Gazprom Aktie Österreich: Kaufen oder verkaufen – Aktienkurs, Analyse & Entwicklung 2021

Gazprom LogoDie Gazprom Aktie ist eines der umstrittensten Wertpapiere das man aktuell an der Wiener Börse erwerben kann.

Auf der einen Seite steht der Konzern in der Kritik eng mit dem Kreml in Russland verwoben zu sein, auf der anderen Seite handelt es sich nach wie vor um einen der größten Energiekonzerne der Welt.

Man investiert, wenn man sich für Aktien entscheidet, in zukünftige Entwicklungen. Wichtig wird sicherheitsorientierten Anlegern sein, stabile Konzerne im Depot zu haben.

Ein solcher stabiler Konzern mag Gazprom sein. Aber wie empfehlenswert ist der russische Erdgashändler bzw. Erdgasförderer tatsächlich?

Gazprom Aktie – größtes Erdgasunternehmen der Welt

Gazprom ist der größte Erdgasförderer sowie Erdgashändler der Welt. Mit 35 Billionen Kubikmeter verfügt Gazprom über die größten Erdgasreserven aus dem Planeten und unterhält zudem mit 168900 Kilometern das größte Pipelinenetz der Welt.

Nach russischem Recht handelt es sich bei Gazprom um eine offene Aktiengesellschaft – die Abkürzung lautet entweder OAO oder PAO. Somit ist es möglich, Aktien der Gesellschaft zu handeln, ohne die Zustimmung der Aktionäre einholen zu müssen.

Die Zentrale des Konzerns befindet sich in Moskau/Russland.

Gazprom Aktie News & Geschichte

Gazprom Aktie kaufen

Zu Sowjetunion-Zeiten war das Ministerium für Erdöl- und Gaswirtschaft für die Gasgeschäfte zuständig.

1989 folgte dann im Zuge der Perestroika die Umwandlung in einen Staatskonzern. Mit Tschernomyrdin wurde der bislang dafür zuständige Minister sodann auch erster CEO der Gazprom.

Im Jahr 1992 wurde die Gazprom in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Der Aufsichtsratsvorsitzende ist Wiktor Subkow, ehemals russischer Regierungschef sowie Vertrauter Vladimir Putins. CEO wurde Alexei Miller – ebenfalls ein enger Vertrauter des russischen Präsidenten Putin.

Gründung und Börsengang

Im Jahr 1992 folgte die vollständige Umwandlung in die Aktiengesellschaft. Die Umwandlung in die offene Aktiengesellschaft erfolgte im Jahr 1998. Im Jahr 2005 fusionierten Gazprom sowie Rosneft, ein staatliches Erdölunternehmen.

Gazproms Marktkapitalisierung liegt im Bereich der 48 Milliarden Euro. Eine Aktie kostet derzeit (Stand: Ende April 2021) 5,13 Euro bzw. 6,18 US Dollar.

Seit dem Jahr 1994 wird von Gazprom eine Dividende ausgeschüttet – Ausnahme: das Jahr 1998. Im Jahr 2019 lag die Dividende bei 10,43 Rubel (das sind rund 0,12 Euro). Die Dividendenrendite lag somit bei 7 Prozent.

Seit dem Jahr 2007 ist Gazprom der Sponsor des deutschen Traditionsvereins Schalke 04. Offizieller Partner der UEFA Champions League ist man bereits seit dem Jahr 2012; seit dem Jahr 2015 ist man auch Partner der FIFA.

Gazprom Aktie kaufen – die besten Broker für Gazprom Aktien in Österreich

6pro Jahr
6pro Jahr
Sortieren nach

13 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
null Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€
null Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Extrem viele Aktien und weitere Assets verfügbar
  • Umfangreiche Handelsausbildung
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €
Was uns gefällt
  • Ausführliches FAQ
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Einfach & Übersichtlich
  • Riesige Auswahl an CFDs
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
6/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 71,2% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Gazprom Aktie kaufen in 4 Schritten

Steigt das Interesse, in Gazprom Aktien zu investieren, so geht es darum, einen Zugang zum Aktienmarkt zu bekommen. In diesem Fall ist es erforderlich, sich für eine Bank oder einen Broker zu entscheiden, der sodann den Zugang herstellt. Da es eine Vielzahl an Anbietern gibt, mag es ratsam sein, im Vorfeld einen Vergleich durchzuführen, damit der für sich ideale Anbieter gefunden werden kann.

Wichtig ist jedoch, dass man für sich selbst klärt, was einem persönlich wichtig ist. Erst dann, wenn man seine Vorstellungen von einem Broker kennt, ist es somit möglich, den idealen Anbieter für sich finden zu können.

Tipp: Auch auf die im Internet zu findenden Test- wie Erfahrungsberichte und Kundenmeinungen achten, da hier relativ schnell Informationen eingeholt werden können, wie empfehlenswert bzw. benutzerfreundlich der Anbieter wirklich ist.

Schritt 1: Broker auswählenEtoro

Besonders empfehlenswert ist eToro. Dabei handelt es sich um einen Online Broker, der mit dem Social Trading eine interessante Möglichkeit präsentiert, wie auch unerfahrene Anleger und Anfänger hohe Gewinne einfahren können. Denn im Zuge des Social bzw. Copy Tradings werden Strategien wie Entscheidungen erfahrener Trader wie Anleger in das eigene Depot übertragen.

eToro punktet mit einem sehr breiten Angebot, einem fairen Gebührenmodell und ist auch reguliert von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde (Cyprus Securities and Exchange Commission – kurz: CySEC).

Schritt 2: Anmeldung

eToro Registrierung

Die Anmeldung dauert keine fünf Minuten. Im Zuge des Registrierungsprozesses sind nur wenige persönliche Daten anzugeben – hier der Vor- wie Nachname, ein Benutzername, eine E-Mail-Adresse wie Telefonnummer. Zudem ist ein Passwort zu generieren, wobei angemerkt werden muss, es ist ratsam, hier ein Passwort zu wählen, das aus Groß- wie Kleinbuchstaben, aus Sonderzeichen wie Ziffern besteht.

Wurde die Anmeldung abgeschlossen, so kann man die erste Einzahlung vornehmen.

Schritt 3: Einzahlung

Auch hier kann eToro überzeugen. Bieten viele Online Broker nur die Banküberweisung oder die Zahlung mit der Kreditkarte an, kann man bei eToro aus einer wahren Vielfalt an Zahlungsmethoden auswählen – unter anderem akzeptiert eToro auch den Online Bezahldienst PayPal.

Das Geld steht entweder sofort oder nach zwei bis vier Werktagen am Konto zur Verfügung – je nachdem, für welchen Zahlungsanbieter man sich entschieden hat.

eToro Einzahlung

Schritt 4: Gazprom Aktie in Österreich kaufen

Über die Suchfunktion kann man nun nach Gazprom suchen. Einfach die gewünschte Anzahl an Aktien eingeben, sodann berechnet eToro, wie hoch der zu investierende Betrag sein muss. Man kann aber auch den zu investierenden Betrag angeben und eToro berechnet, wie viele Aktien man dafür bekommt.

Nach Abschluss der Transaktion werden die erworbenen Anteile dann in das Depot übertragen, sodass jederzeit ein Blick auf die Wertentwicklung geworfen werden kann.

Gazprom Aktie kaufen etoro österreich

Gazprom Aktie Österreich kaufen Preis, Kennzahlen, Kursziel und Dividende

Investiert man in Aktiengesellschaften wie Gazprom, so geht es um Kursziele, Dividenden, Preise wie Kennzahlen. Anhand jener Informationen kann eine fundierte Entscheidung getroffen werden, ob es sich um eine empfehlenswerte Aktiengesellschaft handelt oder nicht.

Hinweis: Da man im Zuge des Aktieninvestments mit der Zukunft spekuliert, also mit der späteren Entwicklung der Gesellschaft, ist es wichtig, sich nicht nur auf die Gegenwart zu konzentrieren, sondern sich vergangene Entwicklungen sowie Prognosen anzusehen.

Gazprom Aktie Kurs


Blickt man auf den langfristigenChart, so erkennt man ab der zweiten Hälfte der 2000er Jahre einen klaren Anstieg, der den Preis in Richtung 20 Euro getrieben hat.

Im Zuge der Bankenkrise, die ab 2008 sodann für eine Weltwirtschaftskrise sorgte, brach der Aktienpreis wieder ein. Bis heute – also rund 13 Jahre nach dem Crash – war es der Gazprom nicht möglich, sich zu 100 Prozent davon zu erholen. Aber daran ist nicht nur die Bankenkrise verantwortlich – es sind auch Sanktionen gegen Russland sowie der immer wichtiger werdende Energiewandel.

Der Aktienkurs ist seit rund vier Jahren in einer Seitwärtsbewegung. Mitte Februar 2019 lag die Gazprom Aktie bei 4 Euro, Ende 2019 bei 7 Euro, im Mai 2020 ging es in Richtung 5 Euro und im Oktober/November 2020 folgte eine Korrektur in Richtung 3 Euro. Heute (Stand: Ende April 2021) bewegt sich der Aktienkurs bei knapp über 5 Euro.

Gazprom Aktie Kennzahlen


Im Jahr 2020 konnte die Gazprom einen Umsatz von 122,6 Milliarden Euro erzielen. Der Jahresüberschuss betrug 767 Millionen Euro; das operative Ergebnis lag bei über 22,7 Milliarden Euro. Der Gewinn pro Aktie betrug 0,43 Euro. Die Bilanzsumme der Gazprom lag bei 2,37 Milliarden Euro; die Eigenkapitalquote betrug 65,9 Prozent.

Gazprom Aktie Kursziel

Es gibt zum aktuellen Zeitpunkt keine Hinweise, dass die Aktie aus der Seitwärtsbewegung ausbrechen wird. Das heißt, der Aktienpreis wird sich in naher Zukunft zwischen 3 Euro und 6 Euro bewegen.

Dies mag zwar gewinnorientierte Aktionähe abschrecken, nicht jedoch die, die an Dividenden Aktien außerhalb von Österreich interessiert sind.

Gazprom Aktie Dividende

Ein Punkt, der ganz klar für die Gazprom Aktie spricht ist eindeutig die Dividende. Denn hier gibt es relativ üppige Dividendenausschüttungen.

Die Dividendenrendite liegt zwischen 4 Prozent und 9 Prozent – das ist auch der Grund, wieso ein größeres Investment durchaus empfohlen werden kann, da der Preis der Aktie gering, die Dividendenrendite aber ausgesprochen beachtlich ist. Des Weiteren gibt es keine Hinweise, dass die Dividenden demnächst gesenkt oder gar eingestellt werden.

JahrDividende pro AktieRendite
2020**0,15 Euro4,82 Prozent
20190,27 Euro4,02 Prozent
20180,34 Euro9,22 Prozent
20170,15 Euro4,18 Prozent
20160,17 Euro4,11 Prozent

Gazprom Aktie kaufen oder nicht?

Vorteile:

  • Gazprom besitzt mehr als 17 Prozent der Erdgasvorräte auf unserem Planeten
  • Die Gazprom besitzt zudem das größte Pipelinenetzwerk
  • Es werden Unsummen in die Erschließung neuer Erdgasressourcen investiert
  • Hohe Dividendenzahlungen
  • Russisches Traditionsunternehmen

Nachteile:

  • Der Energiewandel – gefördert werden alternative Energieanlagen
  • Der Aktienkurs befindet sich seit Jahren in einer Seitwärtsbewegung

Argumente zum Kauf der Gazprom Aktie

Gazprom ist nicht nur Besitzer des größten Pipelinenetzwerkes, sondern verfügt zudem über 17 Prozent der auf unserer Welt vorhandenen Erdgasvorräte.

Anders als einige der größten Öl Aktien der Welt steht Erdgas zudem nicht als so sehr als Klimasünder in dem Fokus der Öffentlichkeit wie Erdöl oder andere fossile Brennstoffe.

Nicht nur, dass es sich um ein russisches Traditionsunternehmen (eigentlich Staatsunternehmen) handelt, hat die Gazprom zudem noch einen enormen Einfluss auf die Wirtschaft Russlands. Zudem gibt es zahlreiche Projekte, die in Kooperation mit anderen Staaten oder Staatengemeinschaften deren Energieversorgung sichern sollen.

So gibt es etwa eine Zusammenarbeit mit den in Westeuropa sitzenden Energiegiganten, um den Pipelineausausbau weiter vorantreiben zu können.

Besonders interessant für Anleger: Gazprom punktet mit hohen Dividendenzahlungen – es gibt keine Hinweise, dass diese in naher Zukunft reduziert oder gar eingestellt werden.

Argumente zum Verkauf der Gazprom Aktie

Nordstream2 Gazprom ProjektEs gibt jedoch auch Argumente, die für einen Verkauf bzw. für eine Nichtinvestition sprechen.

So gibt es nicht zu unterschätzende geopolitische Risiken. Ein bekannter Streitpunkt mag hier etwa der Bau von Nordstream 2 sein.

So hat sich die US Administration gegen Nordstream 2 ausgesprochen – man befürchtet nämlich hier eine Abhängigkeit des europäischen Westens gegenüber der russischen Energie.

Jedoch sind es die Eigeninteressen, also der Verkauf des verflüssigten US Fracking Gas, die hier eine Rolle spielen. Dass sich die europäische Gemeinschaft letztlich doch für Nordstream 2 entschieden hat, mag einem Wunder gleichen.

Die Sanktionen, auch ausgelöst durch die Annexion der Krim, mag natürlich ebenfalls für Verunsicherung bei den Anlegern sorgen.

Neben den geopolitischen Risiken stellt sich auch die berechtigte Frage, ob es überhaupt noch in zehn oder 15 Jahren erforderlich ist, Produkte der Gazprom in Anspruch nehmen zu müssen. Mit Blick auf den Umstand, dass die Gewinne des Konzerns von der Öl- wie Gasnachfrage abhängen, jedoch das Interesse an alternativen Energien steigt, mag es auch hier mitunter schwierig sein, dass die Gazprom die aktuellen Umsätze wie Gewinne in Zukunft halten wird.

Gebühren beim Kauf von Gazprom Aktien in Österreich

Besonders für Kleinanleger ist es wichtig, dass Sie sich auf die günstigen Gebühren eines Online-Broker verlassen können. Nur so ist es möglich die besten Renditen zu erzielen.

Um einen authentischen Vergleich ziehen zu können gehen wir davon aus es werden 1000€ in Aktien angelegt, die Position wird ohne Kursdifferenzen einige Tage lang gehalten und anschließend wieder verkauft.

eToroFlatexLibertexHellobankDadat
Kontogebührenkostenlos0,1%Kostenlos12,50€ pro Depot0,75%
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Orderkostenkostenlos5,90€je. 2,20€ + spreadab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung5$0€0€ab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt5€6,90€ ~6,60€ ~ 22,50€ ~17,50€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Gazprom Aktien Prognose 2021

Gazprom Aktien Kurs

Die Prognose mag – zumindest für das Jahr 2021 – durchaus vielversprechend sein. Denn noch immer wird von Seiten des Konzerns eifrig daran gearbeitet, demnächst der größte Energiekonzern auf dem Planeten zu werden.

Daher werden immense Summen investiert und immer wieder neue Projekte gestartet – so gibt es bereits Arbeiten auf der Halbinsel Jamal oder auch den Ausbau der Erdgaspipelines Turkstream und Nordstream 2.

Genau jene Projekte sind es, die zumindest vielversprechend sind und mitunter dafür sorgen könnten, dass die Seitwärtsbewegung im Jahr 2021 fortgesetzt wird bzw. mitunter sogar ein leichter Ausbruch nach oben möglich sein könnte.

Vor allem ist es auch der Einstieg Gazproms in das Geschäft mit flüssigem Erdgas, das als sehr vielversprechend gesehen wird. Zudem ist Gazprom auch noch in den Geschäftsbereichen Medienwirtschaft, Bankenwesen und Elektrizitätsversorgung aktiv.

Gazprom Aktie jetzt kaufen: Unsere Bewertung

Energie ist unverzichtbar. Das heißt, wer in Gazprom investiert, der entscheidet sich für einen stabilen Konzern, der in einem der wichtigsten Geschäftsfeldern der Welt daheim ist.

Interessiert man sich für Gazprom, so kann man problemlos über eToro Aktien kaufen bzw. wieder verkaufen, wenn der gewünschte Gewinn erzielt worden ist.

Gazprom Aktie kaufen in Österreich – häufige Fragen

Bezahlt die Gazprom eine Dividende?

Wie kauft man Aktien der Gazprom in Österreich?

Ist es riskant, in Gazprom zu investieren?

Seit wann ist Gazprom börsennotiert?

Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.