Siemens Aktie kaufen in Österreich : Aktienkurs, Prognose & Entwicklung 2021

siemens logoDie Siemens Aktie hat in den vergangenen zwölf Monaten eine Rendite von 66,5 % erzielt.

Das Unternehmen hat sich erfolgreich von der COVID-19 Pandemie erholt und konnte einen sehr guten Kursgewinn in diesem Jahr erzielen. Der internationale orientierte Konzern hat eine Umstrukturierungsprozess in den letzten Jahren vollzogen und sich dadurch auf einen zukünftigen Erfolgskurs gebracht.

Wenn Sie die Siemens Aktie kaufen wollen, sollten Sie sich eingehend mit dem Unternehmen beschäftigen. Wir stellen Ihnen die finanziellen und geschichtlichen Informationen zur Verfügung, die Sie zur genauen Bewertung des Unternehmens benötigen.

Aus der folgenden Siemens Aktien Analyse können Sie alle Informationen entnehmen, damit Sie eine gute Entscheidung treffen können.

Ihr Kapital ist im Risiko

Siemens Aktie Österreich

Die Siemens AG ist ein Mischkonzern, ein sogenanntes Conglomerate,  der viele verschiedene industrielle Produkte und Dienstleistungen anbietet. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 293.000 Personen und konnte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 57,1 Milliarden € erzielen.

Der Konzern besitzt 125 verschiedene Standorte in Deutschland und ist in mehr als 190 Ländern weltweit vertreten, darunter auch Österreich.

Siemens Aktie kaufen – die besten Broker für Siemens Aktien in Österreich

Wenn Sie die Siemens Aktien kaufen möchten, müssen Sie ein Aktienportfolio bei einem Online-Broker eröffnen.

Durch die sehr große Anzahl von Anbietern im Internet, fällt besonders Neueinsteigern die Wahl des richtigen Online-Broker oft sehr schwer. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir die besten und bekanntesten Online-Broker auf Herz und Nieren geprüft.

6pro Jahr
6pro Jahr
Sortieren nach

13 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
null Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Viele weitere Assets neben Aktien
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€
null Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
€25
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€5

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Robo Advisor
-
Sparpläne
-
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Extrem viele Aktien und weitere Assets verfügbar
  • Umfangreiche Handelsausbildung
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
10€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
100
Inaktivitätsgebühren
nach 1 Jahr Inaktivität
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€ - 1€/0.1%

Gebühren pro Trade

Anleihen
-
CFDs
0,01% - 8%
CopyPortfolio
-
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Fonds
-
-
Sparpläne
-
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €
Was uns gefällt
  • Ausführliches FAQ
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
23.70 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Aktien
3,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Einfach & Übersichtlich
  • Riesige Auswahl an CFDs
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €
Was uns gefällt
  • Sehr guter Allrounder
  • Günstige Konditionen bei der Wiener Börse
  • Steuereinfaches Depot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
7/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.40 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 77,90% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1000
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
35.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
5,90€
CFDs
5,00€
DAX
5,90€
ETFs
5,90€
Fonds
5,90€
Sparpläne
1,50€
Aktien
5,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
6/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 71,2% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Siemens Aktie Österreich kaufen in 4 Schritten

Wenn Sie die Siemens Aktie kaufen möchten, können wir Ihnen unseren Testsieger eToro empfehlen.

Der Anbieter besitzt nicht nur eine sehr große Auswahl an Finanzinstrumenten, die Bedienoberfläche ist sehr intuitiv und einfach zu bedienen. Wenn Sie ein Konto bei eToro eröffnen möchten, brauchen Sie nur die folgenden vier Schritte auszuführen.

Schritt 1: Broker auswählen

eToro LogoDie Auswahl des richtigen Online-Brokers wird oft durch die große Anzahl von Faktoren erschwert, die bei der Suche nach dem richtigen Anbieter beachtet werden müssen.

Es geht nicht nur darum einen sicheren Online-Broker auszuwählen, er muss Neueinsteigern auch Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten können.

eToro hat in fast allen Disziplinen in unserem unabhängigen Online-Broker-Test mit überragenden Ergebnissen abgeschlossen.

Der Anbieter kann seinen Kunden eine fast perfekte Umgebung für die Investitionenin Aktienwerte anbieten. Aus diesem Grund können wir eToro für Neueinsteiger und professionelle Investoren empfehlen.

Schritt 2: eToro Anmeldung

eToro RegistrierungWenn Sie ein Konto bei eToro eröffnen möchten, um die Siemens Aktie zu kaufen, können Sie dafür das Anmeldeformular auf der Seite des Anbieters nutzen.

Dort müssen Sie nur Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben. Der Online-Broker stellt Ihnen dann sofort ein Demokonto zur Verfügung, mit dem sie sich mit der Benutzeroberfläche bekannt machen können. Sie sollten diese Möglichkeit nutzen, bis Sie sich mit der Bedienung gut auskennen.

Um mit der Investitionen in Aktienwerte beginnen zu können, müssen Sie dann nur noch Ihre persönlichen Daten verifizieren lassen.

Dafür wird eine Kopie des Personalausweises und eine Adressbestätigung benötigt. Sobald Sie diese Dokumente dem Online-Broker eingeschickt haben, werden Ihre Daten überprüft und Sie bekommen in sehr kurzer Zeit Zugang zu einem Investorkonto.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Schritt 3: Einzahlung

eToro Einzahlung

Sobald eToro Ihre persönlichen Daten überprüft hat und Ihnen ein Echtgeldkonto zur Verfügung gestellt hat, können Sie die Siemens Aktie kaufen. Dazu brauchen Sie nur eine erste Einzahlung auf Ihrem neuen Konto zu machen.

Der Online-Broker stellt Ihnen dafür viele verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Sie sollten nur beachten, dass die konventionellen Einzahlungsmöglichkeiten einige Werktage lange benötigen können, bis der Betrag auf Ihrem Konto gutgeschrieben wird.

Schritt 4: Siemens Aktie kaufen

siemens aktie kaufen etoro

Sobald Ihre erste Einzahlung gutgeschrieben wurde, können Sie die Siemens Aktien kaufen.

Dafür brauchen Sie nur den Namen des Unternehmens in die Suchleiste einzugeben und der Online-Broker bietet Ihnen eine Liste von Finanzinstrumenten mit dem gleichen Namen an.

Sobald Sie den Aktienwert ausgewählt haben, öffnet sich ein Fenster, indem Sie die Anzahl der Aktien eingeben können, die Sie in Ihrem neuen Aktienportfolio aufnehmen möchten.

Ihr Kapital ist im Risiko

Siemens Aktie im Detail: Preis, Kennzahlen, Kursziel und Dividende

Wenn Sie die Siemens Aktie kaufen möchten, sollten Sie sich vorher eingehend mit den finanziellen Daten des Unternehmens beschäftigen. Sie können an ihnen die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens feststellen und ob die Aktiengesellschaft sich an die Anforderung ihrer Anlagestrategie anpasst.

Siemens Aktie Kurs


Einer der wichtigsten Faktoren bei der Bewertung eines Aktienwerts ist der Kursverlauf. Auch wenn Sie die Siemens Aktie kaufen wollen, sollten Sie vorher einen Blick auf den Verlauf des Kurswertes der vergangenen Jahre werfen.

Innerhalb der letzten zwölf Monate konnten Investoren mit dem Aktienwert von Siemens eine Rendite von 43,5 % erzielen.

Anleger, die den Aktienwert von Siemens in den letzten drei Jahren im Portfolio aufbewahrt haben, konnten eine Rendite von 32,7 % erzielen. Auch im Verlauf der letzten fünf Jahre konnte die Aktie mit einem Kursgewinn von 66,5 % die Investoren überzeugen.

Siemens Aktie Kennzahlen


Aktiengesellschaften werden dazu verpflichtet, ihre Wirtschaftsdaten einmal im Jahr zu veröffentlichen. Bei den Bilanzdaten der Siemens AG können wir erkennen, dass das Unternehmen durch die COVID-19 Pandemie einen Rückgang der Umsatzerlöse verzeichnen mussten.

Während 2019 noch einen Umsatz von 86.849,00 Millionen € erzielt wurde, fielen die Umsatzerlöse im vergangenen Jahr auf 57.139,00 Millionen €.

Das Unternehmen hat auf die neue Situation reagiert und die Anzahl der Mitarbeiter von 385.000 auf 239.000 reduziert. Dies entspricht einer Veränderung der Mitarbeiter um -23,9 %. Die COVID-19 Pandemie hatte auch Einfluss auf das Ergebnis je Aktie.

Während im Jahre 2019 noch ein Ergebnis je Aktie von 6,41 € erzielt wurde, reduzierte sich das Ergebnis je Aktien im Jahre 2020 auf 3,82 €.

Siemens Aktie Kursziel

Wenn Sie die Siemens Aktie kaufen wollen, lohnt es sich oft die Prognosen der Finanzinstitute und Aktienanalysten in Ihrer Entscheidung einfließen zu lassen.

Von 17 Finanzinstituten, raten aktuell 13 zum Kauf der Siemens Aktie. Nur vier Aktienanalysten raten ihren Kunden die Aktien in ihrem Portfolio zu halten.

Dadurch konnte ein durchschnittliches Kursziel von 156,88 € berechnet werden, das aktuell (Stand: Juli 2021) 16,76 % über dem aktuellen Kurspreis liegt.

Siemens Aktie Dividende

Wenn Sie die Siemens Aktien kaufen, können die Dividendenauszahlung ein wichtiger Bestandteil Ihrer Anlagestrategie sein. Mit Ihr wollen die Aktiengesellschaften die Investoren an dem Gewinn des Unternehmens des vergangenen Jahres beteiligen.

Die Siemens AG hat in den letzten Jahren überdurchschnittliche gute Dividendenauszahlungen geleistet. Auch für die folgenden Jahre werden Dividenden über 3 € prognostiziert.

JahrRendite in %DividendeWährung
2024** 3,25** 4,45EUR
2023** 3,01** 4,12EUR
2022** 2,80** 3,83EUR
2021** 2,61** 3,57EUR
20203,243,50EUR
20193,973,90EUR
20183,443,80EUR
20173,103,70EUR
20163,453,60EUR
20154,383,50EUR
20143,503,30EUR
20133,373,00EUR
20123,873,00EUR
20114,403,00EUR
20103,492,70EUR
Prognosen sind mit ** gekennzeichnet

Ihr Kapital ist im Risiko

Siemens Aktie News & Geschichte

Siemens Aktie kaufen title

Wenn Sie die Siemens Aktie kaufen möchten, sollten Sie sich auch eingehend mit der Geschichte des Unternehmens beschäftigen. Sie können wichtige Informationen über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens bieten und ob sich das Unternehmen an die Anforderungen Ihrer Anlagestrategie anpasst.

Siemens Gründung & News

Die Geschichte der Siemens AG lässt sich auf die Gründung der Telegrafenbauanstalt von Siemens & Halske in Berlin am 1. Oktober 1847 zurückführen. Das Unternehmen konzentrierte sich auf die Entwicklung verbesserte Zeigertelegrafen. Innerhalb von wenigen Jahrzehnten entwickelte sich die kleine Werkstatt zu einem der weltweit größten Elektrounternehmen.

In der Siemens-Konzern war eines der ersten multinationalen Industrieunternehmen in Europa und begann schon 1863 die Auslandsproduktion mit einem Kabelwerk in England. 1882 wurde dann ein Kabelwerk in Sankt Petersburg eröffnet und eine Wiener Filiale, die auch eine eigene Produktion betrieb.

1892 wurde schon das erste Werk in Tokio eröffnet und 1892 eine Fabrik für Eisenbahnmotoren und Dynamos in Chicago. Schon vor Ausbruch des ersten Weltkrieges besaß das Unternehmen Produktionsstätten in Russland, Österreich, Ungarn, Frankreich, Spanien, Belgien und Großbritannien. 168 Vertretungsbüros von Siemens wurden in 49 verschiedenen Ländern betrieben.

Mit dem Bau von Fabriken Ende der 1890er Jahre im Berliner Stadt Kreis Spandau, entstand die Siemensstadt. Dort wurden ab 1912 auch luftgekühlte Flugzeugmotoren für die Luftstreitkräfte des deutschen Kaiserreichs gebaut.

Mit dem Projekt „Siemensstadt 2.0“ hat das Unternehmen im Oktober 2019 die Weiterentwicklung angekündigt. Durch die Digitalisierung der Produktion und einem verletzten Ökosystemen sollen flexible Arbeitsbedingungen mit einer gesellschaftlichen Integration und bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. Das Unternehmen will insgesamt 600 Millionen € in das Projekt investieren und sich dadurch zu den Wurzeln des Unternehmens bekennen. Teil des Projektes ist es auch die 1980 stillgelegt Siemensbahn wieder zu aktivieren und damit einen Nahverkehr in der Siemensstadt zur Verfügung zu stellen.

 

Siemens nach dem Ersten Weltkrieg

Nach dem ersten Weltkrieg erholte sich Siemens wieder schnell, so dass das Unternehmen in den 1920er Jahren wieder zu den führenden Elektrokonzernen der Welt gehörte. 1920 wurden verschiedene Tochtergesellschaften ausgegliedert, so auch die Osram GmbH.

In der Wirtschaftskrise 1929 musste das Unternehmen Personal entlassen, da die Krise zu erheblichen Umsatzeinbußen geführt hatte. Erst nach der nationalsozialistischen Machtergreifung im Jahre 1933 konnte das Unternehmen wieder stark wachsen, da die Streitkräfte wieder aufgerüstet wurden.

In dieser Zeit entstanden in dem Unternehmen auch weitere Segmente, wie die Medizintechnik, elektrische Wärme und Haushaltsgeräte, Rundfunkgeräte und auch Elektronenmikroskope. Dadurch konnte Siemens auch wieder im Ausland expandieren und unterhielt 1936 insgesamt 16 Fertigungsstätten in ganz Europa.

Das Unternehmen erreichte die Kapazität internationale Großprojekte durchzuführen, wie die Metro in Athen oder die U-Bahn in Buenos Aires.

Nach dem zweiten Wweltkrieg

Siemens im Zweiten Weltkrieg

Im zweiten Weltkrieg war der Konzern komplett mit der Produktion von Kriegsmaterial beschäftigt. Das Unternehmen verlegte Produktionsstätten in ganz Deutschland und in besetzte Gebiete. Dabei wurden auch Fremdarbeiter und Zwangsarbeiter eingesetzt.

Das Unternehmen bereitete sich schon in den letzten Monaten des Zweiten Weltkrieges auf die Niederlage Deutschlands vor. Es wurden regionale Unterorganisation gebildet, weil der Standort Berlin als unsicher galt.

Der Verwaltungshauptsitz wurde nach Erlangen und München verlegt. Der Standort in Bayern wurde zum neuen Konzernsitz, weil die Produktionsstätten in Berlin aufgrund ihrer Entfernung zu den Absatzmärkten als unwirtschaftlich galten.

1950 konnte die Produktion wieder auf 90 % von 1936 hochgefahren werden. Dafür wurde die Produktpalette erweitert, obwohl Großprojekte und Investitionsgüter immer wichtiger wurden für das Unternehmen.

1954 begann Siemens mit der Produktion von Halbleiterbauelementen und Computern. Die Siemens Elektrogeräte AG entwickelte und produzierte seit 1957 elektrische Geräte für den Konsumgüterbereich. 1962 beschäftigte der Konzern wieder 240.000 Mitarbeiter und konnte einen Umsatz von 5,4 Milliarden DM erzielen.

Siemens Börsengang

Als der Bruder und die beiden Söhne von Werner von Siemens das Unternehmen übernahmen, wurde Siemens & Halske  1897 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Erst 1966 wurde die Siemens AG gegründet, in dem die bisherigen Unternehmen integriert wurden. Dazu gehörten die Bereiche Datentechnik, Bauelemente, Installationstechnik, Energietechnik, medizinische Technik und Nachrichtentechnik. In der Siemens AG wurden dafür fünf übergeordnete Zentralabteilungen gebildet. In regionalen Einheiten wurden die Tochter- und Beteiligungsgesellschaften verwaltet.

Zwischen 1967 und 1989 konnte das Unternehmen viele wichtige Konkurrenten übernehmen, wie zum Beispiel Brown Boverie & Cie und die Zuse KG. Die Siemens AG gehörte mittlerweile zu den größten Aktiengesellschaften in Deutschland, mit rund 538.000 Aktionären.

Siemens Aktien Gesellschaft aktuell

Ab dem Jahre 2000 hat sich die Siemens AG konstant auf den Aufkauf oder die Beteiligung von anderen Unternehmen konzentriert.

Darunter gehören Nokia Siemens Networks, Atecs Mannesmann AG, Dematic, VDO und die Demag.

Viele der Unternehmensaktivitäten wurden in eigenständige Gesellschaften aufgespalten, wie die Dematic GmbH & Co. KG. VDO konnte 2007 für 11,4 Milliarden Euro verkauft werden und dadurch für 5 Milliarden Euro Dade Behring übernommen werden.

Siemens Sparten und Unternehmen

siemens AG sparten

Im Laufe des Jahres 2008 wurden die Strukturen in der Siemens AG neu ausgerichtet. Folgende Segmente entstanden und wurden zum Teil auch als eigene Aktiengesellschaften ausgegliedert:

Energy SectorHealthcare SectoreIndustry Sectore

Energy Sector

Fossile Energieträger, Windenergie, Sonnenenergie & Wasserkraft, Öl & Gas, Energieübertragung, Energiespezifische Dienstleistungen

Healthcare Sector

Klinikprodukte, Bildgebende Verfahren & Therapiesysteme, Labordiagnostika, Kundenspezifische Lösungen.

Industry Sector

Antriebstechnologien, Industrieautomatisierung, Industrielle Dienstleistungen

Sector Infrastructure & Cities: Gebäudetechnik, Mobilität und Logistik, Eisenbahn-Infrastruktur, Intelligentes Stromnetz, Nieder- und Mittelspannungstechnik

Ihr Kapital ist im Risiko

Siemens Aktien

Die Siemens AG Aktie wird seit dem 8. März 1899 an der Börse gelistet. Aktuell existieren 850 Millionen Namensaktien, von denen die Gründerfamilie Siemens 6 % besitzt. Im Streubesitz sind 22 % von Privataktionären und 7 % von nicht identifizierbaren Anlegern. Die restlichen 65 % sind im Besitz von verschiedenen institutionellen Anlegern.

Investieren in Siemens Aktien – Wo steckt überall Siemens drin?

Die Siemens AG hat sich in den letzten Jahren an vielen Gesellschaften beteiligt.

Auch in Österreich ist das Unternehmen unter dem Namen Siemens AG Österreich aktiv. Das Unternehmen hat 2005 die VA Technologie für einen Preis von 8 Milliarden € übernommen und beschäftigt aktuell mehr als 34.000 Mitarbeiter

Weitere Beteiligungen der Siemens AG:

  • Alpha Verteilertechnik GmbH (100 Prozent)
  • Atos SE (11 Prozent)
  • Enocean GmbH
  • Evosoft GmbH (100 Prozent)
  • Infineon Technologies Bipolar GmbH & Co. KG (40 Prozent)
  • Maschinenfabrik Reinhausen GmbH (20 Prozent)
  • Siemens Energy AG (35 Prozent)
  • Siemens Healthineers AG (85 Prozent)
  • Siemens Mobility GmbH (100 Prozent)
  • Siemens Financial Services (100 Prozent)
  • Siemens Industry Software
  • next47 GmbH (Wagniskapitalarm) (100 Prozent)
  • Weiss Spindeltechnologie GmbH (100 Prozent)

Siemens Aktie Österreich kaufen oder nicht

Die Siemens AG galt viele Jahre lang als ein Sammelbecken für verschiedene Industrieunternehmen.

Erst in den letzten Jahren hat sich das Unternehmen wieder auf seine Kernmarken konzentriert und unwirtschaftliche Unternehmenszweige abgestoßen. Viele der eigenen Marken wurden abgespalten und als selbstständige Unternehmen an die Börse gebracht wie beispielweise Siemens Energy.

Das alteingesessene Unternehmen galt viele Jahre lang als sichere Investitionen für Aktienanleger. Auch in den letzten Jahren konnten mit dem Aktienwert gute Renditen erzielt werden und es kann davon ausgegangen werden, dass dies auch weiterhin der Fall sein wird.

Kann die Siemens Aktie auf ewig wachsen?

Die Siemens AG gehört zu den größten Industrie Unternehmen in der Welt.

Die Siemens Aktiengesellschaft erzielt eine Marktkapitalisierung von mehr als 100 Milliarden US-Dollar und besitzt eine Eigenkapitalhöhe von 48 Millionen €. Dadurch kann sich das Unternehmen leisten Dividendenauszahlungen von durchschnittlich 3,4 %.

Siemens Aktie vs General Electric

siemens Aktie vs General Electrics Aktie

Wenn Sie die Siemens Aktie kaufen wollen, sollten Sie das Unternehmen auch mit branchenähnlichen Aktiengesellschaften vergleichen. Im Falle der Siemens AG liegt es nahe, das Unternehmen mit dem amerikanischen General Electric zu vergleichen.

Beide Unternehmen haben in den letzten zwölf Monaten sehr gute Renditen erzielen.

Allerdings hat General Electric mit einer Rendite von 86,4 % den Kursgewinn von Siemens fast verdoppelt.

Wenn wir den Kursverlauf der letzten drei Jahre der beiden Unternehmen vergleichen, hat General Electric einen Verlust von -4,9 % erzielt und Siemens ein Gewinn von 32,5 %.

Die Stabilität des Aktienwert von Siemens wird besonders hervorgehoben, wenn wir die Aktienkurse der beiden Unternehmen über einen Zeitraum von fünf Jahre miteinander vergleichen.

Die Siemens Aktie hat einen Gewinn von 66,5% erzählt und die General Electric Aktie einen Verlust von -57,6 %

Gebühren beim Kauf von Siemens Aktien

Besonders Neueinsteiger sollten darauf achten, dass wenn Sie die Siemens Aktie kaufen, sie sie in einem Portfolio aufnehmen, für das möglichst wenige Gebühren berechnet werden.

eToroFlatexLibertexHellobankDadat
Kontogebührenkostenlos0,1%Kostenlos12,50€ pro Depot0,75%
Einzahlungkostenloskostenloskostenloskostenloskostenlos
Orderkostenkostenlos5,90€je. 2,20€ + spreadab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Auszahlung5$0€0€ab 4,95€3,90€ zzgl. 0,25%
Gesamt5€6,90€ ~6,60€ ~ 22,50€ ~17,50€

Mit Online Brokern wie eToro kann man schon ab 0% Gebühren in ausgewählte Aktien investieren. Hier geht’s zum Angebot.

Ihr Kapital ist im Risiko! Zusätzliche Gebühren können anfallen.

Siemens Aktien Prognose 2021 für Österreich

Siemens Aktien Prognose

Die Siemens AG hat sich in der letzten Jahrzehnten zu einem riesigen Industrieunternehmen entwickelt.

Die Aktien des Unternehmens haben einen relativ stabilen Kursverlauf hinter sich, auch wenn durch die COVID-19 Pandemie ein Umsatzrückgang erzielt wurde.

Das Unternehmen ist sehr breit aufgestellt und hat sich in den letzten Jahren wieder auf seine Kernkompetenz konzentriert. Dabei wurden die Personalkosten stark reduziert und uneffiziente Sparten des Unternehmens abgestoßen. Dadurch zeichnet sich eine sehr gute Zukunftsaussicht für den Industriegiganten ab.

Siemens Aktie kaufen: Unsere Bewertung

Nach unserer Bewertung, können wir Bestätigen, das es sich bei der Siemens AG um ein solides Unternehmen handelt, das weltweit vertreten ist und einen einwandfreien Ruf genießt. Durch die Umstrukturierung des Konzerns ist ein Unternehmen entstanden, das ein breites Angebot von Produkten anbietet.

Die Siemens Aktie zu kaufen lohnt sich vor allem denn, wenn sie planen Ihrem Portfolio bei eToro eine gewisse Diversität und zunehmende Stabilität zu verleihen.

Durch die digitale Industrialisierung des Unternehmens, können Investoren von den hohen Zukunftsperspektiven der Siemens AG  profitieren. Mit der Konzentration auf wichtige Zukunftsthemen, wie die digitale Wirtschaft oder innovative Antriebssysteme, bietet die Siemens AG eine profitable Investition für langfristige Anlageziele.

Ihr Kapital ist im Risiko

Häufig gestellte Fragen zum Siemens Aktien Kauf Österreich

Wo kann ich die Siemens Aktie kaufen?

Wie kann ich von der Dividendenauszahlung der Siemens Aktie profitieren?

Welche Renditen können in diesem Jahr mit der Siemens Aktie erzielt werden?

In welchem Index wird die Siemens Aktie gelistet?

Dax Aktien
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#
Website | + posts

Ich bin Aktienenthusiastin seit 2009 und Chefredakteurin bei aktienkauf.at. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Berge rund um meine Heimatstadt Wien.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.