaft hat sich einen Ruf als freundlicher Investor erarbeitet, da keine neuen Schulden aufgenommen werden oder Neuemission von Anteilscheinen ausgegeben werden.

Berkshire Hathaway Aktie kaufen – die besten Broker für Berkshire Hathaway Aktien in Österreich

Wenn Sie die Berkshire Hathaway Aktie kaufen wollen, sollten Sie mit einem vertrauenswürdigen und sicheren Online-Broker zusammenarbeiten. Die Anzahl der Broker ist in den letzten Jahren sehr stark angestiegen, was die Wahl des geeigneten Anbieters immer schwerer macht. Aus diesem Grund haben wir einen eingehenden Online-Broker-Test durchgeführt, den wir Ihnen hier zur Verfügung stellen möchten.

6pro Jahr
6pro Jahr
Sortieren nach

14 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
null Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€
null Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
6/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75,26% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Extrem viele Aktien und weitere Assets verfügbar
  • Umfangreiche Handelsausbildung
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
24.10 €
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • Leider recht hohe Gebühren an Wiener Börse
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
6/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Inaktivitätsgebühren
-
Margenhandel
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
4€
ETFs
4€
Fonds
4€
Sparpläne
80 Cent
Aktien
4€
Gesamtgebühren (12 Monate)
24.10 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Inaktivitätsgebühren
-
Margenhandel
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
4€
ETFs
4€
Fonds
4€
Sparpläne
80 Cent
Aktien
4€

Berkshire Hathaway Aktie Österreich kaufen in 4 Schritten

Wenn Sie die Berkshire Hathaway Aktie kaufen möchten, müssen Sie sich auf einen guten Online-Broker verlassen können. In den letzten Jahren ist es immer schwerer geworden den passenden Anbieter zu finden, da die Auswahl an Online-Broker täglich größer wird. Aus diesem Grund haben wir die beliebtesten und zuverlässigsten Online-Broker getestet und stellen Ihnen die Resultate hier zur Verfügung.

Schritt 1: Broker auswählen

eToro LogoBei der Auswahl des geeigneten Online-Brokers müssen viele verschiedene Faktoren beachtet werden. In erster Linie ist die Sicherheit des Anbieters wichtig, damit Sie ohne Bedenken in Finanzinstrumente investieren können. Aber auch die Benutzeroberfläche kann ein wichtiger Faktor für die Auswahl eines Anbieters sein. Sie muss intuitiv gestaltet sein und die Möglichkeit bieten unkompliziert in viele verschiedene Finanzinstrumente zu investieren.

In unserem eingehenden Online-Broker-Test haben wir die Anbieter auf viele verschiedene Faktoren geprüft, die für Investoren sehr wichtig sein können. Nur der Online-Broker eToro hat alle Anforderungen der Tester erfüllt und kann aus diesem Grund allen Investoren empfohlen werden.

Schritt 2: eToro Anmeldung

eToro RegistrierungWenn Sie ein Konto bei dem Testsieger eToro eröffnen möchten, um die Berkshire Hathaway Aktie zu kaufen, brauchen Sie nur die Webseite des Anbieters zu besuchen. Dort wird Ihnen ein kurzes Anmeldeformular zur Verfügung gestellt, in das Sie nur Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort eintragen müssen. Sobald Sie Ihre Angaben bestätigt haben, stellt der Anbieter Ihnen ein kostenloses Demo-Konto zur Verfügung.

Wir raten Ihnen dieses Demo-Konto eingehend zu benutzen, um sich mit allen Funktionen der Benutzeroberfläche bekannt zu machen. Das Demokonto eignet sich auch hervorragend dazu die persönlichen Anlagestrategien eingehend auszuprobieren, ohne Ihr Kapital einem Risiko auszusetzen. Erst wenn Sie sich mit allen Funktionen und Werkzeugen des Anbieters eingehend beschäftigt haben, sollten Sie ein Echtgeldkonto eröffnen.

Dazu brauchen Sie nur eine Kopie Ihres Personalausweises und eine Kopie einer Adressbestätigung an den Online-Broker zu senden. Er wird Ihre Daten in kurzer Zeit verifizieren lassen und Ihnen ein Echtgeldkonto zur Verfügung stellen.

Schritt 3: Einzahlung

eToro EinzahlungSobald Sie Zugriff auf Ihr Echtgeldkonto haben, können Sie Ihre erste Einzahlung machen.

Dazu stellt Ihnen der Anbieter eToro viele verschiedene Überweisungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wir können Ihnen raten elektronische Überweisungsmöglichkeiten zu nutzen, da der gewünschte Betrag dann in kurzer Zeit auf Ihrem Konto gutgeschrieben werden kann. Die konventionellen Überweisungsmöglichkeiten können dagegen einige Werktage benötigen, bis Ihre erste Einzahlung auf Ihrem Konto gutgeschrieben wird.

Schritt 4: Berkshire Hathaway Aktie kaufen

Berkshire Hathaway Aktie kaufen bei eToroSobald Ihre erste Einzahlung auf Ihrem Konto gutgeschrieben wurde, können Sie die Berkshire Hathaway Aktie kaufen. Dazu brauchen Sie nur den Namen des Unternehmens in die Suchleiste einzugegeben und der Online-Broker stellt in eine Liste von Finanzinstrumenten zur Verfügung, die den gleichen Namen tragen.

Bitte bedenken Sie, dass Berkshire Hathaway zwei verschiedene Aktienwerte herausgibt. Aktuell (Stand: September 2021) kostet die Aktie der Serie A 356.000 $. Die Aktie der Serie B kann dagegen für 237,65 € bezogen werden. Sobald Sie die gewünschte Aktie markiert haben, öffnet sich ein Fenster, indem Sie die Anzahl der Aktien eingeben können, die Sie in Ihrem Portfolio aufnehmen möchten. Sobald Sie Ihre Eingabe bestätigt haben, wird der Anbieter Ihren Auftrag ausführen.

Ihr Kapital ist im Risiko

Berkshire Hathaway Aktie im Detail: Preis, Kennzahlen, Kursziel und Dividende

Wenn Sie die Berkshire Hathaway Aktie kaufen möchten, sollten Sie sich auch eingehend mit den finanziellen Informationen des Unternehmens auseinandersetzen. Aktiengesellschaften sind dazu verpflichtet, mindestens einmal im Jahr ihre Finanzdaten zu veröffentlichen. Dies gibt Investoren die Möglichkeit sich eingehend mit den finanziellen Informationen eines Unternehmens beschäftigen zu können.

Berkshire Hathaway Aktie Kurs


Wenn Sie die Berkshire Hathaway Aktie kaufen möchten, ist der Aktienkurs einer der wichtigsten Faktoren für die Bewertung. Letztendlich ist er der Indikator für die Renditen, die mit einem Aktienwert erzielt werden können.

Bei der Berkshire Hathaway Aktien müssen Sie besonders darauf achten, dass zwei verschiedene Aktien an den Börsenplätzen ausgegeben werden. Während die Aktie der Serie A einen Preis von über 356.000 € hat, kann die Aktie der Serie B für 237,65 € gekauft werden. Die Aktie der Serie A hat in den letzten zwölf Monaten eine Rendite von 32,1 % erzielt. Die Aktie der Serie B hat in dem gleichen Zeitraum eine Rendite von 28,8 % erzielt.

Beide Aktienwerte waren auch in einem Zeitraum von drei Jahren sehr erfolgreich. Die Aktie der Serie A hat eine Rede von 28,3 % erzielt und die Aktie der Serie B eine Rendite von 27,9 %. Auch im Verlauf der letzten fünf Jahre haben beide Aktienwerte fast identische Renditen erzielt. Während die Aktie der Serie A ein Kursanstieg von 84,8 % erzielt hat, ist der Wert der Aktie der Serie B um 84,1 % gestiegen.

Berkshire Hathaway Aktie Kennzahlen

Die Finanzdaten eines Unternehmens können ein wichtiger Faktor für die Bewertung einer Aktie sein. Wenn Sie die Berkshire Hathaway Aktie kaufen wollen, sollten Sie sich also auch eingehend mit den finanziellen Daten des Unternehmens auseinandersetzen.

Der Umsatz je Aktie der Berkshire Hathaway Serie A Aktie betrug im Jahre 2020 153.976,03 $. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr Umsatzerlöse von 245.510,00 Millionen $ erzielt. Durch die COVID-19 Pandemie wurde ein Rückgang der Umsatzerlöse von -3,58 % erzielt. Dies macht sich auch bei dem Ergebnis nach Steuern bemerkbar. Während das Unternehmen im Jahre 2019 noch ein Ergebnis nach Steuern von 81.417,00 Millionen $ erzielt hat, konnten im Jahre 2020 nur noch 42.521,00 Millionen $ erzielt werden.

Das Unternehmen hat darauf reagiert und die Anzahl der Mitarbeiter von 391.500 im Jahre 2019 auf 360.000 im Jahr 2020 reduziert. Dies entspricht einer Personalveränderung von -8,05 %.

Berkshire Hathaway Aktie Kursziel

Wenn Sie die Berkshire Hathaway Aktie kaufen möchten, sollten Sie auch die Prognosen der Finanzinstitute in Ihre Entscheidung mit einbeziehen. Sie geben in unregelmäßigen Abständen die Kursziele der Aktiengesellschaften heraus, um ihren Kunden bei der Entscheidung zum Kauf von Finanzinstrumenten behilflich zu sein.

Um die Berkshire Hathaway Aktie bewerten zu können, haben wir die Kursziele von drei verschiedenen Aktienanalysten ausgewertet. Keiner der drei Bankinstitute rät seinen Kunden die Aktie zu verkaufen. Allerdings sind sich die drei Aktienanalysten auch nicht darüber einig, ob die Aktie gekauft, aufgestockt oder im Depot gehalten werden kann.

Bei der Auswertung der Kursziele konnte ein durchschnittliches Kursziel von +16,3 % errechnet werden. Das höchste Kursziel lag sogar bei +17,6 %. Das niedrigste Kursziel lag allerdings auch nur bei 14,1 %

Berkshire Hathaway Aktie Dividende

Die Aktiendividende kann ein wichtiger Bestandteil einer Anlagestrategie sein. Mit ihr wollen Aktiengesellschaften die Investoren an dem Gewinn des Unternehmens beteiligen. Normalerweise wird die Höhe der Aktiendividende auf der Aktionärsversammlung beschlossen und normalerweise einmal im Jahr ausbezahlt.

Aktionäre von Berkshire Hathaway haben seit 2009 keine Aktiendividende mehr ausbezahlt bekommen. Dafür ist der Aktienkurs der Aktie von 66.000,01 US-Dollar im Jahre 2009 auf 412.555,0 $ im Jahre 2021 angestiegen. Eine der wichtigsten Vorteile des Unternehmens ist die hohe Bargeldreserve des Unternehmens.

Die Holding Gesellschaft hat sich darauf konzentriert Unternehmen aufzukaufen, die gute Wirtschaftsperspektiven aufweisen. Aus diesem Grund wurden auch in den letzten Jahren vermehrt die eigenen Aktien zurückgekauft. Dies kann ein weiterer Grund dafür sein, dass der Preis der Aktie in den vergangenen Jahren so stark angestiegen ist.

Berkshire Hathaway Aktie News & Geschichte

Berkshire-Hathaway-HeadquarterBerkshire Hathaway Gründung

Berkshire Hathaway entstand 1955 aus der Zusammenführung der beiden Textilfirmen Berkshire FineSpinning und Hathaway Manufacturing. Das Textilunternehmen musste seit ihrer Entstehung gegen die Billigkonkurrenz aus Fernost und dem Süden der USA ankämpfen.

1962 begann der Investor Warren Buffet Aktien des Unternehmens zu kaufen. Als der Boom in der Textilwirtschaft in den USA nachlies und sich die finanzielle Situation des Unternehmens verschlechterte, machte der damalige Geschäftsführer Seabury Stanton dem Investor, der zu dieser Zeit über 30 % der Aktienwerte besaß, ein mündliches Angebot zum Kauf seiner Aktienanteile. Obwohl er dem Investor mündlich 11 2/3 $ angeboten hatte, bestätigte er später schriftlich einen Aktienpreis von nur 11 ½ $. Aufgrund der Preisveränderung entschied sich Warren Buffett das Unternehmen zu übernehmen und den Geschäftsführer zu entlassen.

Mit seinem 1956 gegründeten Investmentfond konnte er 1965 die Mehrheit der Anteile von Berkshire Hathaway übernehmen. Er ernannte sich selbst zum Vorstandvorsitzenden des Unternehmens und erkannte schon nach kurzer Zeit, dass die Übernahme des Unternehmens aus wirtschaftlicher Sicht ein Fehler war. Er begann daher das noch vorhandene Kapital in textilfremde Unternehmen zu investieren. Dadurch konnte er 1967 die Versicherung National Indemnity übernehmen, die der Investor selber später als eine der wichtigsten Wachstumsfaktoren für Berkshire Hathaway bezeichnete. Außerdem übernahm er 1969 die Illinois Stain National Bank.

In den Folgejahren wurden die textilen Aktivitäten nacheinander eingestellt und die letzte Textilfabrik wurde 1985 geschlossen. 1982 konnte das Unternehmen mit dem Beteiligungs- und Rabattmarken Unternehmen Blue Chips Teams fusionieren.

In den folgenden Jahrzehnten übernahm Berkshire Hathaway Unternehmen wie Nebraska Furniture Mart, Shaw Industries und Scott-Fetzer komplett oder beteiligte sich an erfolgreichen Unternehmen wie Coca-Cola, Apple, The Washington Post oder Gillette. Das Unternehmen diversifizierte seine Geschäftsfelder auf die Bekleidungsindustrie, Juweliere, Zeitungen den Lebensmittelgroßhandel und Süßwaren.

Laut Warren Buffett ist der erfolgreichste Geschäftsbereich des Unternehmens aber die Erst- und Rückversicherung. Die Berkshire Hathaway Reinsurance Group ist der weltweit führende Versicherer und Rückversicherer gegen Megakatastrophen. Der Investor schätzt an dem Versicherungsgeschäft die hohen frei verfügbaren schon eingenommenen Prämien, die für zukünftige Schadensfälle verwendet werden. Mit diesen verfügbaren Kapital konnte der Investor schon früh in andere Unternehmen investieren und gute Renditen erzielen.

Warren Buffet – der drittreichste Mann der Welt

warren-buffettWarren Buffet gehört heutzutage zu einem der berühmtesten Persönlichkeiten der Welt. Obwohl Berkshire Hathaway einer der zehn größten Unternehmen der USA ist und mittlerweile 89 Gesellschaften kontrolliert, ist das Unternehmen nicht so bekannt wie der Geschäftsführer.

Warren Buffet soll mittlerweile ein Vermögen von 87,3 Milliarden $ besitzen. Er bezieht aber nur ein Jahresgehalt von 100.000 $ von Berkshire Hathaway. Das Unternehmen besitzt nur 22 Beschäftigte, da die Holding die Geschäftstätigkeit der erworbenen Unternehmen konsequent den eigenen Führungskräften überlässt. Die Holdinggesellschaft hält nur die Kontrolle über die Verwendung der erwirtschafteten Gewinne.

Berkshire Hathaway Börsengang

99,72 % der Aktien von Berkshire Hathaway befinden sich im Streibesitz. 10,16 % werden von The Vanguard roup Inc. gehalten und 5,48 % von SSgA Funds Management. Der Bill & Melinda Gates Foundation Trust ist im Besitz von 3,49 % der Aktienanteile.

Berkshire Hathaway hat seit 1967 keine Aktiendividenden mehr ausbezahlt. Die Aktie wurde niemals gesplittet und ist mittlerweile mit einem Kurswert von 356.000 € (Stand: September 2021) die teuerste Stückaktie der Welt. Um aber auch kleineren Investoren die Möglichkeit zu bieten in das Unternehmen zu investieren wurde 1996 die B Aktie aufgelegt. Investoren hatten die Möglichkeit A-Aktien in 1.500 B-Aktien umzutauschen. Der Wert der B Aktie liegt aktuell (Stand: September 2021) bei 237,65 €.

Berkshire Hathaway Aktie News – Berkshire Hathaway kauft Aktienanteile zurück?

Das Unternehmen hat im letzten Jahr eigene Aktien im Wert von 24,7 Milliarden $ zurück gekauft. Erst im Februar dieses Jahrs kündigte Warren Buffet an, dass das Unternehmen auch weiterhin die eigenen Aktienwerte zurückkaufen werde.

Grund für den Aufkauf ist die enorme Bargeldreserve des Unternehmens von 138,3 Milliarden $. Der Investor hatte in den letzten Jahren Mühe Vermögenswerte mit hohen Renditen zu finden, in die er investieren konnte. Mittlerweile ist Apple mit einem Aktienwert von über 120 Millionen $ der größten Vermögenswerte von Berkshire Hathaway.

Durch den Rückkauf der Aktienanteile hat sich der anteilige Firmenbesitz der bestehenden Investoren um über 5 % erhöht.

Investieren in Berkshire Hathaway Aktien – Lohnt sich eine Investition für Österreicher?

Berkshire Hathaway hat sich in den letzten Jahren erfolgreich auf vier verschiedenen Märkten etabliert. Das Unternehmen ist groß geworden durch das traditionelle Versicherungsgeschäft, mit dem Privateverbraucher und Unternehmen bedient werden. Aber auch im Einzelhandel, der Industrie und im Dienstleistungsgewerbe ist das Unternehmen tätig geworden.

In den Jahren wurden viele verschiedene Unternehmen aus diesen Bereichen gekauft. Mit einem Umsatz von 45 Milliarden $ hat das Unternehmen auch in verschiedene erfolgreiche Infrastrukturprojekte investiert.

Berühmt geworden ist die Holdinggesellschaft aber für sein Investmentportfolio. Mit dem Geschäftsführer Warren Buffet werden weltweit gute Investmentmöglichkeiten verbunden. Das Unternehmen hat sehr hohe Investitionen in verschiedene erfolgreiche Unternehmen getätigt. Darunter der amerikanische Technologiekonzern Apple, sowie die Bank of America und Coca-Cola.

Vorteile:

  • Alteingesessenes Unternehmen, 1839 gegründet
  • Gute finanzielle Lage
  • Hohe Bargeldreserve
  • Eine der größten amerikanischen Unternehmen

Nachteile:

  • Hohe Aktienpreis der Serie A
  • Keine Dividendenauszahlungen seit 2009

Gebühren beim Kauf von Berkshire Hathaway Aktien

Besonders Kleininvestoren sollten darauf achten, dass Sie einen Online-Broker benutzen, der relativ geringe Gebühren berechnet. Nur so können gute Renditen bei den verschiedenen Investitionen erzielt werden.

eToro

Flatex

Libertex

Hellobank

Dadat

Kontogebühren

kostenlos

0,1%

Kostenlos

12,50€ pro Depot

0,75%

Einzahlung

kostenlos

kostenlos

kostenlos

kostenlos

kostenlos

Orderkosten

kostenlos

5,90€

je. 2,20€ + spread

ab 4,95€

3,90€ zzgl. 0,25%

Auszahlung

5$

0€

0€

ab 4,95€

3,90€ zzgl. 0,25%

Gesamt

5€

6,90€

~6,60€

~ 22,50€

~17,50€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Berkshire Hathaway Aktien Prognose 2021 für Österreich

Wenn Sie die Berkshire Hathaway Aktie kaufen wollen, investieren Sie in ein Unternehmen, dessen Aktienkurse in den letzten Jahren stetig angestiegen sind. Der Geschäftsführer Warren Buffet gilt weltweit als vorsichtiger Investor, der in den letzten Jahren sehr gute Renditen erzielt hat. Die Holdinggesellschaft hat sich darauf konzentriert wirtschaftlich interessante Unternehmen aufzukaufen, die über Jahre hinaus gute Gewinne erwirtschaften können.

Eine weitere Besonderheit ist der Managementstil des Unternehmens. Die in der Holding aufgenommenen Unternehmen werden nicht zentral gesteuert, sondern arbeiten alle unabhängig von der Holdinggesellschaft. Dieser Führungsstil hat sich in den letzten Jahren als sehr erfolgreich erwiesen.

Aus diesem Grund kann davon ausgegangen werden, dass die Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway auch in Zukunft gute Renditen erzielen wird. Sie können davon ausgehen, wenn Sie die Aktien ihren Aktienportfolio bei eToro aufnehmen, dass Sie langfristig gute Renditen mit dem Aktienwert erzielen können

Berkshire Hathaway Aktie kaufen: Unsere Bewertung

Die Berkshire Hathaway Aktie hat einen ganz besonderen Ruf in der Finanzwelt. Der Aktienwert ist nicht nur die teuerste Stückaktie, die an den Finanzmärkten erworben werden kann, der Kurs der Aktie ist auch in den letzten Jahrzehnten konstant angestiegen. Durchschnittlich hat die Aktie eine Kurssteigerung von 19 % seit 1965 erzielt.

Die Holdinggesellschaft ist im Besitz wichtiger Aktienanteile von wirtschaftlich erfolgreichen Unternehmen. Auch für den Bargeldbesitz ist das Unternehmen weltweit bekannt. Warren Buffet ist dafür bekannt, auf viel Liquidität zu setzen, die ihm die Möglichkeit bietet schnell in interessante Unternehmen zu investieren.

Wenn Sie ein Konto bei unserem Testsieger eToro besitzen, können Sie die Berkshire Hathaway Aktie ohne Gebühren in Ihrem Aktienportfolio aufnehmen. Die historischen Daten zeigen, das mit den Aktienwert sehr gute Renditen erzielt werden können. Unsere Aktienanalyse der Berkshire Hathaway Aktie fällt also sehr positiv aus, wir können Investoren mit langfristige Anlagezielen zum Kauf der Aktie raten.

Häufig gestellte Fragen zum Berkshire Hathaway Aktien Kauf Österreich

Wie kann ich von dem Erfolg der Berkshire Hathaway Aktie profitieren?

Wie viel Kapital sollte ich in die Berkshire Hathaway Aktie investieren?

Wo kann ich die Berkshire Hathaway Aktie kaufen?

Ist eine Investitionen in die Berkshire Hathaway Aktie sicher?

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.